Unterhaltung: Gleichberechtigung

Bernadette, 01. September 2017, um 08:57
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 09:05

Guten Morgen Sarah, guten Morgen Hannes,

ich bitte Euch, die Sperren der user Da_capo und Hagenstein aufzuheben.

Begründung:

Beide user haben mir glaubhaft versichert, dass es keinerlei Vorgeschichte gab. Es wurden keinerlei Verwarnungen von Seiten der Skatstube ausgesprochen. Die Sperre der beiden user erfolgte für diese aus heiterem Himmel.

Beide user wurden weder für unangemessene Chats während des Skatspiels noch für unangemessene Beiträge im Forum verwarnt.

Sarah hat sich in ihrer Begründung auf eine Vorgeschichte bezogen.

Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, erhalten Spieler, die sich über Gebühr beleidigend und sogar frauenfeindlich äußern, lediglich eine Verwarnung. Selbst denen wird die Möglichkeit gegeben, ihr Verhalten bzw ihre Ausdrucksweise zu reflektieren und weiterhin dem Skatsport auf dieser tollen Plattform nachzugehen.

Aus den Beiträgen anderer user entnehme ich nun, dass sowohl der user John als auch der user Watcher im Rahmen von Regelverstössen bzw über Beitragsinhalte mit Euch in Kontakt standen und von Euch ganz klar ins Bild gesetzt wurden, was Ihr als Admins toleriert und was nicht.

Weder der user Da_capo noch der user Hagenstein haben vorher die gelbe Karte respektive eine Verwarnung erhalten, keinen Hinweis, dass sie sich nicht an die Spielregeln bzw AGBs der Skatstube hielten oder Beiträge verfassen würden, die Ihr nicht tolerieren könnt.

Ich fordere daher GLEICHBERECHTIGUNG.

Es ist nicht akzeptabel, dass usern wie John und Watcher die Möglichkeit eröffnet wurde, in einem Dialog mit Euch explizit nicht akzeptable Äußerungen zu eruieren und diese derartige Äußerungen in der Folge vermieden haben und die user Da_capo und Hagenstein nicht zu gleichem Recht kommen.

Mein Gerechtigkeitsempfinden fordert gleiches Recht für alle Nutzer dieser Plattform.

Den usern Da_capo und Hagenstein muss ebenso die Möglichkeit eröffnet werden, im Dialog mit Euch über Verstösse in Kenntnis gesetzt zu werden, sodass sie ebenso die Möglichkeit erhalten, sich zukünftig entsprechend der Richtlinien, entsprechend der AGBs zu verhalten.

Die Sperren der user Da_capo und Hagenstein sind aus Gleichheitsprinzip und Neutralitätsgebot aufzuheben.

Sarah, 01. September 2017, um 09:14

Liebe Bernadette,

“Begründung:Beide user haben mir glaubhaft versichert, dass es keinerlei Vorgeschichte gab. Es wurden keinerlei Verwarnungen von Seiten der Skatstube ausgesprochen. Die Sperre der beiden user erfolgte für diese aus heiterem Himmel.”

Dem einen Spieler haben wir schon mehrere Accounts gesperrt, da ist es dann eben irgendwann so weit, dass man endgültig gesperrt wird. Da sollte man sich dann auch nicht allzu sehr wundern. Wenn wir Spieler bereits mehrfach verwarnt und unter diversen Accounts gesperrt haben, dann gibt es eben irgendwann keine Verwarnung mehr vor der Sperre. Denn eigentlich ist derjenige ja eh gesperrt. Ist das nachvollziehbar?

Dem anderen Spieler sollte die vorangegangene Sperre des ersten Spielers doch eigentlich Warnung genug gewesen sein, nicht ausgerechnet dann provozierend zu beleidigen. Was meinst Du, kann man das von erwachsenen Menschen erwarten? Oder kann man zumindest erwarten, dass sie im Nachhinein ein wenig Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und nicht nur die Schuld bei den bösen Admins suchen oder Beispiele zu finden versuchen, in denen ähnliches Verhalten nicht zu Sperren führte?

watcher, 01. September 2017, um 09:21
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 09:26

Es ist nicht akzeptabel, dass usern wie John und Watcher die Möglichkeit eröffnet wurde, in einem Dialog mit Euch explizit nicht akzeptable Äußerungen zu eruieren und diese derartige Äußerungen in der Folge vermieden haben

Nur damit hier keine Gerüchte in die Skatstubenwelt gesetzt werden Bernadette

Ich weiss zwar nicht woher Du diese Erkenntnise aber ich weiss die Gründe meiner Sperrung besser.

