Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: nicknames

ich weiß ja nicht, aber ich finds nicht so dolle wenn sich menschen hier nicks geben, die eindeutig rassistischer natur sind. siehe kanakenkiller. sowas gehört gefeuert

Hallo!

Ist gefeuert, sowas mögen wir nämlich gar nicht. Vielen Dank für Deine Meldung!

Viele Grüße, Agnes

habt ihr vollkommen richtig gemacht. Ich würde sogar soweit gehen und selbst sogn. Grenzfälle der Namensgebung löschen nach dem Prinzip lieber einmal zuviel gelöscht, als einmal nicht richtig aufgepasst oder kombiniert.

Ich hoffe aber nur, dass mein Name nicht irgendwann als Raucherverherrlichend falsch verstanden wird. Ich rauche nämlich seit über 5 Jahre nicht mehr, (Ich schwöre es bei allem was ich habe und schulde) empfinde aber den Namen für mein Skatspiel inzwischen immer passender.

ich glaube nicht, dass hier die Gefahr besteht, dass zu viele Namen aus "ideologischen" Gründen gelöscht werden.

Auch hinter einem "Kampfkäfer" (wird bei Einführung des Geldskats mein nächster Nickname) kann durchaus ein erklärter Pazifist stecken und tut es in diesem Falle auch! :-)

Dieser Eintrag wurde entfernt.

moin

das mit den nicknamen,
ich habe auch schon einige,
den betreibern dieser seite gemeldet,
die wurden dann auch gesperrt.

weil eindeutig

rassistische,
faschistische,
sexistische
oder andere diskriminierende

nicknamen, betrachte ich als nötigung
mir und allen anderen besuchern der skatstube gegenüber

mfg lothar

ps ich habe das wort minderheiten jetzt rausgenommen (zufrieden john)

wow das ging ja schnell! Ich freue mich sehr.
Lothar du hast so recht, mir gehts auch nicht nur um andere diskriminierte. ICH fühle mich sofort angegriffen!!!!!!!!

Hallo Lothar, was genau meinst du?

Was ist eine

rassistische Minderheit?

Was eine faschistische und was eine

sexistische?

Mit welchen Nicknames werden diese Minderheiten diskriminiert?

Ich will hier nicht besserwisserisch klingen, aber unpräzise allgemeine Aussagen über unpassende Nicknames provozieren nur solche Beiträge wie den von kravallfjaeril, was immer das heißen mag. Und da dein Anliegen wirklich wichtig ist und die Betreiber im Falle von "kanackenkiller" reagiert haben, sollte man hier schon genau definieren, was man zu Recht will.

"Kanacken" kann vieles bedeuten, aber eine "Minderheit" auf jeden Fall nicht!

Um das kurz aufzuklären. Ich fühle mich angeriffen wenn andere diskriminiert werden (z.B. impliziert das genannte Menschen wie in Art. 3 GG behandelt), weil das nicht meinem Gesellschaftsbild entspricht. Ich glaube, Lothar meint hier die als adjektiv beschriebenen Gruppen für die Nicknames.

Also sexistische Nicknames, rassistische Nicknames oder eben "Minderheiten" betreffende. Dazu könnte man homophobe Nicknames zählen, wobei natürlich diskutabel ist ob Homosexualität eine Minderheit darstellt. Minderheiten kann man eben nur quantitativ aufführen. Wer das so möchte zählt einzelne als Minderheit. Ich kann da nur für mich sprechen - eine Minderheit als mensch gibt es nirgends.

Aber das ist sicherlich auch nicht so gemeint von Lothar, oder doch?

moin

wenn ich mich nicht eindeutig genug ausgedrückt habe.

ich meine es so, wie kravallfjaeril
es gedeutet hat.

mfg lothar

ps und ja, das klingt besserwisserisch
john

na dann wars ja eindeutig!

also gut, warum einfach, wenn es umständlich auch geht:

"Nicknames, die geeignet sind, bestimmte Gruppen oder Menschen zu diskriminieren, werden gelöscht. Ebenso Nicknames, die Gewalt verherrlichen oder entsprechende Gruppierungen unterstützen." Sorry, ich kann halt nicht aus meiner Haut, aber ich finde halt einfach, dass viele Missverständnisse hier vermieden werden könnten, wenn man vor dem Schreiben etwas genauer nachdenken würde. Ist nicht persönlich gemeint!

schöner text

ich hab was anderes geschrieben,
und meine botschaft war eine andere.
ich hab mir was dabei gedacht.
und wollte auch keinen allgemeingültigen
paragrafen erschaffen.

Ich wollte meiner empörung ausdruck verleihen

mfg lothar

Alles klar, ich denke mir halt auch etwas, manchmal vielleicht zu viel oder zu weit. Und so denke ich bei der Sache "Nickname" zunächst mal an die persönliche Freiheit, sich einen solchen nach eigenem Gusto zuzulegen. Und persönliche Freiheit ist auf jeden Fall ein sehr wichtiges Gut. Will oder muss man diese begrenzen, und über die Notwendigkeit sind wir uns grundsätzlich ja einig, soll man den richtigen Weg suchen. Diesem Gedanken wollte ich Ausdruck verleihen!

