Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Ehrentribüne "Meister Gewinn pro Spiel"

Das Ranking "Meister Gewinn pro Spiel" sollte mal neu durchdacht und überarbeitet werden:

- Erstens wird dort der Gewinn sowohl aus der Skatstube als auch aus der Kneipe zusammengerechnet. Die Anzahl der Spiele jedoch nicht. Das Resultat ist eine höhere "Gewinn pro Spiel Quote". So eine Statistik hat überhaupt keine relevante Aussage...
- Zweitens werden z.B. beim "All-Zeit-Ranking" Spieler aufgenommen, die weniger als 500 Spiele (Skatstube) haben. Auch hier ist eine realistische Aussage über die Spielstärke der Spieler nicht möglich. Um einigermassen verlässliche Zahlen zu generieren braucht man weit mehr als 500 Spiele. Hier sollten es meiner Meinung nach mindestens 5000 Spiele sein.

(Ich entschuldige mich schon mal im Voraus, wenn so ein Thread schon existiert.)

Gruß

gosu

Diese Rankings sind nur für Spielsüchtige und diese spielen eben von Morgens bis Abends.
Jemand der nur einmal eine Stunde hier Skat spielt ist somit eigentlich dieser Liste nicht Würdig

kannste dir doch errechnen gosu..
problem ist.
meldest dich neu an und das kann theoretisch ein skatmaster sein,
ist der bei 30 zehnmal besser wie der erste hier.
auf punkte u ranking hier eh keine praemisse legen !
die woelfe hier pissen ihren urin farbig **

Loooool

@ eggii:
Ich finde es schade, dass die aussagekräftigste Statistik (bzw. Ranking) bezüglich der Spielstärke fehlerhaft ist. Es wäre schön, wenn man sehen könnte wo man im Vergleich zu allen anderen Spielern in der Stube steht. Die eigene Quote kann sich sogar ein Viertklässler ausrechnen, das ist nicht das Problem...

Spielstaerke ist statistisch nicht zu erfassen.
Der selbe gute Spieler kann mal gut, mal schlecht, mal genial sein.
Das ist Skat.
Auf Dauer gewinnen immer die selben, das sind dann die Besten.
Alle anderen sind gut, etwa gleich gut, oder schlecht, etwa gleich schlecht.

@gosu.
weiss doch wie du es gemeint hast.
nett boes sein.
als beispiel da das problem lange im raum steht:
kolk damals hatte mal im fred angeregt, wer die besten sind.
es kamen kuriose listen raus.
die umsetzung punkte ranking usw wurden von guten hier diskutiert.
ergo.es lief leer aus deine frage obwohl heiss diskutiert.
ziel der admini sollte es sein, sich der sache anzunehmen.
sehe da aber problem bei der wenn du verstehst *ehrlichkeit*
um die *woelfe* anzusprechen.
die geben info's nur unter eigener pfote weiter und in die reviere musste dich halt finden.
die also deine idee ist aber lange von noeten mm nach !

Du unterliegst einem Irrtum, gosu.

Es wird sehr wohl unterschieden zwischen Kneipe und Skatstube.

Der Gewinn wird NICHT zusammengerechnet, sondern getrennt betrachtet, und dann geteilt durch die Anzahl der Spiele IN DIESER STUBE.

Passt schon....

Den 2. Kritikpunkt halte ich für berechtigt, aber nur beim GESAMTRANKING.
Da sind 500 Spiele natürlich viel zu wenig.
Das spielt einer von den Vielspielern ja an 2 Tagen...

schaffen einige pro tag Liebelei **

Jemand muss erst 500 Spiele pro Tag hier absolvieren?
Gibt es auch Ärzte hier?

denke Feee haste nicht korrekt gedeutet ?

Nach 3 mal aufladen nimmt man einen anderen Nicknamen und wenn dieser auch 3 mal aufgeladen wurde nimmt man den nächsten.
Ist dieser dann auch verbraucht muß man doch noch abwaschen oder bügeln.
Zwischendurch muss ich mein Gismokätzchen noch aus dem Hamsterrad helfen weil sie sich da ab und zu iwi verklemmt.
500 Spiele sind ja echt Hammer :-)

manche sind wie hamster.
spongebob wuerde sagen :
sei der kran !

@ Liebelei:
Wenn ich mich täusche, dann erkläre mir doch mal das Ranking von "martino2001". Zeitraum: Gesamt; Gewinn pro Spiel: $ 0,97; Platzierung: 7.
Der hat einen Spielgeldstand von $ 508,50 bei über 2800 Spielen (Kneipe + Stube)...

Das Ranking bezieht sich auf Stube oder Kneipe! Der Spielgeldstand auf beide zusammen!

@gosu;

ich habe es doch geschrieben:

es ist komplett getrennt PRO STUBE:

dieser Spieler hat also IN DER SKATSTUBE
581 Spiele gespielt, mit einem durchschnittlichen Gewinn von 0,97 pro Spiel.

581 X 0,97 = 563,57.

Er hat also ungefähr 563 Spielgeldeinheiten IN DER SKATSTUBE gewonnen mit seinen 581 Spielen

Ergo hat er in seinen 2221 Spielen IN DER KNEIPE einen Verlust gemacht von ungefähr 55 Spielgeldeinheiten.
Dort taucht er ja natürlich auch nicht in der Ehrentribüne auf....

Eigentlich nicht schwer zu verstehen?

Jetzt frag mich aber BITTE NICHT, wie dieser Spieler mit seiner eher bescheidenen Spielstärke diesen Gewinn in der Skatstube erreicht hat... :-(((

Darüber kann und will ich GANZ SICHER nicht nachdenken.

Dafür gibt es andere Detektive hier. ^^

@gosu
es gibt auch welche die unter freunden spielen und andere regeln haben.
beispielsweise russenskat oder ramsch/grand hand. da lässt sich gegenüber dem herkömmlichen skat auch eine etwas witzige statistik erklären....

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

12 insgesamt
58,3% Spieler 0,0% gewonnen,
100,0% Handspiele 0% Farbspiele,
100% Grands, 0% Nullspiele 0% Ramsch 42% Gegenspieler, 20% gewonnen Aggressivität 50% Kontra und Retour Reizen Maximaler Reizwert 35, 0× überreizt
Spielgeldstand Momentan bei $ 30,00, Höchststand bei $

hoffe Beitrag hier richtig, und gerade gefunden

...was man alles so entfernen kann?
...die statistiken der Bundesregierung finde icke aber am lustigsten

iss besser so gewesen grins, sollte ja keine Namen nennen.....das habe ich dann halt entfernt