Unterhaltung: Lachhaftes Forum !

Desgraciada, 04. November 2014, um 22:59
zuletzt bearbeitet am 04. November 2014, um 23:10

Sorry, ich hab mich mal wieder vergessen.

Ex-Stubenhocker #157894, 04. November 2014, um 22:59

Ach noch etwas, schönen Abend noch mit deinem Pillenmuseum.

:-)

Ex-Stubenhocker #163552, 04. November 2014, um 23:00
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #136859, 04. November 2014, um 23:39
zuletzt bearbeitet am 04. November 2014, um 23:40

@ dagwood: sagt der Liebesuchende....und deckt sich sogleich wieder mit seinem eigenen Elend zu...

Ex-Stubenhocker #166593, 05. November 2014, um 00:43
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #157894, 05. November 2014, um 02:14

Ich denke so:
Was Furzkissen so denkt interessiert niemanden auf diesem Planeten.
War das je anders?
Nein!

:-)))

Photo, 05. November 2014, um 17:45

Franz, da du ja nun ständig hier unterwegs bist, freut es mich sehr, das du nun endlich dich selbst auch erkannt hast....bist du nun arbeitslos? oder doch einfach nur geistesgestört? oder doch alles auf einmal?
Ich tippe auf alles. ARMER FRANZ

Ex-Stubenhocker #76687, 05. November 2014, um 17:48

Schmuckstück!! Ich bin gestört so wie alle hier ,so wie Du auch!

vivimausi, 05. November 2014, um 18:02

Franz der ist ein armer wicht ..
Darf zu hause reden wohl garnicht .
Drumm muss er hier schreiben allen schrott..
Denn zu hause setzt ihn seine frau wohl auf den pott

Ex-Stubenhocker #76687, 05. November 2014, um 19:07

Wie Recht hast Du kleine Maus ,aber kümmer Dich doch um deinen kleinen Klaus!Bleib aber wie Du bist denn so einfach hast es nicht!

Ex-Stubenhocker #76687, 05. November 2014, um 19:09

Kannst mich auch nicht necken..
höchstens mal am Hin..ern lecken !

giulietta, 05. November 2014, um 19:13

Stellen Sie sich vor, Sie backen mit Ihren vier Kindern einen Kuchen. Lisa, die Älteste, übernimmt die Regie, hat aber noch keinen Hunger. Paul hat keine Lust und spielt lieber mit seinem Handy, obwohl er großen Hunger hat. Sara erledigt die anstrengendsten Aufgaben und knetet den Teig. Der kleine Simon durfte noch nie backen: Er ist sehr aufgeregt, aber auch sehr ungeschickt. Welches der Kinder hat das größte Stück verdient?

siehe auch:
http://rhspecials.randomhouse.de/microsites/yves_bossart/images/LeseprobeBossart.pdf

vivimausi, 05. November 2014, um 20:14

Ne nicht bei den schokoladenpreisen ....auch wenn du es noch so gern hättest. ..

Dumba, 05. November 2014, um 20:25

giulietta,
Der beigefuegte Text war mir vor dem Essen zu lang.
Aber spaeter lese ich den.
Fuer die Antwort, im Moment, und die Frage verdient eine Antwort:
-Im Kapitalismus bekommt der, welcher den Teig bezahlte, das groesste Stucke.
-Im Sozialismus bekommen eigentlich alle das gleiche Stuck, aber derjenige welcher Regie fuehrte, nimmt sich eben etwas mehr.
-Im Kommunismus bekommen alle nichts vom Kuchen, der gehoert dem ganzen Volk und wird unter allen verteilt.
-In der sozialen Marktwirtschaft, bekommt der kleinste, obwohl am ungeschicktesten, das groesste Strueck, vorausgesetzt, er schreit auch dementsprechend.

deutscherriese, 05. November 2014, um 20:30

@ franz,
du irrst, es sind nicht alle gestört, die hier sind, aber doch einige, da gebe ich dir unumwunden recht.
Zähle einmal alle zusammen, die in jedem Thread ihren sinnfreien Beitrag leisten, dann kennst die meisten gestörten schon. Wenn willst zähle auch mich dazu, obwohl ich sehr selten schreibe, es ist mir egal.
Ich zeigte jetzt eben meiner Frau diesen Thread, sie schüttelte ungläubig den Kopf und fragte, ob das wirklich erwachsene Leute sind, die da schreiben, und ob ich mich nicht schäme, solch einen Mist zu lesen.
Ich versicherte ihr glaubhaft, dass ich oft schmunzle und den Kopf schüttle, wenn ich die geistigen Ergüsse lese.
Macht weiter so, macht euch weiter lächerlich und hört ja nicht auf, in jedem nur erdenklichen Thread, euern Senf dazu zu geben. Es würde etwas fehlen. :-)

giulietta, 05. November 2014, um 21:10
zuletzt bearbeitet am 05. November 2014, um 21:13

Dumba,
danke für die rückmeldung und deine interpretation.

an solchen gedankenspielen oder vielleicht eher situationsbewertungen oder philosophischen problemstellungen find ich die unterschiedlichen herangehensweisen an das thema wahnsinnig interessant.

ich sag dir mal was mir dazu eingefallen ist: meinetwegen soll der kleine Simon das erste od. grösste stück bekommen. weil es ihm am meisten freude machen würde. und weil er wahrscheinlich am wenigsten berechnend fühlt und handelt und deshalb danach beispielsweise auch von sich aus am sozialsten handeln kann, will sagen die restlichen stücke verteilen o.ä. ausserdem haben die anderen (stichwort: spiegelneuronen) durch sein glücklichsein auch angenehme gefühle.

http://www.spieletest.at/spiel.php?ID=1410

das ist eines meiner lieblingsspiele, weil jeder in eine ihm eigene, bestimmte richtung denkt, und man erfährt ganz viel persönliches. nebenbei freut man sich, wenn der andere mal ähnlich denkt oder man wird schnell und unkompliziert an dinge erinnert, von früher ^^... nunja, wieder ´n kleiner exkurs, aber eben doch ein super spiel.

deutscherriese, 06. November 2014, um 15:30

hmmmmmmmm......
@Franz, kann es sein dass du mich auf Grund meines Beitrages gesperrt hast, so dass ich nicht auf deine Nachricht antworten kann??????????
Wenn ja dann wäre das meines Erachtens lächerlich, aber was solls, jedem Tierle sein plesierle

Ex-Stubenhocker #158202, 07. November 2014, um 21:13
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #136859, 07. November 2014, um 21:20

schlecht Skat spielen kann er am besten....

Ex-Stubenhocker #76687, 07. November 2014, um 21:59

terrier,du kleiner fetter Onkel!!Was hast für ein Problem??Dein Gästebuch ist ja ach nicht das beste !Außerdem kannst Du mich mal an der Hose riechen!

Ex-Stubenhocker #76687, 07. November 2014, um 22:20

Berti Vogts und noch was !! Mir ist es Wuppe was und wieviel ich an Gummitaler habe !!Schade das ich Deine Hackfresse nicht nahe sehn kann, sonst hätt ich mir das Foto kopiert und mir auf das nächste T-Shirt gedruckt!

Labradors, 07. November 2014, um 22:34

Freundlichkeit ist eine Sprache,
die Taube hören und Blinde lesen können.

(too difficuly for some people!!!!)

Ex-Stubenhocker #157894, 08. November 2014, um 04:26

Ich finde, wir sollten dem Sack Zement ein hohes politisches Amt geben.
Nach spätestens 10 Tagen wäre die Menschheit vernichtet.
Was ja nicht das Schlechteste wäre!

:-)))

Ex-Stubenhocker #157894, 08. November 2014, um 04:39

Noch etwas, ihr verpennten Rülpsnasen:

"Nicht der Bessere soll gewinnen, sondern immer Schalke."

Werner Hansch

Ex-Stubenhocker #160022, 08. November 2014, um 04:53
zuletzt bearbeitet am 08. November 2014, um 05:08

Dagwood hält also die Idee, die Menschheit zu vernichten nicht für das Schlechteste.

Interessant!

Macht er wohl den Vorreiter mit einem Sack Zement angebunden an seinen Füßen und im entsprechend tiefen Gewässer?

Denke eher nicht, würde ich auch nicht...

zur Übersichtzum Anfang der Seite