Unterhaltung: GRETA

AlbrechtDerArme, 18. Mai 2020, um 20:46

Da freu ich mich sehr darauf. Bitte berichte dann auch von unterwegs.

Mac_Kilroy, 18. Mai 2020, um 20:49

Geht es hier immer noch um die Garbo?

mmaker, 18. Mai 2020, um 20:52

Rückmeldung.

Ich finde es nicht korrekt, dass Du mir unterstellst, die Zweifler wären mir egal und sollen nur die Klappe halten.

Zweifler sind kein Problem. Zweifler sind Teil der Lösung. Vielleicht hast Du schon bemerkt, dass mein Hintergrund ein wissenschaftlicher ist - der Erfolg der wissenschaftlichen Methode und der gesamten Aufklärung basiert auf Zweifel.

Aber: Zweifler fragen. Zweifler denken nach. Zweifler beleuchten Standpunkte von verschiedenen Positionen. Zweifler denken auch über Konsequenzen nach.

Wer könnte auch nur im geringsten auf die Idee kommen, dass wahllos haltlosen Müll (der unendlich leicht zu falsifizieren ist) durch die Welt plärrende Gestalten "Zweifler" sind. Ganz im Gegenteil. Sie glauben, alles ganz genau zu wissen. Wahrheit löst sich damit genauso auf wie Moral. Es geht um "Höheres". Wo gehobelt wird da fallen Späne.

Wie ich schon mehrmals geschrieben habe, kann man mit diesen Attributen manchmal Täter, viel öfter aber selbst Opfer sein - die menschliche Natur macht es aus vielerlei Gründen und bestimmten Situationen, die schon besprochen wurden realativ leicht, in die aufgestellten Fallen zu tappen.

Hier macht es einen großen Unterschied, ob ich solchen Dingen im privaten oder im öffentlichen Bereich begegne. Du würdest Dich wundern, wieviel Zeit ich in meinem Leben schon verbracht habe, um mit allem von Skinheads über Flacherdlern bis zu religiösen Fundamentalisten ruhig, mit viel Geduld und (auch wenns manchmal schwer fällt) sachlich zu sprechen. Einige Male sogar mit gewissem Erfolg.

Öffentlich ist etwas ganz anderes. Hier rein sachlich zu argumentieren hebt automatisch unsägliche Dinge in den Bereich des Säglichen. Man gibt den Dingen damit nicht nur eine Bühne, sondern gibt ihnen auch eine Normalität.

Hier ist es dann in der Tat für mich völlig irrelevant, ob das Gegenüber ein "Täter" oder nur eine verirrte Seele ist. Wir haben glaube ich zum Teil vergessen, dass soziales Abstrafen von schädlichem Verhalten ein völlig probates Mittel einer Gemeinschaft ist.

Wie schon oft gesagt: eine relativ neue und grosse Falle ist dabei die bewusst betriebene Umdeutung des Begriffs der Meinungsfreiheit. Das Bildungsbürgertum trägt dabei eine große Mitschuld, da es offenbar auch nicht versteht, was das eigentlich ist und sowas wie "man muss alle immer ganz doll lieb haben" darunter versteht.

Fazit für mich: Bei öffentlichem Giftverspritzen wird ohne Ansicht der Person das Gegenfeuer eröffnet.

Oder in meiner Jugend beim Thema Faschismus: Hart gegen rechts - immer und überall.

(wobei ich inzwischen weiss, dass ich nicht rechts, sondern rechtsradikal und/oder Faschismus meinte; gelegendlich lernt man ja auch was dazu)

mmaker, 18. Mai 2020, um 20:56

Geht mir auch so. Eine ganze Nacht brauch ich meist auch nicht...

Mac_Kilroy, 18. Mai 2020, um 21:08

... Steherqualitäten sind ohnehin nur beim Radrennen gefragt.

mmaker, 18. Mai 2020, um 21:14

fieses Nachkorrigieren ;)
Ok. Hab verstanden. Was noch lange keine Tageslichtauglichkeit impliziert...

tini71, 18. Mai 2020, um 21:26

wow mm, anderthalb Stunden zur Familie verabschiedet und dann das... was hatte die Familie in der Zwischenzeit von dir?

mmaker, 18. Mai 2020, um 21:36

Ich habe eigenhändig Essen erjagd....

naja, bestellt und abgeholt immerhin :)

mmaker, 18. Mai 2020, um 21:46
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2020, um 21:46

Ach so Du meinst den relativ langen Text, den ich ausserdem noch hingeschmiert habe.

Ich bin Schnellschreiber (deshalb auch die vielen Fehler immer) weil ich ungeduldig mit mir selbst bin und ausserdem steht da an sich nichts Neues drin sondern Puzzlestücke meiner jahrzehntelangen Gebetsmühle.

[edit: ooops, I did it again]

tini71, 18. Mai 2020, um 21:53
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2020, um 21:56

Ich würde so gerne hier einen Thread über die eigene Verantwortung eröffnen... die das eigene Leben und den Umgang und die Vorbeugung mit Krankheiten , die eigenen Grenzen und die der Anderen, die eigene Verantwortung zum Umweltschutz und zum Umgang mit Asylsuchenden betrifft, aber ich weiß,dass dies nicht der geeignete Ort ist und habe zum Glück diesbezüglich ein anderes Forum gefunden.

Kartenvernichter, 18. Mai 2020, um 22:14

Ist wahrscheinlich besser so 😁

mmaker, 18. Mai 2020, um 22:49

tini,

ich mag das auch alles diskutieren und tue das auch in überschaubarer Runde. Das ist aber einer der Fälle, wo ich lieber aufs Internet im Allgemeinen verzichte.

In offenen Foren im Internet geht es meist (s.o.) nur darum, das Schlimmste zu verhindern.

Geschlossene Foren sind mir auf der anderen Seite zu langweilig.

Am liebsten ist mir mein offener Atheismus-Stammtisch (ich weiss, wie sich Stammtisch anhört, offen deshalb, weil auch Gläubige beliebiger Religionen oder solche, die sich für Agnostiker halten, willkommen sind) in meiner Lieblingskneipe - der leider in Coronazeiten per Video gemäß allgemeiner Meinung keinen Sinn macht, da er gerade davon lebt, dass Leute spontan mal kurz dazukommen und dann wieder gehen.

Ich glaub ich werd langsam alt und analog.

MM

biertulpe, 25. September 2020, um 22:02

Corona ist noch nicht ganz zu Ende, aber jetzt sind sie wieder da.
Logo Schule hat ja wieder begonnen.

natural, 25. September 2020, um 22:05
zuletzt bearbeitet am 25. September 2020, um 22:05

...wurde auch Zeit.
Und sie halten sich sogar an Abstandsregeln.
Bei Regen mit Mehlflecken.
Friedlich Demo, geht immer.

samson50, 25. September 2020, um 23:06

GRETA ?
Ist das nicht das Mädchen aus Schweden ?
Oder was ist gemeint ?

natural, 25. September 2020, um 23:22
zuletzt bearbeitet am 26. September 2020, um 03:07

@samson,

...dem Fred- Eröffner ging es sicher um Anfeindung und kotzt gerade, das die Wirklichkeit auch in Pinneberg angekommen ist.
Sehr viele AFD- Mitläufer haben Probleme, auch oft einen "Alibi- Ausländer".

JohnJohn, 26. September 2020, um 10:54

"wenn CORONA vorbei ist kommt bestimmt wieder GRETA".

Das war der Anfang des Threads (Sporti). Silvio, vielleicht kannst du den Bezug zu deinem letzten Beitrag etwas verdeutlichen!

natural, 26. September 2020, um 10:57

...was soll ich noch verdeutlichen?
Corona Viren noch da.
Greta noch da.
...

sporti1947, 26. September 2020, um 11:11

sporti ist auch wieder da nach 5 tagen im krankenhaus davon 1.tag intensiv-station. wurde überfallen kopfverletzungen 6. rippen gebrochen handy gestohlen kripo ermittelt.

natural, 26. September 2020, um 11:13

...gute Besserung

JohnJohn, 26. September 2020, um 11:15

Und gleich wieder hier dabei. Anerkennung!

Silvio, nun ja, ich kapiere halt einfach die Verbindung CORONA - GRETA -AFD-ALIBIAUSLÄNDER nicht. Meine Erkenntnisfähigkeit für Themensprünge ist ja - wie ich zugeben muss - nicht sehr ausgesprägt.

voll-krass, 26. September 2020, um 11:15

😱 gute Besserung sporti

zur Übersichtzum Anfang der Seite