Unterhaltung: Mauern

zorgus, 16. Oktober 2013, um 17:04
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 18:34

An alle Skatfreunde,

nach einen Gespräch mit dem Skatgerichtsmitglied *** gilt folgendes.
In der Skatordnung gibt es diese Begriffe nicht und sind als solche auch nicht verboten!!!!!!
Bei Turnieren könnte der Veranstalter solche Dinge wie von Genom beschrieben festlegen.
*** ist solch ein Fall nicht bekannt,wo es zum Auschluß eines Spielers gekommen wäre .
Den vielzitierten Omaspieler hält er für einen dummen Spruch wie ich übrigens auch!
Ich glaube somit ist alles gesagt.
Laßt euch also nicht verrückt machen, wenn immer wieder mit diesen Ausdrücken gesprochen wird.

Ex-Stubenhocker #150169, 16. Oktober 2013, um 17:29

und im Liga-Spielbetrieb ist Abreizen mit Sicherheit, wenn es regelmäßig vorkommt, verboten, und der Spieler kann selbstverständlich vom Schiedsrichter des Tisches verwiesen werde...zuvor folgt aber eine Ermahnung. Im Gegensatz dazu, kann man wegen Nichtreizen auch nicht ermahnt werden.

GenomX, 16. Oktober 2013, um 17:34
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 18:33

Hi Zorgus

Vorweg ich kenne *** nicht .

Wenn er aber ein Mitglied des Skatgerichts ist und diese Aussage getätigt hat sollte er von seinem Posten zurück treten .

wie erwähnt wird unter 4.5.2.
das Faire und sportliche miteinander behandelt und in hiinsicht auf diesen Artikel kann man sich bei Abreizen beschweren und dazu muss kein Veranstalter etwas festlegen sondern einfach nur ein einfacher Schiedsrichter anwesend sein .
Bsp.: Mannschaftswettbewerb

Team 1. und 2. kämpfen um die Meisterschaft Team 3. und 4. am Tisch haben nichts zu verlieren und nichts zu gewinnen

Team 3. sympathisiert aber mit Team 1. und Team 2 versucht nun ein Spiel an sich zu bringen, in den letzten paar Spielen wobei hier jedes Spiel entscheidend sein kann .
Nun reizt Team 3. das Spiel ab , ohne ein gewinnbares Spiel auf der Hand zu haben und verliert sein Spiel dementsprechend

Auf das monieren von Team 2.aufgrund dieses Verhaltens muss Team 3. mindestens verwarnt werden . Das versteht sich unter 4.5.2. eben mit der Aussage fairer sportlicher Umgang .

Und solche Fälle sind sogar mir , ohne einem Schiedsgericht anzugehören bekannt.

Ex-Stubenhocker #150169, 16. Oktober 2013, um 17:35

jenau

GenomX, 16. Oktober 2013, um 17:37

Und auch in dem Fall des nicht reizens gibt es das

Wie gesagt Speler 1. verliert zu begiinn einige Spiele und kündigt an nun nicht mehr zu reizen , hält dann ein 1ßß% Spiel ( mit 4 Buben ) und passt.
Spieler 2. verliert nun sein Farbspiel und beschwert sich
Auch hier wird Spieler 1. verwarnt da auch dies gegen das faire und sportliche Miteinander handelt .

zorgus, 16. Oktober 2013, um 18:03
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 18:33

Na und , das ändert aber nichts an der Skatordnung. Wie gesagt kann das der Veranstalter der Turniere festlegen ,muß er aber nicht. In unseren Fall kann das der Ad.... in der Sk Stube auch!
Die Nummer bitte ruf ihn selber oder ein anderes Mitglied!
Du Besserwisser fühlst dich auf den Schlips getreten!!!

GenomX, 16. Oktober 2013, um 18:10

Nein gar nicht Zorgus ,
es ist nur einfach eine falsch Aussage . Und Abreizen sowie nicht Reizen sind beide gegen das Gebot des fairen und sportlichem miteinanders welches wie nun schon ein paar mal gesagt in 4,5,2, verlangt wird.

Und ich bin einfach der Auffassung wenn ein Skatgerichts Mitglied das nicht weiß , sollte er kein Mitglied des Skat Gerichts sein .

Das hat nichts mit Besserwisserei oder gar mit" sich auf den Schlips getreten " zu tun , es ist einfach ein Faktum :)

Nichts für Ungut .
Ich bin im allgemeinen auch kein Fan von den Ausdruck du Maurer ( bekomme ich auch öfters zu hören ) und ich bin auch keiner der jmd Maurer nennt weil er nun mit 3 laufenden bei 18 passt weil er einfach sonst Gemüse auf der Hand hat ....

LieberTeufel40, 16. Oktober 2013, um 18:16

Ich sehe das genau so wie "Genom" und bin mir relativ sicher, dass es auch so ist wie er schreibt!

Sarah, 16. Oktober 2013, um 18:18
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 18:20

Zorgus,

solange der Schiedsrichter hier nicht selber mitliest / -schreibt, fände ich es schön, wenn Du den Namen entfernen könntest, die Nummer bitte ebenso.

Denn die Antworten hängen sicher auch von den gestellten Fragen ab und bei solch einer stillen Post kann dann auch einiges (für den Gesamtkontext u.U Wichtiges) verloren gehen.

Nicht, dass hier Aussagen von Dritten veröffentlicht werden, die so vielleicht nicht direkt getroffen wurden.

zorgus, 16. Oktober 2013, um 18:58
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 19:08

stimmt daran habe ich nicht gedacht. Aber den Name und die Nummer kann jeder sich im Internet holen . Habe ich ja auch gemacht. Ein anderes Mitglied eines Skatgerichtes hat mir auf meine Mail geantwortet ,. Diese deckte sich mit Aussagen von F.......
Nochmal die Altenburger Skatregel kann doch jeder lesen!
Die festgelegten Verhaltenscodexte und wie gespielt wird bestimmt der Turnierveranstalter.
Jeder kann ,den es wichtig ist, problemlos mit irgendeinen Mitglied des Altenburger Skatgerichte in Verbindung treten oder eines anderen Skatgerichtes !

GenomX, 16. Oktober 2013, um 19:11

ich finde es hoch Interessant das die bei dir so schnell Antworten und ein Urteil abgeben .
Schickt man einen Streitfall ein hat man mit Wochen Wartezeit zu rechnen bis man eine Antwort erhält .Du scheinst da einen guten Draht zu denen zu haben .

Evt hast du aber auch eine falsche Frage gestellt wie sie da wäre :

Gibt es den Begriff Omaspieler Maurer in der Skatordnung ?

Da hätten sie mit ihrer Antwort Recht .

Wenn es dir den Seelenruhe bringt schick doch einfach mal beide von mir eingestellten Fälle ein und warte auf die Antwort von Peter Luczak der ist meines Wissens nach das offizielle Sprachrohr des Skatgeriichtes !

wolfsschnauze, 16. Oktober 2013, um 19:16

zorgus, auch wenn es nicht wörtlich mit den Begriffen Mauern und Abreizen in der Skatordnung steht, sinngemäß gibt es das schon.

Ich habe schon einige Verwarnungen und auch Ausschlüsse bzw. Sperren wg. "Abreizens" im Sinne von unfairem Spiel erlebt.

Und auch das Gegenstück habe ich schon selbst erlebt. Ein Spieler konnte nichts mehr gewinnen und passte in VH mit einem unverlierbaren Kreuz-Hand mit 4 bei 18. Der Spieler wurde daraufhin wegen unfairen Spiels verwarnt.

k_Uno, 16. Oktober 2013, um 19:25

der spieler muss ja nicht absichtlich gemauert haben, vielleicht war er auch nur kurz offline und konnte daher ned reizen.
Wie wollen das die schiris bei so einem turnier im nachhinein feststellen?

Ex-Stubenhocker #107046, 16. Oktober 2013, um 19:30

ich werde auch manchmal als maurer..., Oma(die ich gern bin),u. ahnl. betitelt, ich halte mich da an "ramare", ich reize , was ich habe ..., hör auf, wenn ich es höre..., klappt ganz gut, natürlich nur bei einem nicht so perfekten blatt..., aber ich lerne ja noch..., auch nach 25 jahren :-)))

k_Uno, 16. Oktober 2013, um 19:36

engelchen, ich bezog mich ebenfalls auf ein realturnier. Soll mir doch bittschön einer im nachhinein beweisen, dass ich nicht nicht bei sinnen war. Oder heißt das offline, wie auch immer.

zorgus, 16. Oktober 2013, um 19:52
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2013, um 19:58

Genom, ja ich war selber überrascht,
Du kannst das auch machen , mußt nichts einreichen . Dafür haben wir doch das schnelle Internet.In einer Stunde war die Antwort der Mail da.
Nummer raus suchen,es stehen die Mitglieder mit Name und Telefonnummer 5 Min. alles erledigt.
Ps :deinen Fall hab ich erklärt.
siehe oben die Antwort

GenomX, 16. Oktober 2013, um 19:56

Reicht es nun nicht mal Zorgus ? Wenn ich jmd zu Regeln befragen möchte werde ich mich einfach an Luczak wenden nicht an irgend wen x beliebigen . Des weiteren sind hier nun mehrere Praxis Erfahrungen geschildert worden ( Und Wolf spielt wie ich auch auf offiziellen ISPA und DSKV Turnieren) die alle samt das gleiche belegen . Und es reicht immer noch nicht ?

Ex-Stubenhocker #107338, 16. Oktober 2013, um 20:08
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ramare, 16. Oktober 2013, um 23:11

Ich habe da auch einmal eine Frage.

Lange her und auch nur von gehört!
Mannschaftsturnier gewesen.

Zweitplatzierter konnte im letzten Spiel nicht mehr den Ersten einholen.
Außer.......,Führender sagt 18, Zweiter passt mit .....4 Bauern und einem starken Spiel.

Zweiter überholt den Ersten und gewinnt das Turnier!

Erlaubt? Mauern? Oder einfach Klever?

Gruß Ramare

Blue-Valentine, 16. Oktober 2013, um 23:23

einfach clever....kann nicht gesperrt werden beim letzten Spiel...

Blue-Valentine, 16. Oktober 2013, um 23:23
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite