Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Spielfrage

Ist das normal das hier zum Monatsanfang etliche Betrüger unterwegs sind?

Zum Beispiel steht jetzt wieder einer ganz oben (Ehrentrebühne) 110 Spiele 550 Plus!

4$ pro ist ja vollkommen unrealitsich selbst bei der Masse an Selbstläufern auf der Plattform hier!

Normalerweise würde Ich sagen: Bullshit!
Habe mir jedoch angeschaut wen du meinst Und muss leider sagen dass diese Person eigentlich stammgast an der tanke ist Und das Spiel so gut wie garnicht beherrscht.siehe Statistik!
Dennoch solltest du dein Anliegen per Kontaktformular an die admins senden...Und letzten Endes,shit happens...es sind gummitaler Und niemand hat wirklich etwas davon!

er kann sich ja für die 550$ neue schuhe kaufen.......
Karo-Sieben

ok

Pepi,Wenn neue Schuhe,dann bitte auch die passenden Accessoires,Taschen,schal,Sonnenbrille etc. Da sind 550$ viel zu wenig ;-)

Anspruchsvoll isse auch noch :-)

regenschirm statt sonnenbrille wäre angebrachter.....
und wenn die 550 nicht reichen sollten kann ich ja noch etwas sponsorn ^^
Karo-Sieben

Breaki ,Barfuß oder Lackschuh :-)
Pepi,Ich nehme auch n Scheck

ein schüttelscheck......
Karo-Sieben

Lach,was ist denn ein Schüttelscheck?

wenn du ihn einlösen möchtest, schütteln alle den Kopf

die muecke war schneller......^^
jo so is es....gg
Karo-Sieben

Oh ,dann nehm Ich lieber bares :-)
Oder Ich zieh Mit pepis goldener Kreditkarte durch die königsallee :-)

Schon wieder ne
Spielgelddiskussion? Wurden schon lange konstruktive Vorschläge gemacht
sowas einzudämmen, zb absolut ungewinnbare GHO gar nicht erst
zuzulassen, passierte nix, interessiert doch niemanden.

D a s interessiert:

"... €

(Der Mindesteinzahlungsbetrag ist € 20)


Du kannst diesen Monat noch maximal € 500,00 einzahlen, da

Dein persönliches Einzahlungslimit auf € 500,00

festgelegt ist und Du bereits € 0,00 eingezahlt hast.


Heute kannst Du noch 3 mal einzahlen, da

Dein persönliches Einzahlungslimit auf 3

festgelegt ist und Du bereits 0 mal eingezahlt hast."

Mich intressiert mehr, was an Betrügereien in der Zockerstube läuft,
denn das ist strafrechtlich relevanter Betrug, da werden wirkliche
Menschen

um wirkliches Geld betrogen.

Skatstube hätte schon mal eingegriffen,
hört man ab und zu, bei was und bei wem? Das bleibt schön unter der
Decke.

Schätze, dass diese Akteure, diese kriminellen Falschspieler, auch
im Forum zu finden sind und sich da großtun.

Was interessieren dem gegenüber paar Schiebereien im Gummitaler-Sandkasten?

Ego, bei dem was ich bisher mitbekommen habe an nennen wir es mal vorsichtig "zumindestens unfairem Spiel" in der ZS, hat sich keiner der Beteiligten hier irgendwo zu Wort gemeldet.

Und egal was ich mittlerweile von anderem, was die Skatstube hier so veranstaltet halte, wenn solche Verdachtsmomente gemeldet werden, reagieren sie. Sofort und mit einer nachvollziehbaren Logik zum Schutze der ehrlichen Spieler in der ZS.

Das sehe ich ganz genauso. Mit dem Wort "Betrug" sollte man etwas vorsichtiger umgehen, gerade in der ganzen Materie Skat. Im Prinzip gilt hier wie bei der Stufe "drunter", also "m......" und "abr.....": Je inflationärer das Wort gebraucht wird, desto schwerer ist wirklicher Betrug zu entdecken und zu ahnden. Gilt übrigens für viele Vergehen, die sehr, sehr oft angeprangert werden. Z.B. Beleidigung oder sexuelle Belästigung.

Audianer,

Um es neutral zu schreiben.

Den von dir zurecht hinterfragten Spieler, hatte ich gestern am Tisch.

#125.204.041

Ich denke, ein Spieler mit derartigem Gewinn, würde das Spiel auf keinen Fall unter 22 weglassen.

Und diesen Monat schon über 500 Plus, ist für diese Spielklasse unmöglich!

ok danke für deinen Eintrag

Außer dumm zu lappen und schlechte Witze am Tisch zu machen, kann dieses Subjekt auch nichts.

Bitte immer vorsichtig sein mit dem Wort “Betrüger”. Ihr wollt ja auch nicht, dass euch jemand in einem öffentlichen Forum einfach so des Betrugs bezichtigt.

Außerdem könnt ihr uns soetwas immer über das Kontaktformular melden. Wir kümmern uns dann darum. Im Forum hat soetwas nichts zu suchen.

wolf, ich versuch's zu glauben.

Was, wenn mal ehrlich berichtet würde, was da so gelaufen ist, vielleicht mit Tips, woran man's erkennt, wenn da zu betrügen versucht wird? Hab immer nur halb-bestätigende Andeutungen gelesen.

John wenn beim Spielen um Geld Absprachen und Tricks zum Nachteil eines anderen angewendet werden, ist das versuchter Betrug und bei Erfolg Betrug, ohne wenn und aber.

Kommt nie was konkretes zu, aber wenn wieder so ein Wichtigtuer Streicheleinheiten einheimsen will, weil er entdeckt hat, dass im Gummitaler-Sandkasten.., oh welch Geschrei

Betrug ...

Meistens hört man dieses Wort nur von schlechten Spielern , die immer Betrug wittern sobald mal gut gespielt wird.

Fehler passieren nun mal immer wider . Diese gleich als Betrug zu deklarieren ist absurd . Wenn du aber das Gefühl hast betrogen worden zu sein , dann melde dies einfach . Ich habe die Betreiber in der Hinsicht als sehr Kulant kennen gelernt .

Ich habe z.B. mal ein Spiel reklamiert in dem gegen die ISKO verstoßen wurde ( Ich spielte Grand gegen eine hohe Reizung , und der eine der Gegenspieler sagte zu seinem Partner nach der ersten Karte , das waren ja tolle 44 im Sinne von SPIEL PIK ) worauf hin ich beim nächsten Anspiel dieses Spieler der dann auch Pik spielte mein Spiel verlor . Live hätte ich nach dieser Bemerkung meine Karten abgelegt und Spielgewinn gefordert - geht hier ja nicht - aber ich habe mein Geld zurück erstattet bekommen .

Wenn dir was komisch vorkommt steht es dir jederzeit frei dies Prüfen zu lassen .

Ansonsten einfach besser spielen ....
Ich wurde hier schon so oft des Betruges bezichtigt ( und das wirklich ausschließlich von schwachen Spielern , bzw semi guten :D ) die eben ihr Spiel verloren haben weil man den einzigen Gewinnweg erkannt hat ( auf den Kopf spielen einer 10 , schneiden auf den eigenen Mann ect ect ... ) Das sind eben die üblichen Idioten die meinen weiß Gott was für Spieler zu sein und das sie an sich immer gewinnen müssten dies aber aus unerfindlichen Gründen nicht tun - das kann ja nur heißen sie wurden betrogen ....

alter Ego, ich bin ja ganz deiner Meinung. Mit inflationär meine ich jedoch einfach Vorstellungen, etwa so "der hat jetzt nicht geschmiert, das war doch klar, dass er schmieren musste, das ist Betrug". So etwas hilft gar nichts. Ein Nachweis oder wenigstens ein gut, also über einen klaren Fehler hinaus begründeter, Verdacht soll und muss im Interesse eines fairen Skatspiels gemeldet werden.
Ob man beim Spiel um Gummitaler von Betrug sprechen kann, bin ich nicht ganz sicher. Weniger mal von der juristischen Seite betrachtet. Ich würde es mal nicht einfach so wegwischen, denn niemand weiß, worum es für manche im "Gummitaler-Sandkasten" wirklich geht. Titel oder Plätze auf der Ehrentribüne können schon Werte darstellen, die man mit allen Mitteln haben will. Auch mit unlauteren und unfairen. Und dann kann man
das schon mit Betrug bezeichnen, finde
ich. Genoms Ansatz liegt genau auf meiner Denklinie.

GenomX schrieb:
"Ich wurde hier schon so oft des Betruges bezichtigt ( und das wirklich ausschließlich von schwachen Spielern )"

Das tut mir jetzt weh.

GenomX Danke für Deine Mühe, den ausführlichen Beitrag. Mir ist klar, dass es praktisch schwer ist Betrug zu beweisen, es sei denn jd. war so blöd eindeutige Bemerkungen zu machen o.ä., aber auch das dürfte ja auch schon vorgekommen sein

John das Gummitalerthema hatten wir ja schon klorollenlang, warum schon wieder? Meinst wirst grad von mir dazu was neues hören?