Skat-Strategien: die schwierigkeit eines null ouverts...

Kartenvernichter, 22. September 2018, um 14:20

Muhahaha....der war gut, Kurdt.

Kurdt, 22. September 2018, um 14:25

Hab es tatsächlich falsch gesehen, sorry. Hatte dem ersten Stich gar keine Beachtung geschenkt und nicht wahr genommen, dass der AS den Herz König hat.
Hatte nur auf die Karos geschaut.

Bernadette, 22. September 2018, um 15:35

#253.466.633

Höhö.

Bernadette, 22. September 2018, um 16:30

... Seite 75.^^

SoSick, 23. September 2018, um 14:49

Ex-Stubenhocker #230010, 23. September 2018, um 21:11

Spiel#253.639.478

So eine schoene Strategie, die auch genau eintraf wie ich vermutete. Nur warum sage ich dann nur Null an und nicht Null-Ouvert?

Breaki, 24. September 2018, um 13:27

Schöne Strategie? Ich hätte mich wohl schnell mit einem "gb noch" verabschiedet.

Ramare, 24. September 2018, um 17:47

Da spiele ich Karo mit. Und kein Null.

Kurdt, 26. September 2018, um 09:36

Ich hätte glaube ich sogar eher Karo Ass gedrückt und Kreuz gespielt.
Mehr Punkte bei vergleichbarem Risiko.Lange Farbe ohne 7 beim Nullspiel ist doch immer Glückssache udn hat wenig mit Strategie zu tun. Aber wenn man das Risiko geht, kann man auch gleich Null-Ouvert draus machen.

Ariadne, 26. September 2018, um 10:14

Karo sind 6 trumpf, Kreuz nur 5.

Ramare, 26. September 2018, um 10:52

Kurdt:
wenn du damit Kreuz spielst und Karo kommt nicht von denen auf den Tisch, dann kannst du nicht gewinnen.
Kommst mit deinen Trümpfen dann zu kurz.
Spiel es mal durch.

Kurdt, 26. September 2018, um 11:12

Simmt, ich habe bei oberflächlicher Betrachtung nicht beachtet, dass der AS vermutlich immer wieder einstechen muss.Und den Vorteil des drückbaren Ass im Beiblatt zu hoch bewertet.

Merkury, 02. Oktober 2018, um 19:13

#254.202.426 Mir fehlten die Worte

Ramare, 02. Oktober 2018, um 23:37

Berechtigt

Ariadne, 03. Oktober 2018, um 00:37

Gerechte Strafe dafür, den Grand nicht zu reizen.

Breaki, 03. Oktober 2018, um 03:06

Ariadne, nur mal zum Lernen, wie spielt man denn den Grand, mit zweimal Schrott drin dann?

Kurdt, 03. Oktober 2018, um 11:07

Oder Pik Hand Schneider ;)

Merkury, 03. Oktober 2018, um 12:30

Tolle Vorschläge, nur geht es hier "um die Schwierigkeit eines Null ouvert"

Ariadne, 03. Oktober 2018, um 13:29
zuletzt bearbeitet am 03. Oktober 2018, um 13:30

Kommt erstmal auf den Schrott an, der liegt, Breaki.
Eine Findung wie Kreuz-KönigKreuz-Dame ist richtig gut, obwohl man sie direkt wieder legt. Jedes Kreuz im Skat ist Gold wert, weil es ein Kreuz weniger ist, das beim Gegner steht.
Mein Einsteiger/Aussteigerverhältnis ist -1. Ich muss einmal vom Stich gehen, um Pik zu entwickeln und habe, wenn die Jungs 2-2 sitzen, keinen Einstieg über die Buben. Im schlimmsten Fall muss ich also die Kreuz "aussitzen", bis ich auf Karo oder Herz eingeschoben werde.
Wenn es also hart auf hart kommt, ziehe ich einmal Buben, um zu wissen, wie sie stehen und wo sie stehen. Gehen wir mal davon aus, dass sie nicht fallen. Dann hole ich nicht den zweiten Buben hinterher, sondern entwickle Pik.
Beispielsituation Findung Kreuz-KönigKaro-Sieben, Drückung Kreuz-KönigKaro-Dame zum Grand.
Pik-BubeKaro-AchtKaro-Bube
Pik-DamePik-AssKaro-Zehn (-24)
Hier neigen manche Spieler schon zum Rückschub in Pik, dann habe ich direkt gewonnen. Aber um zu verlieren muss jetzt ja Kreuz kommen.
Kreuz-AssKreuz-AchtKaro-Sieben (-35)
Hier darf ich unter keinen Umständen stechen. Ich muss herausfinden, wie die Kreuz verteilt sind.
Kreuz-ZehnKreuz-Dame Pik-Bube
jetzt muss ich stechen und anschließend Pik10 anbieten.Pik-ZehnPik-NeunHerz-Bube (-47)
Hat HH jetzt noch BEIDE Kreuzluschen, verliere ich, wenn Herz10 beim anderen Spieler steht. Ist dann halt so. 😄Hat HH noch eine Kreuzlusche oder keine Kreuzlusche, gewinne ich.

Warum darf ich Kreuz-As nicht stechen?Wenn der Mann mit den Buben zwei Kreuz hat, kann er, wenn ich Kreuz-As steche, anschließend den Gegenspieler mit seinem zweiten Kreuz einschieben. Wenn ich aber mit dem Einstich bis zum zweiten Kreuz warte, fehlt ihm die Übergabe.

Fazit:
1. Ich gewinne den Grand automatisch mit der Findung, wenn Herz-BubeKaro-BubePik-AssKreuz-Ass liegt. (34%). Hier unterschlage ich, dass auch Karo-ZehnHerz-ZehnKreuz-Zehn oder eine Kreuz-Doppelfindung den Grand ENORM verstärkt.
2. Ich gewinne den Grand trotz schlechter Findung, wenn die Buben fallen. (50 %)
3. Ich gewinne den Grand trotz schlechter Findung und schlecht verteilter Buben, wenn nach Pik nicht direkt Kreuz nachgespielt wird. (Schwierig, das in Prozente zu fassen, ist aber nicht so unwahrscheinlich. Die Gegenfarbe kann kaum angezeigt werden, da wir fast alle Pik haben.)
4. Ich gewinne den Grand trotz schlechter Findung und schlecht verteilter Buben und nachgespieltem Kreuz, wenn die Kreuz für mich günstig verteilt sind. (3-3 oder 4-2 mit zwei Kreuz beim Bubenmann, vorausgesetzt, nicht jeder Stich wird exakt auf den Punkt gespielt, dann kann es auch so 60 werden.)

Insgesamt gebe ich dem Grand vor Findung zwischen 85% und 90% Siegchance.

Merkury, 03. Oktober 2018, um 14:59

Ariadne, muß ich den Grand reizen? Ich hab auf Pik ausgereizt, und gut is für mich. Außerdem, nochmal zum nachlesen. Es geht in dieser Diskussion um die Schwierigkeiten eines Null ouvert.

Ariadne, 03. Oktober 2018, um 15:26

Niemand zwingt dich, dich in ein Gespräch zwischen Breaki und mir einzumischen. Machst du das IRL auch? Stellst dich irgendwo dazu und sagst: "Mir passt euer Gesprächsthema nicht:"

Was muss man schon reizen. Ich habe hier in der Skatstube schon gesehen, dass ein Grand Ouvert eingepasst wurde. Insofern eine klare Antwort: Nein, den Grand musst du nicht reizen. Mehr als 25% Spielquote wirst du dann aber auch nicht bekommen.

voll-krass, 03. Oktober 2018, um 15:38

na na - nicht so arrogant Ariadne
muß der Mieze mal recht geben ist der falsche Thread für eure Debatte - es geht um das Nichterkennen des Biegens des Null Ouvert und hätte mich auch geärgert, wenn mein MS so en Mist spielt

Ariadne, 03. Oktober 2018, um 16:14

Also geht es in dem Thread nur darum, Skatspieler, die nicht so gut spielen, ungefragt in die Öffentlichkeit zu zerren und bloßzustellen. Wie sympathisch ...

voll-krass, 03. Oktober 2018, um 16:29

nein geht es nicht - ...........: die schwierigkeit eines null ouverts...
wenn du es unbedingt falsch verstehen möchtest - kann ich nix machen
ich geh mal davon aus - du könntest, wenn du wolltest, aber wollen willste halt nicht 😉

zur Übersichtzum Anfang der Seite