Unterhaltung: Null-Hand-Overt

FlyingDutchman, 10. Oktober 2011, um 16:47

@Ramare:
Die Faustregel wie ich sie kenne lautet
"Ohne eigene 7 im Blatt Kürzeste-Niedrigste - Bei mindestens zwei eigenen 7ern im Blatt Längste-Höchste"
Aber natürlich sollte man sich bei jedem Null-Spiel überlegen, wie das Spiel zu knacken sein könnte und ob man das Spiel selber knacken kann - da kann sowohl "Kürzeste-Niedrigste" als auch "Längste-Höchste" grundverkehrt sein - aber nach der Faustregel zu spielen ist natürlich immer noch besser als die Karten zufällig auszuwählen!

natural, 10. Oktober 2011, um 16:47

jo @heima, grins

heima, 10. Oktober 2011, um 16:53

geht natürlich nur wenn 1x pik oder 1x kreuz im stock liegt, muss man aber doch probieren!!

Ramare, 10. Oktober 2011, um 22:21

fly:
deine faustformel ist richtig und kann ich gut nachvollziehen.
wird nur schwierig, wenn man neu ist und grundzüge kennenlernen will.
ich gehe sogar noch ein bisschen weiter!!! ein blankes ass oder blanken könig sollte man z.b. aus hh (bei null) nicht aufspielen.
die erklärung dazu wird allerdings zu kompliziert.
bei allen spielen: und wenn jeder ein bisschen nach den grundregeln reizen, aufspielen und weiterspielen würde, dann kämen oftmals geniale ergebnisse zustande!

zur Übersichtzum Anfang der Seite