Skat-Strategien: Gute Verlierer geben keinen Glücks-Kommentar!

Ex-Stubenhocker #125520, 10. April 2013, um 21:38

Wenn ich mir das ursprüngliche Statement von MMI so durchlese überkommt mich ein ungutes Gefühl.
Da ist die Rede von Regeln, Gehirntraining und dem -seiner Meinung nach- respektvollen Umgang mit Ihm ( Dem Überlegenem ).
Ich möchte die deutsche Geschichte hier nicht bemühen aber festhalten, dass es sich zumindest nach meinem Verständnis beim Skat nicht um Hochleistungssport handelt.
MMI mag das anders sehen, das ist sein gutes Recht, nur sein Ansinnen, Mitspielern einen bestimmten Verhaltenskodex vorzuschreiben, überschreitet doch wohl seine Kompetenz.
Es steht mir selbstverständlich nicht zu, MMI zu belehren, aber einen kleinen Tipp hätte ich schon noch: Sieh einfach, dass Du auf dieser Plattform mit den unterschiedlichsten Spielern und Charakteren in Berührung kommst, mit guten und auch weniger guten.
Nimm es einfach mit einem Lächeln, entspann Dich und vergiss vor allem nicht was Skat eigentlich ist:
EIN SPIEL!

AlterEgo, 10. April 2013, um 23:46
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #125520, 11. April 2013, um 01:08

Danke Dagobert Duck, ein größeres Kompliment hätte man mir nicht machen können!

Ex-Stubenhocker #143176, 11. April 2013, um 08:02

Ich geb Wupperhannes unumwunden Recht.
Wenn MMI hier meint, vorschreiben zu wollen, wie man/frau sich gefälligst zu verhalten hat, da kann ich ja nur sagen: Wo sind wird denn hier?

MMI, auch Du kannst Dir hier einen Freundeskreis aufbauen, wo nur verbiesterte Menschen um jede Herz-Acht kämpfen, als ob ihr Leben davon abhinge und gefälligst den Schnabel halten, weil sich "Gott" MMI sonst in seiner tieferen Ruhe gestört fühlt.

Ein Grund weniger, nicht an seinen Tisch zu gehen. Weil - es gibt doch noch Menschen, die kommen hier her, hauen einen lockeren Spruch nach dem andren raus, sagen nach einem gewonnen Spiel selber mal: "Wutz (das andre kann ja als Schimpfwort ausgelegt werden) gehabt..." und kriegen im Gegenzug bei einer 60:60-Niederlage nicht gleich einen Tobsuchtsanfall, gegen den die biblische Apokalypse ein Knallfrosch beim Silvestrfeuerwerk ist....

MMI, Du darfst gerne Deinesgleichen um Dich scharen. Aber sich hier als "Großfürst des Unterhaltens" sich aufzuspielen, das geht erheblich zu weit.

Ich lache gern, quatsche viel beim Spiel, ich finde es traurig, daß Du so verbiestert hier an die Sache rangehst. Wenn Du aber einen Blick in meine Statistik wirfst, wirst Du sicher denken: "Was will dieser Wurm hier", der gewinnt ja nur 7 von 9 spielen und hat unterdurchschnittlich Grands!". Wenn Du den Grad des EQ (wenn Dir das was sagt) daran fest machst.... Aua, arme Menschheit. Ich jedenfalls freu mich über ein "GW" genauso wie ich den Spot bei 60:60 ertrage. Das scheint Dir komplett abzugehen.

Aber mich kotzen diese Threats eh an, wo nur über andere gelästert wird und die eigene Sicht der Dinge als die alleinig selig machende angesehen wird.

Kinners, warum könnt ihr es nicht wie ich halten: Sucht gleichgesinnte Spieler, macht sie zu Freunden und spielt nur noch an Freundestischen.... Dann hat jeder seinen Idealtyp einer Skatrunde und keiner braucht hier öffentlich rumzujaulen.... ja, auch ich net! :-D

AlterEgo, 11. April 2013, um 08:24

Hallo Wupperhannes, hatte eigentl. nen frechen Kommentar zu Eggiis Spruch wg. Kuno geschrieben, den ich mir dann aber verkniffen habe, weil man sieht sich ja wieder...
Deinen Beitrag find ich voll in Ordnung, aber ob er auch ankommt...

amadeus6, 11. April 2013, um 08:48

nun macht doch nicht wieder so ne Endlos-Klorolle aus diesem Thread. Es ist alles gesagt worden........ hüben wie drüben

AlterEgo, 11. April 2013, um 09:40

ja, ja... ;-))

Ex-Stubenhocker #107338, 11. April 2013, um 10:11

AE.
Du musst nur den Sieg ansagen gegen Kuno, datt klappt dann ;)
-
Jeder soll es handhaben wie er es für richtig hält ,
ob gw , jaja habs gewusst , pech und glück gehabt usw.
gute spieler chatten eh wenig bis gar nicht ob sieg oder niederlage.
ich bin der gesellige spieler auch chat bezogen.
kann aber auch ruhen in mir.
in diesem sinne :
das skatspiel ist das a und o.
wie es gehandhabt wird beim kommunizieren sollte dennoch jeder für sich allein entscheiden **

Ex-Stubenhocker #141810, 11. April 2013, um 10:11

aber eine Frage hab ich noch :CrockersChef,was ist eigentlich EQ ?????????

Ex-Stubenhocker #107338, 11. April 2013, um 10:13

EQ wie Erfolgsqualität ?
interessiert mich auch ;)

Ex-Stubenhocker #141810, 11. April 2013, um 10:14

lol das wär ne idee eggii...

Ex-Stubenhocker #143176, 11. April 2013, um 10:17

Leider falsch, eggii.... EQ = emotionale Intelligenz ! :-)

Ex-Stubenhocker #141810, 11. April 2013, um 10:25

jo wieder was dazu gelernt,ergo höherer IQ jetzt und die klorolle ist nu auch ein stück länger ;-)

amadeus6, 11. April 2013, um 10:28
zuletzt bearbeitet am 11. April 2013, um 10:30

jojo dinche, die reicht uns dann für den rest von 2013 ^^^, wobei Crockers Beitrag wirklich ALLES sagt, was es da zu sagen/schreiben gibt.
In diesem Sinne,......... einen schönen Donnerstag nach dem grandiosen Bayern/Dortmund Sieg ^^

Ex-Stubenhocker #107338, 11. April 2013, um 11:24

Danke @CrockersChef- wieder hinzugelernt :-)
Dein Beitrag fand ich prima !

natural, 11. April 2013, um 11:38

...wir alle sind verschieden
geht offen aus euer Schneckenhaus,
seid nett zu euren lieben,
das Universum der Worte ist ein Freudenhaus.
Begegne jedem mit einem lächeln und ohne Neid,
dann sind der Chat und Skat für dich bereit^^

Ex-Stubenhocker #125520, 11. April 2013, um 14:37

Amadeus6, gebe Dir vollkommen Recht! Hab meine Meinung geäußert und damit ist das Thema für mich durch!

k_Uno, 11. April 2013, um 16:09

http://www.youtube.com/watch?v=hLFT7YYNLbw

Ex-Stubenhocker #87158, 11. April 2013, um 16:45

Wenn man meinen Eröffnungsbeitrag und den Titel des Themas richtig liest, merkt zumindest der aufmerksame Leser, dass ich hier weder jemanden belehren will, noch irgendwelche Regeln vorschreiben will, was mir ohnehin nicht zusteht.
Ganz klar geht es nur darum, die Meinung der anderen zu hören, so wie es eigentlich bei fast allen Themen im Forum sein sollte.
Klar, dass nicht jeder die gleiche Meinung hat.
Wer allerdings (und so war es, deshalb diese Meinungsfrage) laufend beim Spiel versucht zu beleidigen, merkt, dass ich nicht darauf eingehe, dann mit "nur Glück gehabt, das ist kein Können" weiter versucht, Unruhe zu bringen, das ist für mich kein Skatpartner. Schließlich ging ich kommentarlos vom Tisch und habe ihn gesperrt. Was wohl jedem selbst überlassen ist.
Ich spiele jedenfalls sehr gerne hier, bin dankbar, dass ich viele Freunde habe, und spiele auch oft mit anderen, da ich stets den Tisch selbst aufmache.
Also, allen weiter Gut Blatt, und nicht aus seiner Maus einen Elefanten machen!! ;-)

Danke für so viel Interesse!

amadeus6, 11. April 2013, um 17:49

na, ......... geht doch. Letztes Blatt der Rolle abgerissen .-)))
MMI, nichts für ungut..... aber dann hast du dich bei der Eröffnung etwas missverständlich ausgedrückt........2, 3 klare Sätze zu dem Thema hätten vollkommen ausgereicht.

RobyderHund, 11. April 2013, um 23:24

Amen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite