Unterhaltung: Wer wird Millionär - A, B, C oder D ?

Ex-Stubenhocker #87158, 10. März 2014, um 15:44

Wer war denn hier bei Günther Jauch?

http://www.youtube.com/watch?v=3CBiwkjhjTA

Weitere kuriose Fragen ab und zu mal hier!
Aber wer war das da bei Günther Jauch?

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 17:05

was mich viel mehr interessiert ist, wie kommst du auf 4,41 $ Durchschnittsgewinn pro Spiel ? ? (lt. Ehrentribühne)

sprachlos, 10. März 2014, um 17:28
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 19:08

habe meinen beitrag gelöscht.

Ex-Stubenhocker #87158, 10. März 2014, um 18:49

Schade, wie kann man ein neues Thema mit solchen unsinnigen Einträgen ignorieren.
Das hätte echt nett werden können mit dem bekannten Jauch-Spiel, Ideen hatte ich dazu extra aufgeschrieben.
Und zur Einleitung der humorvolle Link im Eröffnungsbeitrag, der sich lohnt.

Nun aber, alles wieder in den Papierkorb, unterhaltet Euch weiter über eine Ehrentribüne (schreibt man übrigens ohne h), die mich ohnehin nicht interessiert.
Saklzement und sprachlos - ihr solltet dann aber nicht über andere lästern, die Themen kaputtmachen!!!!!

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 18:51

markus ich mach mit , schmeiss do ned glei die büchs ins korn.
moment

giulietta, 10. März 2014, um 18:53

ich wünsch euch allen, die die euch über so zeugs aufregt mal tiefe gefühle.
in die eine oder andere richtung (egal).

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 18:57
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 19:00

zum Eingangsvideo habe ich eine interessante , oder besser gesagt - vielleicht interessante Frage.
Weshalb forderte die Katholisch-Orthodoxe-Kirche den Papst auf, die Heiligsprechung von Franz von Assisi zurück zunehmen ?

Ex-Stubenhocker #150923, 10. März 2014, um 20:30

Ja guilietta, tiefe Gefühle sind wichtig und nicht jeder ist dazu fähig. Aber ich glaube ,dass die obigen Herren MM+sackl sehr wohl solche empfinden, sonst würden die Emotionen nicht so offen hervortreten.

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 20:35

herrausragender Wert - ist mir aufgefallen - hab ich nachgefragt....(und da das in der Ehrentribühne so dargestellt ist find ich das auch nicht unsinnig).gut, er mag sich nicht dazu äussern - also akzeptiere ich das....ganz einfach.

Ex-Stubenhocker #34661, 10. März 2014, um 20:36

Nee: Tiefe Gefühle kann man nicht mit Emotionen in einem Zusammenhang stellen.

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 20:36

hat es sicher noch ned gelesen sackl - der antwortet mit sicherheit noch.

Ex-Stubenhocker #150923, 10. März 2014, um 20:39

Hm, stimmt auch wieder GeorgB.. Ich glaube aber trotzdem, dass sie zu diesen in der Lage sind.
Aber ich glaube ja auch immer wieder an das Gute im Menschen ;-)

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 20:40

grins, ich kann ja mal anfangen zwischen den Zeilen zu lesen....mach ich hier jetzt aber nicht weil....siehe mein vorheriger post.

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 20:46

doch mach halt ma sonnst kapier ich ned was du meinst, im zweifelsfall kannst dich auf meine naivität berufen ;-)

Ex-Stubenhocker #34661, 10. März 2014, um 20:49

Elfe, das ist eine gute Einstellung.

Wer an das Gute im Menschen glaubt, bewirkt das Gute im Menschen.

Sackl und sprachlos sind oK. Kann aber auch sehr gut die Enttäuschung von Markus nachvollziehen.

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 21:06

ich meine gar nix....zwischen den Zeilen lesen zu wollen, bedeutet auch immer mit jeder Menge Annahmen und Konstrukten zu arbeiten.....und je weniger Zeilen, desto abenteuerlicher die Konstrukte....mich hätte es interessiert, aber wirklich wichtig ist es mir nicht....

Ramare, 10. März 2014, um 21:23
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 21:25

Georg:
"Wer an das Gute im Menschen glaubt, bewirkt das Gute im Menschen!"

Kompliment!!! Sehe ich auch so.
Und das sollte (vor allem auch) jede Führungskraft beherzigen.

"Wer Gutes tut, bekommt Gutes zurück, wer Böses.....!"

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 21:31
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 21:32

ich glaube das kann man nicht verallgemeinern und ist von person zu person verschieden.
jemand der sich aus zwischenmenschlichem nichts macht und rein gewinnorientiert denkt, ist glaube ich erfolgreicher und in diesen fällen kommt auch nur sehr selten das "böse" zurück.

Ex-Stubenhocker #119940, 10. März 2014, um 21:32
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 21:38

ausdrücklich bedanke ich mich bei jedem(!) teilnehmer des forums.
erst durch aufmerksame kontrolle aller(!) beiträge konnte ich mein studium nach 48 semestern erfolgreich abbrechen!

endlich finde ich zugang zu dem berühmten zitat:
"das nichts nichtet."

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 21:32

...doch Steff, nur offenbart sich das dann auf einer ganz anderen Ebene....

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 21:34

das nichts nichtet im nichts, nicht nichtnichten !

Ex-Stubenhocker #150923, 10. März 2014, um 21:35

Mitnichten

Ex-Stubenhocker #128106, 10. März 2014, um 21:35

sackl - scheinst di jo guad auzkennen du greislicher ipfe ^^

Ex-Stubenhocker #119940, 10. März 2014, um 21:40
zuletzt bearbeitet am 10. März 2014, um 21:45

aber ich will mich nicht entlassen ohne meinen lottotipp!
ich sage so:
"a" wird millionär.
"b", "c" und "d" sollten noch etwas spielen ...

Ex-Stubenhocker #136859, 10. März 2014, um 21:53

hehe, ich mag vielelicht ein alter Sack sein, aber ein Greis bin i no lang ned....und greislich scho glei gar ned....hoast me...!!

zur Übersichtzum Anfang der Seite