Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Unglaublich aber wahr ...

Die Engländer haben einen Flugzeugträger für 6,2 Milliarden (geplant war er für die Hälfte) gebaut. Demnächst gibt es eine Schiffstaufe mit einer Flasche Scotch (Bowmore) durch die Queen. Sie ist auch Namensgeberin des Trägers.

Zur Zeit besitzen weder Royal Navy noch die Royal Air Force aber auch nur ein einziges Flugzeug, das von einem Träger starten könnte.

Vor dem Jahr 2020 ist nicht damit zu rechnen, das der Träger, der 40 Kampfjets aufnehmen kann, voll bestückt ist.

Die USA können erst ab 2018 die Senkrechtstarter vom Typ F-35B liefern.

kann mir kaum vorstellen das die engländer den kasten mit ner taube taufen

Und wieso sollten gerade wir solche Investruinen bemäkeln dürfen ?!

Ich denke, wir sollten vor der eigenen Haustür kehren.

Sowohl der preußische Airport, der nie richtig zum Laufen kommen wird und inzwischen das Doppelte der Planungssumme kostet, als auch die badische Mißgeburt der Grube-Clique sind genug Gründe, für alle Zeit in Demut zu machen.

Wem das nicht reicht, der sollte das alljährliche Weißbuch der Steuerverschwendung studieren.

In einer Demokratie könnte man solchen Dilettantismus stoppen und die Macher zur Verantwortung ziehen...........

Alles richtig, aber ...

...man stelle sich vor, der Berliner Flughafen (zusätzliche Kosten schon jetzt 3,6 Milliarden) würde fertig und über Jahre würde dort kein Flugzeug landen.

...der Stuttgarter Bahnhof (zusätzliche Kosten schon jetzt 2 Milliarden) würde fertig, aber erst Jahre später läuft der erste Zug ein.

...die Elbphilarmonie (zusätzliche Kosten bis jetzt über 700 Millionen) würde fertig und erst Jahre später würde dort die erste Veranstaltung stattfinden.

kann alles passieren, Dag, wart`s mal ab .
Wie heisst die Toyota Werbung........

hier bei mir in KO hat die DB und die Stadt anlässlich der BUGA vor zwei Jahren einen zusätzlichen Haltepunkt für den Zugverkehr im Centrum angelegt. Kostenpunkt dreistelliger Millionenbetrag, die Kosten wurden auch um 50 % überzogen.
Heute steigt da kein Schwein aus, geschweige denn ein. Tralala.

Der ganze Mist würde sofort aufhören, wenn unsere Herren Politiker dafür gnadenlos zur Rechenschaft gezogen werden würden. Das sind alles Straftaten wegen Untreue! Anschließend sollen diese Herrschaften mit ihrem eigenen Geld alles bezahlen. Aberkennung von jeglichen Pensionsansprüchen etc....! Im Mittelalter hat man da kurzen Prozess gemacht: Wer gelogen hat, dem wurde die Zunge rausgeschnitten, wer in fremde Taschen gegriffen hat, Verschwendung von unseren Geldern, welche wir mit harter Arbeit erwirtschaftet haben, dem wurden die Hände abgehackt. Ich bin dafür, dass man die ganze Brut, mit nassen Handtüchern, nackig aus ihren Parlamenten rausprügelt! Am meisten erstaunt es mich, dass wir Alle immer noch tatenlos zusehen. Die ganzen Gaunereien werden immer unter dem "Deckmäntelchen" ach so unserer tollen Demokratie versteckt! So, jetzt habe ich mal meinen Hals zu diesem Thema geleert!

@ Sepp Maier:
Am Besten gefällt mir, daß Du (bewußt ?)
"i h r e n" Parlamenten formuliert hast !!
Die unseren sind es nämlich echt nicht.

Die Herren und Damen Volksvertreter(lol) wissen schon, warum sie uns das Instrument Volksabstimmung weitestgehend vorenthalten.

Wären sie uns, (dem wahren Souverän, den sie immer erst kurz vor Wahlen als Spruchblase in den Mund nehmen) nämlich in dem Maße verantwortlich und rechenschaftspflichtig wie das in einer echten Demokratie (Schweiz) üblich ist, könnten sie "i h r e n" Laden schließen.

Das eigentlich Perverse ist, daß in diversen einschlägigen TV-Plattformen zu diesem Thema die befragten Täter unverblümt zu Ausdruck bringen, daß das deutsche Volk zu blöde und ungebildet ist, um zu verschiedenen Sachlagen ein abgewogenes =Ja= oder =Nein= sagen zu können.

Seltsam, die Schweizer können das.........

Du hast auch Recht mit Deinem Erstaunen über die Tatsache, daß all das klaglos hingenommen wird.
Ist schon irgendwie schizophren :
Wenn Dir ein Nachbar bescheinigt, daß er Dich für einen Idioten hält, rennst Du zum Kadi.
Bringt das Gleiche unsere Führungskaste hinsichtlich des gesamten Volkes zum Ausdruck, bemerkt es die übergroße Mehrheit nicht mal.

Allgegenwärtiger preußischer Untertanengeist..........................

und wer soll diese politiker zu verantwortung ziehen???? .nicht ein einziger erlicher oder korrupter steuerzahler wurde hier seine hand heben und sagen so geht das nicht meine herren volksvertreter

echt spannendes skatthema

STREIKEN hilft!!
4Monate nicht zur Arbeit gehen, Politiker u. Banken sterben an akuter Lungenentzündung!
Weil??
Die Gehälter nur durch Steuereinnahmen gezahlt werden!!
Volksenscheid u. völlige Haftung für Steuerverschwendung u. Irrsinn.
Das Volk wählt, darf aber bei der Verschwendung u. Gehälterbestimmung nicht mitbestimmen!
Das Volk hat nur die Sklaventreiber gewählt, danach keine Rechte mehr!
Hoch lebe die Demokratur!

Fortsetzung folgt!

nofa
vor ungefähr 20 Stunden
..... und wer soll diese politiker zu verantwortung ziehen????

Das Volk, der Wähler.
Aber das geht erst, wenn diese Scheindemokratie eine richtige geworden ist.
Erst
dann, wenn die sogenannte parlamentarische Demokratie, die nicht mal
dieser Bezeichnung gerecht wird, zu einer plebiszitären umgestaltet ist.

Nur
wenn, wie in der Schweiz, das Volk die Macht hat, an der Urne
Vorstellungen der Regierung zu stoppen, oder auch nur zu modifizieren, darf von =Demokratie= gesprochen werden. Kommt wohl aus dem Griechischen, wenn ich recht orientiert bin und setzt sich aus =Demos=, das Volk und =Kratei=, die Herrschaft zusammen.
Unsere Parteiendiktatur und der nachgeschaltete Selbstbedienungsladen "Parlament" sind eine Persiflage dieses Begriffs.

Ergo : Nur noch Parteien wählen, wo Volksbefragungen, Volksentscheide und Volksbegehren in ihren Programmen haben.
Dabei auch dort genau hinschauen in Sachen Quorum :
Dieses exorbitant hoch anzusetzen, ist nämlich der nächste miese Trick der machthabenden Frösche, die uns einen Teufel dabei unterstützen werden, wenn es gilt, ihren Sumpf trocken zu legen.

ich liebe dieses geheule

ich halt Gallieratze für einen klugen Kopf auch wenn ich nicht unbedingt seine Meinung teile .

Am Freitagabend "berichtete" der russische Staatssender Rossija 1, die Passagiere von Flug MH17 wären schon vor dem Abschuß tot gewesen. Ein Komplott des Westens.

Das passt zu den anderen Verschwörungstheorien in Russland. Meteoriteneinschläge in Russland sind da in Wirklichkeit natürlich "kosmische Waffen" der USA. Die CIA sammelt die DNA-Daten von Russen um eine biologische Waffe herzustellen. Hohe Funktionäre in Russland, die aufgrund von Korruption entlassen wurden, sehen darin auch schon mal ein Komplott der CIA.

Dagwood
Ich finds schon narrisch wie die Leute als Deppen verkauft werden !
Es werden Irrkeitungen herbeigeführt , kleine Fakten dazwischen gestreut und ein Schuldiger gefunden.
Ankläger jammert, Beschuldigter zuckt mit den Achseln ...nun müssen die Blauhelme herhalten.
Komisch das die militärischen Kräfte die das Objekt bewachen keine Details sagen.
Sonst würde kein Komplott funktionieren.
Betrachtet man die Absturzaufnahmen etwas genauer so bleibt fast nur ein Schluss übrig :
Die Maschine wurde abgeschossen.
Ist ja nicht die 1.in Russland !

Nach 911 bekam ich ca 6 Monate nach dem Fall der Türme ein diskretes Schreiben eines amerikanischen Freundes.
Dort wurde schon gefachsimpelt, das die US Regierung selbst dahintersteck um einen Vorwurf und driftigen Grund zu untermauern :
Es muss Krieg gegen Saddam's Schergenstaat geführt werden !
Bis kurz vor Kriegsbeginn lieferten u.a.die Amis ihrveraltertes Kriegsmaterial aus.
Was dann geschah, nur wegen des Oeles wegen hatte die Welt zuvor noch nicht in dieser Dimmension gesehen :
Real geführter Krieg im TV zu jeferzeit abrufbar.
Was kommt danach wenn die Menschen alles roboterhaft schlucken zumindest die große Mehrheit ?
Ich mag gar nicht dran denken !
Der letzte aktuelle Kriegsfall ;
Israel zieht mit einer großen Bodeninitiative im Gazastreifen ein.
Wem glaubt man nun ?
Dem bösen Angreifer der Araber oder dem getroffenen Raketenangriffsland Israel ?

Wir werden nie die ganze Wahrheit erfahren !
Manipulation ist halt immernoch die beste Waffe :
Angst und Ungewissheit.

Schönen Sonntag noch.

Beobachter konnten bei den Leichen weder Handys noch Brieftaschen oder ähnliches entdecken. Niederländische Banken haben den Hinterbliebenen schon versichert, für alle etwaigen Schäden (gestohlene Kreditkarten) aufzukommen.
Ich kann mir zwar vorstellen welches "Personal" vor Ort den Tatort verunreinigt, aber Leichen plündern?
Abgesehen davon sind die meisten schon abtransportiert worden.

http://www.youtube.com/watch?v=mtuTpH3bYdg

einfach mal ansehen und eine eigene meinung bilden.

Sorry Sopur, aber 9/11 entschlüsselt? Gekaufte Statisten, gefakte Flugzeuge?
Für selten dämliche Verschwörungstheorien der übelsten Art habe ich nichts übrig und youtube ist nicht gerade als zuverlässige Quelle bekannt. Denn da kann jeder wirklich alles einstellen..

Laut SPIEGEL-Online werden internationale Grundregeln nach Flugzeugabstürzen von den Separatisten aktiv gebrochen. OSZE Beobachter berichten von geleerten Geldbeuteln, Kamera- und Laptoptaschen.

9/11 entschlüsselt? Für mich ist es unbegreiflich, dass es immer noch Menschen gibt, die meinen, das teuflische Geschehen umdeuten zu müssen/können.

Auch diejenigen, die sich an solchen Spekulationen beteiligen, sollten mal darüber nachdenken, wie solche Diskussionen von Personen, die den Opfern nahe gestanden haben, empfunden werden müssen. Diese Menschen haben unendliches Leid erfahren. Ihnen nun auch noch die Gewissheit über den eigentlichen Grund des Todes zu nehmen, empfinde ich als menschenverachtend. Wie sollen diese Menschen so jemals zur Ruhe kommen?

Leider halten sich solche Verschwörungstheorien hartnäckig (u.a. bezüglich der Mondlandung, die vor 45 Jahren angeblich in Filmstudios gedreht worden sein soll). Offensichtlich ist der Mensch sensationsaffin.

Wer einmal am "ground zero" stand und die Namen gelesen hat, die dort aufgelistet sind, wird nicht mehr zweifeln.

Aera 51 ist auch immer gerne ein "Verschwörungstheorie- Gegenstand" :-)

Die Menschen, die am 11. September ihr Leben gelassen haben, hinterlassen Frauen, Kinder, Männer, Mütter, Väter und Freunde!!

GB
Ich find deine hier geschriebene Meinung für mich zumindest akzeptabel,weil du diese begründest.
Jedoch meine ich, das wir nicht mal die Spitze des Eisberges der politischen Ereignisse zu sehen bekommen und dazu noch geziehlt "fehlinformiert" werden.
Das hat den Vorteil, das Spekulationen und die wirklichen Tatsachen und Ursachen des Ereignisses als offen und auslegungsmässig interpretiert werden.
Habe dazu kurz aktuell mein Profilbild geändert.
Jeder bildet sich eh sein eigenes Urteil, was er sich selbst erklären und vertreten kann.
Ob die Aussage oder Meinung dann richtig ist ? , meine ich, ist nicht unbedingt relevant.
Doch sollte darüber gesprochen werden können ohne das die eine Meinung der anderen vorgezogen und als richtig dargestellt wird !
Das Ergebnis stellt dann mM nach die beste Akzeptanz der sich darüber befassenden Meinungen dar.
Ich kann genauso gut daneben liegen.