Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Die Schwierigkeiten eines toleranten Forums

Hallo ihr Forumsleser und Schreiber
Seid langen kämpfe ich mit mir, diesen Thread zu eröffnen.
Wahrscheinlich gibt´s den auch schon öfters.
Mir fällt in letzter Zeit gerade hier verstärkt auf, dass eine starke Gruppe, den anders denkenden das Leben sehr schwer macht.
( ich sehe schon im Geiste, die flinken Finger, die mich gleich nieder schreiben).
Versteht mich jetzt nicht völlig falsch und atmet erstmal durch... bitte!
Ich für meinen Teil schreibe hier um:
* Spaß zu haben
* Freunde zu grüßen
* andere Meinungen kennen zu lernen.
Ich schreibe hier nicht um:
- Andere von meiner Wahrheit zu überzeugen
- Andere durch besonders ausgefeilte Rhetorik, doof da stehen zu lassen.

Ein Beispiel:
Der Papstthread wurde geschlossen, weil es nach kurzer Zeit tief unter die Gürtellinie ging.
Ich fand das schade, ich denke es gibt sehr viele gegensätzliche Meinungen, gerade zur Position der kath. Kirche und diesem Papst, für mich wäre es sehr positiv gewesen viele Facetten der Diskussion zu erleben.

Mein Wunsch für dieses Forum:

Diskussionen auch mal laufen zu lassen, ohne gleich persönlich beleidigt zu sein oder zu beleidigen.
Andere Meinungen einfach mal stehen zu lassen, auch wenn sie sich nicht mit der eigenen deckt.

Kurz gesagt mehr Toleranz.

Ich glaube das würde dieses Forum positiv beleben und viel mehr Leser und dann hoffentlich auch Schreiber, wieder an Bord holen.
Liebe Grüße Dag

Find ich nen super Beitrag Dag, was da genau vorgefallen ist, ist mir jedoch entgangen. Mir ist nur aufgefallen, dass es seit Tagen extrem ruhig geworden ist und einige gar nicht mehr zu sehen sind.....
So ist das kein lebendiges Forum....

Svonja ich wollte jetzt auch nicht nur auf das Papstthema heraus, war nur ein Beispiel aus der letzten Zeit.
Mir geht es generell um mehr toleranten Umgang im Forum miteinander.
Es gibt doch eine viel lebendigere Diskussion mit unterschiedlichen Impulsen, als in den festgetrampelten Pfaden der, verzeiht etwas platt ,"Bild" zu wandeln.

Ich habe das auch so verstanden Dag!
Entweder geht es oft um Lynchjustiz, gegenseitige Beleidigungen, Abmeldungen oder wie ich halt auch festgestellt habe, dass sich manche einfach total zurückziehen. Was ich persönlich sehr gut nachvollziehen kann.........

Toleranz beginnt mit der Erkenntnis,
selbst nicht fehlerfrei zu sein.

Sehr schön dag! Dann macht es um so mehr Spass.

Man kann das Negative in so einem Forum nicht komplett ausblenden, es menschelt halt. ABER: je mehr positive Beiträge geschrieben werden, umso geringer wird der Prozentsatz des in deinem Eröffnungsposting Beklagten, Dag.
Nur hat auch nicht Jeder ständig Zeit, sich dem Forum zu widmen, so dass die Stimmungen eben auch öfters mal schwanken können, auch das ist normal. Im Durchschnitt betrachtet, sehe ich aber das Forum alles in allem im grünen Bereich und auch lebendig genug. Im täglichen Leben ist ja auch nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen...

Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz...Wenn Du hinter meinem Rücken redest danke ich Dir das Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!!!!!

hi Dag, du schreibst..." Andere durch besonders ausgefeilte Rhetorik, doof da stehen zu lassen."
Eine Bitte:
wenn du schon Toleranz forderst, dann übe doch bitte selber auch Toleranz gegenüber ausgefeilter Rhetorik. Einfach, indem du zur Kenntnis nimmst, dass auch die rhetorischen Fähigkeiten weit gestreut sind in einem Forum.
Frage:
warum nur immer das "eher stümperhafte" tolerieren und das "perfekte" ausgrenzen?
Fazit: ein rhetorischer Könner macht seine Beiträge "mit links", und ohne den Hintergedanken, jemanden doof dastehen zu lassen.
Und warum kann man den Versuch, andere von seiner Wahrheit zu überzeugen, nicht auch tolerieren?
Ich hab den Eindruck, du übst nur dem gegenüber Toleranz, dessen Beiträge in dein eigenes "Denkchema" passen.
Das macht aber jeder, unbewusst.

Hallo Dag,
einen guten Beitrag hast du da geschrieben und ich wüste nicht warum man dich dafür niederschreiben sollte.
Ich finde aber, das wenn man mal bedenkt, welche Ausdrücke einen in der Stube an den Kopf geworfen werden, ist der Umgang im Forum doch Akzeptabel. Man sollte immer Bedenken das es sich um ein Skatforum handelt und einem hier die unterschiedlichsten Leute begegnen.
Was das Thema Papstbesuch angeht, so denke ich muste das schiefgehen. Ein so Komplexes Thema mit soviel unterschiedlichen Meinungen auf einer Skatseite zu diskutieren ist nunmal schwierig, weil dann natürlich viele ihre Meinung schreiben die eigentlich gar kein Interesse an einer solchen Diskusion haben, sich quasi nie irgendwo anmelden würden um über das Thema zu diskutieren.

