Skat-Turniere: Turnier

Silko, 26. Dezember 2020, um 16:12

Kann ich bei einem Turnier das Ergebnis der ersten Runde sehen?

little-snake, 26. Dezember 2020, um 16:57

Gehst auf deine Seite .. klickst Spielesuche an ...oben rechts Karten mit Lupedann Listen

Kurdt, 26. Dezember 2020, um 17:28

Da hat aber jemand die Doppel Erna in der zweiten Runde gut ausnutzen können.
Ist gegenüber dem Gewinner nicht böse gemeint, aber das ist schon ärgerlich, wenn jemand auf Grund dessen dermaßen das Feld von hinten aufrollen kann.

Calgarian, 26. Dezember 2020, um 18:08

Kurdt da bin ich voll bei dir! Für mich ist das ein Ding der Unmöglichkeit und eigentlich auch vom Veranstalter unfair gegenüber den anderen Spielern des Turniers.
Ich hatte das vor längerer Zeit schon mal angesprochen. Von den Betreibern hier kam sinngemäß die Antwort, was sollen wir tun wenn jemand den Tisch verlässt?
Ich meine nach wie vor, ein Spieler weg ist nicht das Problem, es gibt immer noch einen zweiten der mitspielt. Aber ein Spieler gegen 2x Erna.....was soll das? Der Tisch gehört abgebrochen und der Spieler bekommt seine Startgebühr zurück.
Was heute ja noch einfacher gewesen wäre, da ja ein Gratisturnier war. In Liste 2 finde ich das noch schlimmer, da ist alles gelaufen.
Was meinen die anderen Spieler hier, wie könnte man es besser oder anders machen?

KielerBengel, 26. Dezember 2020, um 18:10

das sehe ich genau so....hat das schon jemand den admin angeschrieben?

Kurdt, 26. Dezember 2020, um 18:21

Die Frage ist halt, was man mit dem Spieler machen soll, der dann alleine ist. Der kann ja nichts dafür.

Kurdt, 26. Dezember 2020, um 18:23

Jetzt habe ich doch noch eine Idee: Kaution hinterlegen, die es nur wieder gibt, wenn man zu Ende spielt.
Oder Strafe für jedes Spiel das Erna komplett macht.

Hannes, 26. Dezember 2020, um 18:35

Ja, das schaut heute wirklich nicht schön aus. Das ist leider ein Problem bei Turnieren.

Wenn Du auf Kurs Preisgeld bist und Deine beiden Mitspieler abhauen, freust Du Dich sicher nicht, wenn der Tisch aufgelöst wird und Du Dein Startgeld zurück bekommst.

Eine Kaution müsste entsprechend hoch sein, damit sie auch wirklich greift und den Spielern das Geld nicht egal ist. Wenn Du dann Verbindungsprobleme hast, für die Du selbst nichts kannst, ist plötzlich die Kaution weg. Auch nicht schön.

So ärgerlich es auch ist, eine perfekte Lösung für online Turniere gibt es leider nicht.

Kurdt, 26. Dezember 2020, um 19:00

5€ Kaution könnten da schon einen Effekt haben, denke ich.
Verbindungsprobleme die man nicht in ein paar Minuten behoben hat, kann man i.d.R. über die Service Seiten der Provider glaubhaft machen.

Calgarian, 26. Dezember 2020, um 20:21
zuletzt bearbeitet am 26. Dezember 2020, um 20:23

Hannes ich kenne eure Argumentation, kam damals auch schon.
Der Gewinner war allerdings nicht auf "Kurs " Preisgeld nach Liste 1. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat er schon ab Spiel 1 oder 2 Allein gespielt, berichtige mich wenn falsch.
Warum sollte das nicht mal hier diskutiert werden, natürlich unter eurer Moderation.
Vielleicht kommen ja doch Vorschläge, die garnicht so schlecht wären!
Ich mach mal den Anfang.
Wenn eine Liste beginnt oder bis zb. Spiel 5, egal ob Liste 1 oder 2, wird abgebrochen wenn beide Spieler den Tisch verlassen und der Spieler erhält als "Trost' seine Startgebühr zurück. Bei Gratisturnieren wie heute, finde ich das noch angebrachter.
Ich glaube ein Großteil der Spieler hätte dafür Verständnis.
Heute waren gut 200 Spieler dabei, ich würde es gut finden wenn soviel als möglich sich dazu äußern!
Vielleicht kann man dadurch doch sowas wie eine repräsentative Meinung finden.

