Unterhaltung: rassismus

Ex-Stubenhocker #87158, 07. April 2013, um 17:41

Das allerwichtigste ist, dass Menschen nur eine ganz kurze, vorübergehende biologische Erscheinung auf dieser Erde sind. Gemessen am Erdalter nur Sekunden. Auch wird es ganz sicher in wenigen hundert Jahren keine Menschen mehr geben hier. Die Erde kann aufatmen, die Pflanzen und Tiere können aufatmen. Denn Menschen sind egozentrisch, alle!
Warum ich dies hier schreibe? Weil es unfassbar ist, dass diese vorübergehenden Wesen sich auch noch in Rassen einteilen und bekämpfen!!!
Das ist absolut pervers und zwingt die ganze Intelligenz in ein Nichts!

Dumba, 07. April 2013, um 17:42

Ich freue mich gerne, und oft.
ich freue mich auf Weihnachten, auf Urlaub, auf ein schoenes Abendessen, auf vieles.
Ich freue mich auch jetzt schon wie ein kleiner Junge, auf all die Menschen, welche ich noch treffen und kennenlernen werde, in meinem Leben.
Wir haben alle Vorurteile, aber wir sind auch alle schlau genug ueber diese hinweg zu sehen, und Menschen aus Gruppen kennen zu lernen, welche uns eigentlich unheimlich sind.
Ich mag zum Beispiel per se mal keine Menschen in Anzuegen mit Krawatte, oder aufgetackelte Geschaefts Frauen.
Aber bitte vergleicht das nicht mit Deutschland, hier in Portugal gibt es sehr wenige der oben genannten.
ich weiss einfach das fast alle Manschen auf dieser Welt mir nichts boeses wollen, sie wollen mich nicht schlagen, und sie wollenb mir nichts wegnehmen.

Sicher gibt es einige welche mir boeses wollen, aber das sind meist Obrigkeiten, welche einen Teil meines Lohns einziehen, oder Obrigkeiten welche mich in Kriege schicken moechten, oder Obrigkeiten welche mir vorschreiben wollen, dass nur eine gerade Gurke eine gute Gurke ist.

Vor denen musste ich mich nun mein ganzes leben in Acht nehmen, und wunder mich oft, ob ich der einzige bin, welcher das so sieht.

Nein, ich bin kein Anarchist, aber ich bin jemand der denkt, alle Macht geht vom Volke aus.

Ich bin schon mal Bestolen worden, bei mir wurde auch mal eingebrochen, ich bin auch mal verhauen worden.
Aber seltenst, im Vergleich zu den Einmischungen in mein Leben, durch die Gesellschafts Hueter.
Die wenigen boesen Menschen, welch mir boeses wollen, fuerchte ich nicht.
Ich fuerchte die Armeen der guten Menschen, die mein Bestes wollen.

Ex-Stubenhocker #186, 07. April 2013, um 17:59

zu MMI: Treffen sich zwei Planeten. Der eine zum anderen: "Du siehst krank aus." der andere: "Ja, ich habe Mensch." "Denk dir nichts, das geht vorbei."

giulietta, 07. April 2013, um 18:09

er zu ihr: kuck mal, kacktusse!
sie: ähm... kakteen.
er: nö, ich mein dich.

*hüstel*

Ex-Stubenhocker #87158, 07. April 2013, um 18:24

@John2 - Da steckt alle Wahrheit drin!

macwing, 07. April 2013, um 18:32

rassismus, aus welcher ecke auch immer, treibt schon seltsame bluehten. in deutschland ist man ueberempfindlich. in usa nennen sich schwarze selbst " nigga", aber wehe ein weisser aeussert sich so. schwarze werden ueberall zugelassen. eine weisser soll aber mal versuchen, sich an einer schwarzen uni einzuschreiben. no way!

wird ein schwarzer nicht in eine baseballmannschaft aufgenommen, klagt er und bekommt recht. ein weisser in eine schwarze baseballmannschaft : no way. da hilft auch kein klagen vor gericht.

eggii, 07. April 2013, um 18:39

der rassist hält sich für überlegen bzw es ängstigt ihn nicht mithalten zu können.
skat ist aus meiner sicht ein wettstreit der keine grenzen national sowie im kopf kennen sollte.
engt einer das ein und grenzt andere aus ,
mit dem möchte ich nicht wettstreiten und distanziere mich.

Breaki, 07. April 2013, um 19:41

@Stefan: Bei bestohlen fällt mir ein: Bei Arte gab es neulich mal nen Bericht über tpb (the pirates bay). Da äusserte einer der Frontleute (dieser Gottfrid war es net, einer der Kumpels da): "Ich bin schon oft bestohlen worden, nie war es ein Einheimischer, immer Ausländer. und damit meine ich nicht den Finnen in 7. Generation, sondern die Scheiß-Kanaken". Keine Ahnung, was ein Schwede als Kanake bezeichnet, aber ich hab schon gestaunt..... (die Kollegen haben sich distanziert mit Hinweis auf ständigen Alkoholkonsum des Interviewten).

eggii, 07. April 2013, um 19:49

Breaki
wir alle sind kanaken **

eggii, 09. April 2013, um 09:44

watcher.
im prinzip geb ich dir recht mit thematisieren.
rassismus gehört nicht ins stille kämmerlein.
es geht alle an und bedarf der stellungnahme.
denkst du das der beleidigende lust auf diskussion mit
@Feayla hegt ?

Ex-Stubenhocker #133485, 19. April 2013, um 21:00

das sind dann die die gegen diskriminierung klagen und selbst andere beschimpfen ;-)
Der Beschimpfer eröffnete diesen Threat.
LoL :-)

https://www.skatstube.de/profile/voho88#tab:k...

zur Übersichtzum Anfang der Seite