Unterhaltung: Eine ganz andere Sicht

Ex-Stubenhocker #149419, 23. Juni 2016, um 10:44
zuletzt bearbeitet am 23. Juni 2016, um 10:46

Ploppi, dass Menschen, die etwas wählen das sie nicht genügend kennen, dumm handeln, da stimme ich bedingt zu. Es ist wohl mehr grob fahrlässig als dumm. Das tun die meisten( oder viele) Wähler von CDU und SPD sowie Die Linke dann aber auch. Das bedeutet aber in keinem Fall, dass sie auch dumm sind!, wie hier immer behauptet wird. Auch werden die, die diese Partei ganz bewusst wählen, durch solche Pauschalisierung sträflich verharmlost.
Und Du kannst gerne das ganze Forum durchstöbern, etwas anderes habe ich nie behauptet!

Ich bin kein Betriebsratsmitglied. Ich bin Mitglied im DGB Kreisvorstand. Das es mich unglaubwürdig macht, bestreite ich. Für mich sollte die Gewerkschaft Partner des AG sein. So verstehe ich mich. Ich bin Angestellter eines deutschen Markenunternehmens. Damit geht meine Verantwortung für Firma und Kunde weit über das " Normalmaß" hinaus, jedenfalls nach meinem Selbstverständnis. Die Firma ist durchaus bemüht mich zu entlasten( aber offensichtlich versteht unsere Jugend Arbeit nur noch als Drohung) und ich habe ein Maß an Mitbestimmung, wie ich es noch in keiner anderen Firma hatte. Und ich habe schon in ganz ( West-)Europa gearbeitet.
Dementsprechend tue ich was ich für richtig halte um der Firma nicht mehr zu schaden, als unvermeidbar ist.

Ex-Stubenhocker #157894, 23. Juni 2016, um 14:59

Märchenstunde.

😃

Ex-Stubenhocker #157894, 23. Juni 2016, um 15:18

Die Gewerkschaft als Partner des AG, nicht des AN ?
Selstsame Auffassung eines Gewerkschafters.
Aber auf Kreisebene wohl kein Problem im ostdeutschen Raum.
Früher war der FDGB sogar Partner der SED.

In g a n z Westeuropa gearbeitet ? Da warst du noch nicht im Fernsehen ?
Wie war es denn in Andorra, Liechtenstein, Malta, Monaco, San Marino und Vatikanstadt ?

Du hast dazu doch schon Probleme in der deutschen Sprache.

Du bist fast täglich zu jeder Tag und Nachtzeit im Netz, wie verträgt sich das denn mit deinen 200-250 Stunden im Monat ?

Na dann schade mal weiter deiner Firma, wo das doch unvermeidbar ist.

😂

Ex-Stubenhocker #184405, 23. Juni 2016, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 23. Juni 2016, um 15:48

Das stimmt nicht, watcher !

Den größten Müllhaufen hier hat 00 bis jetzt hinterlassen, ... zumindestens was die Qualität seiner Beiträge anbelangt.
Ich frag mich, ob es ausser ihm selbst, sonst noch jemanden gibt, der diesen ganzen Schwachsinn tatsächlich glaubt.

Ex-Stubenhocker #183243, 23. Juni 2016, um 17:32
zuletzt bearbeitet am 23. Juni 2016, um 17:34

Hallo watcher, es ist manchmal wichtig, die Dinge komplett zu lesen, um Zusammenhänge zu erkennen.
DoppelOO hat sich hier in einem, ich sag es mal vorsichtig, doch recht eigentümlichen Licht dargestellt.
Ich halte viele Aussagen von ihm für fragwürdig.

Dagwood hat eine sehr "gerade" Linie, die mir entgegenkommt.
Es ist hierbei doch völlig unerheblich, ob vieles ergooglet ist und wie viel Zeit er hier im Forum verbringt.

Manchmal sind Menschen ans Bett gefesselt und deshalb so viel hier, manchmal macht es ihnen einfach nur Spaß. Was immer die Gründe dafür sind... alle, die hier viel schreiben , egal ob vom Handy( was ich meistens mache), oder zu Hause vom PC, haben ein Anliegen.

Meines ist gegen Fremdenfeindlichkeit und Afd anzugehen---- egal wo.

Ex-Stubenhocker #184405, 23. Juni 2016, um 18:04

Ach watcher, weisst Du, was der 00 hier alles schon rausgehauen hat :
- Dummheit existiert seiner Meinung nach nicht und ist nur eine Erfindung um andere herabzusetzen.
- Die Anwesenheit syrischer Flüchtlinge hat er als kritisch angesehen. Als Bildnis hat er dann unterschiedliche Greifvogelrassen in einem Käfig angeführt.
- Dann hat er vor einer Übervölkerung Deutschlands wegen der vielen Flüchtlinge gewarnt ...
usw.

Weisst Du, das ist ja alles noch irgendwie tolerierbar, aber er lässt auch keinen Gegenargumente gelten.
Ich kenn in Hamburg Kreise, wo auch so daher philosophiert wird. Dann bringt man eben Gegenargumente und meistens heißt das dann "Hast auch wieder recht, Alter !" oder so ähnlich.
Nicht so unser Doppelchen, er hält vehement an seinen kruden Fantasien fest ..., da hast Du ihm was voraus, zumindestens hab ich das Gefühl.
Lies einfach mal den ganzen Dr... von dem !

Ex-Stubenhocker #183243, 23. Juni 2016, um 18:14
zuletzt bearbeitet am 23. Juni 2016, um 18:14

nun, watcher, bei mir ist es tatsächlich zu 80% Anliegen. Was andere Leute hier posten, lese ich gerne und ich gehe, wenn es meinen inneren Überzeugungen zuwider ist ,dagegen an.