Kartenvernichter, 26. Dezember 2020, um 20:48

Mein Vorschlag wäre, das der verbliebene Spieler für jedes Spiel, das er alleine am Tisch sitzt, pauschal 50 Punkte bekommt.

zigarre, 27. Dezember 2020, um 05:44

es gibt doch sicher bei der ISKO eine regel für den Fall das ein spieler ausfällt (krankheit, notfall etc. )

JohnJohn, 27. Dezember 2020, um 09:44
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2020, um 09:49

Jetzt habe ich mal näher mit dem Thema befasst und dabei gesehen, dass ERNA, bzw. die beiden ERNAS, bei den Spielen des Siegers in der zweiten Serie sofort nach dem ersten Stich IMMER aufgegeben haben. Das ist natürlich absolut die schlechteste Lösung, meine ich.
@Zigarre: Wenn bei einem Vierertisch einer ausfällt, ist das ja kein Problem. Am Dreiertisch gilt, dass die anderen beiden warten müssen, bis ein - menschlicher(!) Ersatzspieler eintreten kann. Bei großen Turnieren dann jemand von der nicht aktiven Spielleitung. Ansonsten ein von der Spielleitung zu bestimmender, bereits fertiger Spieler.

Vielleicht wäre es auch hier eine Lösung. Manchmal sitzen doch während eines Turniers auch Spieler rum, von denen sicher der eine oder andere bereit wäre, einzuspringen.
Es wäre doch schade, wenn wegen solcher Dinge so tolle Turniere in Verruf gerieten.

Ich selbst spiele eher selten, weil ich am PC einfach nicht gerne so lange spiele.
Das Weihnachtsturnier gestern hat mir gefallen. Was das Ergebnis anbetrifft. Ohne große Erfahrung mit 2 mal 24 bei über 300 Teilnehmern habe ich nach meinen beiden Serien auf einen Preisplatz getippt, bzw. gehofft und bin mit meinem Rang (19) voll zufrieden. Auch die Ergebnisse der 3 Sieger (2290, 2128, 2011) sind absolut realistisch. Hochgerechnet auf 72 Spiele sind Spitzenplätze mit über 3000 normal und mit meinen umgerechnet 2581 lande ich sicher normal nicht so weit vorne und kann nur bei einer Preisplatzquote von 25 - 30 % sicher mit einem Preis rechnen.

Der Sieger mit den Gegnern ERNA kann nichts dafür. Dass ich den Preis in diesem Falle spenden würde, ist meine persönliche Meinung.

JohnJohn, 27. Dezember 2020, um 09:48
zuletzt bearbeitet am 27. Dezember 2020, um 10:03

Noch eine kleine Ergänzung. Die Unterschiede in den Geldpreishöhe sind natürlich vergleichsweise marginal und gerade bei einem "geschenkten" Turnier, also ohne Einsatz, ist dies eigentlich kein großes Fass. Aber im Hinblick auf Spitzenpreise von rd. 100 € oder mehr sollte man sich schon eine bessere Lösung einfallen lassen.
Jetzt muss ich natürlich noch etwas korrigieren. Natürlich handelt es sich bei dem Einsatz der ERNAS nicht um eine Spielaufgabe. Die spielerische Qualität will ich gar nicht kommentieren, mich persönlich stört eine spielende ERNA schon wegen des Tempos, weil sie schneller spielt als ich (!).

Calgarian, 27. Dezember 2020, um 10:46

👍topp John, gut in Worte gefasst, auch meine Gedanken!
Auch der Gedanke, was würde ich tun als der Gewinner? Hab mir nicht getraut das hier anzusprechen, man wird da schnell zerfleischt!!!
Da ja keine Startgebühr nötig war, hätte ich dem Betreiber erlaubt es zurück zu buchen und beim nächsten Turnier ohne Startgebühr zusätzlich auszuschütten. Ich würde mich da einfach besser fühlen und es ist fairer den anderen Teilnehmern gegenüber.
Aber alles Gut, Glückwunsch dem Lottogewinner, denn das war es ja wohl, hätte ja auch jeden anderen treffen können.

JohnJohn, 27. Dezember 2020, um 10:53

Hallo Calgarian, die Angst vor dem Zerfleischtwerden habe ich schon längst hinter mir. An mir ist kein Fleisch mehr dran - ich meine das jetzt nicht optisch.

Schneiderfrei25, 27. Dezember 2020, um 12:10

In so einem Fall, wo 2 Spieler sich verabschieden, sollte ab diesem Zeitpunkt, die Liste mit 2 Ersatzleuten neu gespielt werden.
Auch nach Tunierende sollte das möglich sein.
Wenn diese nachgespielte Liste dann in die Tunierwertung kommt, wäre das fair für alle.

