Unterhaltung: bye-Thread

Ex-Stubenhocker #168053, 11. Oktober 2015, um 13:13

Ok,tue Dein Bestes. Das werde ich mal im Kalender markieren.

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 13:15

hab gerade einen Beitrag aus zwei Buchstaben geschrieben in einem anderen Thread. ^^
weniger geht nun wirklich nicht, oder?

Ex-Stubenhocker #168053, 11. Oktober 2015, um 13:18

Ausnahmen bestätigen die Regel...aber will mal die Hoffnung nicht aufgeben.

riesling15, 11. Oktober 2015, um 14:45

das ist doch nicht neues....... wie oft hat er schon " by " geschrieben 😄 👈

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 14:49

Was ist besser? Mit Konsequenz den falschen Weg gehen oder mit Inkonsequenz den richtigen suchen?

riesling15, 11. Oktober 2015, um 15:04

aber wie oft, John2???

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 15:23

DAS war doch nicht der Anlass dafür, dass ich - wenigstens vorübergehend - einfach keine Lust mehr hatte. Höchstens indirekt. Wenn du nicht durchblickst, wie ein Mensch ticken muss, der andere so attackiert wie er und dann solche Entgleisungen loslässt, kann ich dir auch nicht helfen. Von mir aus drückst du es auch so aus, dass meine Er-oder-Ich-Forderung nicht durchgegangen ist. Ok, dann muss es halt anders hier gehen. Wenn ihr euch das gefallen lässt und mit "na ja, ist eben DW" einlullen lässt, ist das euer Problem. Und wenn ihr (oder du) euch (dich) dann auf mich einschießt wegen inkonsequenter Haltung, dann ist das eben so. Es ist mir egal, ich vertrete meine Linie, trotz oder gerade (wie du es willst) wegen dieser "Kreatur" Dagwood!

riesling15, 11. Oktober 2015, um 15:33
zuletzt bearbeitet am 11. Oktober 2015, um 15:34

Na ja. Ich meine ich bin ja auch nicht immer ein Kind von Traurigkeit. Aber mal ehrlich John2... du zitierst sehr oft das Wort "Konsequent/Inkonsequent". Für irgendwas solltest du dich aber mal entscheiden.
Ich für meinen Teil werde hier seit 2010 angepisst von vielen Seiten, meist sind es die Gleichen. Ich hab auch immer gedacht, ich müsste Gleiches mit Gleichem vergelten (ab und an beherrsche ich mich da immer noch nicht), aber zumindest bei mir ist es weniger geworden. Denn......... ich kann So oder So agieren/reagieren......... ändern kann ich bei niemandem was. Und das muss man halt mal einsehen.
Zudem wird hier oft von....... sperren, ignorieren..... geschrieben. Irgendwie fahr ich damit eigentlich ganz gut zuletzt,
Wenn einer meint, der Riesling ist ein Arschloch, dann glauben das 100 Mitleser ungefiltert, aber genau so wissen 100 Mitleser, das dem nicht so ist.
Ich habe in den Jahren OFT gegen dieses vermaledeite Forum geschossen, aber irgendwie und irgendwann stehen ja doch auch immer mal sehr brauchbare, schöne, sachliche und intelligente Beiträge hier zu lesen.
Für den Rest setz ich mir halt mal ne sehr dunkle Sonnenbrille auf, falls es sein muss.

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 15:38
zuletzt bearbeitet am 11. Oktober 2015, um 15:44

Schön, Riesling, geht doch. Doch meine sehr, sehr dunkle Brille ging halt kaputt, weil die Gläser das Gebotene (mir fällt jetzt wirklich kein Ausdruck ein) der "Kreatur" DW nicht mehr filtern konnten. Und statt mir eine neue Brille zuzulegen, bin ich zum Augenarzt gegangen und habe den Weg dann gefunden, mit ihm (ihr) zukünftig hier fertig zu werden.

Wenn der Weg zu Ende ist, seid ihr eben alle eingelullt und John-Feinde, oder er ist in den Tiefen verschwunden, wo Kreaturen hingehören (oder Menschen, die andere als solche bezeichnen, weil sie kein Abitur haben und daher bei der BW keine Offiziere werden konnten, aber andere angreifen, wenn sie Wörter benützen, die nicht der für ihn allein zählenden, teilweise juristisch festgelegten political correctness entsprechen).

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 15:47

Das siehst du richtig, nur würde ich das nicht als Brechen, sondern als Wackeln bezeichnen. Und dann kommt es eben darauf, der wackelnden Geraden wenigstens eine Spur von Geschmeidigkeit zu verleihen.

Ex-Stubenhocker #181383, 11. Oktober 2015, um 15:51

muss man immer alles und jedes so in bestandteile zerpflücken? schreib - ich hab mich geirrt und gut ist. wenn du jeden mist, ob brechen, oder wackel als passendes wort ausdiskutierst, wirst du nie fertig und der text ewig. kein mensch hat lust ständig darauf zu warten bis du endlich auf den punkt kommst. du stehst dir selbst im weg so.

hagensteinbruch, 11. Oktober 2015, um 16:11

Besorgnis in 3 Worten...also bitte,johnny.
Das ist doch Blödsinn...

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 17:09

Antwort an JohnnyBlue: Gleiche wie viele.

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 17:13

falls unverständlich, müsste ich auf 5 Wörter erweitern.

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 17:24

PLOPPI, ich gehe auf Beiträge anderer ein, wenn ich direkt in ihnen angesprochen werde, falls dir das nicht aufgefallen ist. Das machen natürlich nicht alle hier so, was mich aber nicht davon abhalten wird, es weiter zu tun. Manchmal mag es dauern, aber Erinnerungen gegenüber, dass ich eine Antwort schuldig bin, werde ich immer aufgeschlossen sein. Versprochen!

Ex-Stubenhocker #161118, 11. Oktober 2015, um 17:56

dagwood,
wusstest du schon das das auge eines strauß größer ist als sein gehirn.ich kenne das bei dir nicht anders

Ex-Stubenhocker #157894, 11. Oktober 2015, um 18:03

Oje, John ist wieder von der Leine.
Er wirft anderen vor das Wort Kreatur zu benutzen, benutzt es aber in jedem seiner Threads selbst gegen andere.

Schizophrenie ?

Bekommt der überhaupt noch was mit?
Ich dachte der wollte Leine ziehen. Macht hier einen eigenen "Bye-Thread" zur Verabschiedung auf, indem er erklärt warum er bleibt !

😃

Geht's noch ?

Ex-Stubenhocker #186, 11. Oktober 2015, um 18:06

Johnny, die Vorgehensweise "strukturierter Didaktiken" - wie du es ausdrückst, ist mir natürlich bekannt. Oft ist es aber wichtig oder jedenfalls zunächst am besten, beim genauen Wortlaut einer Aufgabe zu bleiben.
Und deine lautete: "Welche Besorgnis hast Du bzgl. der Flüchtlinge in Deutschland? 3 Worte bitte ... mehr nicht." Man kann sich dieser Aufgabe stellen, so wie ich es getan habe, dann aber eben nur wörtlich oder aber - wenn man versucht, ihren Sinn zu erfassen - so reagieren wie Hagenstein. Denn dann geht es nur schwer mit 3 Worten oder gar Wörtern.

Aber ok, ich nehme es so an, wie du es meinst und kneife nicht: Integrierung - Polarisierung - Radikalisierung.

zur Übersichtzum Anfang der Seite