Skat-Strategien: Grand?

Ex-Stubenhocker #239304, 14. Juni 2019, um 17:43

Nein, ich habe den Hunter auf meiner Seite so wie es scheint.^^

AlbrechtDerArme, 14. Juni 2019, um 17:45
zuletzt bearbeitet am 14. Juni 2019, um 18:18

Wichtig beim Skat auch:

1.) IMMER den Fehler beim Gegner suchen und finden.

2.) wenn man was gefunden hat, dem Gegner (also dem Mitspieler) komplette Unfähigkeit attestieren

3.) mau mau empfehlen

Bsp.:#271.134.740

Ich danke dem Meister und bin nun NOCH schlauer.

Edit:
4.) im Spiel flennend weglaufen

Kartenvernichter, 14. Juni 2019, um 19:03

Das Skat zu einem recht hohen Prozentsatz sicherlich auch Glück ist, bestreitet niemand. Allerdings machen die restlichen Prozent den Unterschied aus und da liegt das können, das nur wenige wirklich beherrschen und wo dieser Personenkreis aus einer Liste die 200 Punkte im Schnitt mehr holen, die wir nie erreichen werden. Sie reizen und gewinnen Spiele, die ein normaler Durchschnittsspieler nicht mal als solche erkennt und drehen dir Spiele, die man gegen Standardspieler im Laufschritt gewinnt.

fun-junkie, 14. Juni 2019, um 19:06
zuletzt bearbeitet am 15. Juni 2019, um 02:04

Stich 6:
Ihr habt 21 Augen und du kennst 8 Karten vom AS: 3 Buben, 4 Herz, 1 Karo-Lusche, die Aufteilung von Karo und Pik beim AS ist unklar.
Variante 1: jeweils eine Lusche in beiden Farben, dann könnt ihr mit 42 Augen gewinnen - ist zwar unwahrscheinlich, da der AS dann wahrscheinlich im 1. Stich Pik weggeworfen hätte, aber man kann es ja mal nennen.
Variante 2: Ass + x in der selben Farbe und du möchtest einen Stich machen
Variante 3: Ass + x, wobei x die andere Farbe ist, dann ist wieder ein 21er Stich drin

Eine 10 anzuspielen, damit ihr rauskommt und ggf. gewinnen könnt, ist richtig. Damit fällt auch Variante 3 weg.

Allerdings würde ich dann halt den Karo nehmen, damit du auch einen Stich machst, sollte der AS Karo haben. Außerdem müsste der AS dann den 1. Stich mitnehmen und dein MS hat seine eine Karo weniger und hat dann die Möglichkeit, auf deinen König noch etwas herein zu werfen.

Ramare, 14. Juni 2019, um 19:16

Mandreee:
recht herzlichen Dank für dein Kompliment.

Hunter:
muss hier tatsächlich gefragt werden, wenn man eine Aussage zu Skatstrategien machen möchte?
Seit wann ist das denn so?
Ich jedenfalls werde weiterhin meine Analysen hier einstellen. Auch ungefragt.

Was aber scheinbar tatsächlich bei einigen hier ankommt ist die Tatsache, dass ich wohl überheblich erscheine.
Sorry, absolut nicht gewünscht. Denn das bin ich nicht. Noch nie gewesen.
Weiss nicht, warum ich tatsächlich wohl diesen Eindruck hier hinterlasse.

Lady:
es gibt natürlich oftmals verschiedene Spiel-Möglichkeiten/Alternativen bzgl. Karten die gespielt werden können. Keine Frage.
Aber manchmal gibt es nur eine richtige!!!
Und die ist z.B. bei oben eingestelltem Spiel gegeben.
In Stich 2) auf jede Karte abzuwerfen ist schlichtweg falsch.
Und das hat nichts damit zu tun, dass ich das jetzt hier „behaupte“, sondern eine mathematische Tatsache.

natural, 14. Juni 2019, um 19:27
zuletzt bearbeitet am 14. Juni 2019, um 19:28

...Ramare,
wenn ich länger in Pinneberg hätte bleiben können, meine Lust wäre groß gewesen noch eine Runde mit dir zu zocken und die Spiele gegenseitig zu betrachten.
Mir hat es einen riesen Spaß gemacht und menschlich bist du mir 0 Arrogant erschienen.
...wenn man hier im öffentlichen Forum ein Spiel einstellt kommen eben verschiedene Reaktionen.
Da sollte man die "Emotionen" mal beiseite packen, wenn sachlich ein Spiel "auseinander" genommen wird.
Als ich mich hier angemeldet hatte hab ich auch manchmal "rumgejammert". Bringt aber nix, wenn man sein Skatspiel verbessern möchte.
…habt einen schönen Tag und spannende Spiele 🌻

Ramare, 14. Juni 2019, um 22:03
zuletzt bearbeitet am 14. Juni 2019, um 22:14

Klar wird am Tisch oftmals anders gespielt als bei einer Analyse.
Hab nie was anderes behauptet.
Aber es ist doch klar, dass man am Tisch immer schwächer spielt, als wenn man analysiert.

Denn am Tisch kann man- liegt eine Karte - diese nicht mehr zurück nehmen.
Bei der Analyse kann aber sehr oft erkennen, dass diese Karte schwach war, oder sogar ein grober Fehler.
Und den wollen einige nunmal nicht erkennen. Trotz Argumentation.
(schließlich argumentiere ich so gut wie immer meine Spielzüge)
Und ich habe noch nie behauptet, dass meine Aussagen immer richtig sind.

Und sage mir doch bitte dann jetzt auch mal, was an meiner Aussage zu diesem Spiel falsch ist. Ich habe bisher noch keine Gegenargumente zu lesen bekommen. Bin wirklich sehr sehr neugierig.
Kann natürlich jede/r andere auch machen.
Bisher hat sich aber noch niemand dazu geäußert.

Storex, 14. Juni 2019, um 22:17

es ist einfach so, dass es bei den Spiel-Analysen oft nur eine resultierende logische Karte gibt - und natürlich wird diese am Tisch oft nicht gefunden.
Ich finde nachgehende Analysen gut - vor allem wenn dabei noch klar wird, welche Systematiken hinter welchen Vorgehensweisen stecken.
Gut finde ich sie, weil hier jedem (Interessierten) gezeigt wird, dass sie/er sein Spiel doch deutlich erfolgreicher gestalten kann...für die Aufarbeitung und Verarbeitung der Hintergründe ist dann allerdings nicht mehr der "Lehrer" zuständig.
Ramare oder seine Art muss man ja nicht mögen...seine Analysen bleiben aber doch sehr gut !

Skat_to_go, 14. Juni 2019, um 22:18

Ach Ramare, so Leute, wie dieser Barrister können es einfach nicht verknusen, wenn es Gebiete gibt, auf denen sie intellektuell einfach schwach besetzt sind.
Vor kurzen hat er hier ja auch mal eine Analyse probiert ..., nun ja, schwamm dtüber !

eggii, 14. Juni 2019, um 22:29

Viele melden sich hier einfach nicht mehr zu Wort in Sachen Analysen, weil sich oft 1 Masche wiederholt.
Es wird persönlich angefeindet. Absolut Fehl am Platz, um in Sachen Skat weiter zu kommen.

Ich persönlich lese mir meinen Teil raus, wo ich meine, was mitnehmen zu können.

Es gab hier sehr gute Leute, wo ich gern gelesen u mitdiskutiert habe. Leider haben diese sich rar gemacht.

Legen wir doch mehr Bezug und Sachlichkeit zum Skatspiel hin, als es uns hier unnötig schwer zu machen und diese unsinnigen Schwanzvergleiche....

LG eggi**

Skat_Engel, 14. Juni 2019, um 22:52

Bussi Eggi 😍😘😍😘

Ramare, 14. Juni 2019, um 23:01
zuletzt bearbeitet am 15. Juni 2019, um 00:24

Vielen Dank Storex, vielen Dank Skat_to_go, vielen Dank Natural!! (Ich hätte auch noch ein Weilchen in Pinneberg verbringen können)
Eggi! 👍
Sachlichkeit. Wäre schön, wenn sich mal alle daran halten würden.

Skat_to_go, 14. Juni 2019, um 23:19

Bitte um Spielanalyse 386, Du bist wirklich durch'n Wind, Sprotte.

Skat_to_go, 14. Juni 2019, um 23:30

Watt platt is'n datt ...., na dann mal 'ne gute ✋!

AlbrechtDerArme, 15. Juni 2019, um 01:45

danke fun

natural, 15. Juni 2019, um 10:24

http://www.skatwelt.net/ist-skat-ein-glucksspiel

valmiermuiza, 15. Juni 2019, um 10:27

Also bei mit isses sowohl Glucks- als auch Glücksspiel

natural, 15. Juni 2019, um 10:39

...ich hab den link nicht gebastelt, nur eingestellt.
Habe aber 🐔 🐔 🐔 glückliche Glucken im Garten 😄

Kurdt, 27. Juni 2019, um 20:49

#271.891.553 Grand oder nicht Grand?

zur Übersichtzum Anfang der Seite