Unterhaltung: Ein interessanter Link - Rätsel!

Ex-Stubenhocker #186, 17. August 2015, um 19:04

http://www.dialektwoerter.ch/de/g.html

Was an diesem Link so interessant ist, soll mal ein kleines Rätsel sein!

Ex-Stubenhocker #186, 17. August 2015, um 19:22

http://www.focus.de/wissen/mensch/philosophie/vom-neger-zum-afroamerikaner-drei-argumente-gegen-eine-politisch-korrekte-sprache_id_3696468.html

Was man so alles beim Serven finden kann!

hagenstein, 17. August 2015, um 19:23

der "Grabscher" ist in der falschen Spalte...

Ex-Stubenhocker #186, 17. August 2015, um 19:25

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Oprah-Winfrey-Verkaeuferin-weist-Rassismus-Vorwurf-zurueck-id26603041.html

Ex-Stubenhocker #186, 17. August 2015, um 19:26

Nur, damit kein Missverständnis entsteht: Ich habe absolut nichts gegen Schweizer!

hagenstein, 17. August 2015, um 19:31

Und was sollen diese Artikel aussagen ?
Das die Journallie das Sommerloch mit aufgeblähten Schund zu füllen versucht... ?

alfacoder, 17. August 2015, um 20:23

John2

ich würd gern mal wissen was du uns damit sagen willst.
ich hoffe nicht das du dich rückwärz entwickelst....

BurkhardD, 17. August 2015, um 20:53

vorwärz wäre auch günstiger

heidi69, 17. August 2015, um 21:08

Schade das Rosenthal das nicht mehr erleben durfte 😄

Ex-Stubenhocker #186, 18. August 2015, um 00:26

na, dann schaut halt einfach einmal auf der Userseite von Dagwood nach! Hat das vielleicht noch nie jemand gemacht? Bei mir war es heute auch das erste Mal!

Ex-Stubenhocker #180711, 18. August 2015, um 00:28

du bist nichts anderes als er.

Ex-Stubenhocker #186, 18. August 2015, um 00:30

I bin a Bayer und er is a Schwyza!

georgbest, 18. August 2015, um 00:34

... und ik bin ikke.

Ex-Stubenhocker #159827, 18. August 2015, um 00:35

@john,aber in Eurem Haß seid Ihr gleich.

Ex-Stubenhocker #180711, 18. August 2015, um 00:39

halte dich an deine sachen,
pullover, balkonpflanzen, kühlschrank
und vor allem skat!

halte dich an so-etwas:
schau genau, john, du wirst auch
deine vorstellung vermessen,
wie du noch den letzten flecken
vermessen wirst.

nebenbei:
früher, als ich schön war, da gab es problems.

Ex-Stubenhocker #186, 18. August 2015, um 00:43

Hass hin, Hass her, aber war da nicht mal was mit dem Ruhrpott? Oder dem Stolz, bzw. Nicht-Stolz, Deutscher zu sein? Dem Wessi-Ossi Gerede? Wie auch immer, ich finde es schon sehr interessant - durchaus nicht schockierend - dass ich mich hier im Forum 2 Jahre mit einem Anonymus viertelgeistig auseinandergesetzt habe, der erfolgreich getarnt hat, dass er gar kein Deutscher ist. Oder natürlich: Er ist es doch und die Karte ist eben ein Fake! Wie auch immer, mir geht es fast wie der Spuka: Danke für die Anregungen und Grüsse in die Schweiz, Dagwood! Meine Einträge in dein Gästebuch löscht du ja schnell, brauchst aber nicht nachschauen, für mich gilt: Ex......... oder wie das heißt! Gute Nächte! Waren interessante Diskussionen!

Ex-Stubenhocker #180711, 18. August 2015, um 00:44

hass ist eine sehr schlechte, verkommene, unserer welt nicht entsprechende handlungsweise.

Ex-Stubenhocker #157894, 18. August 2015, um 00:45
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #157894, 18. August 2015, um 00:48
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #180711, 18. August 2015, um 00:49

warum?
weil du es brauchst.

steffekk, 18. August 2015, um 00:49

wenn man jemanden so sehr liebt, dass man ihm sagt man würde ihn hassen, dann bekommt diese Wort eine völlig neue Bedeutung.

steffekk, 18. August 2015, um 00:51

ja ich glaube auch das Dagwood dies braucht - Dagwood sag ehrlich , "magst" du mich noch ?

Ex-Stubenhocker #180711, 18. August 2015, um 00:53

weil nix und so ein stammeln da ist.
so westen und salat.

steffekk, 18. August 2015, um 00:53

ich geh jetzt schlafen - im Rheinland ist nicht gut Kirschen essen , oder irgendso was in der Art .

Ich bin aber gar nicht richtig müde, ich bin immer so ungewöhnlich traurig fern der Heimat.

Mag mich halt noch Dagwood - auf Digga sei ned so.

georgbest, 18. August 2015, um 00:53

... muss man eigentlich erst tot sein, um über den tod sprechen zu dürfen?

zur Übersichtzum Anfang der Seite