Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Bilanz

Hallo zusammen, seit dem 15.11. bin ich hier Spieler und hatte 30€ eingezahlt. Heute hab ich nun die 2,50€ unterschritten und bin raus. Habe in der Zeit 956 Spiele gemacht nur um die Einer und davon 32% gewonnen sowie 31% als Alleinspieler gespielt. Ich war ehrlich gesagt erstaunt, wie lange es doch gebraucht hat bis ich da unten stand! Immerhin hatte ich am Anfang in kurzer Zeit 12€ los.
Was ich allerdings merkwürdig finde ist die Tatsache, das ich in der Skatstube nach 186 Spielen bei 248 Gummitaler stehe! Was ich da teils für Bomben bekomme, komisch in der ZS hab ich das so noch nicht erlebt! Also was ist da anders, gibts da nen anderen ,,Mischer"?
In der Rubrik Hilfe kann man beim Thema mischen lesen, das nach jeder Verlustphase auch wieder bessere Karten kommen und das bestimmt kein Jahr dauert, wahrscheinlich aber mehr als tausend Spiele wie bei mir.
Wie ist es eigentlich bei euch anderen Echtgeld Spielern hier, vor allem würde mich interessieren, gibt es jemand der im Plus steht wenn er seinen Einsatz sowie Boni abzieht? Ich will keine Summen wissen, aber wer hat es wirklich geschafft? Ich würde mir gerne mal seine Statistik ansehen sowie einige Spiele selber, man kann nur von den Besten lernen!
Ich freue mich schon auf alle qualifizierte und auch ,,daneben" Beiträge!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

32% gewonnene ?? Du meinst 82%, oder ?

Ich glaube das tatsächliche Problem ist die Spielauswahl
Du drehst viel viel zu wenige Gegenspiele um erfolgreich zu sein (19% ist viel zu wenig) und du spielst zu wenige Grands bei einer 82% gewinnqoute muss die Grandqoute bei 40% sein damit das was ergeben kann. Daher einfach einmal mehr aufnehmen (zu viele Handspiele mit 9%) und Grand spielen, der zählt hier in der ZS Verhältnismäßig eh deutlich mehr da es keine Listenpunkte gibt.

Hast recht sacklzement, war ein versehen!

SoSick du meinst ich soll mehr auf den Skat reizen? Hab ich auch schon gemacht, bin dann aber auf die Schn..... gefallen und gebrannte Kinder scheuen das Feuer! Stimmt, ich hatte viele Handspiele aber wenn du übers normale Farbspiel weg must, bist du dann zum Grand verdonnert, egal was kommt. Du kannst mir glauben, wenn mein Blatt nach Grand riecht mach ich ihn schon, aber wenn du zu speziellen passern verdonnert bist, ist mir das zu riskannt. Bsp MH mit pik und karo Bube, kreuz Ass, zehn, neun,acht,sieben, karo Ass,zehn und Herz acht
VH hält 24, also was nun, weiter reizen und bei 30 bekommst du es, schaust du rein und must Grand machen. Um Gewinnchancen zu haben, müsste ein Ass wenigstens liegen oder noch ein Bube, jedenfalls sehe ich das so, also Handspiel. Was machst du?

@ Sosick, du schreibst bei einer Gewinnquote von 82 % muss die Grandquote bei 40 % liegen... Kannst du auch mal erklären wie man einen Grand spielen soll, wenn man keinen hat??? Auch die besten können aus einem einfachen Herz keinen Grand mit 4 machen !!!

Und weisst du eigentlich dass die 19 % im Gegenspiel nicht mal ihre Schuld sein muss. Da sind alle drin, die sie mitspielt, auch wenn die Mitspieler Schuld haben dass das Spiel nicht umgebogen wird.. spiegelt sich das in ihrer Bilanz nieder.

Das ist natürlich Richtig Dilara
Ich kann aber nur das beurteilen was ich sehe, wir haben zusammen genau 3. Spiele gemacht (also Jamie und ich) diese aber nicht um Geld, und da verliert sie einen Grand ohne 2 in VH gegen eine kleine Null Hebe von mir in MH den sie definitiv hätte gewinnen können, aber das heißt nichts da es wie schon gesagt um nichts ging und mir ist es auch zu stressig mir da große Gedanken zu machen.
Was ich sehe ist eben die Statistik und klar kann man keine Grands herzaubern, dennoch liegt meine wie auch Domis oder Thomas Grandqoute hier immer bei knapp 40%
Genauso das Gegenspiel, ich will damit gar nicht zum Ausdruck bringen sie spiele schlecht oder es sei nur ihre Schuld, ich habe bisher nur ein GS gesehen hier im Forum das war einfach nicht gut gespielt ungenau und mit ein paar verschenkten Augen.
@ Jamie jo gut mit den schlechten Bauern muss man den nicht machen (es gibt hier aber definitiv Leute die ihn machen:D) und würde ich auch nicht, das ist ja ein Riesen Kreuz Hand.
Aber da gibt es eben andere Hände die ich hier in der ZS ohne Listenpunkte einfach nicht vom Tisch lasse
sowas z.B.
Kreuz-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnHerz-ZehnHerz-KönigHerz-NeunKaro-ZehnKaro-NeunPik-AssPik-Sieben

das geht mir auch in der ZS wohl nicht unter 48 vom Tisch und auch den muss man nicht machen und gewinnt man natürlich auch nicht immer, trotzdem behaupte ich das er hier in der ZS (zumindest in HH) deutlich plus macht gegenüber dem passen.
Es ist auch immer eine Frage der Value beim Reizen selber. Ist es für mich teurer hier ein paar cent (Euro) durch den langfristig negativen Erwartungswert zu machen, oder kostet es mich am Ende mehr falls der spätere AS hier ziemlich sicher ein gutes Spiel gewinnt (sollte man passen)
Hier ist es gar nicht die Frage ob das Spiel langfristig gewinn macht sondern ob ich es langfristig for value sogar abreizen muss da mich das gewinnspiel des Gegners auf dauer mehr kostet wie mein 50% Grand.

Hallo Jamie,

Zuerst mal ist es natürlich nicht so, dass man im Gummitalerbereich bessere Karten kriegt als um Echtgeld...

Der Grund, warum du in der Gummibude gewinnst und um Echtgeld verlierst ist ein ganz simpler: Um Echtgeld spielen im Schnitt einfach bessere Spieler.

Da kannst du sowohl mit deinen 18% Gegenspiel nicht mithalten als auch mit deinem Spielanteil (31,9% ist halt relativ passiv, bzw deine Gewinnquote zu gering. Mit 31,9% Spielanteil solltest du schon mind. 85% gewinnen), wie auch mit deiner Grand-Quote.

Und ich stimme Dilara da bei Weitem nicht zu, wenn sie sagt

"Kannst du auch mal erklären wie man einen Grand spielen soll, wenn man
keinen hat??? Auch die besten können aus einem einfachen Herz keinen
Grand mit 4 machen"

Man kann nun mal viele Hände als Grand spielen, wo andere nur ein Farbspiel drauf machen.

Das Beispiel von SoSick sieht nach einem typischen Grand von ihm aus. :D

Meine "Lieblinge" sind da eher sowas:

Kreuz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnPik-AssPik-KönigPik-SiebenHerz-ZehnHerz-DameHerz-SiebenKaro-DameKaro-Sieben

in MH, wo die meisten wohl einfach Herz spielen auf passe-passe.

Manche Hände "lässt man halt einfach auch nicht weg", wie SoSick so schön sagte. Weil man im Grunde weiß, dass man das Spiel des anderen sowieso zahlen müsste.

Spiel#155.387.949 als Beispiel.

Um deine Frage nach "Plus-Spielern" zu beantworten:

Ja, ich mache hier leicht Plus. Aber da gibt es ganz andere Kaliber, die hier schon 5-stellige Beträge rausgeschafft haben.

Und bei 100.000 Spielen ist mit Sicherheit jegliches Kartenglück egalisiert. ;)

Wenn du da mal reinschauen willst, musst du dich z.B. an Wolfsschnauze, Supreme halten.

Es gibt noch bessere Spieler hier, die haben aber vergleichsweise wenig Spiele gemacht.

Was man in diesem Zusammenhang nicht vergessen sollte: Der Stubentribut von 5%. Von jedem Spiel, welches entweder als Eigen- oder als Gegenspiel gewonnen wird, gehen 5% an die Betreiber der Skatstube.

Wer sich dafür interessiert, der kann das ruhig mal beobachten: Es macht einfach mehr aus, als man denkt. ;-)

Von der höheren Durchschnittsspielstärke im Vergleich zum Nicht-Geldbereich abgesehen reicht es also auch nicht aus, nur etwas überdurchschnittlich zu spielen, um im Geldskat nicht mit Minus rauszugehen. Es wird schon mehr Spielvermögen benötigt.

