Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Spiel Verbesserung

moin, habe vermehrt in den letzten Tagen Listen gespielt, mit der Absicht meine Spielzüge und....ganz besonders Anspiel abwerfen der Karten zu verbessern.....in Listen kann man ja auch mal ein Wort dazu schreiben, was am normalen Tisch so nicht möglich ist......

aber wenn ich mir nun meine Spielstatistik ansehe.....bin ich im Gegenspiel zeitweilig bis auf nur 20 % gerutscht, vorher 23 %
und auch Anzahl der Spiele um 2 % gesunken,

möchte nur mal wissen, ob die Listenspiele mit in die Statistik einfliessen.....meine Zahlen sagen ja.......

wer weiß das????

lieben Gruß und gb für alle

...ja die Listenspiele gehen mit in die Statistik ein

listenspiele zählen normal zur statistik.
aber vom gegenspiel 23 auf 20 % wär definitiv viel !
da musst du:
a .entweder viele listen
oder
b. wenige spiele haben.
sonst sind die 3 % kaum erklärbar.
kannst aber auch admins anschreiben dazu.
das gute an listen ist ein geringer einsatz auf eine längere spieldauer.

oje...dann sind Listenspiele keine gute Idee, da ist man ja 24 Spiele von seinem Mitspieler sozusagen abhängig wie gut er spielt

das sollte man ändern, oder Rubrik Übungslisten erstellen....

ja war auch erschrocken über die 3 % beim Gegenspiel und 2 % bei eigenen Spielen, es waren übern Daum gespeilt ca 10 bis 12 Listen

ja.die spieleanzahl bist du *gebunden*
gut ist zum lernen
turniere
oder zum spiel verbessern , vorausgesetzt, es sitzt ein besserer am tisch.
nach der liste findet man spiele leichter und kann diese diskutieren.
gleichen effekt kannst du am am freundestisch haben.
gb

ach das ist ja auch ein gute Idee, und die Mitspieler bei den Listen waren schon besser als ich lt. Sttistik

naja.
ich sag mal so:
statistiken sind hier nicht zwingend aussagekräftig.
das kann u.a. gründe haben, wie
a.aggressives spiel / testen / freizeitskat- wo nicht genau wert auf spielqualität gelegt wird
b.kneipenskat u.a. wo doch sehr manipulierbar skat missbraucht wird u.a. mit "re und kontra"
.
gute bzw bessere spieler erkennt man schnell ,
wenn man seiner eigenen spielfehler bewusst ist !
.
ich spiele gern gegen bessere.
nur dadurch verfeinert und verbessert man sein eigenspiel.

Alles gesagt eggii. Was ist denn schon eine Statistik, schau dir meine an, die kam nur, weil ich sehr lange Zeit nur Kartenhalter war, kein Eigenanteil bei Spiele. Punkte sind auch sehr unwichtig. Sehr gutes Skatspielen ist viel interessanter als die Punktejäger, die selbst kaum guten Skat können, aber gute Spiele durch unfaires Verhalten (kontra, re o. Punktegeil) nicht ermöglichen.
Kopf hoch u. durch. Immer Gut Blatt.

kannst deine zahlen ja löschen lassen joe
bist bestimmt etwas besser geworden^^

zwei wichtige aspekte vergass ich noch:
gute stabile datenverbindung zur stube.
man hat z.bsp.ein spiel auf der hand und kann es nicht reizen. (grund kann auch ablenkung sein.post kommt grade etc..pausetaste wurde gedrückt...andere spieler setzt fort...)
und wichtig das spieleerkennen.
agressivität und auch mal passen können bei gutem gegenblatt.
da sind teilweise mehr punkte zu holen als im eigenspiel.

nein sehe ich auch so, war nur bisschen erschrocken, wie du schon sagst 3 % ist eine Menge, sonst ist das auch nicht so wichtig.
..
LittleJoe Punkte sind mir auch nicht so wichtig, dachte nur in Listen kann man auch mal ein oder zwei Worte schreiben, und dafür bin ich auch dankbar, aber dort gibt es auch sehr viele Spiele wo man gar nichts drehen kann.....gb

