Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: verabschiedungen

freundlichen guten abend allerseits,
ich bin fast sicher, dass ich mir jetzt einige böse kommentare anhören werden muss, nach meinem eintrag hier, aber dennoch sage ich mal etwas dazu.........
vorweg nehmen möchte ich , dass ich das absolut nicht auf jemanden spezielles persönlich beziehe,sondern es eher als allgemeinen kommentar auf angekündigte verabschiedungen meine........also ich bin mir fast sicher, dass jemand der lange zeit der skatstube oder einer anderen "vereinigung" angehörte, dann seinen abschied ankündigt, in den meisten fällen mit anderem nick uns hier "treu" bleibt...........zumal wenn gesagt wird, dass man gern spielt oder sich unterhält......ist dies vergnügem am spiel mit einem mal weg und die lust am netten, amüsanten gespräch mit einem mal verebbt ??
also ich für mich persönlich kann und mag das nicht wirklich glauben
nun kommt der teil, der mir sicher böse blicke einbringen wird.................ich denke manchmal eher, dass dies angekündigte sich verabschieden so eine art "fishing for compliments" ist !!??
denn wer wirklich gehen möchte, der tut das einfach ohne grosses trara................aber wie gesagt, soll jeder so machen wie er mag
wünsche allen persönliche ausgeglichenheit und zufriedenheit

hallo liebenswerte.....sorry , sei nicht böse , aber ein paar der bösen blicke werde ich dir wohl abnehmen...schmunzel. denn , ich sehe es genauso wie du....hätte es nicht besser ausdrücken können ;-)

Schließe mich da an... finde das ganze auch ziemlich "theatralisch"..
und sollte jemand ernsthaft gehen wollen, kann man sich auch via PN von der Hand voll Leuten verabschieden die einem am Herzen liegen...
der Rest von 200 "Freundschaften" hat ja dann auch nicht dazu beigetragen bleiben zu wollen...^^

die motivation der öffentlichen verabschiedung erschliesst sich mir zwar auch nicht,aber trotzdem frage ich mich,wie verbittert man eigentlich sein muss,um solche unterstellungen von sich zu geben

svonja spricht mir aus den herzen!!!reisende leute soll man nicht aufhalten.sie wollen nur gebeten weiterzumachen und man würde sie vermissen .dann kann man sie gleich in den arsch kriechen

ok..., ich sag dann auch mall cuiiiiiiiii..., war nett euch kenngelernt zu haben :-)))

mausi bis zu dir hab ich es net weit.vorsicht!!!

@liebenswerte

"fishing for compliments" oder die Bitte nach "Bleib doch" trifft es auch meiner Meinung nach..

Wobei ich noch dabei unterscheide ob jemand einfach schreibt..keine lust mehr , es macht keinen Spass mehr usw...

...oder jemand eine sehr gute nachvollziehbare Begründung hat sich hier zu verabschieden an der man etwas ändern könnte..

Und da sich in letzter Zeit auffällig viele öffentlich über das Forum verabschieden würde ich mir als Admin schon mal überlegen die Gründe zu hinterfragen um eventuell etwas zu ändern...

(selbst dann wenn sie damit nur Signale zeigen wollen das ihnen etwas stinkt und eventuell wiederkommen)

@Sporty...Dein Beitrag im Verabschiedungsthread von Hexe klang aber nicht nach "Reisende soll man nicht aufhalten.

lol...@@@otto..., aber morgen geh ich dann mal wirklich...., kannst mich ja gern über skype.......

@watcher
Die treffen sich regelmäßig zum Pinnenberger Stammtisch @Sporty und @Freche_Hexe !
Die werden es schon untereinander regeln :-)
Da gibt es noch andere Gründe, von den Du nichts weißt ! Sehr ernst guck ^^
LG samson50

ich jetzt aber auch ernst guck.....:(((((

ich sehe es auch wie liebenswerte und die folgenden!

ach soooo...wenn man sich persönlich kennt ist das ja auch wieder ganz anders...

stümmt:-))

es menschelt halt mal wieder!

wenn es jemand mit dem abschied hier wirklich ernst meint,dann finde ich es absolut legitim,dass sich diese person in aller öffentlichkeit verabschiedet! nehmen wir das beispiel deluxx-ich bin nicht eine seiner engsten freunde hier gewesen und trotzdessen konnten wir uns sehr gut leiden und ich wäre sehr enttäuscht gewesen,wenn er einfach verschwunden wäre ohne ein wort des abschieds!
wenn ich eines tages endgültig aussteigen sollte(was ich mir im moment absolut nicht vorstellen kann^^),dann werde ich meine 300 freunde nicht alle einzeln anschreiben und sagen-du,ich geh jetzt-sondern mich von der gesamten plattform verabschieden.
was ich jedoch nicht nachvollziehen kann,ist,dass man geht,weil man ein problem mit einer person hat... da frag ich mich dann echt,ob ein feind mehr aussagekraft hat,als 50 gute freunde...

also ich glaube, wenn ich irgendwann mal hier nichts mehr schreibe, dann hat das einen Grund, den ich mir erst in einigen Jahrzehnten wünsche.
Für den Fall, dass ich mich dann nicht mehr verabschieden könnte, mache ich das mal vorsichtshalber im voraus. :-((( :-)))

@John
Prakmatisch wie im Leben sowie im Skatspiel ;-)
LG samson50

sorry

ich finde diese persönlichen
Verabschiedungen einfach nur peinlich.

wer gehen will, soll es einfach tun,
und ok.

dieses öffentliche gehen,
ist Narzissmus pur.

das braucht kein mensch.
also nochmal sorry.

mfg lothar

@sprachlos
Ich kenne sie persönlich und viele andere in dieser Community auch ! Da kann man einfach nicht so stillschweigend gehen. Das hat mit Narzissmus nicht im geringsten zu tun ! ^^
LG samson50

Ich muss Samson Recht geben, zumal auch ich die Hexe in Schwarmstedt am vergangenen Wochenende kennenlernen durfte. Sie ist eine sehr nette, sympathische Person, auch immer gut gelaunt, da hätte ich es noch mehr schade gefunden, wenn sie einfach so gegangen wäre....

vleicht liegts ja daran das sie ne bestimmte person nicht mehr sehen oder lesen wollen.

Ist schon fast heiß @Oddo ;-)
LG samson50

samson glaub mir ich weiß um was oder wem es geht.aber das hier net thema lol

@Otto
Das weiß ich, und ich sage auch nichts ^^
War ironisch und durch die Blume gemeint (siehe Smilie) !
LG samson50