Skat-Turniere: Listen Einzug

Kartenvernichter, 10. Februar 2019, um 23:06

Natural...ich denke nicht in Verbandsebene oder so. Mir ging es allgemein nur darum, wie es wo geregelt ist. Reine Wissensgewinnung, da es bei uns letztens im Verein ein Streitgespräch gegeben darüber hat, wie es geregelt ist. Spielregelung vs. Päckchenregelung. Und ich wollte beim nächsten Vereinsabend eine Antwort darauf haben, wie es geregelt ist, völlig frei von jeglicher Wertung der Sinnhaftigkeit. Das war meine einzige Intension.

natural, 10. Februar 2019, um 23:11
zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2019, um 23:11

...mein Interesse jedenfalls war/ist auch geweckt.
Dank an allen...

JohnJohn, 10. Februar 2019, um 23:15

Kartenvernichter, ich bleib dabei: Ein Streitgespräch darüber, ob man - im Verein - eine solche Regelung überhaupt braucht oder nicht, wäre SINNvoller als eines um eine Formalität. Viel wichtiger wäre es, gerade im Verein, über die Neuregelung der Spielabkürzung zu informieren. Da ist nämlich die gewünschte Einheitlichkeit durchaus wichtig.

Kartenvernichter, 10. Februar 2019, um 23:17

John, es ist sinnlos. Du willst es einfach nicht verstehen. Wenn ich eine einfache, explizite Frage stelle, möchte ich eine einfache Antwort haben. Wenn ich dich Frage, ob generell 50 oder 60 km/h innerorts erlaubt sind, möchte als Antwort bekommen... 50 km/h und das steht in der StVO Paragraf „Schlag mich tot“ und keine Diskussion über den Sinn von 50 oder 60 km/h. Wenn ich das Diskutieren möchte, stelle ich die Frage anders.

AiPi71, 10. Februar 2019, um 23:23

@ es hat keinen sinn
er will es nicht begreifen

Kartenvernichter, 10. Februar 2019, um 23:25
zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2019, um 23:26

Und was du ansprichst, sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe, Das eine ist die Handhabung und das andere eine einfache Frage. Es wurde gefragt, WIE ist das geregelt? Wie wird das gehandhabt? Was soll ich denen sagen? Völlig egal..wir machen das So wie wir das wollen oder spielen bis zum bitteren Ende. Das kann man ja auch gerne machen. Aber sie haben explizit gefragt, wie das geregelt wird und wie es bei einer Deutschen Meisterschaft gehandhabt wird. Was soll ich denen antworten? Denkt mal drüber nach, ob eure Frage sinnvoll ist?

JohnJohn, 10. Februar 2019, um 23:34

Ich verstehe dich schon, hab dich von Anfang an verstanden. Warum aber weigerst du dich, mich zu verstehen?

Mal ganz einfach: WER mich als erfahren geltenden Skatspieler fragt, WIE die Zeitregelung in der Praxis gehandhabt wird, der interessiert sich dafür. Ich interessiere mich auch - sogar sehr - für dieses Thema.

Mit meiner Antwort bewirke ich etwas. Angenommen, du stellst mir die Frage, bzw. das war ja eh der Fall, dann denke ich. Und zwar: Aha, wieder einer, der einer STRIKTEN Zeitregulierung bei Turnieren Vorschub leisten möchte. Und genau das will ich vermeiden.

Also will ich etwas anderes bewirken. Dass du genauso neutral eine bloße Information möchtest wie wenn du mich zum Beispiel nach dem Ausgang eines Turniers fragst, bei dem ich dabei war und du nicht, mag ja sein.

Aber naheliegend ist für mich diese Sinnfreiheit zunächst einmal jedenfalls nicht.

Ramare, 10. Februar 2019, um 23:46

Also JohnJohn,
mittlerweile kann ich dich aber auch nicht mehr verstehen.
Ich versuche es trotzdem nochmals:
Kartenvernichter stellt dir (oder allen hier) eine Frage!
Du vermutest bei Kartenvernichter noch weitere Gedanken.
Diese willst du - weil du glaubst - er will darauf eine Antwort, beantworten.
Will er aber gar nicht. Weil er keine weiteren Gedanken dazu hat.
Er will seine Frage beantwortet haben. Mehr nicht.
Und diese gestellte Frage aber umgehst du?

Muss man das jetzt verstehen?

Kartenvernichter, 11. Februar 2019, um 06:29

Ach John, du denkst zu viel und vor allen ziehst du aus deinem Denken manchmal die falschen und voreilige Schlüsse. Bevor du deine Schlüsse ziehst, solltest du erstmal nach dem „Warum?“ fragen. Für dich steht dann aber scheinbar schon fest...Aha, der will dies oder das.
Wenn dich eine Frau nach Feuer fragt, kann es sein, das sie dich kennen lernen will. Es kann aber auch sein, das einfach nur eine rauchen möchte.
Und warum ich mich weigere dich zu verstehen? Weil du auf eine einfache Frage mit einer schwülstigen, belehrenden Antwort daher kommst, ohne konkret auf die Frage einzugehen oder den Hintergrund der Frage zu kennen.
Richtige Vorgehensweise wäre gewesen...das steht hier oder dort, wird auch so oder so gehandhabt, aber warum willst du das willst wissen...findest du das gut? Auf dieser Basis kann man dann gerne darüber diskutieren.

Skat_Engel, 11. Februar 2019, um 06:59

@ Kartenvernichter
Ich habe gerade gesehen , das sogar bei der Turnierausschreibung auf der DSKV Seite steht das nach den 2 Stunden die Listen eingezogen werden. Kannst dir gern anschauen 😊

Kartenvernichter, 11. Februar 2019, um 09:23
zuletzt bearbeitet am 11. Februar 2019, um 09:26

Turnierausschreibung? Oder meintest die Turnierordnung?
Edit...gefunden was du meint. Danke. Und in der Turnierordnung steht wie dann zu verfahren ist ;-)

Skat-Teufel, 11. Februar 2019, um 11:01

E-M hat es ja schon geschrieben, aber hier für dich nochmal zum nachlesen aus den Skatgerichtsurteilen.

https://www.deutscherskatverband.de/fileadmin/matthiasbock/Entscheidungssammlung_Stand_03_02_2012mitschutz.pdf

Steht fast ganz am ende im Anhang zur Kommentierung nach 5.6.1

Fall 3:
Zeitlimit
Darf bei Vorgabe eines Zeitlimits die im Gang befindliche Runde zu Ende ge-spielt werden?

Entscheidung: Nach Ablauf des Zeitlimits darf nur noch das laufende Spiel zu Ende gespielt werden.

Begründung: Die Begrenzung der Spieldauer je Serie wird vom Veranstalter festgelegt und muss vor Spielbeginn bekanntgegeben werden.

Eine entsprechende Bestimmung wurde unter Punkt 15 der Turnierordnung festgelegt. Die ursprüngliche Fassung dieser Bestimmung legte fest, dass bei Ablauf des Zeitlimits die im Gang befindliche Runde zu Ende zu spielen ist.
Die jetzt gültige Fassung – ver-öffentlicht in der Verbandszeitschrift »Der Skatfreund« Ausgabe 1/1990 - legt fest, dass bei Ablauf des Zeitlimits nur noch das laufende Spiel zu Ende gespielt werden darf.

JohnJohn, 11. Februar 2019, um 11:14

Ich glaube, es ist alles gesagt, was zu diesem Thema gesagt werden sollte.

Kartenvernichter, 11. Februar 2019, um 11:28

Danke Skat-Teufel. Danach hatte ich gesucht...aber nicht soooo weit runter gescrollt ;-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite