Skat-Strategien: die schwierigkeit eines null ouverts...

Ramare, 03. Oktober 2018, um 16:58

Naja, finde ich jetzt nicht gut, was hier gerade abläuft.
Häufig gehen Themen in völlig andere Richtungen.
Frikadellen z.B. habe ich schon mal gelesen.

Es wurde ein Spiel - wo es um Null Over geht - eingestellt.
Eingestellt, weil jemand den wirklich einfachen Siegweg nicht erkannt hat.
Mehr als „blöde gelaufen“ oder „wirklich ärgerlich“ oder „mir fehlen die Worte“ gibt es doch da nun nicht zu sagen.

Viel interessanter (und vor allem lehrreicher) aber ist doch nun die Tatsache, dass man hätte auch Grand reizen können. (was ich auch getan hätte)
Und zwar mit den Erklärungen, die dafür oder auch dagegen sprechen.

Ich glaube nicht, dass irgend jemand lernen will, wie man ein Null Over verhaut. Nichts anderes hätte aber das Einstellen des Spieles ja gebracht, wäre das Thema Grand nicht auf den Tisch gekommen.

Man könnte auch auch mal über Pik Hand Schneider nachdenken.
1) Pik Lusche
Nur zu verlieren, wenn einer keinen Trumpf hat!
Unterstellt, dass kein Überstich oder Schmierung auf die rote Dame erfolgt.

Merkury, 03. Oktober 2018, um 17:08

Ariadne, nur zur Richtigstellung, du hattest geschrieben, Gerechte Strafe dafür, den Grand nicht zu reizen. Ergo fühlte ich mich direkt angesprochen und habe dir geantwortet. In keinster Weise habe ich mich in deine Unterhaltung mit Breaki eingemischt!

Merkury, 03. Oktober 2018, um 17:17

Ramare, ob du das jetzt gut findest, oder nicht. Was ihr hier jetzt anregt, gehört in die Diskussion "Ist das ein Grand" Ramare,mit 4 Trumpf dagen und Karo Dame, finde ich das schon sehr abenteuerlich, Pik Hand, Schneider. Ich denke, es geht hier darum, wie man einen Null ouvert gewinnen kann, nicht wie einer lernen will, so ein Ding zu verhauen.ENDE

Breaki, 03. Oktober 2018, um 19:00

Sorry, dass ich das Gespräch in die "falsche" Richtung gelenkt habe. Ich fand die Anregungen für Grand und Pik Hand dennoch interessant, danke dafür.

Bernadette, 03. Oktober 2018, um 19:14

Als ob der Threadtitel den Inhalt in Stein meißelt.

Einfach mal etwas für sich aus der Dynamik mitnehmen und lernen.

Dieses dauernde Rumgenöle muss doch schreckliche Laune verursachen.

Ramare, 03. Oktober 2018, um 19:17

Merkuy:
nun rechne doch mal aus, wieviel Punkte die GS bekommen, wenn beide Trumpf bedienen!
1) Pik Lusche
Dann überlege mal, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Spieler kein Trumpf hat.
Das Spiel ist überhaupt nicht abenteuerlich.
Ich gebe dem Pik Hand Schneider mind. 85% Siegchance.

Ariadne, 03. Oktober 2018, um 19:56

@Ramare
Ich finde den Grand stärker. Bevor ich passe, reize ich aber eher den Pik-Hand, sage den Schneider aber nicht an. Es ist mir lieber, wenn die Gegner nicht wissen, dass 31 ihr Ziel ist! (oder es liegt Herzbube, dann brauche ich den Schneider doch nicht.)
Allerdings gibt es noch mehr Verlustszenarien. Ich muss ja nach dem ersten Trumpfunterzug erst die Trümpfe abziehen, bevor ich Karodame anbiete. Da kann es passieren, dass beim Trumpfabzug Karoluschen wegfliegen. Hole ich die Trümpfe nicht, kann ein Karo-Rückspiel mich das Karo-As kosten.

Ramare, 03. Oktober 2018, um 21:01
zuletzt bearbeitet am 03. Oktober 2018, um 21:01

Pik Schneider war auch nur als weitere Alternative gedacht. Ich passe auch nicht bei 44.

Nur sind deine Verlustzenarien genau die, die ich auch meinte.
Das auf Karo Dame nur geschmiert werden kann, wenn einer Karo abwirft, ist naheliegend.
(sicher können auch 1 oder 2 Karos im Stock liegen.
Dann auch ohne Abwurf Schmierung möglich)

Daher Schneider ja nur möglich - wie ich es oben geschrieben hatte - wenn kein Überstich erfolgt.
Und auf Herz Dame nicht geschmiert wird.

Und bei so einem Blatt kommt es, wie immer, auf die Wahrscheinlichkeit an.
Wie wahrscheinlich ist es, dass einer keinen Trumpf hat.
Ich denke mal, sehr gering.
Und wie wahrscheinlich ist es, dass auf Karo Dame geschmiert wird. Möglich, aber doch reicht gering, denke ich auch hier.

Daher würde ich sagen, dass Pik Schneider große Chancen auf Sieg hat.

Noch eines:
1) Trumpf Lusche - ? - ?
kommt der linke Spieler weiter und es kommen mit beiden gegnerischen Karten 14 oder weniger Punkte auf den Tisch, geht sofort die Karo Dame weg.

Merkury, 04. Oktober 2018, um 11:23

Ich wollte eigentlich nix mehr hier beitragen. Nur, die Chance, daß alle 4 Trumph auf einer Hand sitzen, find ich garnicht mal so klein. Mindestens 50:50, und mit 2 Trumph und einem Karostich, sind die locker aus dem Schneider.Und dette, wieso ist das ein dauerndes Rumgenöhle, wenn ich meine Meinung verteidige? Das tut ihr doch auch, und das ist dann kein Rumgenöhle? Find ich schon etwas seltsam.Und nun wirklichENDE

Ramare, 04. Oktober 2018, um 11:27

Merkury:
50:50 soso!

Ariadne, 04. Oktober 2018, um 12:53

Das ist Angsthasenskat, wenn man Spiele weglässt, weil man von vornherein davon ausgeht, dass alle Trümpfe auf einer Hand stehen.

Ramare, 04. Oktober 2018, um 13:19

Naja, solange er wirklich glaubt, dass die Wahrscheinlichkeit bei 50:50 liegt, dass alle 4 Trümpfe auf einer Hand liegen, solange wird er noch ganz andere Spiele nicht reizen.
Denn 50:50 ist ja völlig daneben.

Merkury, 04. Oktober 2018, um 13:43

Ihr könnt mich doch alle mal....... Ariadnes Arroganz übertrifft ja noch die Herren Uli und Kalle. Und wie ich weiß, ist ja Ramare auch großer Bayern Fan. Na dann.

Merkury, 04. Oktober 2018, um 16:50

#254.329.093 grrrrrrrrr 😢

Ramare, 04. Oktober 2018, um 23:47

Merkury:
so hast dich aufgeregt, dass es bei deinem vorletzten Spiel um NO geht. Und nicht um Grand oder sonst was.

Dann würde mich wirklich mal interessieren, was ein NO mit der Sympathie zu einem Fußballverein hat!

Ganz schwach von dir.

Weisst du, du liegst mit deiner Rechnung 50:50 völlig daneben. Aber sowas von völlig.
Jetzt weist man dich einfach mal darauf hin...und du kommst mit „Arroganz“ und „Fußball“ daher?!

Alle Achtung

Ramare, 05. Oktober 2018, um 08:47

Tja sweetyyyy,
der da jetzt abgehauen ist, der muss aber für den Rest des Tages gesperrt werden.
„Früher“ hätte ich ja vermutetet, dass dieser Spieler evtl. auch ein PC-Problem haben konnte.
Was für ein blöder Gedanke von mir.
Absolut gar nicht möglich.
Zumindest hat man mir das hier so „verkaufen“ wollen.
😂😋

Kurdt, 05. Oktober 2018, um 09:14

Aber wenn er ganz weg gewesen wäre, wäre das Spiel nicht nach einem Stich zu Ende gewesen.
Erna gibt nie auf

Merkury, 05. Oktober 2018, um 09:45

Ramare, andere Frage: Was hat ein Ouvert mit einem Grand zu tun?Du bist doch hier derjenige, der jedes Spiel kommentiert und Fehler anderer nachweisen möchte.Zu meinem Letzten Ouverteintrag hast du wohl garnix zu sagen.
Schönes WE euch allen.Und dein Eintrag, "der da jetzt abgehauen ist, muß aber für den Rest des Tages gesperrt werden", passt doch nicht zu deiner Meinung von Sperren.

