Verbesserungsvorschläge: Skatverbot bei der Deutschen Bahn

Ex-Stubenhocker #172322, 30. Mai 2015, um 08:53

Das ist mal ein guter Zug vom Zugbereitsteller DB.

Raid, 30. Mai 2015, um 09:22

Weselsky verkündet stolz, dass aufgrund der Lokführer-Streiks im Personenverkehr die Gefahr verringert wurde, dass in noch veralteten Zügen ohne verstärkte Achsen skatspielende Vollprofis ein Unglück verursachen!

Ex-Stubenhocker #172322, 30. Mai 2015, um 09:24

Sollten die Waggons nicht reichen,kommen auch Güter bzw. Viehwaggons zum Einsatz.

Ex-Stubenhocker #159827, 30. Mai 2015, um 15:03

Uns stellte sich ein ganz anderes Problem auf der Überfahrt von Büsum nach Helgoland.
Bei leichtem Seegang rutschten nicht nur die Gläser, sondern auch die Skatkarten.
Bei einem leichten Überholen nach Steuerbord (rechts), vermengten sich die
Karten des As mit meinen.
Er beharrte auf seinem Sieg, obwohl wir schon 63pkt. hatten.
Nach kurzer Beratung haben mein Mitspieler und ich, ihn dann über Bord geworfen. Mit einem neuen 3ten Mann haben wir dann die Liste zu Ende geführt.
Übrigens erreichte der 1te Mitspieler Helgoland dann 3 Tage später.
Telefonisch teilte er uns dann mit, dass unser Verhalten einen Regelverstoß beinhalte,obwohl er beschei..wollte.
War kein Vereinsspieler.

LieberTeufel40, 30. Mai 2015, um 16:19

Ich würde sagen, der As hat sein Spiel verloren! Ihr hattet ja schon 63!

Hab grad mal 3 Stunden die Skatspielordnung durch gelesen! Nirgendwo steht geschrieben, dass man niemanden über Bord werfen darf!

Ihr habt also völlig Regelkonform gehandelt und der Vorwurf eines Regelverstoßes ist aus der Luft gegriffen!

Ex-Stubenhocker #159827, 30. Mai 2015, um 20:06

Unser Präsi kam zum selben Ergebnis.
Er wies jedoch darauf hin, zukünftige Mitspieler ohne Schwimmweste über Bord zu werfen, um evtl. Beschwerden vor zu beugen.
Das dauernde Gemecker ginge ihm auch gegen den Strich.

Bine60, 30. Mai 2015, um 20:18

lach!^^

LieberTeufel40, 31. Mai 2015, um 00:49

Da hat euer Präsi recht, Husumer! Mit Schwimmweste über Bord werfen ist doch langweilig! 😉

heidi69, 31. Mai 2015, um 10:13
zuletzt bearbeitet am 31. Mai 2015, um 10:14

aber Biomüll,meli

Ex-Stubenhocker #159827, 01. Juni 2015, um 07:12

Nach Auskunft der DB, wurde der ICE "THEODOR STORM" mit Vorderachsschäden zur Reparatur gebracht.

Ex-Stubenhocker #172322, 01. Juni 2015, um 08:21

Der ICE 1508 von München nach Berlin musste zurück nach München geschleppt werden,da er ab Nürnberg nur noch rückwärts fahren wollte,er hatte sich wohl ein Virus eingefangen...

Ex-Stubenhocker #159827, 01. Juni 2015, um 08:33

Son ICE ist auch bloß ein Mensch.

Ex-Stubenhocker #172322, 01. Juni 2015, um 08:36

Stimmt und wenn er sich schlecht fühlt,will er zurück in sein Heimatbahnhof..

heidi69, 01. Juni 2015, um 08:41
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2015, um 08:41

Echt jetzt?
ein Computervirus der ihn nur noch Rückwärts fahren liess...

Ex-Stubenhocker #172322, 01. Juni 2015, um 08:44

Heidi Heidi....

heidi69, 01. Juni 2015, um 08:54

Guten morgen mein Lieber

Ex-Stubenhocker #172322, 01. Juni 2015, um 08:56

Moin...

LittleJoe, 01. Juni 2015, um 10:23

Die Bahn hatte mal einen Werbespruch: "Wir fahren immer......" Nur Streik war da nicht aufgeführt! ;-))

LittleJoe, 01. Juni 2015, um 10:23

Nachtrag: Moin, Moin .

lucky1960, 01. Juni 2015, um 11:06
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2015, um 11:17

Korrektur meinerseits. Diese Werbung lief bis Eschede, glaube ich.
Sorry.

Ex-Stubenhocker #172322, 01. Juni 2015, um 11:08
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2015, um 11:15

Oh...das ist etwas derb,Lucky!
Das war sehr schlimm,101 Tote...

lucky1960, 01. Juni 2015, um 11:15

Juli's Song Die perfekte Welle wurde 2004 nach dem Tsunami auch nicht mehr im Radio gespielt.

lucky1960, 01. Juni 2015, um 11:21

Von den vielen Verletzten, den Spätfolgen und den psychischen Belastungen, auch bei den Helfern, ganz zu schweigen, Budgy.
Habe es so korrigiert, wie es eigentlich gemeint war.

heidi69, 01. Juni 2015, um 11:25

Das hatte ich aber auch so verstanden...Nicht hinter jedem Baum steht ein Räuber mit Keule

zur Übersichtzum Anfang der Seite