Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: JE SUIS PARIS

UNFASSBAR......... wer/wo ist der nächste Blutplatz.

... das sollte nicht die frage sein und sie schürt auch nur ängste und erzeugt unbedachte antworten. Es wird und muss weiter gehen - so schwer dies uns auch nach den gestrigen ereignissen fallen wird.
Was sollte die antwort auf diesen hass und menschenverachtenden terror sein? Gemeinsames geschlossenes auftreten und handeln gegen den "gottesstaat", ohne sich dessen perfider mittel zu eigen zu machen. Das ist die herausforderung der stunde!

Diese Meldungen gehören Stück für Stück leider langsam zum Alltag in Europa.

Ein Vergeltungsakt des IS für die Bomben auf Ihre Stellungen.

Aber kein Grund zur Besorgnis.

Die täglichen teilweise unregistrieten Einwanderer nach Deutschland aus den Ländern des IS sind alles die die sowas nie zu tun würden.

Und mit dem Islam aus religiösen Gründen hat das alles nichts zu tun.

Der Islamische Staat (kurz IS) hat keinerlei religiöse Motive den Rest der Welt davon zu überzeugen das es nur einen wahren Glauben gibt.

Das ist Blödes Nazi und Pegidagequatsche.

Attentäter wie in Frankreich sind einfach nur Terroristen.

Es könnte also auch Christen, Hindus oder Buddisten sein. Reiner Zufall das Sie Moslems sind-

Kein Grund also für diese lächerliche und übertriebene Besorgnis in Deutschland für die u.a 20.000 Dresdner seit 1 Jahr auf die Strasse gehen.

Es geht uns allen gut und wir sind ein Wohlhabendes Land.

Du bist der Oberarsch, watcher !

watcher, halte wenigstens heute mal deinen mund - es ist unerträglich, dass die gestrigen ereignisse von dir zu agitationszwecken nutzbar gemacht werden!

...man kann den Terror doch nicht mit den Flüchtlingen in einen Kontext bringen.
Pfui und Hirnlos sowas.
...wir stehen zu Frankreich und verabscheuen solchen Terror. In unserer heutigen Zeit des Wandels ist gerade Zusammenhalt sehr wichtig.
Ich empfinde Wut und Trauer.

Ich verstehe die Frage nicht, riesling.
Was gestern in Paris passierte, ist in Afghanistan und dem Irak der Alltag. Auch im Libanon gab es vor ein paar Tagen einen schweren Anschlag mit Bombenexplosionen in Beirut.
Gelten in diesen Ländern Terroranschläge mit vielen vielen Toten auch als unfassbar oder nur der in Paris ?

Wir sollten gegen Terroristen, die Freiheit und das Leben hassen, mit Solidarität und Gelassenheit reagieren.

In Norwegen hat man auf Breivik ja auch mit Solidarität quer durch alle Parteien und der gesamten Bevölkerung reagiert. Man hat damals wie heute Gelassenheit bei aller Trauer bewiesen und nicht nach einem schnellen Lynchmord gebrüllt.

-----------------------------------------------------------------

DAS MACHT EBEN EINE ZIVILGESELLSCHAFT AUS !

-----------------------------------------------------------------

Solidarität und Mitgefühl mit den Franzosen statt blindwütige Rache, denn absurde irrationale Motive, die sollten wir doch wohl besser den Mördern, den Terroristen überlassen.

Die Franzosen twittern über den Hashtag "porteouverte" :

"Nous sommes debout, nous sommes unis"

c'est ca, silvio!

Watchter es gibt halt viele die begreifen es immer noch nicht!

watcher, Du bist unfassbar .
auf Deine derartig dumme Sicht der Dinge einzugehen , wird heute kein Mensch mit Herz und Verstand wollen.

mann mann Leute habt ihr alle nicht verstanden was passiert ist.Mann sollte endlich mal was unternehmen gegen den is in Asien,es kann doch nicht sein das es so weiter geht.Ein ganzes Volk Flüchtet und keiner will verstehen wieso eigentlich ( komischerweise Flüchten überwiegend Männer Und lassen ihre Kinder und Frauen zurück )
Ich würde meine Familie in Sicherheit bringen und dann um mein Land Kämpfen auch auf die Gefahr das ich Draufgehe