Bernadette, 05. Oktober 2018, um 09:50

"Und dein Eintrag, "der da jetzt abgehauen ist, muß aber für den Rest des Tages gesperrt werden", passt doch nicht zu deiner Meinung von Sperren."

Oje oje, Merkury, Du stehst auf dem Schlauch.

Merkury, 05. Oktober 2018, um 10:16

Jaja, wird mal wieder als Satire abgetan. Und dette, auch wenn ich auf dem Schlauch stehen sollte, denken und verstehen geht immer noch.Das I H R euch gegenseitig kein Haar krümmen tut (Du weißt bestimmt welchen Personenkreis ich damit meine), ist doch wohl auch schon dem letzten Außenstehenden klar geworden.
Und das mit der Arroganz, war halt der Vergleich zwischen Ramare und seinem Lieblingsverein.
Lasst doch ganz einfach mal eine andere Meinung gelten, und haut nicht immer auf den User drauf, der eine andere hat.

Bernadette, 05. Oktober 2018, um 10:41

Merkury, es geht in den Spielanalysen nicht darum, jemandem ein Haar zu krümmen.

Ramare beispielsweise macht ganz feine Analysen und ist oft bereit, anderen zu helfen. Er zeigt Fehler auf und manchmal liegen die Fehler halt bei einem selbst. Das ist nicht schlimm oder gar herabwürdigend, wir sind Menschen, wir machen Fehler.

Leider hast Du den Eindruck, angegriffen zu werden. Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen. Wenn ich ein Spiel einstelle und mir aufgezeigt wird, dass auch ich hätte anders und somit besser spielen können, dann denke ich darüber nach und nehme das Beste für mich mit.

Ich finde es jedenfalls prima, dass Spiele analysiert werden. Auch wenn ich nicht an dem Spiel beteiligt war, schaue ich es mir an, vergleiche meine Spielweise mit den Analysen und kann Dir berichten, dass ich dadurch im Laufe der Zeit mein Spiel verbessern konnte.

Du stellst Spiele ein und möchtest dazu lediglich lesen, was Dir gefällt. Wenn das nicht eintrifft, wirst Du nölig.

Ich stelle Spiele ein und möchte dazu echte Meinungen hören.

Du solltest vielleicht mal über Deine Kritikfähigkeit nachdenken, Merkury.

Ramare, 05. Oktober 2018, um 10:54

Merkury:
ich suche keine Fehler bei anderen. Da liegst du völlig falsch.
Wenn aber ein Fehler zu erkennen ist, dann macht es doch Sinn, darüber zu sprechen und darauf hinzuweisen, wie man es hätte es besser machen können.
Denn wie soll man sonst lernen?
Und der Eine erkennt häufiger einen Fehler als der Andere.
Überlege doch mal:
du behauptest, dass die Chance bei 50% liegt, dass 4 Trümpfe alle bei einem Spieler liegen.
Würde man da jetzt nicht drauf reagieren, würden vielleicht schwächere Spieler sich dem annehmen und mit deinen Karten nicht weiter reizen.
Diese Spieler treffen aber dann eindeutig eine falsche Entscheidung.
Denn das Spiel wird um ein vielfaches häufiger gewonnen als verloren. (Sowohl Grand als auch Pik)

Ramare, 05. Oktober 2018, um 11:01

Merkury:
nochmals zu Spiel#254.202.426
mach dir doch mal einen kleinen Spaß.
Nehme mal deine Karten aus dem Spiel.
Und nun mischst du die restlichen 22 Karten.
Gibst jedem der beiden Spieler 10 Karten und legst 2 in den Stock.
Und nun schaue mal, wie oft es vorkommt, dass einer alle 4 Trümpfe hat.
Laut deiner Behauptung müsste es ja bei jedem 2ten Mischen sein.
Du wirst staunen. Glaub es mir.

Merkury, 05. Oktober 2018, um 11:03

Wenn ich das Spiel als "Ist das ein Grand" eingestellt hätte dette, könnte ich deine Kritik verstehen. Doch hier ging es nur um die Schwierigkeiten eines Null Ouverts.

zur Übersichtzum Anfang der Seite