Unterhaltung: Polemisieren

Ex-Stubenhocker #157894, 08. Oktober 2015, um 02:04

"Unwissenheit" ist eine Katastrophe, in allen Lagen und Belangen.

Möchten wir Unwissende im Atomkraftwerk?

Möchten wir Unwissende im Cockpit unseres Ferienfliegers ?

Möchten wir Unwissende ...

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 02:11

Bei mir auf Arbeit sind einige ''Unwissende'',aber ihren Job machen sie richtig gut,das allein zählt. Es kann nicht nur ''Einser''geben!

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 02:17

Gibts eigentlich eine Definition für Unwissenheit?

Ex-Stubenhocker #157894, 08. Oktober 2015, um 02:18

Selbstverständlich haben "Unwissende" ihre Vorteile.

Man kann sie ohne Arbeitschutzmittel in Gefahrenzonen arbeiten lassen

Passiert in der Dritten Welt Tag für Tag.

Die Unwissenden kann man in ihrer Freizeit sogar auf Asbestmatten schlafen lassen, ohne Atemschutz die giftigsten Chemikalien einatmen lassen, die gefährlichsten Tätigkeiten erledigen lassen.

"Wissende" würden ihr Leben nun mal eben nicht für Cents wegwerfen.

Es lebe der Unwissende !

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 02:21

Wenns die nicht gäbe,die Wissenden unter sich...ach Du liebe Güte!! Gute Nacht!

Ex-Stubenhocker #157894, 08. Oktober 2015, um 02:21

Watcher versucht seit Jahren mit John2 "andere von seiner Meinung zu überzeugen".

Ja, das ist ein Problem !

😃😃😃

Ex-Stubenhocker #157894, 08. Oktober 2015, um 02:50
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2015, um 02:57

Quatscher, du behauptest ja "halb und halb" zu sein.
Haben dich die grauen Wölfe abgelehnt?

Jetzt versuchst du es - mit schwarzen Haaren und halb und halb - bei Pegida und der Afd ?

Die arischen Kampfgefährten halten nicht viel von Multi-Kulti, schwarzen Haaren und "halb und halb". Die Patrioten des völkischen deutschen Vaterlandes kennen da keine Scherze.

Dein Weg könnte dich zum Friedhof führen, obwohl die Rechtsextremos mehr auf verbrennen in der Abfalltonne auf einem Müllplatz stehen.

Andererseits, was weiß der deutsche Durchschnittsbürger schon, auch nur das was der SPIEGEL so schreibt über die braune Szene und ihre Rituale.

Ex-Stubenhocker #157894, 08. Oktober 2015, um 03:23
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2015, um 03:35

Selbstverständlich ist das widerlich, aber so sind eure braunen Kampfgefährten nun mal drauf.

Wer den Teufel zum Tanz auffordert, muss nun mal bis zum Ende tanzen, zur Not bis in die Abfalltonne, in Flammen, das Eintrittstor zur Hölle.

Was glaubt ihr denn was euch erwartet ?
Nette freundliche demokratisch gesinnte Menschen unter den braunen hassverzehrten Fressen der "Lügenpressee- und Volksverräterschreihälsen" ?

Die terrorisieren Flüchtlinge, schlagen sie zusammen und werfen Molotowcocktails in Kinderschlafzimmer.

Und mit denjenigen die das anders sehen, oder gar Kritik üben, gehen sie nun mal nicht anders um.

stehrumchen, 08. Oktober 2015, um 07:07
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2015, um 07:07

sind leute, die ihr fähnchen ständig nach dem wind drehen, nicht auch feiglinge?

LittleJoe, 08. Oktober 2015, um 08:13
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2015, um 08:15

@DW: Quod licet Iovi, non licet bovi.

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 08:16

Er macht jetzt Schläferchen und muss sich regenerieren bis zum nächsten Disput.

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 08:34
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2015, um 08:37

Unter uns im Kollegenkreis sagen einige ''Bimbo'',aber so isses nun halt
mal...die Gedanken sind eben frei.
Hoffentlich jetzt keine Anzeige!

Ex-Stubenhocker #168053, 08. Oktober 2015, um 09:18

Gibt bestimmt so einige hier....

zur Übersichtzum Anfang der Seite