Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Spiel Nr. : 96338412

entweder dieser Spieler kennt die Blinden oder ist größenwahnsinnig. Er reizt 60 und hebt den Stock! Aber das Abreizer hier in der Stube so ein Idiotendusel haben, ist ja bereits bekannt!

#96.338.412

benny - bei dir ist jedes wort zu schade. lerne skatspielen bevor du hier solche sprüche klopfst.

Völlig richtig Bettek, mit welcher Berechtigung Benny 60 sagt ist mir ebenfalls völlig schleierhaft, Fackel + kleinen U + NICHTS sind keine 60!

falsch hing hong .er hatte ja keine 60 nur 59 und die sind ja wohl berechtigt.

und der mit der 60 wollte sicherlich hand spielen und hat ausversehen?
aufgenommen.

Sellbst bei 0 Hand Ouvert Reizung (hab mir den Review nicht angesehen) sind 2 Fackeln und ne blanke 8 äußerst risikoreich! Bsp. Die 60 stammt aus mit 3(Hand-Schneider) auf Herz bzw. Grand mit komplettem restlichen Herz? Karo ist auch viel zu unsicher wenn einer die Fackel hat und der andere Herz abwerfen kann.

Tut mir leid, ich sehe da weder ne klare 59 noch ne 60.

hing-fong - benny bekommt gesagt und hält in vh die 59 - ganz klar - würde ich auch. nur mit sailors blatt lass ich mir keinen noh vorspielen :) darum sagte er auch 60.

Die 60 + Aufnahme war natürlich - wenn Absicht auch blind vom AS, da liegen selten solche Schmackofatz drinne und Luschen jeglicher Art (v. A. Kreuz) bzw. nen kleiner U hätten ihm Freude bereitet

sicher war die findung sehr glücklich:))

Es gibt diese sehr riskanten Reizungen (ohne x bis zum Anschlag ausgereizt) in der Zockerstube genauso, wie in der Skatstube, das durfte ich auch schon feststellen.
Es ist aber nun einmal das gute Recht eines jeden Skatspielers, so zu reizen, wie er es möchte/für richtig hält.
Benny49, du weißt auch, dass solche Reizungen langfristig wesentlich öfter schief als gut gehen, sodass es im Einzelfalle zwar ärgerlich ist, aber eigentlich nicht zu ärgerlich sein sollte.
Ein vergleichbares Beispiel hatte ich vor kurzem auch:

#95.807.792

Ich glaube, ich bin um Echtgeld noch nie so abgereizt worden. Aber ich kann, ohne das Wissen, dass der Karo Bube liegt, wirklich NICHTS machen...

@Bettek: Wo meinst du, hat Benny großen Mist gespielt, dass er Skat spielen lernen müsste? Weil er den Karo Buben bringt? Er muss eher davon ausgehen, dass der Alleinspieler die 2 oder 3 großen Buben hat mit Schwächen (dann soll sich der Mitspieler auf dem Karo Buben abwerfen, bzw. mir Infos über seine Karte geben), die es geben muss und die ausgenutzt werden müssen im Gewinnsinne (hier werden die Kreuz-Vollen benötigt). Ich finde das Anspiel eigentlich ziemlich stark.
@Hing-Fong: Deine Argumentation entzieht sich meinem Verständnis für Logik. Zum einen ist eine blanke 8 keine sooo große Schwäche (lange Farben des Alleinspielers sind hier hilfreich, umso schwieriger sind Abwürfe zu realisieren), sodass die Reizung bei hoher Gegenreizung zwar etwas riskanter ist, aber man kann sie m.E. schon durchaus auch einmal bringen, und zum anderen, was du hier völlig ignorierst: Benny ist in Vorhand (!), und eröffnet mit seiner blanken 8, sodass die Abwürfe gar nicht realisierbar sind. Er kann also dann nur verlieren, wenn die Farbe wirklich komplett gegenliegt, was für die Reizung Null Ouvert Hand sicher einen positiven Erwartungswert bedeutet.

mitch91 - zum skatspielen gehört auch eine objektive sicht des gegenblattes - und hier mangelt es bei benny noch gewaltig - sonst hätte er diesen beitrag in dieser form nie geschrieben.

Wenn ein Spieler so ausrastet, wenn ihm ein NullOuvertHand überreizt wird, ist das kein gutes Zeichen.

Es deutet darauf hin, dass er ein noch viel schlechterer Verlierer ist, als ich es bin.

ach liebelein,
hoffentlich darf ich in stuttgart wieder mit dir an einem tisch sitzen. ich liebe es, wenn du verlierst ;-))

Wie gesagt hab mich rein auf das Reizverhalten, wo sicher die Position eine (mit-) enschtscheidende Rolle spielt, bezogen. Unter dem Aspekt VH passt die 59 eher aber mit dem langen Karo hätt ich als defensive Spielerin bei angesagtem 48 ein WEG von mir gegeben.

Der Spieler mußte doch den Skat sogar aufnehmen da er sonst sein Grand ohne 4 überhaupt nicht vortragen kann.
Bei Findung von Rot Bube hat er auch keinerlei Probleme bei Reizung 60.

Bambini ohne die 2 Buben ist das nunmal gar nichts. Grand ohne 4/2 auf Basis einer Fackel - viel Spaß!

Beachte aber auch bitte die Reizung.
Bei dem Spiel schau ich mir nicht an wie mir die 59 Vorgespielt wird. Ein Grandspiel mit 2 Schwarz Buben und lang Kreuz gibt auch bei 60 nicht ab und mit dieser Information riskier ich das Spiel.
Wer hat gesagt das es Unverlierbar ist. :-)

Man kann auch mit dem Blatt Kreuz reizen, aufnehmen, Herz 10 und Ass druecken. Findet man einen oder 2 Kreuz, ist die Reizung ok, findet man Herz, wirds noch schwerer, bei Buben findung muss man dann Grand. spielen.
Aber reizen kann man es schon.

Sinnlos Bambi, was ist mit 3 oder 4 auf Kreuz ?!? Genau die Fabe die der AS nicht hat, also mit einer 50% Wahrscheinlichkeit, hat er das gereizt und sagt wie ich als defensive Spielerin bei meinem Reizwert weg.
Bist du genauso tot - viel zu hohes Risiko

eure sorgen möcht ich haben!!!

Nun ist Dieser Mann mit fast 59 vermutlich nicht Arm drann und riskiert sein Spiel mit 9,60€ Verlustwarscheinlichkeit sicherlich etwas anders als Du.
Ich hätte es auch gespielt :-)))

Immer wieder schön zu lesen, wie sich die mächtigen der Skatstube um ungelegte Eier kümmern (müssen????). Allen voran Skatkanzler Bettek

Nach Deiner Textänderung hätte Er 60 gehabt und ich wär weg :-((

Genau marco.

Das Skatspiel ist auch deswegen so faszinierend, weil SEHR OFT Sieg oder Niederlage auch dadurch beeinflusst wird, ob eine passende Karte gefunden wird, oder nicht.

Die Reizung des späteren Alleinspielers auf über 50 ist gewagt, aber nicht aussichtslos mit 5 Vollen.

Nach dem gewonnenen Spiel dann aber dann so einen Unsinn im Skatforum lesen zu müssen, ist sicher unbegreiflich für den risikofreudigen Sieger.