Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Geldeinnahmequelle

Hallo Grandstube, löscht umgehend meinen Account, ich habe keine Lust mehr auf dieser angeblichen "Skatseite" zu spielen. Zuerst werde ich beim Tunier von Vettel mit .... beleidigt und weil ich die Pausentaste gedrückt habe auch noch von euch angemahnt (?) Es macht einfach keinen Spaß, dass ihr auf eurer eigendlich guten Seite mit dem Stubentribut bereichert. Wie sonst ist zu erklären, dass rund 40 % aller Spiele Grands sind? Und merkwürdigerweise liegt im Skat fast immer der "Teuermacher" sprich pik Bube, wenn man kreuz und herz Bube hat usw. Zudem unternehmt ihr aber auch rein gar nichts gegen Leute die zusammenspielen, dann heißt es immer die haben noch nicht so oft zusammen gespielt, lach. Eure neue Geldeinnahmequelle mit den Tunieren sprengt dann aber den Rahmen. An einem Tisch springt die "Oma" ein und die Spieler schustern sich gegenseitig Spiele zu, die normal nicht zu gewinnen sind, lach, eine noch klarere Wettbewerbsverzerrung gibt es nicht.

das letztemal, hast du gesagt, das war das letztemal, das du hier gespielt hast
halt dich erstmal an dein eignes wort.

und täglich grüßt das murmeltier lalala

Bitte melde Dich am Kontaktformular, wenn Du ein dringendes Löschbedürfnis verspürst.

leber lt. Die Spielsituation in Runde eins wurde mir von anderer Seite aber ganz anders und sehr drastisch von deinem Vorgehen her geschildert.
Ich schimpfe und motze ja auch sehr viel über die manchmal doch sehr fragwürdige kartenverteilung hier, aber kannst du solch ein Statement nach 830 Spielen abgeben.
Und noch eins, meinereiner spielt noch auf ein paar anderen -auch guten plattformen- die Vergabe dort ist nicht grundlegend anders als hier
Und last not least: Bei 830 Spielen, über 43 % Grandquote............ was beschwerst du dich eigentlich?

830 spiele, sind für den schon viel.
normal, macht er nicht mal 100 bis er um löschung bettelt.

ach so, na dann......... .-))

Da gehen Spieler einfach mit zu hohen Erwartungen in die Zockerstube und meinen dort den großen Reibach machen zu können. Sie werden dann aber ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, wenn sie merken, dass es dort einfach bessere Spieler gibt, als man selbst einer ist.

der war aber schon 50 mal da.
da müßte dann auch der dümmste mal langsam kapieren, das er da kein blumentopf gewinnen kann.
auch wenn man 50zig mal mit den kopf gegen die wand rennt, es bleibt dabei,die wand gewinnt

[Klammeraffe] lt2004
also, ich werd dir jetz mal einen finalen trick erklären wie das hier so abgeht!
ICH zum beispiel spiele hier so allgemein in der stube als hirnloser skatuser umher und erlange mir den mitleid des skatstubencomputers der dann der meinung ist er müsse jetzt mal dem alfa auch für ein paar spiele gute karten geben.

haha. ich bin der einzigste der das durchschaut hat, hähä...

und jetzt kommt der TRICK
ich schalte sofort auf zockerstube wenn mir der server der stube die geilsten karten zuteilt und sahne gnadenlos ab, ab dem ersten spiel so nach ca. 200 grands was mistig wird schalt ich zs wieder aus und spiel wieder doof weiter.

was glaubst du wohl woher ich mir dauernd die neusten updates für meinen PORSCHE leisten kann.

fazit, nimm das leben wie es ist und beute das programm so aus wie es sich gehört.

kannst du aber auch das nicht so wie ich es beschrieben habe so umsetzen dann verpfeiff dich echt besser^^

alfa sehr schön. kleiner schönheitsfehler.
du hast noch nie in der zs.
der porsche steht wohl im regal ?

Maßstab 1:50^^

sascha, kleiner schönheitsfehler^^
das mach ich mit anderem nick^^

@Hyperion

Dein vorletzter Beitrag kommt den Tatsachen sehr nahe.

Er birgt nur einen Fehler in sich, welcher aber von entscheidender Bedeutung ist:

Die in der Zockerstube dann natürlich gebeuteteln Spieler MERKEN EBEN NICHT, dass es dort bessere Spieler gibt.
Sie vermuten es allenfalls, wollen es aber nicht wahrhaben.

Bestimmt 90% der Dauerverlierer führen ihre Misserfolge auf eigenes Pech zurück, oder auf gegnerisches Glück, oder auf eine manipulierte Kartenvergabe, oder....., oder......, oder........

Es ist noch markanter als beim Realskat:

fast kein Spieler kommt auf den Gedanken, dass ein gegnerischer Spieler deswegen gewinnt, weil er einfach besser spielt.

Es macht für den starken Spieler aus verschiedensten Gründen natürlich wenig Sinn, diesbezüglich am Tisch Aufklärungsarbeit zu leisten.

und tschüss 2004 geh mal nach gameduell und spiel mau mau

in meinen augen betrügt ihr euch nur selber es gibt gut und schlechte skatspieler aber es entscheiden nur die karten die ihr bekommt.lg jürgen

sporti ich wiederspreche dir etwas.... ich bin kein guter spieler.... pepi ja... er würde mit meinen karten viel mehr machen wie ich,weil er die spiele erkennt... ich leider nicht immer.... es liegt also nicht nur an den karten sondern auch daran was man aus diesen karten macht

natürlich muss ich karten "lesen" können, Reizwert beachten -und ich schau auch mal ab- und an vorher in die Statistik meiner MS-.
Aber das Alles an stark oder weniger stark festmachen zu wollen, ist mir einfach zu weit hergeholt.
Da kommt Sportis Einlassung der Sache schon wesentlich näher.
Achso, habe auch noch nie in der ZS gespielt, werd ich sicher auch nicht.
Verzocke meine Moneten lieber mit jemandem, dem ich in die Augen schauen kann .-))

@Hyperion, ....... wie kommst du denn auf die Weisheit, dass es in einer ZS immer bessere Spieler gibt, als man selber einer ist????????
Wenn ICH in eine ZS gehe, dann weiss ich um mein Risiko. Für mich hat das nichts mit stark oder nicht stark zu tun.
Aber es gibt ja klügere als mich hier. Gott behüte sie.

@Amadeus

Ich zitiere mich:".......Sie werden dann aber ganz schnell auf den Boden der Tatsachen
zurückgeholt, wenn sie merken, dass es dort einfach bessere Spieler gibt, als man selbst einer ist.

Das hat mit Weisheit nichts zu tun, das sind einfach Tatsachen, dass dort die Qualität und die Dichte guter Spieler schlichtweg größer ist, als in der Skatstube. Und diese Aussage stütze ich nicht auf Aussagen anderer Spieler, sondern auf eigene Erfahrungen.

Sicher gibt es dort auch schwächere Spieler.
Man sollte aber zumindest auch im eigenen finanziellen Interesse erkennen, wenn die eigene Qualität einfach nicht ausreicht und ich nur den Zahlemann mache und dann irgendwann nur noch frustriert bin.

Anders kann ich mir den Eingangsthread nicht erklären, zumal dieser Spieler ja schon 4-5 Threads mit ähnlichem Inhalt aber unterschiedlichen Nick's eröffnet hat.

An amadeus06.

Vorab vielen Dank für die frommen Wünsche an die Forumsteilnehmer.

Einige Fragen habe ich aber doch an dich.
Sie sind ernst gemeint, und sollen beileibe nicht provozieren.
Ich bin wirklich neugierig:

Du hast ja jetzt immerhin um die 3000 Spiele im Skat hinter dir.

- Merkst du, ob du Neulinge, oder erfahrene, starke Spieler am Tisch hast?

Du wirst, wenn ich deine Spielstärke aufgrund deiner Statistik richtig beurteile,

- gegen starke Spieler deutlich verlieren auf Dauer
- gegen Neulinge gewinnen auf Dauer

Denkst du, dass diese Resultate auf Zufall und Kartenpech gegen erfahrene Spieler, sowie Kartenglück gegen Neulinge zustande kommen?

Denkst du, dass die Spieler, die regelmäßig gegen dich gewinnen, bessere Karten bekommen, als du?
Und die Spieler, die regelmäßig gegen dich verlieren, bekommen dann also schlechtere Karten, als du?
Ist es vielleicht auch so, dass du in diesem Laden hier seit Wochen und Monaten nur miserable Karten bekommst, und deswegen auf der Stelle trittst?

