Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Am wahren leben vorbei...

Ja Freddy du bist einer der wenigen die das Aussprechen was sie darüber Denken. Du hast in mir einen Fürsprecher der schon seit einiger Zeit Anprangert was von dieser Software zu halten ist !! Absolut Mangelhaft, ich gehe sogar noch weiter und sage Schrott. Hat mit der Realität nicht mehr das geringste zu Tun. Bist wohl auch noch nicht Lange beim Computerskat ? Du wirst aber erleben das hier im Forum die Lachkappen das als völlig Normal betrachten. Freddy Schüttele weiter den Kopf und betrachte Computerskat als Jux und mach dier eine Gaudie drauß, wie Ich , denn mehr ist mit dieser Software nicht drin.

@"EventCookFreddy"

@Ich gebe dir recht.

Ich schüttle schon seit weit über 40 Jahren den Kopf.... :-(((

Einen GrandOuvert finde ich an deinen Tischen keinen.
Auch keine ungewöhnliche Grand-Serie.

Meinst du vielleicht deinen GrandSchneider, den du mit 93 Holz gewonnen hast heute Morgen?

Oder haben dir die anderen Rentner gestern am Stammtisch so übel mitgespielt?

Klar, dass man nicht gerne jeden Tag zur Tanke geht (nach vielen, vielen 1000 Spielen).

Ich habe schon viele Spieler hier erlebt, die sich (zurecht oder zuunrecht) hier beklagt haben.

Aber so einen Lohkäs' wie du hat hier noch keiner verzapft.

Trotz des langen Beitrags, und meiner intensiven Suche an deinen Tischen:
ICH SCHÜTTLE IMMER NOCH DEN KOPF!
Und ich hoffe, dass auch du nicht aufhörst, dich zu schütteln!

P.S.:
Ich sehe gerade: du hast in Herrn "boehmerwaelder" einen Artgenossen und neuen Freund gewonnen.

Glückwunsch!

Ratschlag: findet euch zu einer fröhlichen "Kopfschüttel- und trotzdem Skatspiel-runde" zusammen.
Das macht richtig Freude, ich bin sicher.

Sei es mit einem Kopfschüttler oder einem Skatspieler als 3. Mann am Tisch. :-)

...Richtig, Falke
...Wo ist der Grand-Ouvert? wo ist die Grandserie?
...icke hab gesucht wie ein wilder und nicht gefunden was Eventcook beschreibt
...ja das Leben ist echt Hart, wenn man an der Realität vorbei empfindet
...mal ne runde mit Herrn boehmerwaelder spielen, denn er hat ein unglaubliches Skatwissen
und auch schon mal nen herz ohne 6 gespielt

ich spiele auf 4 verschiedene plattformen.
überall gibt es die grandserien.

na gut, die hat er dazugeträumt,
sind aber schon recht viele grands gegen ihn gewesen.
also manchmal eben nix neues

warum löscht du deine negativen gb einträge waelder?

@natural

Wir ziehen das alles hier ins Lächerliche.

Aber eigentlich ist es "obertraurig":

es kann und darf doch nicht sein, dass jemand so wenig Freude an seinem Hobby hat, und trotzdem partout nich aufhört "mit dieser Scheisse".

Und wenn dann dieser Mensch trotz seiner Erfolglosigkeit weitermacht mit dem Skatspiel (was ja an sich o.k. ist), dann sollte er doch die Größe haben, sich selber seiner Defizite (was die Spielstärke im Skat betrifft) bewusst werden, die Überlegenheit vieler Gegenspieler nun mal (so schwer dies auch fällt, klar!) akzeptieren, und FRÖHLICH weiterspielen.

Aber doch nicht - um Himmels Willen! - SICH STÄNDIG BEKLAGEN ÜBER IRGENDWELCHE SCHWACHSINNIGEN PSEUDOERKLÄRUNGEN!!!!

Hört doch endlich auf mit dem Nonsens, oder, noch besser, mit dem Skatspielen!

Die wissen gar nicht, was das für ein wunderbares Spiel ist, und "wer es nicht fühlt, der wird's auch nicht erjagen".

BOAHHHHHHH.........

...da muss icke dir wirklich mal zustimmen, Falke
...icke bin ja lernbegierig und habe durch richtig gute Spieler mein Skatspiel um vieles verbessern können. Hier in der Skatstube.
...es kapieren nur einige nicht das beim Realskat genauso läuft. Icke erlebe das öfters.
...dieses gejammer ist es welsches mich echt aufregt und immer sind die anderen Schuld. Der Gegenspieler,der Mitspieler, oder das Mischprogramm.
...nur gut das icke immer Notfalltropfen bei mir habe^^

Falke darf ich dich mal zitieren? Ja? Vielen Dank. Zitat Falke54:
"Aber eigentlich ist es "obertraurig":es kann und darf doch nicht sein, dass jemand so wenig Freude an seinem Hobby hat, und trotzdem partout nich aufhört "mit dieser Scheisse"." Zitat Ende.

Du sagst es. Dabei machst du genau das Gleiche. Dich immer über die gleichen Beschwerden aufregen, den Schreiber zynisch attackieren und ein Flair deines persönlichen Ärgers versprühen. Es scheint dein Hobby zu sein wie ein Bogen anzuspringen wenn eines der Schlüsselwörter fällt. Dann platzt du zwar fast vor Ärger aber machst immer weiter. Merkt er was? Warum hörst du mit dieser "Scheisse" nicht auf? Denn nichts anderes sind deine Reaktionen.

Klasse Beitrag von alfcoder.

Es gibt NATÜRLICH KEINEN Skatspieler auf dieser Welt, der NICHT entsetzt ist, und enttäuscht, in den Phasen, in denen GAR NIX GEHT.

Die hat jeder, auch der stärkste Spieler.

Und auch der "könnte verzweifeln" in den ganz schlechten Phasen.
Man empfindet das dann ja auch TATSÄCHLICH so in diesen "Katastrophenphasen", als spielten die Gegenspieler einen dicken Grand nach dem anderen.

Das entsetzliche, und DER RIESENUNTERSCHIED zwischen erfahrenem Spieler und schwachem Spieler (bzw. Neuling) besteht darin, dass der gute Spieler die schlechte Phase stillschweigend "frisst", in dem Bewusstsein, dass es auch wieder hervorragende Phasen gibt, in denen er einen riesigen, ÜBERDURCHSCHNITTLICHEN GEWINN ERZIELT.

Und der schwache Spieler, der natürlich in den tollen Phasen viel zu wenig gewinnt (das ist sein Hauptproblem, so blöd's klingt!), wird in den schwachen Phasen "brutal rangenommen", quasi "zerlegt".

Und dann kotzt er seinen Frust raus.

Ist zwar menschlich, dient aber natürlich überhaupt nicht einem etwaigen Fortschritt, was die Spielstärke betrifft.

@"Kathryn"

Wir mögen uns nicht.

Das ist bekannt, und dafür gibt es 1000 Gründe.
Das ist auch gar nicht weiter schlimm, wie ich denke - es gibt "schwarz und weiss", für jeden von uns allen.

Aus diesen Gründen werde ich auf deine unbedachten Beiträge nicht mehr eingehen - du willst die Sache aufschaukeln, und denkst nicht nach.

Da mache ich in dieser destruktiven Form nicht mehr mit.

Ich hoffe, du hast dir trotz der vielen Beeinträchtigungen, die du hier erleiden musst, die Freude an diesem tollen Spiel nicht gänzlich nehmen lassen... :-((

Bleib' halt, wie du bist.

Viele liebe Grüße trotzdem aus Tübingen

Wolfgang

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hallo ich bin erstaunt, es wurden 2 meiner Beiträge entfernt. Beim 1 Beitrag kann ich es noch verstehen, obwohl ich nur wiedergegeben habe was eine 3 Person gesagt hat, es war zwar beleidigend ( wie übrigens vieles Hier ) aber es waren nicht meine Worte, sondern wie schon gesagt habe ich nur eine Bemerkung einer anderen Person wiedergegeben, aber ok das kann man noch entfernen. Aber der 2 Beitrag der entfernt wurde, das verstehe ich gan und gar nicht. Da schrieb ich nur " viel Feind viel Ehr " sage mir einer was daran beleidigend ist. Aber so ist es nun mal, die Warheit tut oft Weh und wird dadurch als Beleidigung empfunden.
Sollte ich nun wegen diesem Kommentar der nun wirklich nicht beleidigend ist, Gesperrt werden Klatsche ich schon mal Beifall.

@EventCookFreddy

Gerade solche Kandidaten wie Du tragen Verantwortung für diese Art von verbalen Auseinandersetzungen im Forum.

Da wird einfach mal behauptet um Frust abzulassen.

In fast allen Fällen wird aufdeckt das diese Behauptungen (wie in deinem Fall) faktisch nachweisbar falsch unf damit schlichtweg wissentlich gelogen . Boehmer unterstürzt damit eine nachgewiesene Lüge..nichts anderes.

@Falke

Ein bischen pflichte ich Katryn bei.
Du wiederholst "vehemmt" Detailgetreu, legst deinen Ärger und Ironie in deine Beiträge.

Schon deine Nerven.

Bei solchen Threadverfasser wie Freddy kommt dein Beitrag eh nicht auf den richtigen Knöpfen an.

Hast recht, Watcher.
Danke Watcher.

Ich bin halt ein impulsiver Schwabe, wie du weißt.

Und ich mag es nicht, wenn gelogen wird.

Mit "Kathryn" ist es so, wie früher zwischen dir und Otto.
Wir versprühen beide Gift und Galle gegeneinander.

Ich versuche mich aber zu bessern, zumindest bei solchen Absurditäten.

....also ich habe auch was zum aussetzen .........aber an mir............... wann verstehe ich das spiel endlich ...............grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr....so mal meinen ärger luft gemacht ...puh nu gehts mir besser

Klar..Impulsiv und emotionsgeladene tun sich schwer bestimmte Äusserungen zu schlucken..geht mir auch nicht anders..

Und was Otto betrifft frage ich mich manchmal was er so macht und ob er vielleicht mit einem anderen Nick hier ist..

Katryn zeichnet sich dadurch aus das sie Dir , mir und vereinzelnt auch anderen die sich in Gegendarstellungen oft wiederholen einen Spiegel vors Gesicht hält und uns damit sagen will das wir prinzipiell genauso dasselbe tun..

Das ärgerliche dabei ist für mich nicht "das" sie es tut sondern das sie dabei wenig emphatie in ihre Ausdrucksform bringt und sich auch sonst kaum mit konstruktiven Beiträgen im Forum äussert.

Ich kann es nicht glauben!

Aber mit seinem Kommentar zu "Viel Feind, viel Ehr" und dessen Entfernung habe ich zum ersten Mal in gefühlten 541 ansonsten in den Augen der überwältigenden Mehrheit hier mirt Recht sehr angreifbaren Beiträgen etwas entdeckt, dem man nicht widersprechen muss.

Wenn man sich, wie der Hinterwäldler es tut, bewusst als Querdenker outet und zu dem steht, dann hat dieser Satz sehr wohl seine Berechtigung.

Es als Ehre zu betrachten, dass ihm viel widersprochen wird und diesen Widerspruch immer mehr durch erneute Bohrungen in den gleichen Löchern herauszufordern, und dieses eigene Verhalten entsprechend zu kommentieren, steht ihm nach meiner Ansicht durchaus zu. Ein Fehler der Zensur!

Sollte man vermeiden, denn auf solche Fehler stürzen sich solche Typen mit akribischer Freude.

Das weiß ich übrigens deswegen so genau, weil auch ich in weniger guten Skatgemeinschaften wie dieser hier durchaus als Quertreiber verschrien bin, auch mit "Viel Feind, viel Ehr!"

@John

Eben sehe ich das Du in meiner Freundesliste online ist und ich dachte in spätestens 5 min plaziert er hier einen Beitrag..treffer!

Lieber John..Ich versteh zwar die hälfte deines Beitrages nicht aber der Hinterwälder outet sich nicht bewusst als Querdenker..

Im Gegenteil: Aus seiner Sicht ist "er" der gerade.- und wir die Querdenker..

@falke

ich gebe dir ja sooooooo recht.
aber er ist doch nur einer der vielen der immer auf andere zeigt...........
da lohnt doch die tinte auf dem bildschirm nicht :-))
bin selbst kein guter spieler, aber ich weiß dies eben auch.....

Was lehrt uns der Zynismus?

Man hört oft, Zynismus sei eine Art zu reden, eine Ausdrucksweise. In Wirklichkeit ist er eine Einstellung, ein tief im Ich verankertes Verhalten. Manchmal gilt er als unvermittelt scharfsinnig, fast spritzig oder amüsant, auch wenn niemand seine Bösartigkeit bestreitet. Dennoch ist der Zynismus kein Zufallsprodukt, sondern das Werk eines berechnenden Geistes, der sich seiner im Rahmen einer MACHTSTRATEGIE bedient. Kein Wunder also, daß man ihn für SEHR NÜTZLICH hält, nicht nur in der Politik, sondern auch in illegalen Gruppen, in Sekten oder in verzweifelten Familien. Unter diesem Aspekt erscheinen mir die klinischen Erfahrungen, bei denen Patienten im Zuge einer Therapie ihren Haß bloßlegen, besonders aufschlußreich.
Der Zyniker verwendet seine ganze Intelligenz darauf, das Böse zu entschuldigen. Diese UNTERWANDERUNG DER LOGIK verträgt sich nicht mit der üblichen Sicht der Dinge, der zufolge Denken und Reden edle Tugenden sind oder wenigstens sein sollten.

Alberto Eiguer, Psychiater und Psychoanalytiker, ist Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Paris VI.

@Falke...

dann schau halt mal richtig nach.....viel lesen bildet...
buddeln..statt bruddeln