Ich denke, dass gegoogletes Wissen genauso gut ist, wie Wissen, das man aus Büchern oder Artikel bzw. sonst wo her hat. Die Grundeinstellung ist das Wichtige. Dagwood hat eine gute Grundeinstellung und das zählt bei mir.

Ex-Stubenhocker #188170, 23. Juni 2016, um 18:17
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #188170, 23. Juni 2016, um 18:18

Das war der falsche! 😂

Ex-Stubenhocker #157894, 23. Juni 2016, um 18:42

Quatscher behauptet, dass Wissen nur dann etwas taugt, wenn es einem "freien Geist" entspringt ? 😃 Was für ein Blödsinn.

Ich habe mein Wissen aus Büchern, vorwiegend, aber auch aus Zeitungen und Nachrichtenmagazinen, dazu kämen dann Medien wie Fernsehen und Rundfunk.

Ich habe hier, ob Bücher oder Zeitschriften oder Onlinequellen, schon oft genug Quellen mit Datum, Seitenangaben und Namen des Autors oder der Autoren angegeben. Sogar den Namen des Verlages oder die Anzahl der Ausgaben.

Egal, bei den Baumschülern hier, ist alles was sie nicht wissen, von anderen "ergoogelt". Noch dazu von Leuten, die 8 Rechtschreibfehler in einem Satz unterbringen. Mmaker hat das bei quatcher mal festgestellt. Von "Wissen" brauchen wir da gar nicht erst zu reden.

Quatschers und stopcars semantische Konstrukte sind genauso abenteuerlich. Verschwörungstheorien und absurde Meinungen ersetzen bei ihnen Tatsachen und Logik. Es hapert in ihren "Qualitätsbeiträgen" vor allem aber an stringenter Argumentation, von differenzlogischer Exaktheit mal ganz zu schweigen - um es mal ebenso vornehm wie rücksichtsvoll auszudrücken.

😂

Ex-Stubenhocker #181383, 23. Juni 2016, um 19:13

also irgendwoher muss man sein wissen ja haben. ich weiß dinge auch nur durch bücher, tv, radio, eltern, freunde, lehrer, arbeit und wo man sonst noch so infos herbekommt. das internet kann man sehr gut zur eigenbildung nutzen...es ist unerschöpflich und leicht erreichbar. fachleute hat man ja nicht in der schachtel unter dem bett liegen.
jedenfalls ist mir wissen nie zugeflogen. sicher habe auch viel am eigenen leibe gelernt...zb herdplatten die an sind-nie anfassen...usw.

Ex-Stubenhocker #157894, 23. Juni 2016, um 19:19

Ja natürlich, anders geht es doch gar nicht.

Hier kam mir mal ein Unterirdischer mit: "Das ist alles angelerntes Wissen".

Zählt nur Wissen, dass man bereits bei der Geburt hatte ? 😂

Ex-Stubenhocker #184405, 23. Juni 2016, um 19:22

Ich seh es so :

Google ist eine Suchmaschine, ähnlich der Registratur in einer Bibliothek, nur effizienter.

Wenn man über Quellen des Wissens philosophiert, hat Google da gar nix mit zu tun, denn ob ich nun einen Duden online mit Hilfe von google einlese, oder in der Bibliothek die Registratur bediene ... , ziemlich latte, oder ?

Ex-Stubenhocker #157894, 23. Juni 2016, um 19:26
zuletzt bearbeitet am 25. Juni 2016, um 14:40

Ja natürlich !

Jetzt aber überlassen wir hier das Feld mal den üblichen Verdächtigen.
Wetten, dass die sich mit ihrem Unfug hier gleich überschlagen werden ?

😃

LieberTeufel40, 24. Juni 2016, um 11:57

👍

Ex-Stubenhocker #159827, 24. Juni 2016, um 12:18

Gewaltig
Wütet der Menschen Haß,
Der Teufel wird blaß.
Grölend kommt er daher,
Dummheit wird immer mehr.
Zerstörung und Gier,
Tod und Mord ,
In einem fort.
Nein, er ist nicht neu,
Vom letzten Jahr nur die Spreu.
Macht und Geld,
Regiert die Welt.
Wo ist er hin?
Der Menschen Sinn.
Verkommen und Verirrt ,
Von Angst verwirrt.
Bomben und brennen,
Ums Leben rennen.
Wohin geht der Menschen Sinn?
Das Nichts ist sein Gewinn.
Schreiben, grölen, diskutieren,
Unsinn auf Wände schmieren.
Viel Geredet und bla bla,
Doch was wird wahr?
Dieses Alles ist nicht neu,
Menschen Spreu...,

Das ist meine Sicht der Dinge.

Ex-Stubenhocker #149419, 25. Juni 2016, um 13:28

Jonny, dagwood....
bekämpfe was Du nicht verstehst und Du nimmst Dir den Grund zu wachsen.

Was ich hier schrieb hatte alles Sinn. Man muss es nur unvoreingenommen betrachten.

Selbstverständlich kann ich irren, es ist sogar sehr wahrscheinlich( das ist sehr viel philosophischer gemeint als ihr wohl möglich begreifen könnt).
Doch argumentativ überzeugen konnte mich von Euch noch keiner.

NUR!! darum hast Du noch nicht gelesen" Eh Alder, da hast Du auch wieder recht."

Pflanze, 25. Juni 2016, um 18:46

estragon: komm, wir gehen!
wladimir: wir können nicht.
estragon: warum nicht?
wladimir: wir warten auf godot.
estragon: ah!

zur Übersichtzum Anfang der Seite