Verbesserungsvorschläge: Inkonsequenz

Al_Skatone, 16. September 2016, um 13:57

Hannes,

Deine Reaktion auf das, zugegebenermaßen überflüssige und enervierende Angezicke im Politikthread ist inkonsequent.
Es werden sich doch in den meisten threads hier persönliche Animositäten um die Ohren geschleudert. Da ist es wenig überzeugend, wenn ein Admin nach Gutsherrenart bestimmte threads schließt.
Wesentlich hilfreicher wäre es, Diskussionsregeln aufzustellen und die Teilnehmer im Bedarfsfall an diese zu erinnern, ... ja auch mich, aber eben auch sehr viele Weitere, die Beiträge verfassen, die nur den einen Sinn haben, nämlich andere User, ich sag es mal vorsichtig, negativ zu beurteilen.
Welchen Sinn macht es, ausgerechnet den Politikthread dieser kritischen Betrachtung zu unterziehen. Ist da eventuell die Aussenwirkung ein ausschlaggebendes Kriterium ?
Ich kann nur spekulieren, aber es hat ein Gschmäckle, wie ich es als Nichtschwabe trotzdem mal bezeichnen möchte ^!

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:07

Was meinst du, wie viele Beschwerden die Admins über den Politthread erreichen ?

Mehr Leute einstellen ?

Dann sind es immer die gleichen "üblichen Verdächtigen". Das Forum wurde in der Vergangenheit geflutet mit "Pegida-Threads" und Threads die "Eine ganz andere Sicht" hatten, ihre Ersteller allen voran.

Die jetzige Lösung konnte da nicht ausbleiben.

Al_Skatone, 16. September 2016, um 14:09
zuletzt bearbeitet am 16. September 2016, um 14:09

Ja gut, aber eben nicht nur im Politikthread !

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:22

In welchem Thread geht es denn sonst noch seit Jahren so ab ?

hagenstein, 16. September 2016, um 14:22
zuletzt bearbeitet am 16. September 2016, um 14:23

der politik thred war ein quell ewiger unerträglichkeit.
da haben wir alle unseren anteil dran.

es war nur noch destruktiv und vorhersehbar und das seit mindestens einem jahr.

ich pack mir mal an die eigene nase und entschuldige mich für die sinnlosen reibereien.

auch wenn ich nach vor der meinung bin, dass man die beiträge mancher schreiber nicht unkommentiert stehen lassen kann.

das ganze hat aber eine eigendynamik bekommen die nicht mehr kontrollierbar und schon gar nicht moderierbar ist...

gut blatt...^^

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:24

So isses ! 👍

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:24

Oder besser, so war es !

hagenstein, 16. September 2016, um 14:33

dann lies noch mal was hannes zur beendigung des politik themas geschrieben hat.

das lässt sich nicht mit den von dir verlinkten themen vergleichen...

JohnundHenry, 16. September 2016, um 14:33

Ich meine nicht, dass die Reaktion von Hannes inkonsequent ist. Es ist höchste Zeit geworden dafür, endlich Konsequenz zu zeigen.
Wenigstens weitgehend. Mir hat er in dem immer wieder von Dagwood beschworenen, bzw. ausgegrabenen Thread "eine ganz andere Sicht" seine konsequente Ansicht hinsichtlich dessen, was hier geduldet, bzw. nicht geduldet wird und bei welcher Richtung man schärfer und bei welcher weniger scharf hinschaut, klar gemacht. Wie ja auch Dagwood nicht müde wird, auf dieses Statement fast täglich hinzuweisen.

Persönlich hat mir Sarah dann noch einmal die Sichtweise der Admins klargemacht. Ich habe mich dieser, so gut es mir möglich war, angepasst, da ich nicht wollte, dass sich die Admins in Bezug auf ihre konsequente Linie gezwungen sehen, mich zu sperren.

Ich meine nicht, dass Hagenstein der einzige ist, der hier Einsicht zeigt. Aber auf jeden Fall von mir ein 👍 Hagenstein.

Schade, dass es soweit kommen musste. Ich wasche meine Hände sicher nicht in Unschuld, aber das Forum einem Dagwood kampflos zu überlassen, konnte ich einfach nicht verantworten.

Vielleicht lassen er und seine Vereinskollegen nun wenigstens die übrig gebliebenen Threads in Ruhe und vergiften diese nicht mit persönlichen Angriffen. In seinem Verein stört er niemand.

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:34

Nicht "nur" der Politikthread !

Das hat ja niemand behauptet, aber in welchem Thread ging es tagtäglich über Jahre so zu ?

Al_Skatone, 16. September 2016, um 14:35
zuletzt bearbeitet am 16. September 2016, um 14:36

Hannes schrieb :

Ihr habt es ja nicht einmal geschafft in den paar Tagen ohne Politik-Thread auf gegenseitiges Gekeife zu verzichten, warum sollte es hier nun anders werden?

Macht für politische Diskussionen einen Verein auf und moderiert ihn selbst. Oder bringt Euch doch mal wirklich in die Politik dieses Landes ein, wenn Ihr so interessiert seid, statt Euch in einem Skat-Forum gegenseitig immer und immer und immer wieder Eure in Stein gemeißelten Meinungen mit Beleidigungen gespickt um die Ohren zu hauen.
-----------------------------------------

Das Wort Politik durch den jeweilgen thread-Titel ersetzen ..., passt !

PS.: John, das hat nix mit Einsicht zu tun, sondern nennt sich kontroverse Diskussion.

JohnundHenry, 16. September 2016, um 14:36
zuletzt bearbeitet am 16. September 2016, um 14:37

Deine persönlichen Angriffe haben halt auf die anderen Threads zeitweise durchgeschlagen, Dagwood!

JohnundHenry, 16. September 2016, um 14:37

Al_Skatone, wer hier sollte denn gegen kontroverse Diskussion etwas haben? Wird nach jedem Beitrag ein hoher Daumen gezeigt, wäre die Sache noch schneller tot. Aber die Frage, WIE man diskutiert, um die geht es doch.

hagenstein, 16. September 2016, um 14:39

al,das hat hannes geschrieben...

"Da es hier schon seit Ewigkeiten nicht mehr darum geht zu diskutieren,
sondern sich nur die verschiedenen Lager ihre Beleidigungen und
Vorurteile gegenseitig an den Kopf werfen wollen, schließe ich diesen
Thread nun."

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:39

Der Mops hatte die Frechheit - oder Dummheit - einen Politikthread aufzumachen, trotz klarer Worte des Admins Hannes, der darauf hinwies sich dementensprechende Portale zu suchen oder einen Verein zu eröffnen.

Hey Mops, welchen Teil des letzten Satzes von Hannes hattest du mal wieder nicht verstanden ?

😂

Ex-Stubenhocker #183243, 16. September 2016, um 14:40

"
Vielleicht lassen er und seine Vereinskollegen nun wenigstens die übrig gebliebenen Threads in Ruhe und vergiften diese nicht mit persönlichen Angriffen. In seinem Verein stört er niemand."

Das gilt ja wohl nicht nur für Dagwoods "Vereinskollegen",oder?

Ex-Stubenhocker #195270, 16. September 2016, um 14:41

Ich sehe es wie al.

Und die Reaktion von Hannes, heute auch den anderen thread zu schließen, anstatt erst einmal abzuwarten, ob sich dort etwas "Neues" etablieren kann, erinnert mich an die Basta-Zeiten der Kanzlerschaft von Schröder. Sehr schade, gerade vor dem Hintergrund, dass dort heute watcher einen Beitrag gepostet hat, der durchaus ausgewogen war.

Und wenn ich jetzt lese, wie auch noch das eine Vereinsmitglied Hannes applaudiert, kann ich nur feststellen, alles richtig gemacht zu haben, dem Verein fern geblieben zu sein.

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:42

Hey Mops, eröffne doch wieder mal einen Thread nach Art von "Eine ganz andere Sicht", dazu ein nettes rechtsradikales Pamphlet aus dem Netz.

Du kannst ja dann wieder einer Sperre zuvorkommen und deinen Nick wechseln.

JohnundHenry, 16. September 2016, um 14:42

Er wird nie aufhören! Dagwood, du bist das größte ............., das ich je hinsichtlich geschriebener Worte kennengelernt habe.

Wenn dieser "schwarze Balken" für eine Sperre reichen sollte, dann wünsche ich euch viel Vergnügen weiterhin in dieser Stube.

Und den Admins ein glückliches Händchen bei der Beurteilung anderer Entgleisungen in diesem Forum.

Al_Skatone, 16. September 2016, um 14:43

Genau das fand ich bzgl. watchers Beitrag nämlich auch ..., erstaunlich Pale !

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:47

Werden wir haben Mops, werden wir haben. Schließlich wurden die "Forumsvergifter" ja erst gar nicht in den Verein reingelassen.

Kartenvernichter, 16. September 2016, um 14:48

Ich denke einfach mal, das es daran liegt, das andere Treads im Laufe der Zeit auslaufen, quasi tot sind. Klar fallen auch da mal Beleidigungen o.ä., aber meist ist nach ein paar Tagen ruhe. Die erledigen sich von selbst.

Ex-Stubenhocker #195270, 16. September 2016, um 14:52

John2, auch wenn ich fast nie mit Dir einer Meinung bin, aber in Sachen ..... stimme ich Dir uneingschränkt zu.

Ex-Stubenhocker #157894, 16. September 2016, um 14:58

Dann heiratet doch !

zur Übersichtzum Anfang der Seite