Fehlerberichte: Zufallsgenerator

thunder46, 09. Juli 2021, um 09:30
Dieser Eintrag wurde entfernt.

JohnJohn, 09. Juli 2021, um 10:28

Ramare, du bekommst die Anfrage sofort von mir, weil ich mich theoretisch seit 30 Jahren Turnierskat mit ihr beschäftige, nur ein bisschen umgeformt und erweitert:

Wann kann man wirklich Skat spielen? Und im Vergleich zu einem "Volkssport", der fast die Wichtigkeit des Skatspiels genießt, noch eine Anschlussfrage ? WER kann wirklich Fußball spielen?

Sussex007, 09. Juli 2021, um 11:21

Sehr geehrter Herr Kupfer, in einen wissenschaftlichen Dialog
kann ich Sie leider nicht einbeziehen, da es 2 UNBEKANNTE gibt (Vorsichtige
Schätzung- Näherungswerte) 1) Körperlicher Entwicklungsstatus eines 40 -45
jährigen 2) Intellectualis campester of development
eines 10 -12. Jedoch das Thema war nicht ihre unsinnige Anwendung einer
Statistik –belangloses Argument, sondern der „Zufallsgenerator“ der auf Algorithmen
des Alphabeta-Algorithmus aufgebaut ist. Sollten Sie jedoch den Wunsch haben,
so lade ich Sie gern zu einem Symposium; hierzu extra für Sie die Erläuterung (wissenschaftliche und themengebundene Vortrags- und
Diskussionsveranstaltung) an die Universitäten Yale, zu Russe oder Alexander
von Humboldt ein. Dort können Sie gern ihr Thema …..“ Meine Tolle Skat Statistik“
den Zuhören nahe bringen oder“ einen Termin mit Frau A.Bär……“Wie finde ich die
Grünen Kobolde“ vereinbaren. Unsere Empfehlung; Kaufen Sie sich einen Kasten
Bier, 2 Stangen Zigaretten und bleiben Sie ihrem PC und ihrer Statistik treu-
ist auch eine Art der Liebeserklärung. Eine andere Anfrage erhalten Sie nicht.

Johnny_5, 09. Juli 2021, um 11:36

Gelaber, Gelaber, Gelaber. DU unterstellst doch in deinem posting der Skatstube, Anfänger zu benachteiligen! Ob es jetzt Zufälle allgemein gibt oder nicht war doch noch nie ein Thema. Ich behaupte, die Zufälligkeit der Kartenverteilung hier ist für alle gleich. Auch egal, ob mit Spielgeld oder echtem Geld. Alles andere wäre auch unnötig viel Arbeit, dafür dass hier umsonst gespielt werden kann sooft man will.
Das Leben selbst oder gar der Urknall waren vielleicht die größten Zufälle der Geschichte oder vielleicht auch nicht, wer weiß das schon. Hat aber doch mit deinen Aussagen nix zu tun.
Viel Spaß mit den grünen Kobolden und den hübschen Frauen beim Liveskat und Tschüß.

Sussex007, 09. Juli 2021, um 16:41

Johnny ich vermute das Bild bist du selbst , nun ja eine grosse Leuchte scheint dir nicht gegeben zu sein - also suche dir ein warmes Plätzchen -

Ex-Stubenhocker #273203, 09. Juli 2021, um 19:37

ich raff das nicht mit dem humboldt - symposium.
dabei bin ich eigentlich selbst irre genug.

samson50, 09. Juli 2021, um 20:03

Also vor 10 Jahre war es noch so, dass man Diamanten benötigte, um den Zufalls-Generator zu seinen Gunsten zu beeinflussen 😃

Johnny_5, 09. Juli 2021, um 20:07

Ja, eine große Leuchte ward mich nicht gegeben, bis du erschienen bist, oh Heilsbringer, Stern des Südens, erlauchter Erleuchter. Bitte erhelle mir den Weg!
PS: Das auf dem Bild bist bestimmt nicht du, aber ist garantiert auch schöner ;-)
Können wir jetzt wieder zurück zum Thema oder bleibts persönlich?

Ex-Stubenhocker #273203, 10. Juli 2021, um 03:31

https://www.youtube.com/watch?v=gSXvOqQLoKM

Hannes, 10. Juli 2021, um 10:43

Sussex,

Du darfst gerne Verschwörungstheorien nachjagen, wenn es Dich glücklich macht. Wir stehen auch drüber, dass Du uns Unsinn unterstellst und als Beleg dafür Dein Bauchgefühl heranziehst. Da kann sich jeder sein eigenes Bild über die Aussagekraft Deiner Unterstellung machen.

Aber lass die persönlichen Anfeindungen künftig bleiben. Wenn Du nicht in der Lage bist respektvoll mit anderen umzugehen, dann schreib gar nichts mehr.

mayajahn08, 10. Juli 2021, um 11:18

Meine Güte, gerne hätte ich mal die Sorgen derer, die hier , aus welchem Grund auch immer, auf der Skatstube rumhacken ! Egal, um welchen Thread es geht, wo gemeckert wird…..
Wenn das hier alles so schlimm und verkehrt ist, frage ich mich bei manchen Leuten, warum sie dann immer noch hier sind🤔

Frosch111, 10. Juli 2021, um 11:33

Jepp.

Paramahansa, 10. Juli 2021, um 11:54

Genau so ist es mayajahn08.

Ex-Stubenhocker #263347, 10. Juli 2021, um 16:37

Das ewige Lied ist wieder mal angestimmt. Es riecht nach Verrat! Alles Lug und Trug.🍺

Aramed13, 10. Juli 2021, um 20:06

An Herrn Hannes ,bekomme seitanger Zeit nur Ausschuss ,70 % prozent sind Ausschuß ,dakann man keine 18 sagen ,Grang bekommtrecht seten ,die höhere Konten haben ,bekommen wesentlich bessere Karten .Der Mischer ist so was von Ungerecht,da macht Skat wenig Spass.Bitte um eine Antwort.

Calgarian, 10. Juli 2021, um 20:12

@Sussex007

Was bist denn du für ein Wichtigtuer!
Du magst studiert haben und vielleicht akademische Titel führen aber menschlich bist du ziemlich weit unten.
Versuchst hier die User im Thread mit Fachjargon nieder zu schwafeln und den Eindruck zu erwecken, seht her ich hab Ahnung von der Materie " Mischalgorithmus".
Aber ich kann dir versichern, der Spieß ließe sich auch umdrehen und ein Thema finden, wo du trotz deiner Bildung nicht mitreden könntest mit deinem Gegenüber.
Wir haben das mal getestet. In meinem Bekanntenkreis gibt es jemand mit einem IQ von 139.
Er ist wirklich erfolgreich und ein international anerkannter Experte bei seiner Arbeit!
Ich hab ihn problemlos geschlagen in MEINEM Fachgebiet dem Angeln.
Er würde aber nie so wie du versuchen, andere dumm aussehen zu lassen.
Und das ist der Unterschied zu wahrer Intelligenz und deiner.

Ramare, 11. Juli 2021, um 12:03

JohnJohn!
ich habe meinen Beitrag hier reingestellt, weil es nur noch nervt, wenn über die Zufallsmaschine geschrieben wird. Was hier hier für Theorien entstehen. Hammer:der Knaller war aber nun wirklich, dass jemand glaubt, schlechte Karten zu bekommen, weil der
Partner gesperrt wurde. 😂😂😂😂

Nicht weniger nervt Thunder:
wann immer ich was schreibe, kommt von ihm eine überflüssige Reaktion. Das ihm das nicht selber schon aufgefallen ist. Ist wirklich schon peinlich.

Ramare, 11. Juli 2021, um 12:20

JohnJohn:
zu deiner Frage „wann kann man wirklich Skat spielen“. Antwort:
jeder der die Regeln beherrscht kann Skat spielen. Jeder kann Klavier spielen. Die Frage ist nur, klingt es gut?Und auch hier könnte man dann wieder fragen, wann Klavier spielen gut klingt. Es wäre eine endlose Diskussion.

Wie gut oder schlecht jemand Klavier spielt, ist doch völlig egal. Und wie gut oder schlecht jemand Skat spielt doch ebenfalls.
Es ist ja klar, dass nicht alle auf einem gleichen Niveau spielen.
Und genau hier entsteht ein völlig überflüssiges Problem. Einige der „schwächeren“ Spieler wollen einfach nicht erkennen, dass sie zu den Schwächeren gehören.
Sie machen statt dessen die Mischmaschine verantwortlich.
Immer und immer wieder. Fehler wollen sie nicht einsehen. Das sie ihre Spiele nicht erkennen schon gar nicht. Und Tipps (Gegenfarbe beachten, aufs Reizen achten usw.) wollen sie nicht annehmen. (Statt dessen wird der Tippgeber dann noch als Oberlehrer oder Skatgott oder sonst was dahingestellt)

Einfach mal ruhig bleiben und lernen wäre eine sinnvolle Alternative zur ihrer jetzigen Einstellung.
Euch allen nun einen achönen Sonntag.

picco, 11. Juli 2021, um 12:21

👍

thunder46, 11. Juli 2021, um 12:44

Danke für die Aufklärung lieber "Ramare"......und du willst mir doch nicht den Mund verbieten 😕

JohnJohn, 11. Juli 2021, um 12:58

Ramare, ich habe dir nicht widersprochen und tue es auch jetzt nicht. Dein Vergleich "gut Klavier spielen" und "Skat spielen" - man kann im Prinzip jede Tätigkeit einsetzen - Fußball spielen, Auto fahren, kochen usw. usw. passt natürlich.

Beim Reflektieren über Fähigkeiten, bzw. deren Ausprägungsgrad, sind aber nicht nur die "Schwächeren" ein Problem, wenn sie sich über die Mischmaschine oder den Algorhythmus auslassen und dabei ihre eigene Fähigkeit falsch einschätzen, sondern auch diejenigen, für die das Können am Skatspiel erst ab ihrem eigenen - tatsächlichen oder eingebildeten - Könnensniveau beginnt.

Nur mal ein Beispiel: Es gibt ausgezeichnete Skatspieler, die ohne Zählen der Augen auskommen, weil sie halt jede Karte im Gedächtnis haben. Ein anderer zählt sicher und zuverlässig mit und schmiert vielleicht als vorletzte Karte eine 1o nicht, weil er genau weiß, dass es halt mit ihr nur 59 sind. Der "Bessere" weiß das nicht, aber er weiß, dass die 10 vom Standpunkt SEINER Spieltechnik her geschmiert werden MUSS.

Ramare, 11. Juli 2021, um 13:28

John:
völlig richtig was du schreibst.
Mir ging es hier nur halt um die Heulerei einiger Spieler bzgl. der „angeblich“ unfairen Kartenverteilung. Die gibt es nun mal nicht!

JohnJohn, 11. Juli 2021, um 15:19

Alles klar.

Ex-Stubenhocker #263347, 11. Juli 2021, um 17:55

Heute Abend könnte der Zufallsgenerator auch wieder zufälliges zustande bringen. Vielleicht ein abgefälschter Schuss, ein Eigentor, eine Fehlentscheidung mit oder ohne Video, ein Ball der vom Pfosten zurückspringt.
Oder ist das gar programmiert von einer höheren Macht?
Wenn es nicht zu spät wäre, würde ich mir gern die Zufälle ansehen. So muss ich mit den Zufällen morgen zurecht kommen, man weiß ja nie, was einen so erwartet.😎

zur Übersichtzum Anfang der Seite