Guten Tag @Dag,
ein sehr guter Beitrag. Ich hoffe viele werden ihn lesen und mal darüber nachdenken. Die Gedanken sind frei, doch Mensch muss nicht alles aussprechen. Es wäre schön wenn dieser Thread mal beim Thema bestehen bliebe. Seid nett zueinander und ihr werdet Freude empfinden. Alles wunderschöne und immer Gut Blatt

@Dag
Toleranz ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten. Gemeint ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung unterschiedlicher Individuen.
Quelle Wikipedia

Da die Katholische Kirche und auch andere Glaubensrichtungen sich total von der modernen Welt abgrenzen finde ich es gut wenn so ein Thread hier nicht weiter Aufrecht
gehalten wird.
In unserer jetzigen Zeit ist es entweder sehr viel schwieriger oder sehr viel einfacher und wir haben ja auch sehr viel mehr Gruppierungen in unserer heutigen Gesellschaft, die es von allein mit sich bringen das es so viele Kontroversen unter den Gruppen gibt.

Es wäre wirklich viel viel schöner wenn es sich Bessert.
Aber was nichtmal auf dem Schulhof klappt kannst Du hier im Forum kaum verlangen da sich hier die Anonymität über den Begriff Toleranz hinweg bewegt.

Da ich mich selbst in so einer Gruppe befinde die weniger Toleriert wird Schreib ich auch fast nie hier im Forum und ich Glaube das es sehr viele hier davon gibt die ihren Frust in Ihrer Anonymität eher mal freien Lauflassen.

Es wird noch sehr viel Geduld mit sich bringen
das dieses sich auch in einem Forum ändert.

Gruss Stefi

@Dag

Ja Du hast recht, es gibt diesen Thread schon öfters..zich Apelle doch toleranter zu sein, Respektvoller Umgang miteinander, sei nett zueinander usw..

Gut gemeint natürlich, aber ich frage wer wird denn toleranter und respektvoller durch diese Apelle?

Jemand der sich hier anmeldet bringt diese Eigenschaften entweder mit oder nicht.
Gut gemeinte Apelle hin und her.

Und dann frage ich mich ernsthaft in wie weit diese Art friedlich miteinander umzugehen dieses Forum wirklich interssant machen soll?

Kommen wirklich mehr User die sich beteiligen wenn wir friedlich und nett miteinander sind.??

Wenn es Themen gibt die daraus bestehen das man sich irgendwelche nettigkeiten und Smalltalk zuwirft?

Sorry..ich glaube das nicht und ich bin auch schon ne Weile hier.

Rege Beteiligung gab es bisher wenn es so richtig Brisants gibt.
Brisante Themen, Meinungsverschiedenheiten, Auseindersetzungen die Lebendig sind und von den einzelnen Persönlichkeit skizzieren.

Das macht dieses Forum interessant.(Meine Meinung)

Für mich ist es immer wieder auffällig das es einen Teil hier gibt die sich am liebsten einbringen wenn es so richtig feurige, lebendige Themen gibt wo es dann eben auch mal feurig zugehen darf.

Interessant ist es dort wo Meinungen gefragt sind, hitzige Diskusionen zu packende Themen enstehen..und diese nicht mit belanglosen Floskeln und Bemerkungen zugemüllt werden.

Das schlimme daran ist nicht, das sich 2 mal fetzen, das schlimme daran sind diejenigen die dann mitmischen oder sticheln. Erst dadurch schaukelt sich die ganze Sache hoch.

Und ein anderer Teil vergnügt sich eben am liebsten mit Spass, Unterhaltung und Spielanalytik..

Wenn diese unterschiedlichen Bedürfnisse von allen hier und in jedem Thread so ausgelebt werden können wie jeder grade Bock hat, dann haben wir zwar jede Menge Toleranz aber der Preis dafür sind Kunterbunte Multi-Kulti Threads die sich lesen wie ein aufgewärmtes Fertiggericht...

@watcher
Du hast mich aus einem Zusammenhang zitiert und baust das in deinen Beitrag ein!!! Das ist so nicht richtig, wie es sich liest!!!!
Ok., jetzt hast du es wieder rausgenommen, die Verwirrung ist komplett für die Leser.....
Genug Zündstoff....^^

Dieser Eintrag wurde entfernt.

sorry..hab es wieder rausgenommen.

Wenn ein Beitrag zuviele Buchstaben hat...dann wird er eh nicht mehr ernst genommen...

0118

@watcher
Aus deinem Bericht lese ich heraus, dass es dir gar nicht so unrecht ist hier "auseinander"genommen zu werden...
Ich glaube wirklich langsam (und das ist jetzt nur meine eigene persönliche Wahrnehmung durch diesen Bericht!!!), dir ist alles lieber, nur kein Stillstand, und das aus Langeweile.....
Ich meine das nicht als Angriff, verstehe das bitte nicht falsch. Aber ich denke, das hat auch wirklich was mit deinem monotonen Job Nachts zu tun und es fehlt dir dann regelrecht, dich hier im Forum auszulassen....

Was zu lang ist liest man eh nicht.

Was mir gerade auffällt ist:
Durch Statements..und dann immer wieder Änderungen der Statements..und dadurch Verwirrung, und dadurch Kommentare hervorrufen, die schon gar nicht mehr zu einem ursprünglichen Beitrag passen..und dann noch durch Zeitverschiebung des Schreibenden/Lesenden...... kann ja kaum eine objektive Diskussion in einem Forum stattfinden....
Aber was heißt objektiv... es ist alles subjektiv.....

Ist alles nicht unwichtig hier ?

Nein..Agent.. ist es nicht...^^
Äääh..ich habe das jetzt mathematisch beantwortet....!!!!!

Naja manche auf der Seite sind wohl dann doch realitätsfremd und Internetjunkies.

Du musst dich schon konkreter äussern, sonst verstehe ich deine Aussage nicht. In welchem Zusammenhang?

Ist alles nicht unwichtig hier ?