Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Schleimbeutelendzündung

Moin,moin.Ich weiss gehört hier nicht hin,aber zum realskat spielen braucht man ja beide Arme.Hat jemannd erfahrung mit einer Schleimbeutelendzündung im rechtem Oberarm.Frage-Wie lange dauert so was und wie wird die behandelt.LG Toddi

http://de.wikipedia.org/wiki/Bursitis

am besten aber, gehts du zum arzt, bzw. orthopäden

Wenn du Realskat spielst, nimm einen Gliedermassstab (Zollstock) mit, legst ihn flach auf den Tisch u. kannst dort gut die Karten aufstecken. Wir hatten beim Stammtisch einen einarmigen Spieler, der hat es so gemacht.

hier...

http://www.rehavita24.de/alltagshilfen_rehabedarf/freizeit-hilfsmitel/spielkartenhalter.html

http://www.ameisenkeks.de/index.php?page=search&keywords=spielkartenhalter&x=0&y=0&gclid=CPj-gO6I1rECFYIu3wod_FoAjA

http://www.ntvital-shop.de/84044-spielkartenhalter-p-1994-1.html?manufacturers_id=6&sessID=dmrhkl98f2g5ema650cp7md722

da kannst dann auch seniorenspielkarten bestellen... ;-)

Hallo Toddi wenn du dazu bestimmt fragen hast kannst du mich gerne mal anschreiben .

hatte ich vor 2 Jahren im rechten Ellenbogen...14 Tage Gips, um Arm ruhig zustellen, danach alles gut...man(n) lernt schnell was alles mit links auch geht :-) Gute Besserung

Hallo Toddi,

ich würde bei starkem Schmerz Kühlakkus mit Handtuch auflegen sofern du zuhause bist, Ibuprofen 500 mit Lysinat (entzündungshemmend, Lysinat ist ein *Beschleuniger* für das Schmerzmittel und gibts rezeptfrei i.d. Apotheke =>ratiopharm), zum Skatspielen Kartenhalter wie o. beschrieben oder "richtigen" Kartenhalter, tja, ansonsten nur ruhigstellen so gut es geht.

Gute Besserung!

P.S. Manchen hilft auch Wärme... Ich hatte eine Bizepsnerv-Entzündung durch einen Kalkherd am Schultergelenk, da hat mir kühlen geholfen.

würd mal zum arzt gehn

man kann aber auch mal "Schleimbeutelentzündung" einfach ins Google eingeben. Da gibts auch sehr viele gute und hilfreiche Seiten. Ich machs auch oft so.

Ich hatte mal ´ne Schleimbeutenetzündung am Knie. Da hatte ich so gelbes Zeug verschrieben bekommen. Auf´n Lappen, Bein hoch und ruhig lagern, Lappe druff, abwarten. Das dauerte so ca. 2 Wochen. Meine Ärztin meinte "Typische Fliesenlegerkrankheit". Also Sporti, irgendwelche Tipps?

Gute Besserung auch von mir!

Meine S-beutel im Knie krieg ich immer weg, wen ich es einwickle und mit Iso....dingensalohol tränke. Natürlich mit Wasser verdünnt!

@LT40
Isopropanol meinst du...

Da nimmt man noch besser Franzbranntwein, das ist dann zusätzlich mit Menthol, Latschenkiefernöl etc. zur Muskelentspannung....
Ich habe das mittlerweile auf meinen Dienstreisen immer im Gepäck, sonst würde ich 12 Std.-Tage und länger nicht überstehen^^

Svonja, spinnst Du?^^ Du kannst doch nicht den guten Franzbranntwein zum einreiben benutzen! Den kann man doch trinken!^^

LOOOOL!!! Gehörst du zu der Sorte, die in der Not auch Parfum trinken??? Lach.....

Hallo toddi,

tut mir leid zu hören, das du solche Schmerzen hast. Ich habe es durch (ca. 25 Jahre her). Gehe bitte dringend zum Arzt und laß Ruhe walten. Mir wurde das Gelenk punktiert (Wasser gezogen) war schlimmer als die Schmerzen vorher. Ein guter Chirurg ist jetzt ganz wichtig. Kurze Anekdote: Zur Erklärung: Ich hatte es im rechten Knie. Dann kam mein Mehrfach-Beinbruch, seit dem macht das rechte Knie (da wurde punktiert) kein Theater mehr, jetzt fängt es links an. So blöd wie es sich anhört, ich warte auf den nächsten Beinbruch, der ist mir lieber als nochmal das Wasser rausholen zu lassen. Denn nichts anderes ist es meiner Meinung nach. Das Wasser ziehen war Folter pur.

