Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Als Nichtspieler Trumpf auskarten

Es gibt offenbar für einige Spieler hier eine Verhaltensregel die besagt: "Wenn man als Nichtspieler nur einen Trumpf hat soll man ihn auskarten"
Meiner Erfahrung nach ist das eher kontraproduktiv, viele Spiele haben wir (mein Mitspieler und ich) dadurch trotz für uns günstiger Kartenverteilung noch verloren.
Was sagt ihr dazu?

bei (spiele) man theorie ist grau.

wenn ich in vorderhand sitze mit einem trumpf und der alleinspieler im mittelhand,komme ich gerne mit dem trumpf- einige halten dies für kartenverrat, für andere ist es eine grundregel...
meinen mitspieler würde ich allerdings nicht mit blankem trumpf anspielen,denn das verwirrt meistens...
aber wie schnäppchen schon sagt : ne festgeschriebene regel gibt es da nicht (soweit ich weiß... ;-))

trumpf als gegenspieler ziehen, ist der größte schwachsinn aller zeiten.
da werden doch sofort die karten offen gelegt

man hilft dem as die trümfe einzusammeln

;=()))))

was soll daran falsch sein , dem mitspieler anzuzeigen wo der hase läuft? mit karten offenlegen hat das sicher nichts zu tun. kommt vh nicht mit dem trumpf fehlt oft eine volle geschmierte am ende. ziel ist es doch das spiel zu gewinnen, und ich halte es für legitim, meinem mitspieler dadurch zu zeigen, "ich hab nur einen".

also ich spiele ja auch viel auf preisskatveranstaltungen.....meine erfahrungen dabei einige machen des so und andere eben nicht....ich halte das ganz unterschiedlich.....was gerade trumpf ist....wie mein restliches blatt aussieht ....wo ich den sitze....wer meine mitspieler sind. meist versuche ich den trumpf so zu zeigen das ich damit wenns möglich ist nen punktearmen stichmitnehme...

beinana
du zeigst es nicht nur dem ms sondern auch derm spieler an.
der kann jetzt ganz anders spielen
solange der spieler die verteilung nicht kennt ist es ``blinde kuh``, wenner es weis ist esmit ``offenen karten``spielen.

nur in ganz krassen Ausnahmefällen. "Immer" oder "nie" sind in diesem Falle verbotene Wörter!

Es gibt schon Fälle, in denen dies absolut gewinnbringend ist, aber weniger zum Anzeigen der Verteilung.

Beispiel: man hat im Gegenspiel den höchsten Trumpf und eine besetzte 10 in der Endspielphase. Klar ist, was der AS will, der vielleicht mit AS König hinten sitzt und alle möglichen Augen braucht. Dann kann ich diese Absicht durchkreuzen. Oder natürlich auch zum Abholen einer Schmier vom Partner.

Ich weiß, dass es in diesem Fred um das Anspiel am Anfang geht, aber viele Spieler haben eben hier die "Regel" "nie Trumpf im Gegenspiel" verinnerlicht und übersehen dann die wirklich sinnvollen Ausnahmen auch bei späterem Spielverlauf.

@beinana,
es ist der schlimmste fehler den man machen kann, mein dad hat mir bei sowas immer ne kopfnuss gegeben

@beinana

du verräts deinem mitspieler nichts,
was er nicht schon weis,
wenn er etwas mitdenkt.

aber du nimmst drei trumpf aus dem spiel.

also

ergebniss
der as weis wie der hase läuft,
und muss sich statt um 5,
nur noch um 3 trumpf kümmern.

mfg lothar

ps es mag extrem verteilungen geben,
wo man auch mal einen trumpf anziehen
kann.
aber in 90% der fälle ist das ein fehler.
und wenn man jetzt behauptet,
mann hätte damit schon erfolge gehabt.
behaupte ich, das man trotz dieses spielzuges, dann doch noch gewonnen hat.

woher weiss der spieler vor dem ersten trumpf die verteilung???

wenn er selber viele hat,
wieviel soll denn dann der mitspieler
haben?

mfg lothar

in der regel habe ich 5 oder 6 trumpf
woher weiss ich wie die verteilung der andern ist???

man icch weiss beim grand mit 2 buben ja noch nicht mal ob die anderen beiden verteilt oder auf einer hand sind.

@Schnaeppchen

meinte die gegenspieler,
also wenn von denen einer viele hat,
wieviel hat dann wohl der 2te gegenspieler.

dem as wollen wir ja nichts verraten!!

mfg lothar

es geht nicht um wieviele, sondern um welche trumpf
habe hier scon zig mal das trumpf as oder 10 verloren, weil mein ms blank ausgespielt hat der spieler kann doch sein spiel darauf einstellen

und erst die ms die von hinten trumpf anspielen und du sitzt mit dem as in der mitte.
die sperre ich sofort,so einfach ist das.

von hinten anspielen?

ich dachte immer das anspiel kommt von vorne......lol

nee kommt jedes 3 mal von hinten

aha

der der hinten sitzt spielt also an?

kommst schon noch dahinter.
gib dir einfach mühe.

kommst schon noch dahinter.
gib dir einfach mühe.

Ich zitiere: "Und die Mitspieler die von hinten Trumpf anspielen und du (also in diesem Falle man selbst) sitzt mit dem As in der Mitte.........

Wahrscheinlich bin ich einfach nur zu dumm, um den Sinn dieses Zitates zu erfassen, oder.......hm.......oder das Zitat ansich ist einfach nur ein wenig unintelligent......