Ich wurde einmal gesperrt, es wurde davor überhaupt nichts eruiert oder besprochen und ich bin auch nicht wegen Schimpfwörter oder Beleidigung gesperrt worden.

Es gab davor Warnhinweise für mich nicht so viele neue Threads zu eröffnen und lange kopierte Texte im Zusammenhang mit Pegida zu posten. Das hab ich letztendlich übertrieben und das wurde mir auf Nachfrage kurz nach meiner Sperre auch als Begründung mitgeteilt.

Letztendlich ist es mir egal ob die beiden hier sind oder nicht aber wenn Du schon von Gleichberechtung redest dann bleib bei der "Wahrheit "

Hannes hatte sehr wohl 2 oder 3 mal unmisverständlich geschrieben das er User "ohne weitere Vorwarnung" sperren wird die insbesondere, sinngemäß Kraftausdrücke verwenden um andere zu Beleidigen.

voll-krass, 01. September 2017, um 09:26

Bernatte, wenn ich deinen Beitrag hier lese stellt mir sich die Frage :
Unterstellst du Sarah sie würde lügen ?
Bernatte du glaubst alle Hintergrundinformationen zu haben und stellst Forderungen an die Admin
Schon mal was von Hausrecht gehört und aus eigener Erfahrung von anderen Plattformen weiß ich, dass ein Betreiber sich nicht einem User rechtfertigen muss, wenn er warum sperrt
Ich finde Sarah und Hannes haben sehr plausibel ihren Standpunkt dargestellt und ich bewundere ihre Geduld sich euer Gejammer (John mit einbezogen ) durchzulesen und auch noch zu antworten

stehrumchen, 01. September 2017, um 09:27

nur für ne gestochen scharfe analyse sperrt man doch niemanden. giftspritzer kommen dagegen ungestraft davon

Bernadette, 01. September 2017, um 09:33

Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob einer der beiden user vormalig accounts besaß, die von Euch gesperrt worden sind.

Anhand des Wortlautes könnten hier user sogar über zeitgleiche Doppelnicks verfügen.

Ich gehe davon aus, dass Ihr diesen Vorwurf einer Prüfung unterzogen habt und dieser Vorwurf haltbar ist.

Hagenstein sarkastische Bemerkung im gestrigen threadverlauf, die auf Deinen Beitrag erfolgte, ist eine Bemerkung, die Tag für Tag in den threads ebenso von anderen usern erfolgt.

Ich gebe zu, dass dieser Sarkasmus in diesem Moment unangebracht war, aber rechtfertigt diese spontane Überreaktion tatsächlich eine Sperre? Oder war diese Sperre vielleicht ebenso eine Überreaktion im Rahmen der gestrigen Ereignisse?

Sarah, 01. September 2017, um 09:34

Nu ja, ich habe nun mehrfach darauf hingewiesen.

Wie geschrieben: einfach mal an die eigene Nase fassen. Wer nicht beleidigt, wird auch nicht gesperrt. Wer beleidigt, darf im Nachhinein nicht jammern, nur weil irgendwann mal irgendwer aus irgendeinem Grund nicht gesperrt wurde.

Bernadette, 01. September 2017, um 09:39
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 09:50

Spontane Emotionen sind für neutrale Entscheidungen Gift.

Meinem Gerechtigkeitsempfinden wurde am gestrigen Tage nicht Genüge getan.

Sarah, 01. September 2017, um 10:05

Das Problem ist sicher auch, dass wir Daten und Informationen haben, die wir hier nicht im Einzelnen ausbreiten können. Dadurch erscheinen unsere Entscheidungen bestimmt manchmal ungerecht, aber das werden wir nicht ändern können.

Allgemein führen wir das Forum sehr tolerant.

Jedem sollte dabei aber trotzdem bewusst sein, dass eine Beleidigung zu einer Sperre führen kann. Und da trägt jeder selbst die Verantwortung, ob er beleidigt oder nicht.

Es gibt ja auch noch die Möglichkeit, in Vereinen zu diskutieren. Da greifen wir nicht ein und man kann als Moderator selbst entscheiden, was man durchgehen lässt.

Bernadette, 01. September 2017, um 10:13

Danke, Sarah, dass Du versucht hast, meine Sichtweise nachzuvollziehen und Dich auf diesen Dialog mit mir eingelassen hast.

Ich stimme Dir zu, Beleidigungen sind ebenso für mich ein no go. Allerdings, und das ist mir bereits manches Mal sauer aufgestoßen, trifft das nicht auf alle user zu.

Ich denke, wir haben diesbezüglich alle Worte ausgetauscht.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Sarah, 01. September 2017, um 10:26

Danke, ich wünsch Dir auch ein schönes Wochenende!

Pflanze, 01. September 2017, um 10:51
zuletzt bearbeitet am 01. September 2017, um 10:53

wie lange werden die sperren dauern?
zwei jahre und sieben monate?

jarrefreak, 01. September 2017, um 11:03

Pflanze-Trallallallallallala,
ja das glaub ich dir, du hättest natürlich gerne, dass es hier gleich wieder losgeht, ja? Das Verhalten der gesperrten user war unter mehreren accounts (!!!) seit Jahren unverändert, und du kannst es gar nicht erwarten, dass es hier bald wieder so richtig zur Sache geht??? Andere sind aber froh, das hier jetzt Ruhe einkehren kann. Danke!

Pflanze, 01. September 2017, um 11:07

was du so alles in zwei fragen siehst!
was machen deine raffinierten auswertungen?

jarrefreak, 01. September 2017, um 11:28

Richtig, in deinen zwei Fragen sehe ich etliches, eine ganze Menge sogar. Sei aber nicht sauer wenn sich möglicherweise niemand zeitlich festlegt ... unterschwellig implizieren deine Fragen natürlich nur eins: Wann werden die beiden nur endlich zurück sein??? Schönes Wochenende, ich mache dann gleich Feierabend, bei uns hier in Dresden regnet es wie verrückt, so richtig Wochenendwetter will sich nicht einstellen, na ja die Pflanzen werden sich drüber freuen, dass es gestern und heute hier so regnet, über ordentlich Wasser sind die glaub ich ganz glücklich. Apropos Pflanze und glücklich - gestern und heute: ja das ist natürlich auch ein lustiges Wortspiel, aber nicht bös gemeint, wirklich nicht, nur mit Augenzwinkern ... 😉

jarrefreak, 01. September 2017, um 11:29

Für meine Kartenauswertungen schreib mich doch bitte im anderen Thread an, ja? Ich möchte nicht, dass die Dinge hier vermischt werden ...

Bernadette, 02. September 2017, um 00:40

Liebe Sarah, lieber Hannes,

zuerst möchte ich Euch meinen Respekt zollen und Euch danken, dass Ihr entschieden habt, den user Hagenstein zu "begnadigen"!

Ich habe nunmehr mehrfach den thread, der zu der Sperre des users Da_capo führte, gelesen. Ich komme weiterhin nicht zu dem Ergebnis, dass der user Da_capo den user AlbrechtdenArmen beleidigt hat.

Der user Da_capo war nunmehr seit mehreren Monaten aktiv. Mir ist bewusst, dass ich darauf hingewiesen wurde, dass der user Da_capo möglicherweise in der Vergangenheit andere nicks besaß, die gesperrt wurden und Ihr Euch insofern bereits sehr tolerant gezeigt habt.

In den Monaten als Da_capo hat der user sich an die Spielregeln bzw die AGBs gehalten. In dieser Zeit hat der user Da_capo sich in den Chats, die während des Skatspiels stattfanden und in seinen Beiträgen im Forum in dem gewünschten/gebilligten Rahmen bewegt.

Der user Da_capo hat im Laufe dieser Monate keinerlei Anlass gegeben, ihn zu ermahnen.

Der user Da_capo hat ein knappes halbes Jahr bewiesen, dass er sich, an die Spielregeln bzw AGBs der Skatstube hält/halten kann.

Nachdem also der user Da_capo sich über Monate als freundlicher und unauffälliger Skatspieler und Schreiber des Forums bewähren durfte und konnte, bitte ich Euch, dem user eine reele Chance einzuräumen, sich zu dem, in meinen Augen ungerechtfertigten, Vorwurf der einmaligen Beleidigung zu äußern und dieses Missverständnis im Dialog mit Euch aus dem Wege zu räumen.

Liebe Grüße

Bernadette

VV-Opa, 02. September 2017, um 00:49

Auch wenn ich die Sichtweise von Bernadette hinsichtlich einiger Formulierungen nicht teile, möchte ich mich bewusst im Interesse einer zukünftigen, von Beleidigungen und persönlichen Attacken jedenfalls weitgehend unbelasteten Forumsdiskussion, vollumfänglich ihrer Intention und ihrer Bitte anschließen.

moshpit84, 02. September 2017, um 10:01

@ Bernadette

Wie wäre es denn mal mit etwas Toleranz und Akzeptanz gegenüber den Betreibern (und ihren Entscheidungen) dieser Seite? 😊

Blackbube, 02. September 2017, um 10:34

es ist ja ein grundlegendes Problem vieler Menschen, von anderen Toleranz einzufordern, aber selbst diese Tugend aufgrund inhaltlicher Kriterien zu verweigern. Man ist stets versucht Meinungen aus dem öffentlichen Diskurs herauszuhalten oder zu beseitigen. Es entsteht eine besondere Form von Intoleranz, denn die wahre Toleranz sollte auch die extremsten anderen Meinungen aushalten können.

hagenstein, 02. September 2017, um 11:08
zuletzt bearbeitet am 02. September 2017, um 11:08

Blackbube, vor 2 TagenSarah und Hannes: sehr gute und professionelle Begründung für euer Handeln , jetzt tut mir aber die Bernadette leid, die ohne ihre Beifallsklatscher nun alleine Regen steht, aber sie wird es auch überleben bzw. vielleicht einmal ihre Denkweise überprüfen..
-----------------------------------------------------------

Dir geht es um das tolerieren deiner Meinung,nicht die der anderen.
Das ist ein Widerspruch.

Hannes, 02. September 2017, um 11:10

@Bernadette

Du bist kein Admin.

Den Chatverlauf des Spielers kennst Du nicht.

Falls er mit Dir zusammen am Tisch nett war, muss das nicht bedeuten, dass er sich immer so verhalten hat.

Falls der Spieler Dir gegenüber behauptet am Tisch die Friedlichkeit in Person zu sein und Du glaubst, dass wir Admins da lügen würden, dann müssen wir damit leben. Daran können wir dann nichts ändern.

Ein Anmelde- und Spielverbot bekommt man bei uns nur in Ausnahmesituationen. Da muss man sich schon in seiner Zeit bei uns einige Schnitzer geleistet haben. Bei da_capo ist das der Fall. Irgendwann reicht es eben.

Ich möchte Dich bitten diese Entscheidung nun zu akzeptieren. Falls nicht, dann sei aber nicht sauer, wenn wir Dir zu dem Thema nicht mehr antworten. Der Spieler ist keinesfalls so lieb, wie Du ihn siehst oder versuchst hinzustellen.

Ramare, 02. September 2017, um 13:23

Hannes, Sarah,
ihr macht einfach einen guten Job. 👍
Und eure Ruhe ist zu bewundern. 👏
Wäre schön, wenn die anderen User das auch mal erkennen würden.
Alleine eure Entscheidung nicht zu akzeptieren kostet Zeit und Nerven. (Und ist für mich nicht zu verstehen)
In dieser Zeit könnte man auch andere schöne Dinge machen. 😜😜😜

Daher Sarah und Hannes, ich ziehe den Hut.

LieberTeufel40, 02. September 2017, um 13:37

👍

zur Übersichtzum Anfang der Seite