Verbesserungsvorschläge: Beleidigungen

SoSick, 04. Januar 2016, um 21:35

Und Melissa wenn ich dich nun zu der Theorie Frage ... wieviele Bilder bekomme ich bei x Stichen und y Luschen, kannst du mir die dann so aus dem Stehgreif beantworten?
Nein?
Dachte ich es mir doch. Das liegt ja nicht daran das ich dich für dumm halte, sondern daran das ich aktzeptiere das Skat für dich ein Hobby ist, das du zwar gern spielst, auch gern besser spielen würdest, aber eben nicht bereit bist, eine nicht unerhebliche Zeit mit dem studieren der Theorie verbringen magst.

SoSick, 04. Januar 2016, um 21:42

Ne das siehst du falsch!

Was halt wichtig ist sind die Fragen:

!Warum spielt Spieler X diese Karte aus...
Wenn er das tut weil ...y... was kann ich dagegen tun, bzw wie hilft uns das. !

Da ist die Kombinationfähigkeit doch sehr gefragt. Aber wie ich schon sagte, denke ich nicht das es groß etwas bedarf um ein Guter Spieler zu sein. Ich würde mir kein Talent für Kartenspiele unterstellen, und trotzdem mache ich auf lange Sicht plus, weil ich mich eben mal intensiver als andere mit der wirklichen Theorie beschäftigt habe.

Bine60, 04. Januar 2016, um 21:43

sosick,

ich bringe zeit auf.
für viele andere schöne
sachen, die auch spaß bringen.

und für skat, ein faszinierendes spiel.

viel mehr mit theorie, als du vielleicht vermutest.
ich beobachte aufmerksam.
und ich lese auch auf deiner empfohlenen skatseite.
ich tausche misch aus.
mit "alten hasen" und mit "jungen wilden".

da ich immer nur zum spaß spielen werde, und nicht vorhabe, skat zu meinem beruf zu machen, ist es mir doch vollkommen genug sich mit mir auseinander zu sezten.

mit meiner ungeduld, weil ich "so langsam lerne" und meiner neugier, wie weit ich es doch schaffen kann.^^

Ex-Stubenhocker #181383, 04. Januar 2016, um 21:46

du brauchst logisches denken und schnelle auffassungsgabe zusammenhänge schnell zu erkennen. hohe intelligenz ist da nicht wirklich hilfreich. karten abspeichern im hirn ist übungssache und kopfrechnen eine talentfrage. ich glaube nicht das man zum skatspiel sonderlich intelligent sein muss, aber eben im bereich der logik doch schon gut sein muss um wirklich gut zu spielen.

Bine60, 04. Januar 2016, um 21:49

ich bin bin vollkommen logisch, auch wenn mein mann das abstreitet.^^

Ex-Stubenhocker #168053, 04. Januar 2016, um 21:49

Mel,gehst mal zum Spitzohr Spock,der zeigt Dir Logik! Und nach getaner Arbeit ein 🍸

SoSick, 04. Januar 2016, um 21:50

Ja und sagt dir nun nach deinem Theorie Studium das Stiche Luschen verhältnis was? und kannst du das am Tisch umsetzten?

Ich will dir das nicht vorwerfen, wie gesagt ich aktzeptiere doch vollkommen das nicht jeder den Anspruch an sich hat gut zu spielen. Nur bin ich kein sehr geduldiger Mensch, und meine Toleranz gegenüber anderen Ansichten ect ist auch sehr gering.... Daher bin ich am Tisch dann auch mal pissig.
Ich z.B. habe eine furchtbare Didaktik und meine Rechtschreibung ist genauso schlimm. Stört mich aber kein Stück, da ich nicht den Anspruch an mich habe auf diesem Gebiet gut zu sein.

Bine60, 04. Januar 2016, um 21:51
zuletzt bearbeitet am 04. Januar 2016, um 21:53

das stört andere, die dann "pissig" werden...^^

p.s. gib mir bitte noch 2 wochen zeit, um das mit den luschen und den stichen.... öhm,,,

SoSick, 04. Januar 2016, um 21:53

Genau, da dürfen dann die Helden wie Ace ect zulangen :D Ich freune mich jedes mal aufs neue wenn ich so nen kleinen Angriff gegen mich sehe, besonders wenn es dann um meine Rechtschreibung geht. Da denke ich dann immer, tja da sie mich nirgendwo anders schlagen können .... :D

Bine60, 04. Januar 2016, um 21:55
zuletzt bearbeitet am 04. Januar 2016, um 21:56

pffft! großmaul... 😬

ey johnny, falscher zeitpunkt grad! bin am flirten.

SoSick, 04. Januar 2016, um 22:01

Bei jedem Grand den du spielen willst... (du stehst beim Skat durchaus unter Zeitdruck..) 4 Luschen abzugeben 4 eigene Volle und 6 Stiche = Unverlierbar ect ect sowas sollte man einfach wissen damit man sich seine "Körner" gut einteilen kann :)

Ex-Stubenhocker #168053, 04. Januar 2016, um 22:03

Da sitzt aber einer hoch auf dem Ast.
Ich würde mich nie auf so eine Art über andere äußern,SoSick!

SoSick, 04. Januar 2016, um 22:04

Das ist ja nicht nur bei "dem Klassiker" wichtig, es gibt da halt viele Variationen...

Bine60, 04. Januar 2016, um 22:04

jahaaaa!
so wie bei meinem grand gestern.
da hab ich mir innerhalb von bruchteilen von sekunden ausgerechnet, dass der grand in dem moment die beste möglichkeit war.

wegen der luschen, die ich selber hatte und der bilder, die ich zwingend bekommen muss.^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite