Unterhaltung: Beleidigung ist auch hier ganz klar strafbar laut Gesetz!!!!

Bernadette, 01. Juni 2017, um 07:02

Es war absehbar, wer pro und wer kontra ist.

Schade, dass es nicht möglich ist, manche Menschen zu erreichen. Argumentation gegen Sitte, Ethik und Moral sind widerlich. Menschlichkeit hört da auf, wo die eigene "Persönlichkeit/Individualität" ins Spiel kommt.

Die Folge sind Gesetze.

AlbrechtDerArme, 01. Juni 2017, um 11:23

1.) "Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen."
2.) "Zeig mir wo es bei einer Landtagswahl ähnliche versehen gab."

Ich will Dich weder vom Gegenteil überzeugen, noch Dir meine Meinung aufdrücken.

Mir geht es darum, daß es in unserem Land gewisse Regeln (in Gesetzen codiert) gibt. Diese Rechte schützen uns und sorgen für Rechtssicherheit. Dieser Schutz kommt (zum Glück) JEDEM zu Gute.

Gerade Dein Beispiel zeigt dies, da die Erstinformation vom Wahlabend nochmals überprüft, und (zu Gunsten der AFD) korrigiert wurde. Unser System ermöglicht es erst den Prozess zu kontrollieren und ggf. Wiederspruch dagegen einzulegen.

Auch ich bin entsetzt über diese Situation (NRW), aber sicher NICHT überrascht. Als Wahlhelfer war ich drei mal am Auszählprozess beteiligt. Jedes mal mussten einzelne Blöcke nachgezählt werden. Nie waren Wahlbeobachter (Bürger) mit im Wahllokal, obwohl es ihr Recht ist. 🤔

Lass uns die Ermittlungen 👍 zu dem Thema abwarten.

2.) Saarland 2017
Im Saarland ging es nicht um die gezählten Stimmen, sondern um die Zahl der Wahlberechtigten. Diese schwankte mehrfach um rund 30%.
https://www.google.de/amp/s/philosophia-perennis.com/2017/03/27/wahlmanipulation-im-saarland/amp/

Bremerhaven 2016
https://www.google.de/amp/s/www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/uebernimmt-bremischen-buergerschaft-sitz-spd-6537945.amp.html

Stadtrat Starnberg 2014
http://www.mittelbayerische.de/bayern/nachzaehlung-ergibt-stadtrat-von-starnberg-korrekt-zusammengesetzt-21704-art1054754.html

Schleswig-Holstein 2010
https://www.google.de/amp/amp.tagesspiegel.de/politik/nachzaehlung-carstensens-mehrheit-wird-hauchduenn/1669236.html

Schleswig-Holstein 2005
http://m.radiobremen.de/unternehmen/presse/radio/pressemitteilung3456.html

... hab keen Bock mehr weiter zu recherchieren. Melde Dich doch auch als Wahlhelfer bei der nächsten Gelegenheit. Das ist ja das Gute an unserer Ausprägung der Demokratie - man kann sich in vielen Bereichen engagieren. Dann versickert auch die Furcht vor dem "deep state" oder der "intransparenten Machtelite" (was auch immer da als Feindbild aufgebaut wird [siehe "them and us attitude"])

Bernadette, 01. Juni 2017, um 14:04

Dein Bedürfnis in allen Ehren, Albrecht. Aber Fakten oder Eigeninitiative für Aha-Erlebnisse interessieren selten.

AlbrechtDerArme, 01. Juni 2017, um 14:30

hm ... sicher hast Du Recht Bernadette ... Fakten sind selten der Renner auf Diskussionen. Seit etwa zwei Jahren bin ich so oft es geht (beruflich und familiär) am Rande von Pegida Demos. Inzwischen kann man wenigstens wieder miteinander reden. Und das werde ich auch weiterhin tun, denn es gibt ja tatsächlich viele Probleme in unserer Republik.
Wie kann man diese ungelöst dem rechten Spektrum überlassen? Es hilft nicht zu schweigen!

Und bis auf wenige (verzeihliche) Ausrutscher lief das hier doch gut für alle Beteiligten. Wir haben sogar Gemeinsamkeiten herausgefunden. 👍

AlbrechtDerArme, 01. Juni 2017, um 14:34

https://www.google.de/amp/www.zeit.de/amp/politik/2017-05/deutschland-spricht-aufruf-d17

ich hab mich angemeldet ... und ihr zwei watcher und pikasch seid auch eingeladen. Wer kann sprechen wenn nicht ihr?!?

Revoluzer73, 01. Juni 2017, um 22:12

Schöner wäre wenn Deutschland lauter wäre. Jeden Tag und jede Nacht zum Sturz des internationalen Militarismus und Kapitalismus aufriefe um der Verantwortung gerecht zu werden die es auf sich lud indem das Land immer wieder freiwillig und willfährig den amerikanischen und britischen Kriegstreibern folgte.

DerErsteSpieler, 01. Juni 2017, um 22:38

Wie war das Thema?

Revoluzer73, 01. Juni 2017, um 22:39

Ja. Das wirst du. Das haben Menschen wie du immer getan. Die Konsequenzen können in den Geschichtsbüchern nachlesen werden.

giulietta, 01. Juni 2017, um 22:55

ihr sollt immer schön brav das at-Zeichen und den Namen verwenden! thematisch hab ich nix zu sagen.

DerErsteSpieler, 01. Juni 2017, um 23:01

laber laber

giulietta, 01. Juni 2017, um 23:05

ich muss jetzt erst mal nach "willfährig" googlen... @Revoluzer73 & @hagi: Huhu :D

giulietta, 01. Juni 2017, um 23:07

interessant, ich hab ein et eingegeben und es kommen immer noch die Ampère hinterher, kann ich jetzt selbsttätig elektrische Geräte anschliessen?

giulietta, 01. Juni 2017, um 23:17

jaja, hast recht, bin eh grad am überlegen wem ich das Postfach zumüllen kann, bis ich nen rosa Balken finde...

giulietta, 01. Juni 2017, um 23:42

jetzt mal ohne Flachs hage, das befremdet mich (Konjunktiv) weit weniger als so manches was ich hier lese...

giulietta, 01. Juni 2017, um 23:51
zuletzt bearbeitet am 01. Juni 2017, um 23:56

ja, ich glaube man möchte immer dahin wo es einem bekannt vorkommt. aber was sagte schon der gute Lemmy? "Du bist nie sicher, nichts ist sicher" (Google nach "lemmy kilmister nothing is safe")

Revoluzer73, 02. Juni 2017, um 12:15

Denkst du, hagenstein? Diese Gesellschaft ist voller Menschen wie Du einer bist. Menschen denen eine gewisse Intelligenz nicht abgesprochen werden kann, die diese aber zweckentfremdet dazu benutzen andere mit Sarkasmus, Unterstellung und Verhöhnung in der
Ausübung ihrer Meinungsfreiheit zu unterdrücken um selbst als gelehrt zu wirken. Diese Menschen sind immer die Sargträger demokratischer Gesellschaften.

mmaker, 02. Juni 2017, um 12:47

Sargträger sind übrigens in den seltensten Fällen am Schicksal des Verstorbenen schuld.

In meiner Welt ist dies eine ehrenvolle Tätigkeit. Überdies normalerweise nicht sonderlich gut vergütet.

Ansonsten ist Hage selbstverständlich eine Bestie. Das ist zur Genüge bekannt...

zur Übersichtzum Anfang der Seite