Finale Erkenntnisse dann:
es gewinnt derjenige (auf Dauer), der die besseren Karten bekommt?
es verliert derjenige (auf Dauer), der die schlechteren Karten bekommt?
die extrem unterschiedliche Spielstärke bei so einem äußerst vielschichtigen und äußerst komplexen und schwierigen Geschicklichkeitsspiel führt nicht zu Erfolg bzw. Misserfolg?
Skatlehrbücher sowie Skatunterricht bei Weltklassespielern sind völlig unnötig und total ""für die Katz"?

Ich gebe zu:
wäre das deine wirkliche und ehrliche Meinung zu unserem geliebten Skatspiel, würde ich sie doch für etwas gewagt halten.

Gut Blatt dir weiterhin, und weiterhin guten Erfolg. :-)

@all, warum geht s immer hier um die kartengabe, grandstube , mauern & co etc . ?
langsam ist man (ich) zumindest leid, das thema zum gefühlten....zigsten male zu lesen.
@sporti , kleiner widerspruch, den @danna gut beschrieben hat.
@Frage : warum muss man immer der größte, schnellste, coolste, usw spieler hier sein ?
das problem in deutschland : höher, schneller, weiter , nur gold als spitze zählt usw.
wir puschen uns gegenseitig so, das nur noch das ansehen nach aussen zählt, besser sein, kleinere platt machen , immer mehr punkte ....
natürlich soll jeder seine karten ausreizen mit seinen mittelchen, die er hat, kann, sich angeeignet hat.
tipps und tricks , die man dann am tisch evtl. bekommt, oder auch in den freds spieleanalysen + co nachlesen kann, helfen doch , sein eigenspiel zu verbessern, selbst wenn es nicht immer gleich fruchtet , wie bei mir, ist es doch toll , darüber gezeigt und gesprochen zu haben.
mit der zeit stellt oder sollte sich der lerneffekt einstellen.
ich suche gern das skatspiel mit besseren , dem spiel mir überlegenen spielern, da ich daraus was lernen kann und ich freue mich sehr, tipps zu erhalten.
witzig finde ich auch, das die spielstärke an den punkten und spielen gemessen wird, was ich auch nur *relativ* finde.
einigen leuten laufen die karten etwas mehr hinterher als anderen.
ist wie im wahren leben.
vielen fliegt das wissen zu, den praktisch veranlagten menschen, die eignen sich alles bei do-it-yourself-methode an und sind deswegen nicht schlechter als manche theoretiker.
habe von vielen gelesen, die teilweise schon bis zu 40, 50 jahren skat spielen und noch NIE !!! einen GO hatten.
einige haben den hier mehrfach schon gehabt, seis drumm, da es hier zumindest in der stube nur um gummi geht, und sie diese spielen, die keinen echten sind.
spass am skatspiel, etwas weniger verbissenheit gegenüber seinen mitspielern und etwas mehr fairniss am tisch , was kann es schöneres geben ?
selber bin ich nur ein durchschnittlich guter spieler bzw schätze mich so ein.
jedenfalls freue ich mich hier wie bolle, wenn ich mit *besseren und höherwertigen* spielern mich hier am tisch messen kann und darf, und diese mich *aufmunternd* bei tischeingang begrüßen, denn dann weiss ich..., die letzten runden mit mir konnten nicht so verkehrt gewesen sein :)
@Kartenverteilungen, es gibt nur 2 möglichkeiten, d.h. sich arangieren .
es gibt immer phasen, wo es wenig blatt gibt, was reizbar ist. gute phasen natürlich auch.
man muss es so nehmen wie das wetter und das beste draus machen .
in diesem sinne, denkt etwas positiver und verteufelt nicht immer in negativen serien das KARTENMISCHPROGRAMM !
im realskat können bei über 2 brd.skatmöglichkeiten diese kartenkombis genauso fallen wie hier , und dann ?
schreibt ihr da auch so einen text dazu ?
ich wünsche allen einen tollen sommer & natürlich *GUT BLATT* ,
der Nigel

mal ehrlich,das ist der gefühlt 10.000 thread dieser art,viele legen immer wieder gut dar was dem ein oder anderen fehlt!!!
aber bei kleinem sollte das ganze doch einfach langweilen,sollen diese armen verfolgten doch in ihr bettkissen heulen und sich selbst bemitleiden,denn ihre qualität wird sich niemals verbessern,da könnt ihr noch so viel reden!
wer im leben nicht weiterkommen will bleibt halt stehen und stillstand bedeutet rückschritt auch beim skat!!!

marco: wie schön....mein motto!
"stillstand ist rückschritt!" sehr richtig!

sagt also nicht zu euren kindern : sei still jetzt !

da hört die eh nicht drauf!!!