Unterhaltung: Heute 3.11. ist internationaler Welt-Männertag

Ex-Stubenhocker #87158, 03. November 2013, um 15:28
zuletzt bearbeitet am 03. November 2013, um 17:43

Auch wer die Frauen liebt, darf stolz darauf sein, seinen Mann zu stehen!
Große Männer der neueren Weltgeschichte waren/sind für mich:
Dalai Lama
Nelsen Mandela
Barak Obama
John F. Kennedy
Helmut Schmidt
Michael Jackson
John Lennon
Otto Waalkes
Ludwig van Beethoven
Dieter Hallervorden
Gerhard Schröder
Joschka Fischer
Elvis Presley
(natürlich viel mehr, nur Beispiele!!!)

und von hier nicht zu vergessen:
John2
AlterEgo

Es leben die Männer!

Ex-Stubenhocker #186, 03. November 2013, um 15:34

Ich bin gerührt, MarkusMI48. Ich glaub, ich hätts drauf, bräuchte nur noch 5 Jahrzehnte. Möge doch einer von meinen Gedanken was übernehmen, der diese Zeit hat, um die Welt zu verbessern. ^^

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 15:40

Nicht zu vergessen,der Bischof von Limburg lol

Ex-Stubenhocker #186, 03. November 2013, um 15:45

Gleich will ich wieder gestrichen werden. ^^

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 15:52

Keine Panik John,war nur ein scherz,Ich liebe schwarzen Humor ;-)

k_Uno, 03. November 2013, um 15:54

Dann passt Barak Obama ja genau richtig in die Liste.

Mauserich, 03. November 2013, um 16:02

also ich würde gerhard und joschka von der liste streichen ..alle anderen ok

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:03

ich vermisse martin luther king

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:05

Stimmt Muecke,der sollte eigentlich an erster Stelle stehen.

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:08

zumindest gehört er eher in die liste als dieter hallervorden

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:14

Didi Hallervorden ist für mich persönlich ein ganz grosser,war zu ddr Zeiten politisch sehr engagiert,plante zb ein Attentat auf Honecker,wollte ihn aus einem fahrenden Zug heraus erschiessen,war schon alles in sack Und Tüten ,aber dann kam Skrupel auf,glück im unglück,sonst hätten wir auf viele lustige Momente Mit ihm verzichten müssen.

k_Uno, 03. November 2013, um 16:18

Ein potentieller Attentäter?
Wer gab ihm das Recht, über Tod oder Leben anderer zu entscheiden?
Ist ja fast so, als täte sich der junge Werther hier als Kaiser durch Gottes Gnaden aufspielen.

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:20
zuletzt bearbeitet am 03. November 2013, um 16:20

davon hab ich noch nie was gehört, das ändert natürlich meine sichtweise auf didi.... wieder rein in die liste :-)

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:24

hab es grad gegoogelt, stimmt tatsächlich, aber das attentat war auf Walter Ulbricht geplant, und das schon ende der fünfziger jahre.

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:27

K_uno ,Obama entscheidet auch über Tod Und Leben vieler Menschen durch zum einen die Todesstrafe Und zum anderen durch die Kriege die entstehen weil die Amis meinen ihre Weltherrschaft Mit aller Macht durchdrücken zu müssen.
Didi wollte lediglich ein Schwein töten.

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:28

Ok Muecke dann Hab Ich mich vertan,macht aber nicht wirklich den Unterschied.

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:31

da haste recht, diktatoren von russlands gnaden waren sie beide

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:33
zuletzt bearbeitet am 03. November 2013, um 16:34

Da fällt mir doch glatt noch Gorbatschow ein,der sollte auch auf die Liste!

BruellMuecke, 03. November 2013, um 16:37
zuletzt bearbeitet am 03. November 2013, um 16:41

stimmt, Herbert Ernst Karl Frahm wäre auch noch ne überlegung wert......

Ex-Stubenhocker #186, 03. November 2013, um 16:42

Kunos Einwand berührt schon ein Grundproblem: Was qualifiziert einen, in dieser Liste zu erscheinen? Ist es das, einen maßgeblichen Beitrag für die Gestaltung der Welt geleistet zu haben? Kaum allein das, denn sonst müsste wohl auch Hitler darin erscheinen. Also muss der Beitrag wohl gewertet werden. Und dann, zählt nur die Absicht? Dann müsste man auch an Graf Stauffenberg denken. Oder noch was: Wie weit gehen wir eigentlich zurück? Schwierig, schwierig, aber interessant.

Ex-Stubenhocker #141810, 03. November 2013, um 16:53

John ,Ich schrieb: für mich persönlich!
Eventuell wusste mmi wie viele andere nicht einmal davon Und für ihn zählte einzig Und allein sein Humor,der ja immerhin auch für mindestens 2 Generationen sehr prägend war.

Ex-Stubenhocker #186, 03. November 2013, um 17:27

ich wusste es auch nicht. Aber die Frage ist doch interessant, ob ein Humorist (wobei ich z. B. Heinz Erhardt in dieser Kategorie mindestens gleich setzen würde und ebenso Loriot) trotz einer Attentatsplanung oder vielleicht gerade wegen dieser einen Platz auf der Liste verdient hat. Warum zum Beispiel keine Sportler, wohl aber Musiker? Wo bleiben Maler und Schriftsteller? Ernste Schauspieler? Noch eine interessante Frage dazu: Wäre so eine Liste mit Frauen vielleicht einfacher? Wenn ja, warum?

nico2005, 03. November 2013, um 17:29

Rein für mich war der hervorragenster Mann mein Vater....mein Mann und meine Jungs wo bei der eine jetzt zum Mann heranwächst ...und ich hoffe er wird in seinem Leben viel richtig machen ...

alfacoder, 03. November 2013, um 17:34

ich finde ja das Gerhard Schröder
nun mal garnicht auf die obige liste gehört

Harz4
Zeitarbeit
VW

alles gescheiterte politische arbeiten die er uns hinterlassen hat

und nun spielt er mit Putin skat

Dumba, 03. November 2013, um 17:43

Ich fand ihn nicht so schlimm, aber wo wir gerade ueber ihn reden, der Erfinder des Bieres gehoert in die Liste, auch wenn niemand sich seinen Namen gemerkt hat, damals, nach dem Bier.

zur Übersichtzum Anfang der Seite