Mit Empörung, irgendeinem Einzelbeispiel oder vielleicht gut gemeinten Appellen lässt sich dieses Problem weniger gut lösen als mit einer klar formulierten Zielsetzung, finde ich.

mfG
John

sag mal John, muss das denn sein? Jetzt sind wir uns schon wieder einig!!

Die persönliche Freiheit und Gusto hört halt da auf, wo Andere in ihre Freiheit beschädigt, tangiert, verunglimpft oder sonstwie werden, wobei manchmal nicht mal Absicht dahinter stecken muss.

Und hier haben die Admins bisher durchaus fingerspitzengefühl bewiesen und ich denke und glaube, dass das Thema bei denen in guten Hände ist. Dennoch bleibt Wachsamkeit geboten, damit die "Gemeinschaft" sauber bleiben kann.

Manchmal dauert es halt eine Weile, bis man merkt, wie einig man sich doch in vielen Dingen ist!

"Nicknames, die geeignet sind, bestimmte Gruppen oder Menschen zu diskriminieren, werden gelöscht. Ebenso Nicknames, die Gewalt verherrlichen oder entsprechende Gruppierungen unterstützen."

dann bin ich für die Löschung aller Nicknamen in der Skatstube, denn wer bestimmt denn wann ich mich diskriminiert fühle.

Auch üben einige Nicknamen hier eine seelige Gewalt auf mich aus (z.B. der Herr Sprachlos) da diese Nicks entgegen ihrem Namen das Gegenteil tun (Herr Sprachlos hält ja die Klappe nie - in keinem Foorumsbeitrag). Bitte sofort sperren!!!

Wegen sexistischen Nicknamenankündigungen ("Kampfkäfer") bitte den Sportfreund John2 sofort für den Geldskat im Vorraus sperren!!!

"Skatpfeife" bitte wegen Belästigung der Minderheit der Nichtraucher sperren und in Sicherheitsverwhrung nehmen!!

Bei Agnes fällt mir nix ein - oder doch:
Sie sieht gut aus auch eine Minderheit - sofort sperren (auch wenn sie von der Regierung der Skatstube ist)

ORDNUNG MUSS SEIN!!!!

und auch Bilder nicht erlauben, bei deren Betrachtung man auf gewissen Gedanken kommen kann, z. B. das von Hausberg! Oder sieht das sonst niemand :-)

Genau, den

ORDNUNG MUSS SEIN!!!!

Nun mal allen Schmarrn beiseite.
Die Skatstube handelt schon richtig, wenn sie wie in diesem Fall und auch anderen die Reissleine zieht.

Mögen wir uns darüber streiten ob dieser oder jener Begriff eine Minderheit betrifft, verletzt oder diskriminiert - wir werden und sollten es auch nicht versuchen zu erklären.

Dieser Thread würde überwuchern, von bestimmt sinnvollen, richtigen, nicht so flaschen, ganz falschen und und und Beiträgen.

Die Betreiber haben und werden die richtigen Entscheidungen in Sachen Nickname treffen......

und wir gehen nun lustig an den Sinn des Lebens

SKAT

nein, ich esse zuerst. Oder ist Skat wichtiger, denn Essen macht dick und hält vom Skatspiel ab!

Damit sollte dieser Thread geschlossen sein!

John2, Kampfkäfer in future

also eins ist fakt,niemand hat es geschafft ein so passendes bild wie hausberg hier rein zustellen,einen riesigen elefeántenarsch, ,viel körper ,wenig hirn.

du hast es also auch gesehen! Bin ich froh, dass ich nicht allein phantasiere! :-) Aber abgesehen davon, dass Elefanten vielleicht mehr Hirn haben als manche Menschen, bzw. es sinnvoller einsetzen, wollte ich sicher nicht das gleiche ausdrücken wie du, bernddull! Oder höre ich wieder einmal Gespenster und du meinst den Kommentar witzig?

eins vorweg,ich bin alles andere als ein nazi,oder ähnliches.aber ich werde mir selbstverständlich nicht die gelegenheit entgehen lassen sprachlos zu widersprechen.wenn jemand das bedürfnis hat sich per nickname als faschist zu outen , so sollte man ihm dieses demokratische grundrecht zugestehen. die NPD ist in deutschland immer noch nicht verboten, die SED ,die alle paar wochen einen neuen namen hat ist schon wieder bei 12 % DER SCHOSS IST FRUCHTBAR NOCH AUS DEM DAS KROCH wer abgrundtiefen hass dahinter vermutet liegt völlig richtig

@bernddul

wenn es dabei nur um outen gehen würde,
könnte ich damit leben,
aber es dient ja vermehrt auch dazu,
regionen zu schaffen, wo sich andere nicht mehr hintrauen, bzw zu hause fühlen können.
und das gilt auch, für online plattformen.

also etwas zivilcourage schadet da nichts.
wer sich mit nazi symbolen outet, gehört gesperrt.

mfg lothar