Es ist merkwürdig mit den Pechsträhnen. Mir ist oft aufgefallen, dass unter den Spielern mit fünfstelligen Konten viele Glückszocker und Kamikaze-Reizer sind, die von Taktik keine Ahnung haben, aber eine Oma nach der anderen kriegen. Ich vermute, sie werden gemästet, bis sie um richtiges Geld spielen, dann werden sie ausgenommen. Ich bin in wenigen Wochen von über 1000 auf 300 runtergegangen, mit unglaublichen Kartenverteilungen. Ein Ende ist nicht abzusehen, bald bin ich auf 0, also schon mal TSCHÜSS!

Hier geht es ausnahmsweise mal nicht um die schlechten Karten in der Skatstube sonder rein um de Bilanz der Spieler in der ZS, trotzdem danke für deine lehrreiche Aufklärung über ungerechte Verteilungen :D

:-))
Ich könnte was sagen, mache es aber nicht!

Du kannst das doch gar nicht beurteilen, Sosick! ;-)
Spielst doch nicht in der Zs! ;-)

Also sosick, Danke für deine Statements. Ich mus ehrlich sagen, nach dem ich mir hier einige von dir benannte Spieler angeschaut habe, bin ich leicht depri! Wie mathematisch-analytisch du/ihr Spiele angeht, da hatte ich wohl nicht den richtigen Lehrer(Vati). Mir ist auch aufgefallen, das ich hier viele Infos während des Spiels vergesse, wie stand was, wieviel-welcher Trumpf raus......
Passiert mir im live Spiel nicht so, warum? Keine Ahnung, vielleicht fehlt mir das echte Karten in der Hand zu haben. Ein anderes Problem ist, ich bin viel zu emotional beim Spiel, denke es wäre besser man spielt völlig "regungslos", hab oft Fehler gemacht, nach dem ich mich aufgeregt habe. Am schlimmsten ist es aber, wenn ich hinterher meinen Fehler sehe und nicht verstehen kann, wieso ich ihn in dem Moment gemacht habe, schrecklich für mich!
Fazit: Lieber Hannes und Betreiber, ihr werdet in Zukunft wohl auf mein Geld verzichten müssen. Wenn man nachgewiesen bekommt, das man hier nicht gewinnen kann(Gegner zu stark), warum soll ich dann um Echtgeld weiter spielen?
Ich denke aber ihr braucht keine Angst zu haben, das mein Bsp Schule macht, die meisten werden weiter spielen und hoffen und den Sponsor für euch und die paar Spitzenspieler hier machen!
Trotzdem bin ich der Meinung, das die SS zum an füttern ist für die ZS, 186Sp zu 246 Gummitaler gegenüber 956Sp zu unter 2,50€ erscheint mir zu krass für bloßen Zufall.
Jetzt mal noch ein Spiel Sosick was mir passiert ist. Ich bin in MH und habe Herz Bube, Karo Ass,8,7; Pik Ass, 10,9,7; Herz Ass,10
Bei 24 komme ich ans Spiel und finde Herz K und Karo O
Wie legst du und was spielst du? Für mich endete es bitter! Aber mal sehen was du denkst!?

Hi
Ich denke hier gibt es kein Richtig und Falsch, ich persönlich lege in MH 14 zum Pik (Herz Ass Karo Dame) hier verliere ich eigentlich nur falls 1. Karo König Ass Abstich gespielt wird. Oder eben 5-6 Atout stehen mit Farbe frei.
Aber auch das Karo ist kein schlechtes Spiel nur verliere ich hier immer einen Vollen in Pik und steht dies zu 3. vor mir ist das Spiel so gut wie ungewinnbar.
In Vh hätte ich allerdings auch das Karo gespielt

Allgemein denke ich das viele Leute online schlechter spielen da es deutlich schneller ist. Desweiteren ist es beim Live Spiel ja so das du sie nicht nur anklickst, sonder eben auch in die Hand nimmst und dann auf den Tisch legst, hier klickt man oft nur. Das passiert aber jedem! Ich habe schon am 10 ner einen Karo schneider angesagt verloren wobei ich einen Riesen Grand schneider hatte, einfach verklickt. Oder eben dieses Vorklicken, sprich man sitzt als AS in MH eine Karte wird angespielt man legt sein Ass zu und will danach einen kurzen Zwischenzug spielen um Abwürfe zu vermeiden, sprich klickt schon mal auf das nächste Ass hinten kommt der Abstiich und eine andere Farbe wird nachgespielt und man wirft plötzlich sein Fehl Ass weg :D
Ich glaube das kennt einfach jeder.
Deine Entscheidung nicht mehr um Echtgeld zu spielen, halte ich für vernünftig. Wenn man selber merkt hey ich gewinne hier auf lange Sicht nicht sollte man sich das selber auch zugestehen.
Ich wünsche dir trotzdem weiterhin Gut Blatt und viel Spaß

Sosick:
so wie in Pik drei auf einer Hand liegen können, kann das in Karo doch genauso sein.

Egal in welcher Position. Ich spiele Karo.
Da 24 gereizt wurde, gehe ich von
1) Kreuz - Trumpf Ass - bedienen
aus und drücke ich in Pik und Herz jeweils ein Volles.

Katastrophe natürlich jetzt mit
1) Pik Bild - Volles - Abstich

Nur....das kann mir auch beim Pikspiel mit
1) Karo - Ass - Abstich passieren.

Und doch wäre jetzt die Karobeikarte im Pikspiel immer noch um einiges schwächer, als die Pikbeikarte im Karospiel.

Dann spiel dein Karo ich spiele Pik :😄

erstaunliche Antwort

Ja tut mir Leid Ramare, aber um ehrlich zu sein habe ich einfach keine Lust zu diskutieren :) Ich behaupte der langfristige Ertragswert des Pik ist höher (ich kann das aber nicht belegen) und des weiteren glaube ich das sich das Pik gegen schlechtere Stände einfacher gewinnen lässt.
Daher schauen wir uns einfach an wie das Spiel aus gegangen ist, und dann hat sich das :)

Sosick,
ich staune einfach über deine Reaktion.

Analysieren bedeutet, verschiedene Sichtweisen und Meinungen zu überdenken. Spielzüge zu durchleuchten.
Was dafür und auch was dagegen spricht.

Also so, wie du/wir es seit Monaten hier machen.

Und überrascht bin ich aus folgendem Grunde:
hast du Argumente die für dich sprechen, bist du bereit stunden/tagelang zu diskutieren.

Hast du keine Argumente kommst du mit:
"ich behaupte das......,will aber nicht diskutieren, da ich keine Argumente habe."
Damit wird jede Analyse im Keim erstickt.

Und Behauptungen aufzustellen, ohne diese mit Argumenten zu belegen, ist ganz sicher nicht gut.

Dann sollte man besser von Vermutungen sprechen.

Aber gut, lassen wir es mal dabei.

Gruß Ramare

^^
Ich sehe halt auch keine Argumente für das Karo, selbst wenn ich das Pik 1 mal von 100 Spielen weniger gewinne als das Karo habe ich mehr plus am Ende auf meinem Konto stehe, ob ich es wirklich einmal mehr verliere ist immer noch fraglich.
Geht Karo Ass baden habe ich bei dem Pik immer noch 3! Volle + eine gelegte Volle die ich nach Hause bringen kann (Herz Ass im Keller/ Herz 10/ Pik Ass 10)
Du legst 2 volle (Herz Pik )bekommst den Abstich von Pik 10 und hast nun ebenfalls gesamt 4 Volle (22 gelegt Karo Ass Herz 10) aber eben eine Dame weniger.
Ich glaube es gibt hier einfach keine Argumente für dieses oder jenes Spiel, und ich glaube eben auch nicht das uns die Diskussion über "schein Argumente" weiter bring.
Ich persönlich habe 2 andere Spieler befragt deren Meinung ich schätze, und beide waren für das Pik. Das reicht mir einfach um mich bestätigt zu fühle

Also ihr zwei, wegen mir sollt ihr euch nicht zoffen. Ehe ich alles erzähle schauts euch an, Spiel Nr# 155 502 404#
Da hab ich wohl alles falsch gemacht, dachte halt mit dem Legen mache ich mich stark in der Beikarte!
Wären eure Spieloptionen gewonnen worden?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Das Karo wird eben verloren mein Pik werde ich wohl gewinnen :) easy aber deine Drückung ist eben echt die schlechtest mögliche, nichts für ungut

p.s.: Bei der Spielweise der GS wird auch Ramares Karo gewonnen, bei richtigem Vortrag der GS aber nicht.