Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: etwas zum Nachdenken

Die Geschichte von zwei Freunden
Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Während der Wanderung kam es zu einem Streit und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht.

Der Geschlagene war gekränkt. Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand:

"Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen."

Sie setzten ihre Wanderung fort und kamen bald darauf zu einer Oase. Dort beschlossen sie beide, ein Bad zu nehmen. Der Freund, der geschlagen worden war, blieb auf einmal im Schlamm stecken und drohte zu ertrinken. Aber sein Freund rettete ihn buchstäblich in letzter Minute.

Nachdem sich der Freund, der fast ertrunken war, wieder erholt hatte, nahm er einen Stein und ritzte folgende Worte hinein:

"Heute hat mein bester Freund mir das Leben gerettet."

Der Freund, der den anderen geschlagen und auch gerettet hatte, fragte erstaunt: "Als ich dich gekränkt hatte, hast du deinen Satz nur in den Sand geschrieben, aber nun ritzt du die Worte in einen Stein. Warum?"

Der andere Freund antwortete: "Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat, sollten wir es in den Sand schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann. Aber wenn jemand etwas tut, was für uns gut ist, dann können wir das in einen Stein gravieren, damit kein Wind es jemals löschen kann."

wahre Worte die man nie vergessen sollte. Ein echter Freund ist nicht in Gold aufzuwiegen.

Ein tolles Gleichnis....

Es ist eine große Gabe verzeihen zu können..

@watcher

stimmt, fällt aber manchmal auch sehr schwer....

Mir ist egal, was du bist, wo du lebst, was für ein Auto du fährst, ob du
schwul oder lesbisch, dick oder dünn, reich oder arm, hübsch oder
hässlich bist.
Wenn du mein Freund bist, dann bist du mein Freund, weil ich dich so akzeptiere wie du bist und nur das zählt. und manche sachen kann und sollte man verzeihen und manche sachen nie vergessen

@nico , wie wahr .

dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!!!

wenn du kein geld mehr hast,wenn du krank bist und du alles verloren hast und dein freund ist noch da für dich dann hast du einen wahren freund.

... wenn auf der Erde jeder so denken und danach handeln würde, würde es ohne Ausnahme jedem besser gehen ...
Gute Nacht
samson50

Tja Samson..es wäre schön wenn es so einfach wäre..

Aber ich bezweifel das..Ich glaube eher an die These das es den einen nur gut gehen kann wenn es anderen schlecht geht.

mir ist schlecht ---
--- bertolt brecht

genau Samson....wenn jeder jedem helfen würde, dann wäre allen geholfen.
watcher...das ist definitiv nicht so...es ist höchstens so dass viele glauben es könne ihnen nur gut gehen wenn es den anderen schlecht geht.

Klinikaufenthalte!
Zahl der Depressionskranken steigt dramatisch.

Die Zahlen sind alarmierend: 2010 landeten über doppelt so viele Menschen wegen Depressionen im Krankenhaus wie zehn Jahre zuvor. Das zeigt ein neuer Report der größten Krankenkasse Barmer GEK. Oft kann den Leidenden nicht wirklich geholfen werden - die Rückfallquote ist enorm hoch.

traeumerin

Mal abgesehen davon das es schon von der Natur her nicht möglich ist das es allen Menschen gleich gut geht, haben wir schon immer Reichtum, Armut,Hungersnot, Kriege auf der Welt.

(Hungersnot auch bedingt durch die Natur in Trocken gebieten..

Es ist also bei allem Wunschdenken (und das würde ich mir auch wünschen) gar nicht Realisierbar das es allen gleich gut geht.

Letztendlich denke ich das diese unterschiede von Arm und Reich genauso zu zu unserer Welt gehören wie Trauer und Leid, Wärme und Kälte usw..

Was auf jedenfall nicht müsste sind Kriege..

außerdem heißt es, wenn jeder sich selbst hilft, ist jedem geholfen, liebe traeumerin.
mit dem gut, oder schlecht gehen, das ist so eine sache, wem es schlecht geht, sehe ich jeden tag in den nachrichten. die zustände in somalia sind ja wohl katastrophal. am schlimmsten ist, die sogenannten islamischen milizen verhindern, dass hilfsgüter vor ort kommen. sorry für meinen drastischen vorschlag, aber die müsste man mit dem großen nato-arsch zuscheißen.
genau so, wie die politiker, die jetzt erstmal dazu eine sofortige (monatelange) diskussion anzetteln.

Da habt ihr beiden natürlich recht.
watcher: klar kann es nicht allen gleich gut gehen, es gibt immer welche, denen es schlechter geht und solche, die alles haben, was sie zum Leben brauchen..und sogar noch mehr. Was ich meinte ist, dass viele von denen, die oben sind und weit mehr als genug Geld haben und auch mit einem Zehntel ihres Einkommens wunderbar leben könnten, sich nicht dazu überwinden können, den anderen zu helfen. Denn mit Geld kann man zwar nur die äußerlichen Probleme teilweise beseitigen, aber diejenigen, die die Mittel dazu hätten, haben vielleicht Angst vor Konkurrenz, oder sind einfach zu geldgierig oder was auch immer sie für Gründe haben...aber ich bin davon überzeugt, dass es vielen Menschen zumindest etwas besser gehen könnte, wenn sich die anderen eben dazu aufraffen könnten, ihnen zu helfen. Das heißt nicht, dass es keine Hungersnöte etc. gibt.
bigheinz: ich stimme auch dir zu, allerdings bis auf den ersten Satz. Ich habe ja auch im Konjunktiv geredet..aber so wird es natürlich nie sein..das ist halt Wunschdenken. Aber da nicht jeder unbedingt die Möglichkeit hat, sich selbst zu helfen, wäre bei deiner Variante nicht allen geholfen. Und sorry, die Politiker sind die schlimmsten von allen...diejenigen die meiner Meinung nach am allerwenigsten helfen wollen, obwohl sie das meiste Gerede drum machen. Sie sind froh, wenn sie fürs Nichtstun ihre viel zu hohen Diäten bekommen, und sie sich um den Rest der Welt nicht kümmern müssen.

Ein wunderbarer Thread,
eine Werbung für dieses Forum.
Und so eine tolle "Traeumerin" haben wir seit ein paar Tagen unter uns.
Ich schäme mich, dass ich mir hier seit 12 Stunden nur Gedanken mache um einen "Vorhandgrand"......

nu mal ne frage von mir,warum kann es denn nicht allen menschen gutgehn?ist es nicht ein lohnenswertes ziel dahin zu kommen das es allen menschen gutgehn kann?
warum werden bei uns nahrungsmittel vernichtet,die woanders gebraucht würden?
warum exportieren wir unsere billige milch nach afrika und nehmen somit den bauern dort ihre grundlage?
@Bigheinz
wenn ich mir helfe ist damit auch gleichzeitig dir geholfen?
also den spruch finde ich sorry aber der ist bescheuert!!!

meine Rede Marco..wollt das jetzt nur nicht so krass ausdrücken.
Es ist schon ein lohnenswertes Ziel...und wenn jeder Mensch sich dafür einsetzen würde dieses Ziel zu erreichen, hätten wir bald eine viel bessere Welt. Aber es liegt nun mal in der Natur der Menschen, dass sie meistens an sich selbst zuerst denken.

lesen müsste man können, oder, marco.
der spruch ist uralt, aber nicht von mir. uns sorry, wenn du die quintessenz des spruches nicht erkennst, tust du mir leid.
zitat: wenn jeder sich selbst hilft, ist jedem geholfen, also nicht mir, wenn du dir hilfst.
du hast doch so ein hohes niveau, so bildungsmäßig, wie du doch gerne raushängen läßt. gehört da nicht dazu, einen satz in deutscher sprache zu verstehen??

@falke: allerdings mal ein anderer Thread als die anderen...bedanke mich für das "toll" :-)

@traeumerin
Ein Kompliment, das mir sehr leicht von den Lippen ging.
Eine seltene Kombination aus Humor, Verstand und Herz.

Traeumerin:
Dich finde ich stark!!!!!!
Big:
Verstehe nicht was du manchmal von dir gibst.
Und wenn jemand deine Aussage nicht verstehst,gehst du sofort auf Angriff.
Schon seltsam.
Meine Einstellung ist folgende:
Tu gutes und du bekommst gutes zurück.
Und:
Erst geben, dann nehmen.
Komme ich gut klar mit!

nochmals vielen Dank lieber falke...ich werd gleich ganz rot hier ;-))

@Bigheinz
spricht hier wohlmöglich der neid des besitzlosen???
aber dir soll es auch weiterhin gutgehn,da sorgen dann schon andere dafür!!!