Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: kampfhähne olala

ist ja schon manchmal schlimm, was da an tischen so abgeht.
beleidungen,verunglimpfungen + pöpeleien vom feinsten.
maches mal frag ich mich da schon, ob sowas normal ist.
sind viele skatspieler auf dem level der neandertaler stehen
geblieben, oder haben die keine kinderstube gehabt.
gut ich wurde noch nie übermäßig beschumpfen,
sondern werde meistens liebkost+mit
spitznamen versehen (idiot,affe,spinner,depp usw.)
aber das gehört schon zu guten ton an den skattischen+
ist eher nett gemeint.
was sonst noch zu lesen ist,ist schon schlimm
und da frag ich mich ob das den sein muß

Das scheitert oftmals an der versäumten Erziehung u. der Respektlosigkeit seinen Mitmenschen gegenüber.
Auch Untergewicht der Hirnmasse!

ich spiel da lieber an einem realen tisch. Da kannst dem gegenüber wenigstens mal ein auge ausstechen.

also..... soweit mir bekannt ist, waren die Neandertaler recht zivilisierte Naturburschen und Weiber .-)))........ auch u.a. Erfinder des Altbiers.

Im israelischen Karmelgebirge wurde im Jahre 1983 in der Kebara-Höhle das bisher einzige Zungenbein
eines Neandertalers entdeckt. Es entspricht dem der modernen Menschen
und gilt als wichtigstes Indiz dafür, dass die Neandertaler die
anatomische Voraussetzung für die Fähigkeit zum Sprechen besaßen.

Also konnten sie schon sagen... Köbes 2 Alt, 2 Killepitsch .-))

@k_Uno: Das nenne ich dann Fairplay!!
Sorgt schlagartig (im wahrsten Sinne des Wortes) für Ruhe!

Ja, das Niveau ist manchmal grausig. Besonders, wenn -was in nder Skatstube oft vorkommt- man 30 unspielbare Blätter hintereinander bekommt, massenhaft verliert, und sich dann noch als Maurer beschimpfen lassen muss. Aber nicht verzagen! Meist wird man von diesen Primis gesperrt und trifft sie nie wieder.

Was für ein schöner Titel.

“Kampfhähne olala”

Gefällt mir!

@amadeus
Sag mal einem "Köbes": Köbes 2 Alt bitte.
Bin mal gespannt, was dann passiert!

na ich denk, die heissen so in Düsseldorf, oder sinds doch die Kölner?.

Köbes nennt man doch auch in D' dorf die Blauröcke, oder?

Sind die Kölner! :-)
In Düsseldorf hab ich das noch nie gehört!

na klar Egon, ich war 3 Jahre in D auf der Schule. Man nennt sie in Köln, Bonn und Düsseldorf so, aber halt nur in original Brauhäusern. Lies mal Wikipedia

genau @Kuno

Köln, Bonn, Düsseldorf oder Krefeld, in allen vier Städten gibts die... musst eben mal raus aus deinem belgischen Kaff, dann hörst des... ;-)

Hatte Wiki gelesen! Weiß auch was da steht! Obs stimmt, weiß ich nicht!
Ich habs in Düsseldorf aber noch nie gehört! Vielleicht gibts ja hier ein Düsseldorfer, der uns mal aufklären kann!

würde dir ja gerne weiter helfen egon aber ich bin halt nur ein eichstetter ....^^
Karo-Sieben

@eberhard111 ....
leider bringt das die anonymität des virtuellen so mit sich.
im realen, auge in auge, würden sich die meisten so nicht benehmen.
im internet wird gern die "sau" rausgelassen, gibt ein gefühl von Stärke und Macht, lässt sich ja ganz einfach tun, weil man mehr oder weniger anonym ist.
Sperr diese Spieler für Dich, ärgere dich nicht unnötig lang. Sie sind arme wichtel .... : ))

@CharlieK
... stimmt, auffällig.
Ich sperre Jene, meist selbst!

so long
Opal

hm, dachte immer Simmerath wär noch deutsches Ausland, sozusagen Besatzungszone .-))

nun, koebes und alt sind noch nachvollziehbar.
aber killepitsch kann man nicht erklaeren. das muss man ertrinken. wer damit keine erfahrung hat, sollte es allerdings aeusserst vorsichtig angehen lassen, denn sonst koennten aeusserungen entstehen, die bei einigen zeitgenossen am skattisch ueblich zu sein scheinen.

hier ist immer die rede von köln+düsseldorf
köln+düsseldorf gibts doch garnicht,
genausowenig wie bielefeld^^

jepp, ne halbe Flasche Killepitsch und du schwebst auf der berühmten Wolke sieben und siehst nur noch liebe Engelchen
Aber. Killepitsch gehört zu Düsseldorf, wie die Kö.

wie wäre es so:

http://www.eko-haus.de/de_wir.html

oder so:

http://www.youtube.com/watch?v=3O4Vxfn5eQU

Und wenn das stimmt, was mir erzählt wurde, kommt der Name "Killepitsch" daher, dass ein paar Luete im 2. Weltkrieg im Keller gesessen haben und einer sagte: " Bevor se os Kille, pitche mer nor ene"!

das pitsche ...kommt aus polen

jenau Egon, su han se en dänne Kellerä jesoht domols. Un hier in meinem Teil der Eifel, wo ich geboren bin, hin zur Mosel, hatten se dann imme ne jode Eifelwhyski = Trester/Weinhefe. .-)))