Unter den Flüchtlingsstrom sind sehr viele Schläfer.

mal ganz davon abgesehen,dass frauen und kinder grundsätzlich schwächer sind als männer, vielleicht drüber nachgedacht,dass ihnen noch ganz anderen gefahren auf einer flucht drohen? verschleppung, kindesentführung, vergewaltigung... welches schicksal mir da lieber wäre,möchte ich nicht entscheiden müssen... 😢

sweetyyyy01 diese Gefahren drohen aber viel höher im eigenen Land.Im 2 Weltkrieg sind auch viele geflüchtet aber überwiegend Kinder und Frauen und diese Gefahren gab es da auch

@ sweety

"mal ganz davon abgesehen,dass frauen und kinder grundsätzlich schwächer sind als männer, vielleicht drüber nachgedacht,dass ihnen noch ganz anderen gefahren auf einer flucht drohen? verschleppung, kindesentführung, vergewaltigung..."

Ein natürlich unschöner, aber auch interessanter Punkt. Wer sollte denn den Frauen und Kindern etwas anhaben können? Die Flüchtlinge sind doch unter sich auf ihrer Reise gen Westen. Und selbiges Schicksal droht ihnen doch (sogar viel wahrscheinlicher) auch in der Heimat, oder nicht? 😉

Mal ganz davon abgesehen, dass ich mit einer Astgabel in der Hand und auf meinen Beinstümpfen weiter kämpfen würde um sie zu schützen, bevor ich meine Frau und Kinder in einem Bürgerkriegsgebiet allein zurücklassen würde.

im 2. weltkrieg gab es hauptsächlich auch nur noch kinder und frauen,da die mänenr gefallen waren oder in kriegsgefangenschaft saßen... und was ihnen auf ihrer flucht wiederfahren ist,darüber haben sicher die wenigsten gesprochen...

Nous sommes debout.
Nous sommes unis.

Wir stehen aufrecht!
Wir sind vereint.

ich kann mir einfach nicht vorstellen,dass familienväter, söhne, ruhigen gewissens ihr heimatland,ihre familie ,ihr leben zurücklassen,um sich selbst zu retten-hier spielt wohl eher der wunsch eine rolle,ihre familie schnellstmöglich auf sicherem wege nachholen zu können.

Nein,nein sweety.
Der Deutsche handelt da grundsätzlich vorbildlich und logisch.
Die da im Osten sind doch gerade erst von den Bäumen gekommen.
Unfassbar, was man hier für einen Käse sieht.

Es ist soweit...dagwood,schnapp sie dir !

Klar ist doch, die Flüchtlinge kommen genau aus dem Grund, weil sie nicht in einem Gottesstaat leben wollen, sie haben diesen Terror schon jahrelang erlebt, eigentlich kann man jetzt nur hoffen, dass sehr viele Menschen, ihre Flucht aus diesen Ländern verstehen.
Der Terrorakt geht gegen alles voran wir glauben, Freiheit, Demokratie und das Recht auf freie Glaubenswahl, wir sollten jetzt alle zusammenhalten und nicht das Land den Gotteskriegern und dem braunen Sumpf überlassen.
Nicht sinnlosen Terror, sinnlosem Terror folgen lassen!

... nun stellt sich auch noch ein moshpit hier hin und erklärt der welt, dass die allein flüchtenden ihre familie im stich lassen würden. Dümmer geht's kaum noch.

Eine bodenlose Unverschämtheit von diesem moshpit!

Oder nicht dumm, Ace, sondern die augenscheinliche Unterstellung, daß diese dann wohl alles potentielle IS-Kämpfer sein könnten !

Eine perfide Logik, kaum verdeckt dargeboten in durchaus seriös anmutenden Beiträgen ...

Du hast interessante Gedankengänge, johnny. Alle Achtung!
Ich frage mich allerdings, wie du auf die Idee kommst, dass ich deine Mutmaßungen in meinen Sätzen zum Ausdruck gebracht habe?

... johnny, aufgrund der sonstigen beiträge von moshpit drängt sich geradezu auf, dass bei ihm von dummheit auszugehen ist. Das ehrt ihn auch mehr als die andere variante.

Trau, schau wem und ... dumm ist er nicht