Unterhaltung: Spieler merken

Ex-Stubenhocker #67565, 29. Dezember 2011, um 17:14

Spiel#65.591.924
JimBeam95 hat noch gut 2,00 $.
ptittete spielt Grand.
JimBeam hat alles, nur kein
Kontra Blatt. Sagt aber Kontra,
worauf ptittete natürlich Re sagt.
Habe Jim natürlich gesperrt.
Merkt Euch am Besten diesen Namen!
JimBeam95

Ex-Stubenhocker #83250, 29. Dezember 2011, um 17:35

Hi mir ist genau das gleiche letztens auch passiert in der Kneipe der AS sagt grand an und zeigt seine karten , ich wollte aufgeben drück aber ausversehen auf Kontra ..... manchmal ist nicht immer alles so wie es scheint :)

Ex-Stubenhocker #67565, 29. Dezember 2011, um 17:37

Hmm, habe ich nicht drüber nachgedacht, danke....aber wenn dem so wäre hätte Jim ja kurz "sry" schreiben können, oder???

Ex-Stubenhocker #83250, 29. Dezember 2011, um 17:44

ja klar ( zumindest ich habe dies auch x mal gleich im anschluss ^^ ) aber evt war er auch einfach nur "pissig"

Ex-Stubenhocker #63916, 29. Dezember 2011, um 18:01

Danke cavy.
Ich habe mir den Namen gemerkt und JimBeam95 ein Freundschaftsangebot gemacht.
Ich hoffe, er nimmt es an.
Ich mag Gegenspieler, die gerne kontra geben.
Das ist die Würze des Spiels.

Ex-Stubenhocker #67565, 29. Dezember 2011, um 18:34

@amaterasu: Danke...und vielleicht, vielleicht aber auch nicht :-)
@falke: Gerne :-) Wenn du denn unnütze , bzw. nicht gewinnbare Kontras magst. Viel Spaß.

Ex-Stubenhocker #63916, 29. Dezember 2011, um 20:12

Ich sagte GEGENSPIELER, cavy.
Ich will ja Kontra BEKOMMEN.

Ex-Stubenhocker #89260, 29. Dezember 2011, um 21:17
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Sascha777, 29. Dezember 2011, um 21:21
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2011, um 21:24

was soll er denn spielen, der maurer ?

Ex-Stubenhocker #98818, 29. Dezember 2011, um 21:25

frechheit das ding

Sascha777, 29. Dezember 2011, um 21:26

von wem ?

Sascha777, 29. Dezember 2011, um 21:28
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2011, um 21:32

das der mit den buben, sich weigert, ein spiel zu reizen, das eine hohe verlustwahrscheinlichkeit hat, ist natürlich ganz gemein. frechheit sowas.

zigarre, 29. Dezember 2011, um 21:37

mein papa hat immer gesagt,an allem schlechten ist auch etwas gutes.das gute an diesem fred und ähnlichen ist wohl,das selbst den trolls die lust vergeht

Ex-Stubenhocker #102415, 29. Dezember 2011, um 21:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #67565, 29. Dezember 2011, um 21:56

Jaaaaaaaaa falke54, habe es verstanden :-)

marco1707, 29. Dezember 2011, um 23:15

@mausespeck
was in aller welt ist denn bei dem spiel so verwerflich weg zu sagen???
vorschlag meinerseits du sagst uns was du gereizt hättest mit gtr1400 blatt was du evtl.gedrückt hättest und vor allem wie du dann das spiel vorträgst,einfach "maurer" in den raum schmeissen kann jeder,nun butter bei die fische!!!!!!!!!!!!!
p.s.bin wirklich mal gespannt!

Ex-Stubenhocker #89957, 29. Dezember 2011, um 23:57

Ich reize damit 22, bei gutem Gefühl oder wenns schlecht läuft auch die 24....aber das nicht zu tun, finde ich nicht verwerflich, so stark ist die Karte auch wieder nicht....und: MAUERN GIBT ES IMMER NOCH NICHT!!!

Sascha777, 30. Dezember 2011, um 00:05

er ist nich vorne.
das verliert er wahrscheinlich schon, bevor er überhaupt rankommt.
von dem spiel abgesehen.
MAUERN GIBT ES IMMER NOCH.

Ex-Stubenhocker #89957, 30. Dezember 2011, um 00:06

Nö, schau mal in ein Skatregelwerk, wirst du nirgends finden. :-)

Sascha777, 30. Dezember 2011, um 00:10
zuletzt bearbeitet am 30. Dezember 2011, um 00:15

doch finde ich. da nennt sich das nur unerlaubte spielweise.
den wehnachtsmann, gibs auch nich.
trotsdem, hast auf ihn gewartet.^^

Ex-Stubenhocker #89957, 30. Dezember 2011, um 00:15

Wie ist denn der Wortlaut da? :-)

Sascha777, 30. Dezember 2011, um 00:24

...............uner laubte spielweise zum nachteil der ms.( damit sind das sogenannte mauern und abreizen gemeint).....
hab mir skatgerichtsurteile zu mauern angesehen.
das gericht betonnt jedes mal, das sich das urteil immer nur auf das zu verhandelne spiel bezieht. aber kein grundsatzurteil zu mauern ist.
außerdem, besteht der sinn von skat, spiele die man kriegt, auch zu machen und nich sie zu verweigern.

marco1707, 30. Dezember 2011, um 00:28
zuletzt bearbeitet am 30. Dezember 2011, um 00:30

ach ne hat sie ihren eintrag entfernt das mausespeck,na ja dann weiss man ja was man davon zu halten hat!
erst ne abstruse theorie aufstellen und wenn man dann aufgefordert wird es zu belegen weglaufen,tolle sache!!!

Ex-Stubenhocker #186, 30. Dezember 2011, um 00:32

Diese Skatgerichtsurteile würde ich gerne sehen, aber so wie du sie dargestellt hast, kann ich sie mir schon vorstellen. Macht ja auch Sinn! Besonders mit dem Wort "sogenannt". Letztlich stimmt es schon, dass man mit einem "Verweigerer", der auch mit 4 Buben und 4 Assen nicht spielen will, nicht mehr Skatspielen kann. Aber: Die dauernden Jammereien, die immer dann kommen, wenn jemand eine andere Vorstellung vom Reizen hat (defensiver oder offensiver) die verhindern eine Lösung des echten Problems. Denn wo ist die Grenze zwischen individuellem, zu tolerierendem Reizverhalten und unfairem Antiskat? Wer sucht diese Grenze überhaupt, außer mir? gg

Sascha777, 30. Dezember 2011, um 00:45

john das ständige rumgeheule und spiele reinstellen, wo wieder einer so böse gemauert hat, geht mir auch voll auf den keks.
nur wie willst du ein klar machen, was das sogenannte mauern sein könnte und was auf keinen fall ???
eine formel gibtes nich.

zur Übersichtzum Anfang der Seite