Unterhaltung: Danke Italien....

Kartenvernichter, 23. Dezember 2016, um 21:22

.....in Deutschland wäre er nach 3 Jahren wegen schlechter Kindheit entlassen worden.

hagenstein, 23. Dezember 2016, um 21:40

ist doch schön,wenn man sich an weihnachten auch mal am tod unliebsamer menschen erfreuen kann.

frohes fest dir...

Dottir, 23. Dezember 2016, um 21:50

noch sprechen hier die richter die urteile, zwar im namen des volkes, aber nicht begründet auf dem angeblichen wissen des volkes. die türkei bietet da sicher eine für manchen bessere alternative.

Ex-Stubenhocker #195270, 23. Dezember 2016, um 21:52
zuletzt bearbeitet am 23. Dezember 2016, um 21:52

Zu dem threaderöffner fällt mir nur noch ein:

In seinem Sessel behaglich dumm, sitzt das deutsche Publikum.

Al_Skatone, 23. Dezember 2016, um 22:01

Irgendwie stinkt das Ganze zum Himmel, oder ist das eventuell zu verschwörerisch gedacht ?

alfacoder, 23. Dezember 2016, um 22:07

@Kartenvernichter

du wirst recht haben bei der herzlosen familie die der hat und vermutlich trauert die mutter vor lauter freude nicht einmal......

sacklzement, 23. Dezember 2016, um 22:29

man schreibt hier über den Abgang eines Kriminellen...erschossen in Notwehr...und nicht hingerichtet durch willkürliche Lynchjustiz !

scheint so, als ob wir unsere verfassungsmässigen Rechte und Errungenschaften vor allem gegen die braune Dumpfbackerei verteidigen müssen...

Ex-Stubenhocker #199061, 23. Dezember 2016, um 22:31

Wieder mal ein Thread...

hagenstein, 23. Dezember 2016, um 22:33

auge um auge,zahn um zahn.

manchen ist sogar das neue testament noch zu fortschrittlich...

Ex-Stubenhocker #199061, 23. Dezember 2016, um 22:36

Das eigene Testament reicht vollkommen!

Pflanze, 23. Dezember 2016, um 22:41

ich bin dumm.
ich kann es mir nicht
erklären.

Dottir, 23. Dezember 2016, um 22:44

ja, über pupse redet sich leichter. da lässt man alles durchgehen und empört sich lieber das nicht jeder zu allem schweigt.

Al_Skatone, 23. Dezember 2016, um 22:44
zuletzt bearbeitet am 23. Dezember 2016, um 22:47

Da wird also 40 Stunden nach dem Attentat ein Ausweispapier in dem LKW gefunden, welcher als Tatfahrzeug sichergestellt wurde, was den bis dahin bestehenden Tatverdacht ausser Kraft setzt und einen möglichen neuen Täter identifiziert.
Dieser wird dann irgendwann später in Italien erschossen.
Wenn man sich die Filme im Netz ankuckt, die veröffentlicht wurden, so kann man feststellen, daß das Tatfahrzeug noch am nächsten Tag komplett unverändert, inklusive aller drum herum liegender Trümmer, an derselben Stellen steht.
Menschliche bzw. Menschen gehörende Hinterlassenschaften sind nicht erkennbar.
Was ist da tatsächlich passiert und wer wurde wirklich in Italien erschossen, oder wollen wir das alle so glauben ?

Ich weiss es nicht, ich mußte allerdings mehrfach schlucken und stutzen.

sacklzement, 23. Dezember 2016, um 22:49

mach doch dazu nen extra thread auf...

Al_Skatone, 23. Dezember 2016, um 22:50

Ach nee Du, ... lass ma ^!

Ex-Stubenhocker #199061, 23. Dezember 2016, um 22:51

Die haben den falschen umgelegt...was es im Film gibt,gibts auch real!😏

hagenstein, 23. Dezember 2016, um 22:55

al,verschwörungstheorien helfen nicht weiter...

Al_Skatone, 23. Dezember 2016, um 22:56

Hage, wenn Denken und Wundern Verschwörung ist, was bleibt einem dann ?

... Glauben ??

Pflanze, 23. Dezember 2016, um 22:56

ich empfinde so:

wenn der mensch mit liebe
und für-sorge beschäftigt ist,
dann verbringt er seine zeit
gut.

sacklzement, 23. Dezember 2016, um 22:56

...und jetzt sind Millionen Deutsche auf der Flucht vor dem Einen... oder dem Nächsten...??

Ex-Stubenhocker #199061, 23. Dezember 2016, um 23:04

Der nächste sitzt schon in den Startlöchern...

Pflanze, 23. Dezember 2016, um 23:09

kümmere dich um temperaturinfomationen.

Ex-Stubenhocker #199061, 23. Dezember 2016, um 23:10

Hast kein Thermometer,Herr Pflanzrich?

Dottir, 23. Dezember 2016, um 23:12

jo, zu hause einschließen, über hülsenfrüchte philosophieren und die angst warmhalten und verbreiten ..... bei manchen haben sie schon ihr ziel erreicht.

hagenstein, 23. Dezember 2016, um 23:15

mehr mürrische indifferenz (münkler) ist gefordert.

al,wozu führt es denn,wenn man der ermittlungsarbeit der polizei absprachen im hinterzimmer unterstellt ?

zur Übersichtzum Anfang der Seite