Engel-Dilara, 27. Dezember 2020, um 16:13

Das könnte doch schon im Voraus verhindert werden. Man müsste einfach die Möglichkeit einrichten nach Runde 1 aus dem Turnier aussteigen zu können und dann die 2. Runde erst zu starten wenn alle Tische voll bzw. aufgefüllt sind.

Real und auf anderen Plattformen geht das doch auch.

Wer dann mittendrin aus dem Turnier aussteigt sollte mindestens für 3 Turniere gesperrt werden.
Dass der Gewinner das Geld spenden soll finde ich nicht für angebracht. Erstens kann er nichts dafür und zweitens haben auch an anderen Tischen Ernas gespielt, egal ob eine oder zwei Vorteile waren auch da. Sollen jetzt alle wo Ernas gespielt haben das Geld zurückzahlen oder spenden. Die verbliebenen Spieler können doch nichts für die Handhabe der Skatstube und für unfaire Spieler, die vorzeitig das Spiel verlassen. Ich z.B. hatte in Runde 1 fast 700 Punkte und einer war in Runde 2 nicht da, soll ich und der andere jetzt nicht spielen dürfen, nur weil einer es vorzieht nicht zu spielen? Das ist ja Irrsinn, wenn das so gehandhabt wird, wie von einigen gefordert. Man könnte es auch Ausglich sehen, dass man überhaupt mit der Erna spielen muss, dass ist in vieler Hinsicht nicht gerade mit Freude verbunden. Zum einen spielt sie so schnell, da wird einem schwindlig und zum anderen kann man nicht nachvollziehen was sie überhaupt spielt.

Ausserdem sind für 231 Teilnehmer nur 29 Preise eben auch kein Anreiz mehr bei einer schlechten 1. Runde auch noch die 2. Runde zu spielen, weil ja Verlustspielgeld trotzdem bezahlt werden muss wenn man Spiele verliert und nur Karten halten macht ja auch keinen Spass um das zu verhindern.

Es wäre eben reizvoller für alle dass bei einem 2-Serien-Turnier es pro Serie Gewinne gibt und für den Gesamtgewinn. Da sollte man sich eben überlegen ob es nicht sinnvoller wäre ein Weihnachtsturnier z.B. Tischgeldfrei anzubieten mit Startgeld und diese 500 Euro Extrazugabe zu den Startgeldern. Dann könnten auch mehr Preise ausgespielt werden und der Anreiz zum Bleiben auch nach einer 1. schlechten Runde ist noch da. Auch denke ich wird dann nicht mehr nur auf hopp oder topp gereizt.

Calgarian, 27. Dezember 2020, um 16:47

Engel- Dilara
Dass der Gewinner das Geld spenden soll finde ich nicht für angebracht

Genau das meinte ich! Manche können oder wollen den Text anderer nicht richtig lesen!?
Es hat weder John noch ich gefordert, der Gewinner soll seinen Gewinn weggeben.

Es wurde von uns geschrieben, WIR WÜRDEN DAS TUN!
Das kann schnell zur Stimmungsmache umschlagen.

Außerdem sprach ich davon, wenn 2x Erna am Tisch sitzt und so die Liste schon beginnt.

Es wäre eben reizvoller für alle dass bei einem 2-Serien-Turnier es pro Serie Gewinne gibt und für den Gesamtgewinn.
Das ist zb. auch ein guter Vorschlag.
Es gibt hier bei uns einen Veranstalter, der eben dieses macht. Er lobt für Liste 2 noch 3 Einzelpreise aus.
Außerdem ist es hier in unserem Raum üblich, einen Grand ouvert Jackpot zu haben. Der liegt meist zwischen 100 -150 €.
Allerdings muss man bei Spielverlust die selbe Summe bezahlen.
So ist aber zu jeder Zeit des Turniers ein Anreiz da, finde ich.

Vielleicht wäre es doch mal möglich liebe Admins, so ein Turnier mal auszuprobieren und zu sehen, wie die Resonanz ist.

sixteen16, 31. Dezember 2020, um 14:46

Ich finde es sehr merkwürdig, hatte mich beim Neujahrsturnier angemeldet, war die ganze Zeit drin und dann beginnt das Turnier und ich bin nicht dabei, was soll denn das nur?

Kurdt, 31. Dezember 2020, um 14:59

Das Neujahrsturnier ist erst am 6.1.

Gloria_Mundi, 31. Dezember 2020, um 15:11

😂

ICE1508, 31. Dezember 2020, um 16:10

Neujahr sind die meisten eh noch bes...😁

zur Übersichtzum Anfang der Seite