Unterhaltung: Eine ganz andere Sicht

Hannes, 06. Juni 2016, um 11:13

John,

der Eröffnungsbeitrag ist einfach nur dämlich und selbstverständlich ist der Verfasser solcher Aussagen der rechten Ecke zuzuordnen. Daran ändern auch Aussagen wie “Ich bin ja kein Nazi, aber…” nichts.

Selbstverständlich darf man Teile des Islams kritisieren und selbstverständlich darf man sich ärgern, wenn man von Übergriffen wie z.B. in Köln an Silvester liest. Das ist vollkommen legitim und dafür allein würde auch niemand als Nazi bezeichnet werden. Solche Vorfälle aber zu verallgemeinern und für die eigene Stimmungsmache zu missbrauchen, ist ganz sicher nicht in Ordnung. Ich will z.B. nicht, dass irgendwer bei öffentlichen Veranstaltungen begrapscht wird. Aber nur weil man von solchen Vorfällen liest, bedeutet das nicht, dass sich jeder Flüchtling so verhält. Es ist auch nicht der Großteil. Und falls es einem wirklich nicht klar ist, auch Deutsche Männer haben schon gegrapscht. Liest man von solch einem Vorfall, dann soll man lediglich differenzieren und nicht verallgemeinern. Genau diese Verallgemeinerungen werden eben gerne zur rechten Stimmungsmache gegen Flüchtlinge genutzt. Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass man weder rechts noch links ist, sondern die goldene Mitte repräsentiert, wenn man so dämliche Verallgemeinerungen von sich gibt wie:

Alle Moslems sind gegen Juden!

Alle Moslems sind gegen Schwule!

Alle Frauen haben Burkas zu tragen! Halten sich heranwachsende Mädchen nicht an das Burkaverbot und sind sexuell freizügig, dann reagiert der Moslem mit Ehrenmord!

Alle Moslems sind intellektuell rückständig!

Ist das keine rechte Hetze sondern die goldene Mitte von der Du so oft schreibst? Ernsthaft? Wo beginnen denn dann Deiner Meinung nach rechte Äußerungen? Erst wenn man die Ausrottung aller Moslems fordert?

Solang Du solche Threads wie diesen eröffnest, brauchst Du Dich nicht wundern, wenn Du von anderen Teilnehmern des Forums als Wolf im Schafspelz bezeichnet wirst. Es drängt Dich auch niemand in die rechte Ecke. Du hast sie Dir ausgesucht und bezeichnest sie als die “Mitte”.

In einer Demokratie muss man auch rechte Meinungen akzeptieren, solang sie sich in einem gewissen Rahmen befinden. Respektieren muss man sie jedoch nicht. Wenn wir Betreiber dann das Gefühl bekommen, dass es gar nicht mehr darum geht zu diskutieren und man seine Ansichten nur noch so oft wie möglich herausposaunen möchte, dann sperren wir auch Accounts, so wie es in der Vergangenheit bereits geschehen ist. Denn dann ist irgendwann der Grat einer Diskussion überschritten und es handelt sich nur noch um Hetze. Und ja, dabei sind wir rechts strenger als als links.

Ex-Stubenhocker #186, 06. Juni 2016, um 11:28

Hannes, ich lasse dein Posting - zumindest vorerst - mal unkommentiert stehen und werde intensiv darüber nachdenken, welche persönlichen Konsequenzen ich daraus ziehe und was mir die Beibehaltung, bzw. Belassung meines Accounts hier wert ist.

@ACDnoC: Du hast gestern vorgeschlagen, an den Text eines Nichtakademikers (keine Ahnung, ob es sich beim Verfasser um einen solchen handelt) mit akademischer Textkritik heranzugehen. Ich mache dir mal einen anderen Vorschlag, wie du das Thema "akademisch" angehen könntest:

Man stelle sich einmal vor, es gäbe in 100 Jahren noch sowas wie ein Schulbuch (hier für das Fach Geschichte). Was erhoffen wir, könnte darin über die Jetztzeit - und dien nächsten ca. 20 Jahre stehen, oder auch: was befürchten wir, könnte darin stehen?

Ex-Stubenhocker #181383, 06. Juni 2016, um 12:25

Was hat der Account mit deiner politischen denke zu tun? Du willst nicht in die recht Ecke gestellt werden? Ganz einfach....poste nicht immer wieder diese rechten Posts. Falls du noch immer meinst das sei die Mitte, überdenke mal dich selbst und dein Leben.... Da ist dann etwas falsch gelaufen.

Ex-Stubenhocker #186, 06. Juni 2016, um 12:37

Ploppi, den Zusammenhang zwischen meiner politischen Denke und meinem Account habe NICHT ICH hergestellt. Denke mal über deine Rückschlüsse nach, die du nach halbem, bzw. überfliegendem Lesen von Beiträgen von dir gibst, damit bei solcher Voreiligkeit nicht bei dir mal etwas schiefgeht. Mit meinem Leben bin ich ohne deine Ratschläge gut klargekommen.

stehrumchen, 06. Juni 2016, um 13:34

ohne worte

stehrumchen, 06. Juni 2016, um 13:40
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2016, um 13:40

John2
vor ungefähr 2 Stunden

Hannes, ich lasse dein Posting - zumindest vorerst - mal
unkommentiert stehen und werde intensiv darüber nachdenken, welche
persönlichen Konsequenzen ich daraus ziehe und was mir die Beibehaltung,
bzw. Belassung meines Accounts hier wert ist.

mach doch endlich mal wahr, was du schon so oft angekündigt hast. zieh die konsequenzen.

Ex-Stubenhocker #186, 06. Juni 2016, um 14:04
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2016, um 14:05

Dass ich genau dies ausgerechnet nach dem wie immer völlig idiotischen Beitrag des Rumstehers/der Rumsteherin tue, ist Zufall.

Also: Ich bedanke mich für die vielen schönen Stunden, die mir die Skatstube in den letzten 8 Jahren geschenkt hat, bedanke mich bei allen Mitspielern, Diskutanten, insbesondere bei meinen Freunden für die angebotene oder angenommene Freundschaft und wünsche allen Alles Gute.

Meine Vorstellungen von Meinungspluralität differenzieren jedoch zu sehr von der des Admins Hannes, wie er sie in obigem Posting formuliert hat; bevor mein Account deswegen gesperrt wird, gehe ich selbst. Spekulationen, dass ich unter einem anderen Account wiederkomme, sind sinnlos. Dies wird nicht geschehen.

CU!

stehrumchen, 06. Juni 2016, um 14:13

abmeldeankündigung die xte
aber die mitte ist so wendig, du kippst sicher heut abend wieder deine "Voreiligkeit"

Skat_Engel, 06. Juni 2016, um 14:23

Danke Hannes ..... jedes mal wenn ich dein Bild sehe oder Du schreibst etwas , muss ich sofort an diesen Herren denken
https://www.youtube.com/watch?v=qYMdlolsyUM

Ex-Stubenhocker #157894, 06. Juni 2016, um 15:40
zuletzt bearbeitet am 08. Juni 2016, um 17:10

Hannes hat es auf den Punkt gebracht:

"Es drängt Dich auch niemand in die rechte Ecke. Du hast sie dir ausgesucht und bezeichnest sie als die "Mitte".

Ex-Stubenhocker #181383, 06. Juni 2016, um 17:19

man sieht ja wie weit du gekommen bist mops. einfachste, logische und jedem anderen klaren schlussfolgerungen kannst du eben nicht ziehen. dir ist nicht mehr zu helfen....geh mit gott.....
und spreche nie jemand anderem einfach ab, dass er dinge nicht versteht. deine defizite sind da sehr groß. also du solltes sowas gar nicht tun, sturer opa.

Ex-Stubenhocker #192461, 06. Juni 2016, um 17:21

Ich denke auch, dass John2 seinen eigenen Textauszug dieses Verfassers nicht verstanden hat....

Pflanze, 06. Juni 2016, um 18:25
zuletzt bearbeitet am 06. Juni 2016, um 18:28

neulich in der heute-show:

"nicht der islam ist das drängende problem in deutschland, es sind die alten männer mit zuviel tagesfreizeit."

und von "sauspiel" einfach was kopieren und mal so schauen, wie das hier landet:
wie billig ist das denn?

das nennt der mann dann:
"eine ganz andere sicht".

Ex-Stubenhocker #192461, 06. Juni 2016, um 18:32

Hmmm....
Ich habe gerade in der Freundesliste meiner Tochter auf FB u.a. dieses gefunden:

❤Valentinstag ist HARAM, dieser Tag wurde nach einen Mann benannt der Valentine hieß und eine Beziehung mit einen anderen Mann hatte. Er ist am 14. Februar gestorben, deshalb feiern die Leute an diesen Tag valentinstag.
Dieser Mann war ein Kafer.
Liebe Geschwister es gibt noch genug andere Tage im Jahr wo man sich beschenken kann, ihr müsst euch nicht an an seinem todes Tag beschenken.
Ist ein kafer (schwuler Christ) es Wert, Allahs Zorn auf euch zu nehmen? Ist er es Wert das ihr Allahs gesetzte bricht? NEIN! ich Sage Nein und beschenke die, die ich liebe an anderen Tagen.
Sei in diesem leben ein Spaßverderber, aber im anderen leben wirst du froh sein diesen Tag nicht gefeiert zu haben.
Und Denk daran, der jenige der in diesem leben auf Sachen verzichtet aus liebe ❤ zu Allah, wird im anderen leben den Lohn von Allah dafür bekommen. ❤❤❤❤aus liebe zu Allah ❤❤❤❤ das ist richtige liebe❤schicke diese Mail bitte weiter aus liebe zu allah <3<3 . <3

Allah ist groß
Ich sterbe für Allah..usw.

Mir wird schlecht....

Pflanze, 06. Juni 2016, um 18:45

was setzt du dem entgegen, sunny?

Ex-Stubenhocker #192461, 06. Juni 2016, um 18:48

Tja Pflanze, wie du weißt wird mir das seit 3 1/2 Jahren unterbunden.....

DAS ist die Qual, solches hinnehmen zu müssen!

Pflanze, 06. Juni 2016, um 18:54

ich - zum beispiel - würde auf keinen fall schnüffeln.

neugier, sehnsucht und obacht sind energien, aber wie soll der mensch damit umgehen?

Ex-Stubenhocker #192461, 06. Juni 2016, um 18:56

Also echt, *schnüffeln* oder Interesse an seinem Kind zu haben, sind 2 ganz verschiedene Paar Schuhe....

Aber das Thema gehört nicht hierher.. wir driften sonst ab...

Skat_Engel, 08. Juni 2016, um 16:52

John ist weg samt Mopsi

Ex-Stubenhocker #188170, 11. Juni 2016, um 17:19

Ach,den Mops fand ich gar nicht so schlimm,wie er hier oft dargestellt wurde.
Gab oder gibt ganz andere Kaliber hier!

Ex-Stubenhocker #188170, 11. Juni 2016, um 17:23

Das einzigste ,was mich beim Hund störte,waren die vielen Buchseiten!

Ex-Stubenhocker #157894, 11. Juni 2016, um 17:34

Dann lies dir mal durch, was er hier eingestellt hat. Nebst Kommentar, dass dieser Beitrag gut formuliert ist und die "Mitte" darstellt.

Hannes hat es auf den Punkt gebracht:

"Es drängt Dich auch niemand in die rechte Ecke. Du hast sie dir ausgesucht und bezeichnest sie als die "Mitte".

Seine berühmten letzten - wenn auch nicht allerletzten Worte - waren:

"...bevor mein Account deswegen gesperrt wird gehe ich selbst. Spekulationen, dass ich unter einem anderen Account wiederkomme, sind sinnlos. Dies wird nicht geschehen.

CU!"

Daraus entnehme ich:

1) Er geht und löscht seinen Account.

2) Er möchte damit einer Sperre zuvorkommen.

3) Er kommt a u c h unter anderem Account nicht wieder.

Punkt 1 hat sich schon erledigt, im Politik-Thread tauchte er ja wieder auf, Punkt 2 bestreitet er.

zur Übersichtzum Anfang der Seite