Unterhaltung: Eine Geschichte

LittleJoe, 25. Dezember 2010, um 12:45

aber joe nicht dumm, bastelte ein wunderschönes krippenspiel u. alle kamen von weit her, hielten sich die hände u. sangen gemeinsam:........

Andi0259, 25. Dezember 2010, um 15:29

Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute hochheilige Paar
Holder Knabe im lockigen Haar
Schlaf in himmlischer Ruh
Schlaf in himmlischer Ruh

Stille Nacht, heilige Nacht
Hirten erst kundgemacht
Durch der Engel Halleluja
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da
Christ, der Retter ist da

Stille Nacht, Heilige Nacht
Gottes Sohn, oh, wie lacht
Lieb' aus deinem göttlichen Mund
Da uns schlägt die rettende Stund
Christ, in deiner Geburt
Christ, in deiner Geburt

Nachdem der wunderschöne Gesang ausgeklungen war...

LittleJoe, 25. Dezember 2010, um 16:16

meinte runkel, egal jetzt müssen karten her, da kam ihn eine idee, er wollte .......

Andi0259, 26. Dezember 2010, um 20:58

...sich mal im Doppelkopf versuchen...

sporti1947, 26. Dezember 2010, um 21:02

aber beim näheren hinsehen bekam er selber einen doppelkopf und er verstand die welt nicht mehr zum glück wollten die meisten unter uns ja auch skat spielen aber einige meinten....

wolfsschnauze, 26. Dezember 2010, um 21:58

...Mau Mau wäre besser. Der Wolf wollte lieber Schafe versenken spielen und war beleidigt, als alle meinten, er wäre verfressen. Überraschenderweise wurde dann doch Skat gespielt...

Aao, 26. Dezember 2010, um 23:27

... 18,20,22.Eben schnell Stock aufgehoben,och nööööö ,gleich wieder drücken und auf gehts.Bastel,bastel. Jippieeeeeeeeee genau 61 .......

Andi0259, 26. Dezember 2010, um 23:47

...da war selbst PikAsch stark beeindruckt, bei dieser präzisen Punktlandung. Als alle genug Übungsrunden absolviert hatten, machte Engelchen den Vorschlag, mal wieder ein Turnier zu veranstalten. Der Hauptpreis sollte ein...

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 03:10

...von Jette gebauter Schneemann sein...

LittleJoe, 27. Dezember 2010, um 10:09

mit Speckmantel u. einer kleinen Herde Schafe, extra für den Wolf, der gerade mit leuchtenden Augen vorbei kam um .......

Andi0259, 27. Dezember 2010, um 10:48

...zu erklären, was die Zahlen 1951, 1953, 1991 und 1998 denn nun zu bedeuten haben. Engelchen hatte ja schon eine Idee, aber Pepi kam ihr zuvor und sagte...

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 11:17

...so alt ist der Wolf noch nicht, daß es fress- oder Skatzahlen sein könnten. Aber wovon bekommt der Wolf noch leuchtende Augen? Alle grübelten währende der Wolf grinsend eine herumliegende Kokosnuss mit der Hacke zwischen 2 Palmen kickte...

Ex-Stubenhocker #53980, 27. Dezember 2010, um 11:24

... und die anderen sich den teufel schnappten, um ihn rot anzumalen.....

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 11:26

...was ihm eine ewige Freundschaft mit dem Wolf sicherte...

Ex-Stubenhocker #53980, 27. Dezember 2010, um 11:27
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Andi0259, 27. Dezember 2010, um 11:46

...denn dieser war natürlich Fan des 1. FC Kaiserslautern, womit auch zweifelsfrei bewiesen war, dass es auf dem Betze neben roten Teufeln auch rote Wölfe gibt. Inzwischen lief das Skatturnier auf Hochtouren, da...

LittleJoe, 27. Dezember 2010, um 14:37

kamen zwei Rammler u. sagten:......

LieberTeufel40, 27. Dezember 2010, um 15:25

...Skat können wir nicht wirklich. Sollen wir nicht Maumau spielen?
Darauf antwortete Joe: .....

akoya, 27. Dezember 2010, um 16:19
Dieser Eintrag wurde entfernt.

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 18:43

...der Trostpreis für den Letzten sind doch Spezialkekse! Rammler1 nörgelte noch ein wenig, Rammler2 hatte Sekunden später bereits 264 gereizt und Grand-Ouvert ohne 4 verloren. Da gleichzeitg PikAsch einen Grand mit Vieren auf 60 verlor (er hatte sich um einen Punkt verzählt) anstatt ihn Schneider zu spielen und der Zweikampf am Tabellenenede zu esklaieren drohte, verkündete Spielleiter Teufel die neue Regelung, daß bei dem sechsten Verlorenen der Spieler zum beobachtenden Psycho-Doc zu einer dreistündigen Sitzung müsse. Auch diese Regelung verursachte einigen Wirbel, da an einigen Tischen alle Spiele eingepasst wurden. Ecki fühlte sich bestätigt und murmelte etwas von Kindergarten, als Jette meinte, wer nciht ordentlich spielt bekommt die nächsten Tage Labskaus. Das Turnier wurde nun ruhig und friedlich zu Ende gespielt (für die Muschelschubser wurde die Regel umgedreht, sie bekamen Labskaus nur, wenn sie brav blieben)...

LittleJoe, 27. Dezember 2010, um 20:02

Hmmmm, lecker, dafür lasse ich jedes rohe Schaf liegen.
Die Muschelschubser sind eben Gourmont.

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 20:12

...sagte Joe und gewann das Turnier, da er das ganze falsch verstanden hatte. Labskaus bekam er trotzdem. Bei der Siegerehrung sollte nun der von Jette geabute Schneemann überreicht werden, aber auch das war wohl eher eine doofe Idee (angeblich wollte es jetzt aber keiner gewesen sein!), denn auf einer Südseeinsel hält sich so ein Schneemann halt nicht lange. Also wurde die Siegerehrung im Kühlhaus vorgenommen, wo Joe dann rief: genauso a...kalt wie in Segeberg! Die Siegehrung fiel daher recht kurz aus, danach wärmte man sich am Lagerfeuer...

LittleJoe, 27. Dezember 2010, um 20:17

Mit einen steifen Grog, was dann alle in Stimmung brachte, selbst der Wolf brach mit seinen Regel u. trank einen Grog u. war verwundert wie gut der schmeckt u. sagte mit lechsender Zunge:.......

wolfsschnauze, 27. Dezember 2010, um 20:19

...ein teuflisches Getränk...

Ex-Stubenhocker #16671, 27. Dezember 2010, um 20:30

....., ich möchte mehr davon". auch klein lottchen lief schon das wasser im munde zusammen. hatte sich doch noch nie in ihrem leben ........

zur Übersichtzum Anfang der Seite