@LittleJoe 30,6 Eigenanteil und 21 im Gegenspiel ist ja auch nicht so schlecht, aber bei deiner Anzahl von Spielen wiederum......nicht so gut da.....das kann ich nachvollziehen
hier gibts Spieler mit 1300 Spielen und auch 1200 Punkten, das kann wohl nicht stimmen

@eggi für mich zählt das Gegenspiel auch sehr mit, da wollte ich ja besser werden
gb noch

@erzieherin
1300 / 1200 ist nicht unmöglich !
-gibt sehr gute spieler , die fix schlechtere erkennen und bei guten karten ist das umsetzbar.
-kommt aspekt kontra u re dazu summiert sich das enorm !
kenne spieler die haben 30% im gegenspiel .
auf die dauer es zu halten aber schwer.
gut das du gegenspiel anführtest !
dies zu verbessern ist wichtig , wenn es eigene karten nicht zu lassen.
gedrehte spiele sind ja auch *siege* !
in listen hat ich oft das gefühl :
verhaut man anfangs spiele ist es fast unmöglich die liste noch zu gewinnen.
niemals aufgeben.
nach dem spiel ist vor dem spiel.
gb

Dann spielen wir mal eine Liste.

es ist ja auch ein uralt bekanntes Thema hier -und auch immer wieder in älteren Foren benannt worden- das häufig Punkte "geschoben" werden. Das ist keine bes. Kunst, wenn ich mit Gleichgesinnten am Tisch sitze.

Zur Statistik: Auch hier grade alles dazu gesagt worden. Sie sind nicht immer Aussagekräftig oder relevant.

Liste: Hat für mich praktisch nur einen Vorteil. Ich kann mal unbekümmert und für ne etwas längere Zeit mit zwei anderen zusammen spielen. Aber....... das kann ich ja letztendlich mit meinen Freunden auch an einem Freundestisch

Mein nächster Punkt wurde auch schon 1000fach hier dieskutiert: Grandquote. Für mein Empfinden aus den letzten 8 Tagen mal wieder enorm hoch.

Da ich ja als Rentner Zeit und Musse habe, kann ich das ja tagsüber sehr gut beobachten.

Und last not least gibt es in diesem Zusammenhang sicherlich Skater, die aus einem auf den ersten Blick unmöglichen Blatt, etwas Gutes machen können.

Diese Gabe ist mir leider nicht immer gegeben .-)))

Aaaaaaah nochwas: ich bin reiner Freizeitskater und Bauchspieler.

In der Kneipe ist doch den Betrügern Tür und Tor geöffnet. Da spielen zwei zusammen und zocken das Gegenüber mit Contra RE ab. Wenn sie dann nebenher mit skype verbunden sind, hat der loser keine chance....

Bedenklich wir es, wenn so was beim Geldskat exerziert wird. Hoffentlich haben die Admins da Vorkehrungen getroffen!

Deshalb spiele ich nicht mehr in der Zockerstube.

was sollen die für vorkehrungen treffen? in zeiten von telefonflat ist das doch kein problem wenn zwei nebenbei telef. und sich absprechen, das merkt keine sau!!!!wenn da nich einer von beiden dem anderen durch auffälliges spiel zu offensichtlich hilft, ist das nich nach zu weisen.

gibt ja noch andere alternativen ausser telefon...
ps- die merkt auch keiner !

lol @Eggi, jepp, jupp, jipp .-))

habs gemerkt, aber wird ja niemand bestraft, die waren zu plump, waren aber auch Bezahlkunden, wer will die schon verlieren

@Erzieherin du möchtest dein Spiel verbessern.
dann musst du so eine Statistik vorweisen können

4375 insgesamt

40,0% Spieler

83,2% gewonnen, 7,2% Handspiele

65% Farbspiele, 24% Grands, 11% Nullspiele

60% Gegenspieler, 22%

gewonnenReizenMaximaler Reizwert 59, 14×
überreiztSpielgeldstandMomentan bei $ 1851,30, Höchststand bei $ 1864,70