Skat-Strategien: Informationsreizen

wolfsschnauze, 01. Juli 2011, um 16:35

Recht hat er, der Jogi, trinken wir ein Hütchen drauf!

Ex-Stubenhocker #186, 01. Juli 2011, um 16:59

nu ja, was "Skatkönnen" (über dessen Relativität ich mit Wolf absolut einer Meinung bin) anbetrifft, wäre ich gerne ein zweiter er. Würde ich weniger aus dem Bauch spielen und mehr überlegen, dann wären meine Spiele wahrscheinlich so lange wie unsere Beiträge :-))

Ex-Stubenhocker #186, 01. Juli 2011, um 17:17

na ja, bis aber das Blut seinen Weg durch den Bauch findet! :-))

wolfsschnauze, 01. Juli 2011, um 19:10

bei mir gehen die hütchen direkt in den kopf...

Ex-Stubenhocker #63916, 01. Juli 2011, um 22:57

Völlig richtig, was du sagst, Sascha777!
Ich gehe sogar noch weiter: wenn die nicht schauen, was wir machen, warum sollen wir dann schauen, was die machen??
Bringt doch eh nix.
Weiterhin guten Erfolg!
Ich bin gespannt, wer von uns beiden die magische Zahl von 400 Gummitalern erreicht!

marco1707, 01. Juli 2011, um 22:58

@Sascha77
die sache ist doch ob und wie man sich weiterentwickeln möchte,du willst es nicht also ok,aber die leute hier haben es sehr gut erklärt man muss sich halt mit der ganzen angelegenheit auseinandersetzen.danke also für die vielen guten erklärungen!!!

sweetyyyy01, 01. Juli 2011, um 23:52

unwissende wird es immer geben...
wenn diese jedoch bereit sind,etwas dazuzulernen, dann kann ich einige threads dieses forums weiterempfehlen!
und ich bin mir sicher,dass alleine aus diesem thread der ein oder andere was mitnehmen und umsetzen kann.

MamaSchlumpf, 02. Juli 2011, um 00:00
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2011, um 00:00

also, ich als meist stiller leser möchte mich nun auch kurz äussern...
ich denke, es gibt noch mehr wie mich, die diese threads hier mit freude lesen, aber halt nur lesen, deswegen hier mal ein grosses dankeschön an die erklärbären, im skat isses wie in echt, man kann nie genug dazulernen :-)
und sascha, für mich klingt das alles deutsch hier, ausser vlt das negligé ausm witzethread ;-)

sweetyyyy01, 02. Juli 2011, um 00:01

was genau verstehst du denn nicht?

sweetyyyy01, 02. Juli 2011, um 00:06

wer nicht redet,dem kann auch nicht geholfen werden...
ich hätte gerne versucht,dir deine offen gebliebenen fragen zu beantworten...
viel erfolg dir weiterhin

Ex-Stubenhocker #75403, 02. Juli 2011, um 00:08

sascha, du sagtest, du würdest auch etwas dieser tips hier umsetzen wollen, "wenns auf deutsch erklärt wird, gerne". sweetys absicht mit ihrer frage war keine andere, als dir gewisse dinge, die dir nicht deutsch vorgekommen sind nochmal zu veranschaulichen.

sweetyyyy01, 02. Juli 2011, um 00:34
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2011, um 00:35

diese anregungen sind ja dazu da,um sie in die praxis umzusetzten (insofern man auch alles versteht^^)
eine sprungreizung gibt es hier in der stube nicht. bezieht sich also aufs reale spielen. wenn du also zb 18,20,30 reizt und die zwischenschritte weglässt.
ich habe es so verstanden,dass diese methode angewendet wird,um seinen ms die information zu geben,dass man ein fettes herzspiel mit oder ohne 2 hat.
die hebereizung ist eine reizung,um deine gegner zum höher reizen zu treiben. hierbei hast du kein besonderes blatt auf der hand und pokerst quasi auf den skat,wenn dein ms weg sein sollte,oder aber zwingst deinen ms ein hööheres spiel bzw hand spielen zu müssen. wenn dein ms also 20 reizt,du kaum herz hast aber eventuell nen null draus machen könntest,sagst du 22,23. dein ms bekommt sein einfaches herz also nicht ganz so leicht.
was das reizverhalten angeht denke ich auch,dass so spezielle dinge nur mit menschen durchführbar sind,mit denen man diese vorher besprochen hat. wenn sich also alle daran halten.
hier kann man das reizverhalten bei unbekannten ms nicht immer einschäätzen und auch ich selber verwirre auch ganz gerne mal meine ms,indem ich nicht immer berechenbar reize. trotzdessen sollte es immer mit in die überlegungen eines spielverlaufs mit einbezogen werden.
etwas verständlicher?
noch weitere fragen?
;-)

MamaSchlumpf, 02. Juli 2011, um 00:38
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2011, um 00:43

jo das is natürlich wahr, am meisten lernst beim echtskaten, da hat man dann auch genügend zeit zum nachkarten und zuhören. das geht hier beim onlineskat natürlich nicht so gut. auch sind die spiele sehr schnell, was auch zu unaufmerksamkeiten verleitet, die man im echtskat so evtl nicht begehen würde. spiel einfach weiter, und frag auch einfach mal nach, irgendwann wirst du das eine oder andere verstehen.
ich kann leider überhaupt nicht gut erklären...
lol bin heut auch nicht die schnellste, hatte vergessen, abzuschicken.

MamaSchlumpf, 02. Juli 2011, um 00:44
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2011, um 00:48

ne die fachbegriffe kannte ich auch nich, aber diese spiel(bzw. reiz-)weisen kannte ich auch schon zuvor, ich wollte dir jetzt auch dein skatkönnen nicht absprechen oder sowas...

sweetyyyy01, 02. Juli 2011, um 00:44

na was meinst du,wie du jetzt bei euch in der kneipe angeben kannst ;-))))

zur Übersichtzum Anfang der Seite