Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Turniere: Abreizgeld

Hallo Freunde,

beim Turnier v. 27.10 habe ich 10 Spiele verloren.
Wer des Öfteren mit mir gespielt hat, weiß daß es mit Sicherheit nicht nur an meinem Unvermögen gelegen hat.

Es kommt nicht selten vor, daß ich 12 - 15 mal, oder gar öfter, absolut nichts bekomme.
Einer bekommt alles und die Anderen nichts. Um dann die Punkte zu sichern, wird dann auch noch gemauert.

Mein Hauptanliegen ist aber das nach oben gestaffelte Abreizgeld.

Niemand verliert gerne oder gar absichtlich. Um so frustrierender ist es, wenn man im Pech auch noch zur Kasse gebeten wird.
(In meinem Falle 11,50 Euro, .. mehr als das Startgeld)

Ich finde, daß Abreizgeld weit überhöht und sollte immer, höchstens 50 Cent betragen. Damit das Team dennoch auf seine Kosten kommt, müßte das Preisgeld für den ersten Platz, nicht doppelt so hoch sein, wie der zweite Platz.

Das habe ich auch dem Team mitgeteilt und wer mit mir der gleichen Meinung ist, sollte das auch tun, denn bekanntlich bewirkt einer alleine nichts.

Viele Grüße
Alfred

also deine statistik sagt da schon was andres.scheinst gerne in den skat zu schauen.ich bin mit der regelung völlig zu frieden grade da solch leute ,dann nicht auf teufel komm raus jedes spiel reizen.

die staffelung des abreizgeldes ist fast überall so bei vielen real turnieren!!!
deine statistik in der zs sagt das du über 41% alleinspieler bist,aber nur um die 68% gewinnst und die gegenspielquote liegt unter 20%,vielleicht solltest du einmal dein reiz-und spielverhalten überprüfen!
10 spiele verlieren in einer liste von 36 spielen hab ich bei einem turnier noch nicht erlebt!!!
gb weiterhin!

noch eins,die regeln und die höhe des geldes um das gespielt wird sind vorher bekannt,wem das zuviel ist der wird nicht mit waffengewalt gezwungen teilzunehmen!

@ otto 34 - marco1707
es erscheint mir so, als ob ihr euch auf der glücklicheren Seite befindet.
Ich spiele hier mit Sicherheit nicht um reich zu werden, aber wenn man nur draufzahlt, dann macht es keinen Spaß.

otto, sicher hast du noch keine Negativserie, z.B. in einem 24 Spiel, 18 Spiele absolut nichts, ein Spiel gewonnen und eins verloren.
So viel zu meinem reizverhalten, .. dazu muß man zuerst einmal kommen, marco

Überhaupt bin ich überrascht, von der allgemeinen Zufriedenheit.
Mal schauen, ob es auch noch unzufriedene gibt.

Wenn du 1|1 stehst, warum beschwerst du dich dann, dass die Verlorenen so teuer sind?

unzufrieden wird nur der sein der reizt was das zeug hält und verliert ,weil er nix im skat findet.aber wer sich hier hin stellt und behauptet das er mit einer reizquote von 41,3 % nur pech hat,der überschäzt sich gewaltig.

nicht die reizquote ist ausschlaggebend sondern die quote der gewonnenen spiele!!!
wo andere gewinnen,gibt es immer unzufriedene,wirst also anhänger deiner these finden alpeko!!!

marco natürlich ist die reizquote ausschlag gebend.er reizt spiele die er nicht hat.

ich vergess immer spiele zu reizen die ich hab...genauso doof^^

du vergißt auch immer grand zu spielen^^

jepp.... will halt keine männer unterstützen....wenn die buben durch damen ersetzt werden dann spiel ich grand^^

ich wusste der kalender lügt nicht,ist halt wieder vollmond!!!

Ich würde das Abreizgeld ab dem 6. verloren Spiel in einer Liste auf 5 € setzen!
Ich habe hier (glaube) 3 Turniere gespielt! Jedes mal das gleiche. In der zweiten Liste meinte einer zu reizen, ohne Rücksicht auf Verluste! Es war fast nicht möglich mal ein einfaches oder auch mit oder ohne 2 zu bekommen. Es wurde abgereizt und verloren.

Das ist der Grund, wieso ich hier kein Turnier in der ZS mehr spiele.

Die 41,3 % Alleinspieler sind in früherer Zeit entstanden, wo ich noch etwas riskiert habe um überhaupt einmal ein Spiel zu machen.
Die werden natürlich mitgeschleppt und wie viele Spiele ich nun auslassen müßte, um auch nur 1 % herunter zu kommen, kann jeder sich selbst ausrechnen.
Bei ca. 28 % Spielanteil, dürfte man eigentlich kein Spiel verlieren, otto und doch hast du auch einige verloren. Wie kam das denn?

@ Lieber Teufel. Chaoten lassen sich durch nichts abschrecken und reißen die Anderen nur mit rein, koste es was es wolle.

warscheinlich spiele gereizt die keine waren oder dummheit(so wie meistens) oder die andren warn halt zu gut.ich reg mich aber hier nicht auf.oder?

Hallo alle:

Das wichtigste ist schon gesagt. Nur noch vom Preisgeld Gelder abzweigen für das Team wie er es nennt geht gar nicht. Wenn das passiert muß das Preisgeld versteuert werden also noch weniger übrig. Preisgelder sind solange steuerfrei solange davon nicht irgentwelche Abgaben vom Veranstallter eingezogen werden.
Die Regelung des ansteigenden Abreizgeldes hat auch weniger mit dem Verdienst der Skatstube zu tun vielmehr mit der Disziplinierung der Teilnehmer. Es soll aber wie erwiesen auch welche geben bei dennen das auch nichts nutzt.

Liebe Grüße und allen Allzeit Gut Blatt

Reinhold Georg

und natürlich gibt es auch schlechte phasen wo die karten mies sitzen.bei mir sehr oft.aber bei vielen spielen die knapp waren liegts einfach nur daran das man eventuell einen trumf z.b. anders spielt und schon sinds statt 60 halt 61.

tja reinhold wer hat der kann.soll leute geben die geld wie heu haben.und die intressiert das leider wenig wenn sie mal 20 euro an abreizgeld zahlen müssen^^

bezüglich seiner spiele ^^
vergleiche skat mal mit liebe machen ^^
er hat es oft probiert / überschätzt gg und es hat nicht gereicht^^
die frau welche das mitmacht begnügt sich zu beginn mit der hoffnung ...
da frau schnellmerkerin denkt sie .. na gut dann kann er mir ja in der disco bezahlen .. oder die miete ☺ mal schaun ☺
usw. ...
so verhält es sich auch mit dem abreizgeld ☺

Liebe Freunde, auf viel Verständnis und Unterstützung bin ich nicht gestoßen, dafür aber auf einige Häme.

In erster Linie sollte Skat spielen doch Spaß machen. Wenn man sich vor jedem Spiel überlegen muß, ob man es auch 100% gewinnt, dann macht das keinen Spaß, denn die schönsten Spiele sind eben nicht die Omaspiele, die kann jeder, der mal soeben die Regeln kennt.

Mit dem Abreizgeld werden alle bestraft, auch die, die kein Spiel kaputt machen wollen, sondern auch jene, die nicht nur auf Omas warten.

Viel wirkungsvoller wäre es, notorische Abreizer zu sperren, damit träfe es nämlich die Richtigen.

Wem ist es denn noch nie passiert, dass er sich kaputt gefunden hat? Oder daß alle Trümpfe dagegen stehen.

Aber es war mir eine Lehre, hier werde ich nichts mehr einstellen, weil zu oberflächlich gedacht wird.

Nichts desto trotz wünsche ich allen gut Blatt und mir am liebsten das Beste.
Wer es anders sagt, hat schon gelogen.

LG alpeko

kritik hat aber nichts mit oberflächlich zu tun.

...richtig Lesen und Verstehen sind 2 wirklich gute Eigenschaften und wer eine andere Betrachtungsweise für sich selbst nicht zulässt Belügt sich selber

Immer das geningel ! Wer um kohle zockt muss als allererstes eine Regel beachten: immer freundlich auszahlen... :-) . Verlust ist Verlust und Gewinn ist Gewinn. Und natürlich soll der Sieger mit abstand am meisten bekommen! Den zweiten interessiert keine sau!

LG sup

so isses amen + fertich^^