Verbesserungsvorschläge: Unzumutbarkeit für User

picco, 31. August 2017, um 23:22

grins Spielerin...stimmt da war doch was 😘

Spielerin1962, 31. August 2017, um 23:23

Lachhhhh....

stehrumchen, 31. August 2017, um 23:23

dachte das auch gerade

sundial, 31. August 2017, um 23:24

Vielleicht ist der Vorschlag von Stehrumchen gar nicht so übel.
Was wenn die Romane nicht mehr gelesen werden, keine Reaktion mehr erfolgt-was kann einem Selbstdarsteller schlimmeres passieren?

picco, 31. August 2017, um 23:25

ui ..stehrumchen...nun machst mich aber neugierig

stehrumchen, 31. August 2017, um 23:33

was willst du?

Spielerin1962, 31. August 2017, um 23:34

stehrumchen, du darfst, die Bühne ist frei und alle Spotts auf dich.
Ich winke auch mit Reibekuchen, wenn es an was fehlt. 🚩

Pflanze, 31. August 2017, um 23:43

hä?
weil jemand ein wochendseminar von m.b.rosenberg besucht hat?

was für ein abgefucktes zeug so geschrieben wird.

JohnJohn, 31. August 2017, um 23:56

Bevor sich morgen etwas tut, noch etwas zum Bedenken für alle, die sich hier kritisch äußern. Was hättet ihr gemacht, wenn ihr von einer derartigen Flut an Verbalattacken und Beleidigungen getroffen worden wäret?

Vielleicht euer eigenes Verhalten geändert, nur weil sich jemand so äußert? Die Ergüsse einfach überlesen und ignoriert? Mit gleichen Worten zurückgeschossen?

Für mich kam nun einmal keine dieser Möglichkeiten in Frage.

stehrumchen, 31. August 2017, um 23:59

wir hätten sicherlich auch alle heulend die admins um hilfe gebeten. nur weil dir einer mal so richtig die meinung gesagt hat, ist das noch lange keine beleidigung.

Spielerin1962, 01. September 2017, um 00:05
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 09:14

"übertrieben" finde ich es auch.
Wobei das Wort doch "treiben" beinhaltet und ganz andere Energien frei setzt. Wir sollten doch mal stehrumchen fragen. 😄

Ex-Stubenhocker #193538, 01. September 2017, um 00:07

ich bin für abstimmen, dann haben die Admins den schwarzen Peter los... so zum Beispiel:
braucht Johne eine Pause:

Ja

Nein

Spielerin1962, 01. September 2017, um 00:32
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 09:33

John, ok dann wieder ernst.
dottir und du kämpfen hier einen Kampf, der nicht zu gewinnen ist.
Sie hat jedem diffamierenden Wort den Kampf angesagt und du den unfletigen Umgangsformen.
Das scheint euch beiden so wichtig zu sein, dass ihr vergesst, dass es hier um Menschen geht, die ebenso ihre guten Gründe haben.
Der Kampf, Zynismus, Ironie sind oft eure Waffen, die verletzen.
Ich weiß, dass eigentlich keiner dem anderen weh tuen will und dennoch schmerzen eure Wunden so sehr, dass ich/ wir euer Schreien spüren.

Der eine spürt dottirs Wunden stärker, der andere deine und die Spaltung entsteht.

Das ist nicht gut und hilft nicht.
Wenn du fragst, was du tun solltest, rate ich dir, gib deinen KAMPF für die Umgangsformen auf.
Die Liebe und die Leichtigkeit fehlen darin. Du fügst dir in erster Linie damit immer wieder Schaden zu.

Der freundliche Umgang wird auch so entstehen, wenn du nicht kämpfst.

Ich weiß es ist schwer. Ich musste auch einige Meditationsübungen machen in den letzten Tagen, um meine Energie zu behalten. Jeder ist halt anders.

Pflanze, 01. September 2017, um 00:40

hast du sie noch alle, spielerin?
mit deiner küchenpsychologie hier solch einen scheiß zu verbreiten?

Pflanze, 01. September 2017, um 00:41

völlig unzumutbar!

Spielerin1962, 01. September 2017, um 00:42

Jeder ist halt anders, meine zickige Pflanze. Kussi 💋

Pflanze, 01. September 2017, um 00:42

schrecklich!

Pflanze, 01. September 2017, um 00:44
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 11:04

sie so- er so.
kurz mal meditieren.
er so-sie so.

mich gruselt.
(geht das?)

Pflanze, 01. September 2017, um 00:46

spiel tennis.

natural, 01. September 2017, um 01:20

...und wenn er geht, kommt er wieder. alles leere worthülsen, denn das hatten wir alles schon einmal.
ob der user nu john, oder johnny heißt...

daddelmann, 01. September 2017, um 01:52

Dieser arme Mensch wird nicht gehen-er hat sonst nichts.
Er wird auch nicht gegangen werden- er bringt Kohle.
Und täglich grüßt das Murmeltier.

Bikerfreund, 01. September 2017, um 04:44

Es hört wohl nie auf hier. Ne Kita ist da nichts dagegen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite