Unterhaltung: Redensarten !!Kennt jemand noch so schöne ??

Dumba, 29. September 2014, um 21:35

Den Homer.
Der von die Simpsons.

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 21:43

wer?

natural, 29. September 2014, um 21:47

...je kleiner die eigene
Wahrnehmung ist, desto größer erscheint das Universum um einem selbst.

natural, 29. September 2014, um 21:48

...sehr gute Frage.

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 21:49

Genau Röckchen hoch!

natural, 29. September 2014, um 21:56
zuletzt bearbeitet am 29. September 2014, um 21:56

...ich wiederhole mich sehr gern nochmals: der Kilt ist kein Rock!
...https://www.youtube.com/watch?v=qkZWro9skmo

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 21:57

Bitte was? Ein Rock !

kannibaleXL, 29. September 2014, um 21:59

rock me amadeus !

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 22:00

Hast Du was drunter unter den Rock?

Spielerin1962, 29. September 2014, um 22:01

verrate ich dir doch nicht...

BurkhardD, 29. September 2014, um 22:05

Das Wort Kilt kommt aus dem Schottischen und bezeichnet seit dem 18. Jahrhundert einen knielangen Rock - und nu?

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 22:06

Komischer Name für einen Rock!

Engel-Dilara, 29. September 2014, um 22:07

Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger

Ex-Stubenhocker #76687, 29. September 2014, um 22:09

Dachte das ist eine Musikrichtung ( Rock) Kilt hab ich da noch nie gehört !

BurkhardD, 29. September 2014, um 22:09

Aber mal ehrlich, die monokausale Artikulation tangiert mich peripher.

Ex-Stubenhocker #136859, 29. September 2014, um 22:20

...sag das mal durch die Giesskanne...

BurkhardD, 29. September 2014, um 22:21

Es fällt ein Sack Zement - wen juckt es?

Ex-Stubenhocker #136859, 30. September 2014, um 01:00

Prüfer: Wissen Sie, ob Deutschland eine Demokratie oder eine Monarchie oder eine Diktatur hat?
Azubi: Weiß ich nicht so genau, war früher ja alles anders.
Prüfer: Ja, früher waren wir auch mal Monarchie.
Azubi: Ja weiß ich, mit Hitler.
Prüfer: Nicht ganz, aber was ist mit heute?
Azubi: Das hat sich ja erst neulich geändert.
Prüfer: Das wäre mir neu! Wann soll sich das denn geändert haben?
Azubi: So mit Mauerfall und so.

Ex-Stubenhocker #160022, 30. September 2014, um 01:06

Die Zeiten ändern sich sacklzement:

Wer Facebook nicht kennt hat die Zeit verpennt
und ohne Twitter mutiert man zum Zwitter!

(Horst-Heinz Heusenklamm)

Ex-Stubenhocker #157894, 30. September 2014, um 11:14

Die einzige Blume, die auf Beton wächst, ist die Neurose.

Ex-Stubenhocker #157894, 30. September 2014, um 11:14

Von derselben Blume zieht die Biene den Honig und die Wespe das Gift.

Ex-Stubenhocker #64477, 30. September 2014, um 11:44

welch ein fauxpas des wissens...nektar, nicht honig.

Ex-Stubenhocker #157894, 30. September 2014, um 12:05
zuletzt bearbeitet am 30. September 2014, um 12:11

Die Redensart erwähnt nur Honig, nicht das Wort Nektar. Ich habe das Original übernommen.
Es ist bestimmt eine ältere Redensart.
Streng wissenschaftlich wäre Nektar wohl richtig aber bei Redensarten kommt es wohl eher auf Poesie an. Wenn also bei Redewendungen oder in den Werken einiger Dichter stets von Honig gesprochen wird, den die Biene von der Blume zieht, so ist das dichterische Freiheit.

Ex-Stubenhocker #64477, 30. September 2014, um 12:21

....https://www.youtube.com/watch?v=vS4DNnp8ZhM

zur Übersichtzum Anfang der Seite