Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Ist da was faul im Staate Dänemark?

In letzter Zeit machte sich eine Katze zunehmend bemerkbar. Die Beiträge dieses Tieres habe ich anfangs (ich bin erst seit Ende 2013 wieder regelmäßig im Forum) noch gelesen, dann aber alsbald geflissentlich übersehen. Immer das gleiche Strickmuster - wenig Neues. Gestört fühlte ich mich allerdings auch nicht. Es gibt hier ja so einige, die ein bestimmtes Publikum bedienen möchten. Jedem Tierchen sein Plaisierchen! Jeder soll nach seiner Facon selig werden.
So weit, so gut.

Heute machte mich der neuerliche Wirbel etwas neugierig und ich warf interessehalber einen Blick auf die Katzenseite. Das hatte ich nun wirklich nicht erwartet: Zwei Freunde und diese aus dem Kreis der admins!

Das wirft doch Fragen auf. Ich hatte bisher immer geglaubt, dass die Betreiber der Skatstube objektiv und nicht willkürlich agieren. Hier drängt sich jedoch der Verdacht auf, dass frei nach Orwell alle gleich und einige gleicher sind. Ich empfinde es nicht in Ordnung, dass es hier nachhaltig geduldet wird, wenn das Tier sich hier Dinge rausnimmt, die bei anderen zu Sanktionen führen (u.a. Todsünden wie namentliches Anprangern im Forum, Anmaßung von admin-Rechten etc.). Wird etwa das Vorgehen der Katze durch "Freundschaft" legitimiert? Meine Erwartungshaltung bezüglich eines Freundes ist, dass sich dieser dadurch auszeichnet, dass er den Freund auf fragwürdige Verhaltensweisen hinweist. Da gibt es hier möglicherweise noch Optimierungspotential.
Gerade einem admin sollte an strikter Neutralität und einer Gleichbehandlung aller Forumsteilnehmer gelegen sein. Dies müsste sich darin ausdrücken, dass Freundschaften jemanden weder zum Vor- noch zum Nachteil gereichen.

Wenn der Eindruck entsteht, es werden unterschiedliche Maßstäbe angelegt, darf man sich nicht verwundert zeigen, wenn Entscheidungen kritisch hinterfragt werden.

@georgbest
der User mit dem Nicknamen "Matrixkatze" darf hier mit duldung der Admins tun und lassen was er will

@ Matrixkatze: wollen wir dazu was schreiben ?

Nö wir maunzen: Maunzi Maunz

Du bekommst bestimmt gleich Aerger wenn du nun nicht artig in die Heia gehst.

GeorgB., das ist doch lange bekannt, dass die Katze mit den Damen aus der Adminriege befreundet ist und daher Narrenfreiheit hat.
Wie lehnchen sagt- der/die/das kann tun was er/sie/es will.

Stimmt doch garnicht-die Matrixkatze macht nur niedliche Sachen wie maunzen und so.

Aber wenn ihr sie nicht mögt, dann müsst ihr euch ja nicht mit der Matrixkatze unterhalten!

Für mich war es bisher neu. Wie kann es sein, dass jemand so protegiert wird? Wozu ist eine derartige Institution wie die Katze gut? Leben wir in einer Bananenrepublik? Geduldete Muskelspiele?
Fragen zur moralischen Integrität stelle ich schon lieber gar nicht mehr.

Nun, wenn Dein kleiner, unsicherer Freund in Deinem Laden den Türsteher machen möchte, dann lässt Du ihn vielleicht auch mal gewähren.

ich empfinde so:

in entspannter urlaubsatmosphäre keimt der wunsch genau dieses süße tier von flöhen zu befreien und (hach, wie niedlich!) ihm eine schöne heimstatt zu schenken.

auf der hauseigenen terrasse wird gescheucht.

@ georg,

dann hast du dir nur noch nicht die abeit gemacht, mal so einige monate im forum zurück zu "blättern".

übrigens, einen mietzenclub hat die skatstube auch.^^
mit gar nicht so wenigen mitgliedern.^^

hahaha - stimmt pflanze - opti
hahaha

Hallo Leute
MK ist ein Provokateur

"DUDEN""

jemand, der andere zu Handlungen gegen jemanden herausfordert, aufwiegelt

sach isch doch

lasst es uns nehmen als anlass für ein fröhliches beisammensein!^^

Prost

georgbest..

Ausserdem hast Du die Vorgeschichte dazu zeitlich verpasst..

Diese Matrizkatze hatte vor deiner Forumszeit immer mal wieder so 10-20 Threads nacheinander eröffnet und als Thema nur Miez Miez , Maunz Maunz oder ähnlichen Käse reingeschrieben..

Dadurch kam man auf der Startseite nicht an seinen Threads vorbei und alle anderen Threads sind natürlich nach unten bzw auf die Seiten davor gerutscht.

Das war reine Provokation und da hat sich eben bei vielen Usern schon was angestaut..

Nach vielen Beschwerden dazu haben Die Admins seine Threads stehen lassen und an Toleranz und Meinungsfreiheit für alle die sich beschwert haben apellliert..So zumindest der Kontext.

allein auf der ersten Seite schon 7

Vielen Dank für die Hinweise, insbesondere auch an Dich lenchenm für den zur Verfügung gestellten Pfad.

Die Frage "Wie fahre ich die Skatstube am besten gegen die Wand" ist nach der Lektüre hinreichend beantwortet.

menno, watcher!

hegst, pflegst und hütest du?
oder brauchst du input?
(so stelle ich es mir vor)
ordnungsrufe ---

Ich habe auch eine Katze als Haustier ....also sollten wir sie hier auch nicht verhungern lassen .....ich glaube Frau ....mag bestimmt auch ein schälchen Milch ....

Ich finde es gut, dass innerhalb weniger Tage über 60 User dem Verein "Skat ohne Katzenmissbrauch" beigetreten sind.
Die meisten davon sicher aus Solidarität gegen diesen Forums-Unsinn von MK!
Nochmals, MKist nicht nur Provokateur, MK ist geisteskrank. Das ist keine Beleidigung, weil es Tatsache ist.
Wahrscheinlich unternehmen die Admins deshalb nichts?!!!!!

Gleich und gleich gesellt sich gern?

Ich mag die Katze !!Sie schreibt sehr sinnvolle Beiträge hier im Forum !

Und eine Krähe hackt der anderen nicht das Auge aus

Franz, die Katze selbst ist mir egal (sie ist ja letztlich nur ein fern gesteuertes Sprachrohr). Was mich aber zutiefst befremdet ist, dass admins dieser Plattform offenbar meinen, durch derartige Kindereien erzieherisch wirken zu können. Das mag für eine Kinderseite ja noch ein diskutabler Ansatz sein, nicht aber für eine seriös geführte Plattform.