Unterhaltung: Eine ganz andere Sicht

Ex-Stubenhocker #188170, 11. Juni 2016, um 17:38
zuletzt bearbeitet am 11. Juni 2016, um 17:39

Ehrlich gesagt,viele Sätze die er formulierte,verstand ich nicht so richtig. Das kam aber meist davon,das ich sie selten zu Ende las(siehe Länge). Es war auch einiges für mich an Unfug dabei,aber das posten wir doch alle mehr oder weniger.
Mal sehen,was die Zukunft bringt...

Ex-Stubenhocker #192461, 11. Juni 2016, um 17:40

DW

Ach komm...

das ist doch Korinthen-Kackerei.... sorry

Ex-Stubenhocker #192461, 11. Juni 2016, um 17:42
zuletzt bearbeitet am 11. Juni 2016, um 17:43

Aurora

Yes, so habe ich das auch schon in PN geschrieben...

Nachtrag

Nicht dir... also dass keine Spekulationen aufkommen 😄

Ex-Stubenhocker #157894, 11. Juni 2016, um 17:42

Lies dir auch mal auf Seite 3 oben den Beitrag von Hannes durch. Er hat da nicht nicht den "Unfug" kritisiert.

Ex-Stubenhocker #188170, 11. Juni 2016, um 17:44

DW,ich lese ihn später,versprochen! Das ist mir auch zu viel im Moment. Ich mag es kurz und knapp-die Sätze wohlgemerkt! 😏

Ex-Stubenhocker #188170, 11. Juni 2016, um 17:57
zuletzt bearbeitet am 11. Juni 2016, um 17:59

Gut,ich habs mir jetzt mal rein gezogen(äußerst schwierig für mich!)
Da lag er allerdings schön daneben,da kann man schon den Eindruck gewinnen,das er in eine bestimmte Ecke tendiert...

Ich selbst glaube das aber weniger,will und muss ich jetzt auch nicht begründen.
Es ist soviel über das Thema Rechts,Mitte,Links,Nazi etc. geschrieben worden in den letzten Monaten,da hat sich eben jeder,oder eben auch nicht jeder,seine Meinung gebildet. Ich nehme mal an,das geht auch so weiter. Mehr fällt mir dazu auch ehrlich gesagt nichts weiter ein.
Zum Glück kann ich es einordnen und gut ist!

Lasse immer Buchstaben weg,eine Todsünde!
Man sollte wirklich vorher nochmal alles überfliegen! Tzzz

hagenstein, 11. Juni 2016, um 20:53

john is watching you...versprochen !

Ex-Stubenhocker #192461, 11. Juni 2016, um 21:48
zuletzt bearbeitet am 11. Juni 2016, um 21:52

Ich schrieb das in PN an einen user... ich schätze weder watcher noch John2 als wirklich rechts ein....

Ex-Stubenhocker #157894, 11. Juni 2016, um 21:54

Wie Hannes schon schrieb:

"...Wo beginnen denn dann Deiner Meinung nach rechte Äußerungen ? Erst wenn man die Ausrottung aller Moslems fordert ? Solange du solche Threads wie diesen eröffnest ... ."

Ex-Stubenhocker #192461, 11. Juni 2016, um 21:58

Ich schließe mich Aurora an.. ich habe wegen der füllenden Beiträge von watcher und John2 nicht alles mitgelesen... ich mag es auch kurz und bündig....

und wie etwas hier zerrissen wird... na, da bin ich ja bestes Beispiel mit "meinem" Thread....

Hauptsache mal, Knüppel raus....

Ex-Stubenhocker #157894, 12. Juni 2016, um 06:11
zuletzt bearbeitet am 12. Juni 2016, um 06:12

Eine ganz andere Sicht ?

Die hatte die NPD im Wahlkampf in Rheinland-Pfalz wohl gehabt:

"KONSEQUENT ABSCHIEBEN" forderte die NPD plakativ mit dem Foto einer Passagiermaschine. Darunter:

"DAS EIGENE VOLK ZUERST".

😃😃😃😃

Welche Baumschüler entwerfen solche Plakate, wir blöd sind die ?

Falls das "eigene Volk konsequent zuerst abgeschoben wird", hätte ich gerne Business Class mit Bett und Dusche nach Hawaii. Falls überbucht nehme ich alternativ den BOAC Flug 4711 nach Konstantinopel.

😂

Ex-Stubenhocker #192461, 12. Juni 2016, um 07:44

Lach..... ja, DER war gut damals.... 😄 😄 😄

Ex-Stubenhocker #192461, 12. Juni 2016, um 07:53

DW

DANKE, ich lach mich schlapp...und das am frühen Morgen 😄

mmaker, 12. Juni 2016, um 12:36

Bislang hatte ich die Bewertung "85" für eine Gemeinheit gehalten - inzwischen habe ich den Eindruck, dass es sich um eine sehr wohlwollende Betrachtung der Realität handelt.

Ex-Stubenhocker #181383, 12. Juni 2016, um 12:39

er wird es nie verstehen, mister mm.

mmaker, 12. Juni 2016, um 12:43
zuletzt bearbeitet am 12. Juni 2016, um 12:44

Miss PLOPPi,

das ahne ich. Mein Staunen ist trotzdem echt.

Ex-Stubenhocker #181383, 12. Juni 2016, um 12:55

vielleicht begreift er es irgendwann das er sich da verennt und merkt wie falsch diese sicht ist. wir werden ihm jedenfalls wohl nie die augen öffnen können, solang er das glaubt was er da tippt. wer nicht will, der sucht immer ein aber.

Pflanze, 12. Juni 2016, um 16:12
zuletzt bearbeitet am 12. Juni 2016, um 16:12

siehste:
genau das ist die bornierte haltung eines menschen, der nicht erkennen will oder meinetwegen kann.

bestimmt hast du schon mit "grundsätzlicher überzeugung" das licht der welt erblickt ...

Ex-Stubenhocker #157894, 12. Juni 2016, um 16:52
zuletzt bearbeitet am 12. Juni 2016, um 17:00

STILFORMEN DER MENSCHENVERACHTUNG !
Eine ganz andere Sicht ?

Der ist da nicht alleine unterwegs im weltweiten Netz. Er hat mal fast täglich einen PEGIDA-Thread eröffnet und wurde erst kürzlich - nicht umsonst - gesperrt.

Nun finden sich auf den Seiten von AfD, Pegida und verschiedenen Bürgerwehrforen einschlägiges, z. B. von der Schreispirale (sich steigernde hysterische Äußerungen über alle Fremden und alles Fremde bis in die Sinnlosigkeit), Social-Nationalismus und digitaler Dauermob der eine Gemeinsamkeit hat, ein unfassbarer Emphatiemangel.

INNERER WIDERSPRUCH

"Niemand möchte auf Flüchtlinge schießen, aber wir müssen unsere Grenzen mit Waffengewalt verteidigen."
Das geht manchmal bis ins Irreale:
"Ich bin doch kein Rassist, nur weil ich diese Kanacken hasse."

STÄNDIGES OPFERGEFÜHL

"Ich bin das Opfer, ihr Mächtigen habt mich verraten."

Aggressiver Spott und ironische Andeutung

Ständig werden "Gutmenschen" - naive, dumme Weltverbesserer - und Flüchtlinge - traumatisierte Kriminelle ? - mit ritualisiertem Spott überzogen.

RHETORISCHE VERGEWISSERUNGSFRAGEN

Rhetorische Vergewisserungsfragen, um gefühltes, behauptetes Wissen weiterzugeben ohne jemals einen Bezug zur Realität herstellen zu müssen.

VERNUNFTPOSEN

"Wir sind vernünftig, alle anderen nicht."
Hier wird Vernunft nicht als Geisteshaltung der Aufklärung betrachtet sondern dient ausschließlich der sozialen Ausgrenzung.

UNTERGANGSFANTASIEN

- "Merkeldiktatur"

- "Meinungsdiktatur"

- "Deutschland stirbt"

- "Unrechtsstaat"

- "Wir holen uns den Krieg ins Land"

GEWALTAUSBRÜCHE

Aktiv auffordernd: "Alle an die Wand"

Passiv hoffend: "Warum verrecken sie nicht
Frau Merkel ?"

Selbst in die Hand nehmend: "Ich laufe bald Amok".
Die Gewaltausbrüche richten sich vor allem gegen Politiker, allen voran die Bundeskanzlerin und Claudia Roth.

Quelle: Soll nur eine kleine Zusammenfassung sein, steht ausführlicher als Kolumne auf SPIEGEL Online, 17.02.2016, Stilformen der Menschenverachtung von Sascha Lobo

Ex-Stubenhocker #157894, 12. Juni 2016, um 17:07
zuletzt bearbeitet am 12. Juni 2016, um 17:20

Gutes Beispiel einer Schreispirale ! 😃

Na, weißt du dich nicht mehr zu wehren, außer dummes Zeug zu faseln ? Du verstehst ja eh nur die Hälfte, wenn überhaupt. Mit einfachsten Begriffen weißt du nichts anzufangen. Definitionen von "Pauschalisierung" und "Populismus" scheinen dir völlig unbekannt, so wie du diese Wörter benutzt.
Wurdest du nicht erst kürzlich gesperrt, wegen Hetze ?

😂

Hier wird nichts pauschalisiert oder gar übertrieben, das steht so im Netz, tausendfach. Auf den Seiten von Pegida, AfD und etlichen Bürgerwehrforen.

Sascha Lobo zitiert nur die Hetze, Stimmungsmache und das rechtsradikale Gedankengut, neben dem üblichen Populismus, der sich auf Seiten von Pegida, AfD und etlichen Bürgerwehrforen so breit macht.

Besonders auffallend, wenn der innere Widerspruch in das Irreale abdriftet und ein User schreibt:
"Ich bin doch kein Rassist, nur weil ich diese Kanacken hasse."

Geht es noch mit "der ganz anderen Sicht" ?

Ex-Stubenhocker #157894, 12. Juni 2016, um 17:35

Tja, gehen dir mal wieder gerade die "Stilmittel der Menschenverachtung" aus ?

😃😂😜😃

zur Übersichtzum Anfang der Seite