Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Kartenverteilung

ich fage mich, wie hier die kartenverteilung erfolgt! eben habe ich an einen tisch gesessen, wo die gegner bestimmt an die zehn grand (dicke grand) bekommen haben und ich bei so ungefähr 20 spielen etwa 2 kleine spiele! in kürzester zeit verliert man ne ganze menge punkte, wenn man eh nicht so viele hat! ...und diese hat man sich meist mühsamer erspielt! auch scheint es mir, daß die, die eh schon sehr viel punkte habe...zumindest gefühlsmäßig, die besseren spiele bekommen!

ich bin gespannt, wie andere das sehen!

ich seh das genauso.
heute, wie meistens auch, hatten die beiden anderen einen grand nach dem anderen, selbst die null ouverts haben sie mir weggereizt.
wobei die gar ned besser gespielt hatten als wie ich.
Was solls, es ist nun mal so, oder wie als auch...

Die Beschränkung dieser Betrachtung auf die Skatstube zeigt deutlich auf, daß noch kein echtes Gespür für die Dimension solcher Probleme in der globalisierten Welt vorherrscht!

Das Problem der ungerechten Kartenverteilung ist viel größer als manche annehmen. Am deutlichsten wird das am Beispiel China. Neuesten Studien zufolge spielen alle Chinesen zusammen nicht mal 0,1 % der weltweiten Grands. Umgerechnet auf die große Bevölkerungszahl ist der Grandanteil der Chinesen quasi nicht mehr messbar. Warum werden die Chinesen bei der Kartenverteilung dermaßen benachteiligt? Warum bezieht der Weltverband zu diesem brisanten Thema nicht Stellung? Handelt es sich um eine weltweite Verschwörung?

Ich möchte daher alle Skatspieler, die an der Kartenverteilung zweifeln bitten, eine entsprechende Petition auf WWW.mehr-grands-fuer-die-Chinesen.org zu unterzeichnen. Wenn 121,7 Millionen Unterschriften zusammengekommen sind wird die Petition auf die längste Klopapierrolle der Welt gedruckt und bei der WM in Katar beim Finale auf das Spielfeld geworfen um die UNO-Skatrechtskomission auf die Mißstände aufmerksam zu machen.

Da außerdem für jede Unterschrift von einem Sponsor ein Kreuz-Bube für China gespendet wird, hilft auch Deine Unterschrift das Elend des Grandnotstands in China zu beseitigen!

gez. Ken-Shou Zockking, Vorsitzender des Falschspielkomitees der KP Chinas

;-)))
danke!

Lieber FS 123

Hast Du zufällig eine Erklärung oder Idee warum ein Softwareprogramm gerade Dich so benachteiligt?

Ich kann es auch nicht beantworten. Vielleicht hilft aber das weiter:

Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten. (JFK)

Ich sags mal so:

Fair ist, wenn ich gewinne :-)

MM

Ich habe jetzt alles gesehen und schalte ab!

www.kepp.de

ich habe fertig

von welchen stern kommst du...wolfschnauze?
aber wahrscheinlich ist es in der heutigen zeit eh zuviel verlangt, sachliche kommentare zu erwarten!

zumindest wünsche ich allen, nach wie vor, ehrlichen skatspielern viel spaß am spiel und der, für mich dazugehörigen, guten skatrunde

fs123
verstehe dich voll und ganz !
was soll ich hier ,jammern ?
Spiel#142.554.791 4 damen
Spiel#142.617.028 4 könige
Spiel#142.620.638 4 damen
Spiel#142.633.887 4 damen
Spiel#142.634.490 4 achten
Spiel#142.634.885 4 damen
alle spiele, gesamt 140, am 11.06.2014

eggiii, du stehst jaeh mehr auf damen als auf jungs.
also, sei froh und geniesse

fs123, spiele einen abend mit deinen Freunden, denn du hast nette darunter und du wirst sehen, dass es sich nach1 oder 2 Stunden das Glück eher die Waage hält, allerdings hat eben der bessere auch ein paar Taler mehr, aber das ist sogar im richtigen Leben so.
Ich gebe dir allerdings recht, wenn du nach ein oder zwei Spielen immer vom Tisch hüfst, dann teile ich dein empfinden

ich habe 6 Wochen hier gespielt. In dieser Zeit hatte ich durchweg nur Schund. Dann habe ich 2 Monate pausiert... jetzt spiele ich seit knapp einer Woche wieder... das Blatt ist noch schlimmer geworden, was eigentlich kaum möglich ist. Natürlich kann ich es mir aussuchen. Ich hoffe auf Besserung oder lasse es ganz und gar bleiben. Aber trotzdem ist die Verteilung, wie sie hier stattfindet, sehr fragwürdig.