Tu Dir selbst einen Gefallen, höre auf das,was die Ärzte Dir sagen, ich habe es nicht getan. Mein linkes Knie ist jetzt am drannsten, ich sitze es mit Schmerztabletten einfach nur aus. Ich weiß, das ist mal gar keine gute Idee, aber egal.

Gute Besserung und liebe Grüße

Simbana

@Simbana (Hallo erstma...;-) )
Sorry wenn ich mal interveniere..
Klar ist ein Arzt immer vorzuziehen.
Ich ging mal davon aus, dass es sich um eine akute Entzündung und keine chronische handelt. Deshalb die zur kurzfristigen Schmerzlinderung empfohlenen Tipps.
Abgesehen davon ist abzuklären ob es sich um eine mechanische Entzündung handelt (ich hatte das auch im rechten Knie und alle möglichen Diagnosen gestellt bekommen, über 15 Jahre lang!)bis ein Orthopäde eine Endoskopie durchführte und Gewebeverwachsungen, die die Entzündung durch Reibung hervorrief, entfernte. Danach war Ruhe bis heute! Oder ob es sich um eine bakterielle Entzündung handelt, dann muss auch mit Antibiotika saniert werden. Ist die Entzündung durch Überlastung entstanden, sollte man konventionell ruhig stellen. Punktieren kann man nur, wenn es was zu punktieren gibt^^
Kann sich ja auch nur um eine Schwellung handeln....
Gaaanz lieben Gruß ♥

Hallo Svonja, Du hast ganz bestimmt recht. Ich kann aber nur meine Erfahrung weitergeben. Sicherlich, auch ich habe einige Wochen vorher Medis bekommen, hat aber nichts genützt, deswegen wurde ja versucht, das Wasser raus zu holen. Hatte aber bis zum Beinbruch als solches nicht geholfen. Jedes Jahr wieder, dann hieß es: Sie haben "Athrose" . Für einen Nicht-Mediziner mit Schmerzen war das nicht wirklich hilfreich. Zu dem Zeitpunkt, als der damaliege Arzt das diagnostiziert hatte, war ich mal so gerade um die twens, ansonsten viel zu gesund. Ich konnte mit dieser Diagnose erst mal gar nichts anfangen. Jetzt lebe ich damit. Neue Kniee bekomme ich nicht, weil ich angeblich noch zu jung bin, haha!!!5 KM Fahrrad fahren ist definitiv zu viel, das linke Knie schwillt an, wie nichts Gutes, und es wird heiß, wie die Hölle! Naja, soviel dazu. In diesem Thread geht es nicht um mich oder um Dich, sondern toddi wollte etwas wissen. Ich habe nur einen Erfahrungswert weiter gegeben, ich denke, toddi ist jünger als ich, also soll er sich die Ärzte suchen, die Ihm helfen könnten (Krankenhaus Burgwedel) Sportärzte, weil danach hört es sich an, also toddi: wende Dich an die Sportmediziner.

Nochmal gute Besserung

Sandra

jonny Also Sporti, irgendwelche Tipps?
ja nicht mit alkohol einreiben!!TRINKEN!!!
Nochmal gute Besserung an toddi

Hallo Leute!Erstmal Danke für die Tipps ausser den von wagreiner.Nahtürlich war ich schon beim Arzt sonst würde ich ja nicht wissen das es eine Schleimbeutelendzündung ist.Meine frage war ja auch ob jemannd erfahrung damit hat wie lange sowas dauert und wie behandelt wird.Habe KG verschrieben bekommen und eine Spritze und wird langsam alles besser.Also nochmals vielen Dank für die Andworten.

na super,freut mich das beim arzt warst!!!sollte man tun wenn man weh wehchen hat.ich hatte die tage durchfall,wollt auch erst hier fragen ,ob damit jemand erfahrung hat und was man da tun sollte.aber ich hatte gegoogelt im net und merkte das es das es geistiger dünnpfiff war,den ich hier meißt lesen mußte!!

seit wann MUSS man hier lesen?

es ist ein muss ,weil besser als jede gazette!!!

Cola + Salzstangen helfen gegen Dünnpfiff.

oh,vielen dank

Anschließend vorsichtig mit Brühe wieder anfangen, da hoher Mineralienverlust.