Eggii, Dich nerven die Damen und Könige ja nur weil Du dann nur!!! ohne 6 oder 7 spielen musst. Bin mir sicher das nächste Spiel ohne 10-11 kommt bald.:-))

naja Willy du hast knapp 2k Spiele gemacht das ist doch schlicht nichts .... das kann durchaus auch mal ein "Bad Run" sein . ich hatte auch mal das Gefühl ( gerade in den Echtgeld Bereichen der Spielplattformen ) das ich über viele Spiele hinweg einfach gar nichts mehr gewinnen konnte . Aber das wichtigste ist den subjektiven Eindruck nicht auf das Spiel einwirken zu lassen .
Das klingt ganz easy aber aus eigener Erfahrung heraus kann ich behaupten - das ist es nicht ! Man bekommt einfach eher schlechte Karten und wenn man mal was hat überzieht man diese Karte dann gerne mal so das es mit dem potentiellen break even Punkt eben gleich wider Essig ist und man nun eben verliert .
// Genauso wirkt sich das natürlich auch auf die Konzentration aus - sprich man schenkt im Geiste auch mal ein gewinnbares GS schneller ab wenn man lange nichts bekommen hat , und schon ein wenig genervt ist .

Wichtig ist dabei auch das man ( wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe ) seine Bankroll ganz penibel beachtet ich denke das nicht beachten der Bankroll ist der Hauptgrund dafür das viele potentiell gute Spieler ( also potentiell gut = eben kein Verlust Spieler )keinen dauerhaften Gewinn machen sondern eben zu schnell zu viel verdonken da sie eben in einer "nicht Top Karten Phase" zu viel auf einem der Bankroll nicht angepassten Tarif verlieren .

Grins, auf @ peterpl bezogen...

His Sickness hat natürlich recht, aber gibt es das Thema "bankrollmanagement" in der Zockerstube überhaupt ?

hey SoSick, besser kann man eine Argumentation nicht schreiben. Dafür meinen Respekt! Es stimmt, dass einem viel im Kopf rumgeht, wenn man verliert und sucht dann förmlich die Krümel zusammen, um Dampf abzulassen. 2000 Spiele sind nicht viel und ich denke auch, dass sich die dunkle Wolke über meinem Platz hoffentlich bald verziehen wird.

Gut Blatt

Peterpl
Wenigstens einer neben Kuno der mich versteht !
Jau,
Hatte 2012 so ne Phase.
4 Monate Kartengrauen.
Ich wollt echt aufhören an Skat zu glauben.
Wer aber die Karten dann weglegt? Ist mM nach kein rechter Skater mit Herzblut.
Viele erkennen gar nicht Recht ihre Blätter.
Ich zähle mich auch dazu.
Dann halt wenn nix kommt das Gegenspiel verbessern.
Ich hat hier oft die Empfindung:
Gewinnst ein Vakantes hast dann eher en Run als eim Sicheres sich totzuspielen.
Man muss versuchen sein eigenes Skatspiel stetig zu verbessern.
Auf Dauer bringt es dich voran und nur so und nicht anders !
Ich kapier Skat auch nicht.
Nicht so schlimm, ich versuch es weiterhin.
GB eggi

@SoSick schreibt Sachen mit Hand und Fuss.
Hatte ihn auch am Tisch.
Ich war mehr Opfer wie Gegner.
Habe mir viel aus den Spielen entnehmen können.
Ich will damit sagen :
Gegen bessere Spieler die dir helfen, dein Spiel zu verbessern sind ein Geschenk !
Aus Fehlern zu lernen und ihre Tips aufzusaugen bringen dein Skatspiel voran.
Es ist noch kein Skatmeister vom Himmel gefallen und wird es auch nicht.

@ Eggi: 2 x Word...!!

@ sackl
du bist ja son ganove, haust deinen gegnern zement in die karten, so das diese, ihre karten nicht lesen können**

Finde das von SoSick und Eggi echt geil.
Sachliche Frage von dem Threaderöffner und sachliche Antworten von den SoS u Eg.
So sollte es in nem Forum sein.
Danke dafür!

Fs123 wird es Euch auch danken!

Jo eggi, wenn ich meine 100 guten Spiele hab, nach den 100 schlechten und den 100 noch schlechteren, muss ich ja mal die Trickkiste aufmachen...;)